HomepageForenKarriere-ForumHilfe! Stundenplan fürs Studium erstellen…

Finlay

am 08.09.2010 um 23:04 Uhr

Hilfe! Stundenplan fürs Studium erstellen…

Hey, ich hab mir heut mal den Stundenplan für mein Studium erstellt, aber ich weiß einfach nicht ob ich das so richtig gemacht hab, hab halt einiges belegt und mich auch schon für seminare angemeldet, hab jetzt mal das genommen was mich am meisten interessiert hab, hab jetzt 1 vorlesung von 4 stunden und sonst 8 mal seminar, weiß jetzt aber nicht ob das ausreichend ist, oder ob es bei mir iwas gibt, was ich als 1. Fachsemester unbedingt belegen muss. Kann mir jemand weiter helfen?
hier sieht man alle lehrveranstaltungen:

http://univis.uni-bamberg.de/form?__s=2&dsc=anew/lecture&dir=sowi/sozwiss&anonymous=1&ref=lecture&sem=2010w&__e=860

bitte bitte, ich hoffe auf mehr klarheit, ich find das alles noch tatal wirr, und google hilft mir iwie auch nicht weiter…

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von AniRasmussen am 09.09.2010 um 12:01 Uhr

    Naja, die Broschüre scheint doch fürs erste alles anzugeben, was man wissen muss (Seite 9, die erste Reihe ist für das 1.Semester relevant). Das hat man dann nur noch mit dem Vorlesungsverzeichnis abzugleichen und dann ist gut. Wenn ich das richtig sehe, sind es vier Vorlesungen mit zwei Übungen und vier Seminare. Im Übrigen entnehme ich deiner Studienordnung folgendes: “Der jeweils aktuelle Studienverlaufsplan (beispielhaft) wird in der durch Aushang bekannt gegebenen Form mitgeteilt.” Halt also die Augen auf!

    Was ich mit den Seminaren meinte, ist, dass du so lange du noch orientierungslos und neu in dem Fach bist, du es nicht übertreiben solltest mit außerordentlichen Seminarteilnahmen. Mach erstmal nur das, was für das erste Semester relevant ist und fuchs dich durch die Ordnung durch.

    0
  • von Finlay am 09.09.2010 um 11:43 Uhr

    okay vielen dank muse24, dann werd ich mal zur studienberatung gehen.

    0
  • von muse24 am 09.09.2010 um 11:31 Uhr

    Hey Finlay, ich hab das richtig verstanden, dass du im ersten Semester bist, ja?
    unächst einmal würde ich an deiner Stelle zur Studienberatung gehen. Druck dir vorher deine Studienordung und deine Prüfungsordnung im Internet aus und nimm beide mit.
    Im ersten Semester brauchst du eine fachliche Beratung, sonst stehst du ganz schnell völlig kopflos und überfordert da. Nutz die Angebote dringend!
    Es gibt Kurse, die man als Grundlagen beleen muss und welche, die zum Grundstudium gehören. Die Grundlagen werden dir i.d.R in Vorlesungen und Proseminaren beigebracht; bei letzteren gibt es auch praktische Teile. Aber was du genau belegen musst, hörst du in der O-Veranstaltung bzw. kannst dü über die Studierendenberatung und das Internet erfahren.
    Ich persönlich finde 8 Seminare schon sehr viel. Ich hab im ersten Semester nur Vorlesungen gehabt und ein begleitendes Seminar. Und das hat mich schon ausgefüllt. Es ist eine große Umstellung von der Schule zur Uni- gewöhn dich langsam dran, ehrlich, sonst verlierst du schnell die Lust.
    Viel Glück und Erfolg!

    0
  • von Finlay am 09.09.2010 um 11:02 Uhr

    0
  • von Finlay am 09.09.2010 um 10:39 Uhr

    woher weiß ich denn was / bzw wie viel ich belegen muss?

    0
  • von Finlay am 09.09.2010 um 10:33 Uhr

    ja soll ich die seminare dann einschränken? auf 4 oder 5? weil es gibt bei mir fast nur seminare zur auswahl…
    die studienordnung hab ich mir auch schon durchgelesen, aber iwie check ich des trotzdem net… -.-

    0
  • von AniRasmussen am 09.09.2010 um 09:40 Uhr

    Das Volesungsverzeichnis alleine hilft dir erstmal wenig. Und auch auf die Orientierungswoche allein würde ich mich nicht stützen.

    Du solltest dir die Studienordnung deines Faches durchlesen, darin enthalten ist in der Regel auch ein Studienverlaufsplan. Daran kannst du dich für den Anfang halten.
    Ansonsten könntest du auch den Bachelorbeauftragten des Fachbereichs ausfindig machen und ihn bei dringenden Fragen kontaktieren.

    PS: Die acht Seminare wirst du schnell bereuen, wenn du dich tatsächlich jede Woche darauf vorbereiten musst, möglicherweise mit einem dazugehörigen Tutorium beglückt wirst und am Ende Referate oder/und Hausarbeiten machen darfst. Na, viel Spaß…

    0
  • von romeomustdie am 09.09.2010 um 08:59 Uhr

    ich hab mich auch mal dran versucht meinen stundenplan zusammenzustellen aber war genauso ratlos wie du :) normalerweise wird dir dabei geholfen, wenn die O-woche ist, also zumindest ist es bei mir (uni bremen) so

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Laptop fürs Studium Antwort

Knuddelchen93 am 15.09.2012 um 11:33 Uhr
Hallo ihr Lieben ;), ich gehe in die 12te Klasse und fange nächstes Jahr zu studieren an. Möchte mir nun einen neuen Laptop eben für die Schule und ab 2013 dann fürs Studium kaufen. Von der Größe her etwa 15 Zoll....

Lerntipps fürs Studium Antwort

Essential am 24.03.2010 um 12:20 Uhr
Hallo Erdbeeren, es ist soweit, die ersten Klausuren rücken näher :-( Leider habe ich überhaupt keinen Plan wo ich anfangen soll. In der Schule war das Themengebiet noch übersichtlich, welches man für ne Arbeit...

Wann bewerben fürs Studium? Antwort

zuckerfeee am 22.06.2010 um 15:18 Uhr
Nächstes Jahr mache ich mein Abi. Ich weiß nicht wirklich, wofür ich mich nach dem Abi entscheide, deswegen bewerbe ich mich erstmal bei allem, was in frage kommt. ABER: kann ich mich überhaupt jetzt schon für einen...

Stipendium fürs Studium Antwort

ATforever am 08.03.2009 um 16:18 Uhr
Hallo Mädels, ich recherchiere im Moment für Stipendien fürs Studium (bin Abiturientin). Habe schon diverse Stiftungen gefunden (die meisten parteinah), bei denen ich mich bewerben könnte und wohl auch tun werde....

Hilfe. überforderung oder auch zu faul fürs Abitur?" Antwort

Sarih53 am 28.09.2009 um 23:26 Uhr
Hey. Noch hab ich gute Laune :) Gleich nicht mehr. Okay Ich besuche gerade die 12. Klasse auf nem Gymnasium. Ich hab bis zur 10. Klasse eine Realschule besucht (keine fremdsprache außer english, war in der 6klasse...