HomepageForenKarriere-ForumFrage zu Verdienst beim Vorstellungsgespräch

Mimi_Suhl

am 01.05.2010 um 00:09 Uhr

Frage zu Verdienst beim Vorstellungsgespräch

Hey Ihr lieben!

Ich habe nächste Woche ein Vorstellungsgespräch für einen 400 Euro Job und meine Mutter meint ich soll doch erwähnen, dass wenn es knapp unter 400 euro(z.b. 395) sind, ich mein Kindergeld noch bekomme. Aber ich weiß nicht ob das so angebracht ist. Ich bin froh überhaupt was zu haben, bis jetzt hatte ich “nur” mein Kindergeld, deswegen sind 400 Euro schon eine Menge Geld für mich. Also ich weiß einfach nicht wie man sich in einem Vorstellungsgespräch zum Thema Verdienst verhält und auf mich wirkt es irgendwie nicht angebracht. Könnt Ihr mich da etwas verstehen? Meinen Mum meint, mir wäre es scheißegal ob ich dann das Kindergeld noch dazu habe, aber so ist es nicht, bei mir steht halt der Job an oberster Stelle und selbst wenn es heißt es ginge nicht unter 400(klingt irgendwie blöd) würde ich das machen, denn FÜR MICH sind 400 euro wirklich viel Geld und ich habe ja auch keine großen Ausgaben(Auto etc.). Man kann das ja trotzdem ansprechen, aber wie und kommt das wirklich nicht schlecht an?

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Girl_next_Door am 01.05.2010 um 10:33 Uhr

    wart doch einfach mal ab, was dein zukünftiger arbeitgeber dazu sagt, wenns um die monatlichen stunden und deine einsatzzeiten geht!oftmals teilen die die leute eh so ein, dass sie unter 400 euro liegen-war zumindest bei mir in der firma so.ich denk, dass es bei den meisten arbeitgebern so ist, um die kosten gering zu halten.

    0
  • von ProAngelicAna am 01.05.2010 um 10:29 Uhr

    Also wenn es tatsächlich so ist, wiedu schreibst (check LeuxS Version mal, die kenn ich nämlich auch!), dann würde ich fdas wenn du den Job sicher hast vorsichtig mal ansprechen. In den meisten 400€-Jobs verdienst du sowiso nicht 400E, sondern weniger. Die 400€ stehen nur für den Maximalverdienst in dieser Steuer-/Jobklasse. Also, wenn du den Job sicher hast, und die nicht sowiso von sich schon auf das Thema Lohn und Arbeitsstunden gekommen sind, frag einfach vorsichtig an, wie viele Arbeitsstunden dir wohl vorraussichtlichwöchentlich/monatlich zugeteilt werden und wie viel du pro Std. bezahlt bekommst. Wenn die dann sagen, dass du immer garantiert auf 400€ kommst (glaub ich eher nicht), dann kannst du immer noch fragen ob man deine Arbeitszeit nicht um ca. 0,5 Std./Woche verringern kann, damit du darunter bleibst.
    Aber wie gesagt; check zuerst die Version von Leux. So kenn ich das nämlich auch. Im Bürgerbüro oder Finanzamt deiner Stzadt kann man dir da weiterhelfen, garantiert – einfach anrufen!
    LG

    0
  • von Mimi_Suhl am 01.05.2010 um 00:32 Uhr

    Ja ich weiß das sich das irgendwie blöd anhört, aber es geht mir ja ums Gespräch und wie man das am besten Anspricht. Oder ist es ok einfach zu sagen “Ey gibt mir weniger als 400 euro damit ich mein kindergeld noch bekomme”

    0
  • von XxCrossesxX am 01.05.2010 um 00:18 Uhr

    Wieso sollte es? Immerhin müssen die dir dann weniger bezahlen ^^!

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Vorstellungsgespräch beim Makler :) Antwort

coccos am 15.07.2014 um 14:27 Uhr
Hey Mädels, also nach kurzfristigem Suchen/Bewerben nach einem Ausbildungsplatz zur Immobilienkauffrau, habe ich ein Rückruf erhalten zum Vorstellungsgespräch. Vorab zu meiner Person: + mein größter Traum...

vorstellungsgespräch Antwort

tiko am 11.10.2010 um 20:38 Uhr
hallo liebe mädels, ich weiß, es gibt etliche beiträge über vorstellungsgespräche in bezug auf die kleidung, aber die, die ich mir angeschaut habe, konnten mir nicht wirklich weiterhelfen. ich habe mich in einem...

Frage zu Vorstellungsgespräch und Bewerbung (medizinische Fachangestellte) Antwort

eLeCtRoBiiTcH am 19.12.2013 um 20:47 Uhr
Hallo ihr lieben !!!!! Ich habe online Bewerbungen abgeschickt,  darf nun zum Vorstellungsgespräch kommen.  In einer

Frage zu Kindergeld Antwort

JasiiLi am 17.03.2015 um 20:58 Uhr
Hallo Zusammen :) Ich bin 19 (bald 20 Jahre alt) und fange im September meine Ausbildung an und verdiene da nicht so schlecht :) Nun ist die Frage.. wenn ich dann nebenher noch einen 450 Euro Job haben sollte,...

Frage zu Lohnsteuerkarte VI Antwort

Milka1993 am 11.12.2012 um 16:47 Uhr
Hallo Erdbeermädels, Ich habe bereits im Internet nach einer Antwort gesucht, finde aber keine passende Antwort. Hoffe jetzt, dass sich jemand von euch damit auskennt. Ich habe seit dem 1.10. einen Job auf...