gwynifar

am 07.06.2009 um 18:28 Uhr

hauptfächer-wahl

hey gibts hier mädels in der oberstufe eines gymnasiums?
bei mir ist es nämlich soweit: ich muss mich für die fächer der 12. entscheiden.
ich wollte wissen ob es sich lohnt ein seminarfach zu belegen um die presentationsprüfung zu ersetzen oder es zu viel zeit raubt?
ind ob es wichtiger ist alles fächer zu wählen die ich mag oder ich mich auf wenigere beschränken soll damit ich statt einer 35 ein 32 stundenwoche haben soll?
und weiß jemand wie das abi in geschichte aussieht?
teilt mir bitte all euro erfahrung in allen fächern vor, bin noch vollkommen unentschieden. vielen dank schonmal!

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Lightning2004 am 08.06.2009 um 18:25 Uhr

    Also…ich habe auch den Seminarkurs belegt und denke, dass es eine gute Möglichkeit ist. Vor allem für die, die nicht so gut darin sind, Reden zu halten, weil der reine Vortrag weitaus weniger zählt als bei der Präsentationsprüfung.

    Klar ist das Seminararbeit schreiben mit Arbeit verbunden, allzu stressig wurde es allerdings bei so gut wie allen nur kurz vorm Abgabetermin^^

    Wenn ich mir die diesjährigen 13er bei uns an der Schule ansehen, haben die für das schriftliche so viel gelernt, dass man ihnen richtig ansieht, dass sie eigentlich keinen Nerv mehr dafür haben, jetzt sich auf vier Themen für`s Mündliche vorzubereiten.

    Also, meiner Meinung nach ist der Seminarkurs ne gute Sache, hängt allerdings auch immer mit vom Lehrer ab.
    Wenn man mit der Note vom Seminarkurs nicht zufrieden ist, kann man den ja immernoch klammern und dann die Präsentationsprüfung machen, allerdings ist doppelte Arbeit ja fast noch blöder…

    Sonst denke ich auch, dass es gut ist, wenn man was wählt, was einem dann später auch für s Studium hilft. Allerdings muss ich sagen, dass es da bei uns kaum Auswahlmöglichkeiten gab, ist also stark vom Bundesland abhängig…

    wenn du sonst noch eine Frage hast, kannst du mir gerne ne Nachricht schreiben 😉

    0
  • von Glueckskaefer am 07.06.2009 um 18:33 Uhr

    Also ich hab letztes Jahr Geschichte mündlich gemacht, das war ziemlich leicht. Seminarfach MUSSTEN wir sowieso belegen, aber eigentlich hat das Fach nicht so viel Arbeit gemacht, nur dann die Facharbeit, aber die hat man ja eher zu Hause geschrieben. Und was die Fächerwahl angeht: Du musst kein Fach nehmen, das du überhaupt nicht ausstehen kannst, aber du solltest wenn möglich schon deinen zukünftigen Berufswunsch mit einbeziehen. Für manche Studiengänge braucht man z. B. zwei Fremdsprachen (Anglistik auf Lehramt) oder ein großes Latinum (Geschichte) oder wenn du z.B. so was wie Elektrotechnik oder Maschienenbau machen willst, wäre es natürlich bescheuert, Physik und Chemie abzuwählen. So was solltest du bedenken. Viel Glück bei deiner Entscheidung!

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Arbeitgeberwechsel Antwort

scharlatan am 29.10.2015 um 19:49 Uhr
Ich wüsste gern mal, ob ihr schonmal euren Arbeitgeber gewechselt habt. Also wirklich von einem festen, bestehenden Vollzeitjob in einen neuen gewechselt seid. Ich habe vor kurzem diesen Schritt gewagt, allerdings...

Der Weg in die Selbstständigkeit Antwort

Lauraa89 am 29.10.2015 um 10:42 Uhr
Hallo in die Runde! Nach wirklich langer Überlegung habe ich mich dazu entschlossen, mich selbständig zu machen. Ich habe schon vorher gewusst, dass es ein langer Weg ist und viel dafür zu tun ist, allerdings ist es...

Fernbeziehung mit Kindern Antwort

Am 18.10.2015 um 08:17 Uhr
Liebe Erdbeerchen, ich bin Ende zwanzig, verheiratet und habe zwei kleine Gnome. Mir bietet sich gerade die Chance, mich beruflich weiterzuentwickeln. Das Problem ist, dass die Hochschule dafür etwa 400 km entfernt...

Tipps Arzthelferin Antwort

Leonie88 am 07.10.2015 um 12:43 Uhr
Hallo Leute, ich bin neu hier im Forum. Ich habe eine Ausbildung zur Arzthelferin gemacht und auch beendet. Habt ihr vielleicht eine Idee in was für eine Richtung ich außerdem noch gehen kann? Ich möchte nicht...

Keine Lust auf Arbeit, will ewig studieren Antwort

DanielaHoff am 01.10.2015 um 16:54 Uhr
Hallo Leute, ich stecke irgendwie in einer Krise. Ich bin in einem Jahr mit meinem Masterstudium (Bwl) fertig und würde am liebsten ewig weiterstudieren. Mir macht das total Spaß, hab keine Lust auf arbeiten. Habe...

HomepageForenKarriere-Forumhauptfächer-wahl