HomepageForenKarriere-ForumErstausbildung mit 26 Jahren?

traumzeit08

am 18.02.2009 um 15:41 Uhr

Erstausbildung mit 26 Jahren?

Ich,Mama eines Sohnes 5Jahre, hab durch Krankheit bisher keine Ausbildung abgeschlossen,Vater Borderliner,ich komm nicht mit klar,muss dieses Jahr mit meinem Sohn zur Therapie unten nach Bayern.Erst nach der Therapie sagt das Amt mir ne Ausbildung zu die gefördert ist. Wo alles zu packen wäre, auch psychisch gesehen! Ich fühle mich nicht grad wohl bei dem Gedanken mit 29 Jahren dann meine Erstausbildung geschafft zu haben 🙁 🙁 🙁 Wie seht ihr das? Auch ohne tiefgründigere Details zu kennen…

Antworten



  • von schabernack am 18.02.2009 um 18:20 Uhr

    ist doch egal wie alt du bist. hauptsache du versuchst eine ausbildung zu machen um weiter zu kommen.

  • von traumzeit08 am 18.02.2009 um 17:20 Uhr

    Find ich toll das ihr das so seht…nicht mal meine Mama sieht das so 🙁 Sie sieht im Moment nur sich und das se den ganzen Tag rennt und rennt(Arbeit).

  • von Chokoholika am 18.02.2009 um 17:17 Uhr

    naja du musst ja auch mal in die Zukunft blicken und mit ausbildung muss ganz einfach sagen steht man sich besser. 26 ist doch auch für ne ausbildung kein alter, es gibt Leute die machen das noch mit 40, alles schon selber erlebt als ich meine Ausbildung gemacht habe. Und ehrlich alle haben diese Person gelobt und es toll gefunden. Ander studieren jahrelang und kommen dann erst ins Arbeitsleben und stellen fest es war nicht das richtige udn machen dann ne Ausbildung. Also garkein Problem, mach dir da keine Gedanken.

  • von traumzeit08 am 18.02.2009 um 16:07 Uhr

    Danke an euch :))))

  • von strandbummlerin am 18.02.2009 um 16:03 Uhr

    Ich denke auch, du solltest jetzt mal an dich denken und im Endeffekt wird es deinem Sohn zu Gute kommen. Es ist heute so wichtig eine AUsbildung zu haben! Und drei Jahren scheinen lang, aber das geht bestimmt schnell vorbei! Vielleicht kannst du die Ausbildung sogar verkürzen auf 2,5 Jahre?!
    Ich wünsche dir ganz viel Glück!

  • von traumzeit08 am 18.02.2009 um 16:01 Uhr

    Ja sicher trotzdem fühlt man sich nicht so ganz wohl in dieser Rolle.Zumal die Gesellschaft solche Fälle selten akzeptiert.Es zählen nur die Menschen die jeden Tag ackern gehen.Verstehe ich ja auch.

  • von traumzeit08 am 18.02.2009 um 15:55 Uhr

    ich hatte ja niemals vor garkeine Ausbildung zu machen! Es ist nur soo spät mit 26Jahren die erste Ausbildung geschafft zu haben.Aber gut ich bin dann eben psychisch gesehen vielleicht gesund ….

  • von traumzeit08 am 18.02.2009 um 15:50 Uhr

    Ehrlich? Und ich muss mich nicht schlecht fühlen? Habe viele ,,Freundinnen´´ die mich überhaupt nicht verstehen.Werde mich distanzieren müssen.

Ähnliche Diskussionen

ist man mit 26 zu alt für au pair??? Antwort

PinkCat am 15.08.2011 um 23:07 Uhr
hallo ihr lieben, weiss eine von euch ob man mit 26 zu alt ist für ein au pair aufenthalt in der usa? danke für eure antworten schönen abend! lg aus berlin

Hartz 4, Wohngeld, etc...mit 19 Jahren?! Antwort

Lil_Fleur am 23.02.2011 um 22:40 Uhr
Mein Problem ist folgendes. Bin 19 Jahre und gehe in die 12te Klasse. Erstes hat meine Mama vor mich vor die Tür zu setzen, wenn ich keine Ausbildung demnächst anfange und zweitens halte ich es allgemein nicht mehr zu...

Mit 35 Jahren nochmal zweites Studium? Antwort

lucie1978 am 11.10.2013 um 20:04 Uhr
Habe mal sechs Jahre lang studiert ohne Abschluss. Zuvor habe ich eine kfm. Ausbildung absolviert. Ich spiele jetzt mit den Gedanken Lehramt für Berufskolleg nochmal zu studieren. Habe im Losverfahren Zulassungen...