HomepageForenKarriere-ForumKaffeetrinken gehen mit dem Chef?

SonniSonne

am 26.01.2009 um 20:35 Uhr

Kaffeetrinken gehen mit dem Chef?

Hey Erdbeermädels,
meine Freundin rief mich gerade und meinte, dass ihr Chef sie heute gefragt hat, ob sie mit ihm nicht mal einen kaffee trinken gehen möchte…
Also ich finde das ein wenig strange. Ich habe ihr gesagt, sie solle jetzt erstmal abwarten und schauen. Es ist ja auch ein unterschied, ob in der Mittagspause oder nach der Arbeit.
Was würdet ihr denn da machen? Würdet ihr einfach mal so mit dem Chef was trinken gehen???
Haben Männer, gerade in Führungspositionen, immer sexuelle Absichten? Man hört ja soviel….Ich will meiner Freundin einen guten Rat geben…Weiß aber nicht was! Machen oder sein lassen?

Antworten



  • von Kirsche09 am 27.01.2009 um 15:57 Uhr

    Hi ich würde nicht hingehen denn wenn er was von ihr will aber dann sie nein sagt ist sie gefeuert meine freundin hate das geliche problem also….

  • von DoMundo am 27.01.2009 um 09:42 Uhr

    Oh man! Diese Frage kommt mir bekannt vor!! Kleine Story aus meiner Vergangenheit:
    Mein Freund ist damals regelmäßig mit seinem Diplomarbeitsbetreuer nach der Arbeit noch weggegangen – auf ein Bierchen, ein paar Burger, etc. Alles gar kein Problem.
    Mein Diplomarbeitsbetreuer hatte mich auch schon während der Diplomarbeit gefragt, nachdem wir mal wieder länger diskutiert hatten, ob wir nicht noch auf ein Bier irgendwo hin wollten. Ich habe das abgelehnt. Monate später – meine Diplomarbeit war bereits bewertet – bin ich dann Abends nach der Arbeit mal mit ihm los, denn wir haben uns eigentlich ganz gut verstanden. Drei Tage später durfte ich bei unserer Personalerin antanzen. Man hätte mich mit meinem Diplomarbeitsbetreuer nach Feierabend gesehen und es gäbe Gerüchte, wie ich zu so einer guten Note gekommen sei…. (Hinweis: dieser Mann hatte keinerlei Einfluss auf die Note!!).

    Das fand ich damals schon total bekloppt!! Wobei ich glaube, dass das stark vom Unternehmen abhängt. Bei meinem jetzigen Arbeitgeber ist es völlig normal nach getaner Arbeit noch gemeinsam weg zu gehen – auf rein kollegialer Ebene.
    Richtig oder falsch gibt es daher wohl nicht und deine Freundin muss sich auf ihr Bauchgefühl verlassen.

  • von aalliinn am 27.01.2009 um 07:00 Uhr

    vielleicht hat er das gesagt, weil es etwas zu besprechen gibt?!
    kann doch auch sein, aber dann sollte sie darauf achten, dass es in der pause ist und nicht anch der arbeitszeit

  • von tiramisu am 26.01.2009 um 23:26 Uhr

    Mhmmm, also ich würde auch erstmal antesten, was für absichten dahinter stecken könnten! Vielleicht will er dir ja ein besseres Jobangebot machen. Aber eben nicht in der “bekannten” Umgebung……Also da wäre ich mal ganz entspannt und locker!

  • von Cleo am 26.01.2009 um 20:47 Uhr

    Also ICH wäre da ganz vorsichtig! Das Gerede im Büro geht schneller los, als man gucken kann! Ich würde ihr abraten. Ganz ehrlich!

  • von FeeSuperstar am 26.01.2009 um 20:40 Uhr

    Hey SonniSonne,
    also ich würde da jetzt erstmal nicht überreagieren… In der Mittagspause kann man doch mal mit seinem Chef einen Kaffee trinken gehen! Frauen haben immer dieses Problem, dass man ihnen eine Affäre anhängt, wenn man mal “Freizeit” mit dem Chef verbringt. Für Männer ist sowas völlig normal!
    SIe soll es machen, und wenn er aufdringlich wird, kann sie ihn höflich in die Schranken weisen. Das wäre mein Rat!

Ähnliche Diskussionen

Ausbildung - Probleme mit dem Chef 🙁 Antwort

Joshi_x3 am 02.11.2011 um 22:13 Uhr
hey Mädls 😉 ich hab letzte Woche Dienstag meine Ausbildung als Verkäuferin angefangen.. Schon beim Probearbeiten war mein Chef sehr skeptisch weil ich ja `erst` 16 bin und er sich nicht sicher ist ob ich...

Affäre mit dem Chef Antwort

Rosey am 23.08.2008 um 09:47 Uhr
Das klingt so klischeehaft, ist aber die reine Wahrheit. Ja, ich habe eine Affäre mit meinem Chef, und das kann ich mir auch nicht schön reden. Das noch größere Übel ist, dass eine Arbeitskollegin total in ihn...

Darf mein Chef so mit mir reden und umgehen?? Antwort

kaddipups am 15.01.2013 um 14:17 Uhr
Hallo ihr, Ich bin im 2. Ausbildungsjahr und habe echt Probleme mit meinem Chef. Leider bin ich dieses Lehrjahr schon vermehrt krank gewesen, im ersten dafür fehlte ich im betrieb lediglich 2 Tage. Ich meine, ich...

Mit 22 studieren gehen und Job wirklich aufgeben??? Antwort

MrsLenaa am 29.12.2012 um 14:12 Uhr
Hallo ihr! Ich weiß einfach nicht, wie es beruflich weitergehen soll. Kurz zu meiner Situation: Ich bin 22, habe eine Ausbildung/Lehre bei einem Amtsgericht gemacht, danach habe ich bei einem Rechtsanwalt...