HomepageForenKarriere-ForumFachabi oder Abi ? Was machen nach der Schule. Bitte um Erfahrungen und Ratschläge

Fachabi oder Abi ? Was machen nach der Schule. Bitte um Erfahrungen und Ratschläge

minni_milkam 31.01.2010 um 17:19 Uhr

Hey Mädels.

Habe letzte Woche mein Halbjahreszeugnis der 10ten Klasse auf der Realschule bekommen. (Notendurchschnitt 2,6)

Muss mich ja jetzt langsam mal bewerben damit. Ich weiß , dass ich auf jeden Fall weiter Schule machen will aber was ?
Ich finde die Fachoberschule Gestaltung ganz interessant aber gleichzeitig bin ich auch am überlegen aufs Gymi zu gehen.
Meine Mutter hat Abi gemacht und meint , dass es total schwer und stressig war und ich dann noch weniger Freizeit hätte usw.
Ich habe Angst , dass ich das nicht schaffen würde , obwohl ich könnte ja nach der 12 mit Fachabi abgehen !?

Was habt ihr denn so für Erfahrungen damit ? Was hattet ihr vorher für Noten , seit ist schlecher geworden ?

Denn beim Abi soll man ja so sirca eine Zenur absacken .

Danke schonmal im Vorraus

Nutzer­antworten



  • von lijn am 24.02.2010 um 21:06 Uhr

    hi,also ich bin im mom. noch aufm gymnasium,10 klasse,werde danach mein fachabi sozialpädagogik machen…die jetzige schule is mir einfach viel zu lw… das meiste was man macht ist total unwichtig und wird man nie wieder brauchen…mir fehlt da einfach die motivation…dann mache ich lieber etwas was mich weiterbringt und auf meinen späteren beruf vorbereitet…wenn ich noch nicht wüsste was ich machen will dann würde ich normales abi machen aber ich will unbedingt etwas mit kindern machen also fachabi,auch wenn ich dann ja noch ein jahr länger mache,abi nach 12 jahren is der totale schwachsinn…

  • von Satyagraha am 15.02.2010 um 00:13 Uhr

    Bei meinem Abschlusszeugnis nach der 10 hatte ich einen Durchschnitt von 1,8. Jetzt bin ich in der 13 und hab bis jetzt einen Durchschnitt von 2,2. Das liegt aber echt nur daran dass ich in Mathe eine lehrerin bekommen hab bei der ich nix verstehe(ich erarbeite es mir dann zwar selbst irgendwie, aber die stellt dann wieder die Aufgaben irgendwie so, dass ich wieder nicht weiter weiß. Wobei ich in der letzten Klausur ne 1- geschrieben hab. Aber sonst eher 3- oder 4+) und in Spanisch bin ich zu faul um alles nachzuholen, was ich durch Faulheit nicht genug gelernt hab. :/ Und in Sport hab ich auch bloß ne 3, weil ich nicht so super sportlich bin.
    Aber ansonnsten ist Abi total einfach finde ich.. ;O Klar muss man mehr machen als in der Sekundarstufe 1, was einem vllt schwer fällt wenn man mal unmotiviert ist. Aber schwer würd ichs dennoch nicht nennen. Und ich hab nie in meinem leben gespickt. ^^ Also von daher. Das lässt sich alles lernen.

    Wenn du genau weißt was du später machen möchtest, kannst du ruhig ein Fachabi machen. Ansonsten würd ichs eher mit dem normalen Abitur versuchen. Nach der 11 oder so hast du dann eh dein Fachabi.

  • von Juicey am 13.02.2010 um 20:03 Uhr

    ich bin selbst 10.klasse gymnasium mein schnitt war bis jetzt inner so an dei 1,8 nun g8+ neue oberstufe q11.. mein schnitt dieses jahr..–>2,9.. ich wechsle jetzt aif die fos und werde 3 jahre machen damit ich mein normales abi jab.. aber ich würde dir nich empfehlen von der real aufs gym zu gehen vorallem nich mmit q11 und allem ..*augenverdreh*

  • von mewcupcake am 31.01.2010 um 20:29 Uhr

    also ich hab die gleichen Noten, bin auch auf der Realschule und mache danach mein Fachabi im Sozial-und Gesundheitswesen auf dem Berufskolleg.
    Ist echt easy dort weiß ich von vielen. Ich weiß nicht wieso manche es so krass finden.
    Alles ist besser als meine jetzige schule sag ich dir 🙂

  • von mmagirl am 31.01.2010 um 17:32 Uhr

    Das liegt ganz daran, was du danach noch vor hast.
    Willst du im kaufmännischen Bereich arbeiten, bietet es sich natürlich an auf eine Höhere Handelsschule für Wirtschaft & Verwaltung zu wechseln. Willst du im Sozialen Bereich arbeiten, eine HöHa im Bereich Soziales.

    Wenn du aber Studieren willst wäre ein VollAbi am Gym natürlich zu empfehlen, da dir da mehr Studiengänge zur verfügung stehen.

    Das Gymnasium ist jedoch wirklich sehr viel anspruchsvoller als die HöHa, da hat deine Mutter recht. Wenn dir bisher auch nicht alles in den Schoß gefallen ist wird es dir dort noch schwerer fallen. Gerade das eigenverantwortliche Lernen steht dort im Vordergrund. Du musst dich da richtig reinhängen um was zu erreichen.

  • von Feelia am 31.01.2010 um 17:28 Uhr

    meine noten sind gleich geblieben beim abi.(ausser in mathe:-D)und ich war ziemlich faul.
    mein rat:mach abi,damit haste viel mehr möglichkeiten.

Ähnliche Diskussionen

Schule Antwort

Leo_089 am 28.06.2017 um 10:10 Uhr
Hey, Ich habe eine Frage die ist eher etwas seltsam aber interessiert mich dennoch. Wenn ich einen Spicker für eine Klausur in der Toilette runterspüle, was passiert das mit dem? Gibt es irgendeine Chance das dieser...

Bernd Blindow Schule Leipzig ? Antwort

Themis92 am 19.03.2011 um 15:23 Uhr
Ist oder war jemand von euch auf der Bernd Blindow Schule in Leipzig oder kennt dort jemanden? Ich möchte da dieses Jahr eine Ausbildung zur Logopädin machen und habe jetzt sowohl gute als auch schlechte Meinungen...

Was soll ich nach dem Abi machen? Eure Erfahrungen? Antwort

Ssaassaa am 24.09.2013 um 21:16 Uhr
Hey Mädels,es geht um Folgendes: Nächstes Jahr werde ich mein Abi in er Tasche haben und eigt stand für mich immer fest, dass ich dann studieren werde und habe mich schon immer auf ein Studium gefreut...