HomepageForenKarriere-Forumkann ich nach meinem Fachabi anfangen in die arbeit zu gehen ohne eine ausbildung auszuüben oder zur Uni zu gehen ??

kann ich nach meinem Fachabi anfangen in die arbeit zu gehen ohne eine ausbildung auszuüben oder zur Uni zu gehen ??

tissejam 16.08.2010 um 20:04 Uhr

hallo mädels,

ich möchte gerne mein fachabi machen und dabei es belassen (will aber danach direkt eine Arbeit finden) das heißt ich möchte dann nicht studieren oder eine Ausbildung machen denn mir reicht es einfach hab langsam die nase voll von schule aufjedenfall kriege ich immer zu hören:” aber du hast trotzdem kein Beruf !” damit haben ja alle recht nur ich will einfach nicht mehr … in der schule mach ich mein fachabitur in sozial&gesundheitswesen und wenn ich diesen beruf einschlagen möchte dann muss ich entweder studieren oder eine ausbildung machen…

Kann ich auch ohne ausbildung oder studium diesen beruf einschlagen oder einen ähnlichen ???

Nutzer­antworten



  • von Kiliana am 17.08.2010 um 17:34 Uhr

    Ich kann mir das grinsen nicht verkneifen. Also ich hab mein abi unter anderem in bio gemacht. Ich frag mal ob man mich als arzt einstellt. Das kann nicht dein ernst sein. Du kannst keinen BERUF mit deinem fachabi machen. Einen JOB kannst du aber finden. Vorschläge findest du im thread ja genug.

  • von Stephylein am 17.08.2010 um 07:00 Uhr

    Zu Aldi an die Kasse kommt man auch nur schwer ohne Ausbildung.

  • von LadyFlashheart am 17.08.2010 um 00:03 Uhr

    kannste ja direkt bei aldi anne kasse anfangen, wenn du noch nicht einmal ne ausbildung hast. glaub nicht, dass du dein leben lang in derselben firma oder whatever arbeiten wirst. ohne ausbildung wirds schwer sich dann woanders bewerben zu können.

  • von Stephylein am 16.08.2010 um 22:47 Uhr

    Was hälst du von einem freiwilligen sozialen Jahr? Es ist nicht direkt wie Schule, du kannst in den sozialen Bereich hineinschnuppern und vielleicht hast du danach ja wieder Lust und ein Ziel vor Augen.

    Ich kann verstehen, dass man irgendwann keine Lust mehr hat auf Schule und eine kleine kreative Pause ist auch ok. Aber deswegen würde ich das fsj vorschlagen, weil du dann noch nicht “richtig” in der Arbeitswelt bist, denn wenn du jetzt irgendeinen Job findest, in dem du einigermaßen was verdienst, dann kann es passieren dass du zu lange rauskommst und nie wieder mehr aus dir wird. Das würdest du garantiert irgendwann bereuen.

  • von Mewchen am 16.08.2010 um 22:19 Uhr

    klar gibts jobs ohne ausbildung^^
    richtig tolle sogar.
    da wären zu nennen kassiererin (mach ich gerade, allerdings nur bis zum studium,ergo bin diese woche fertig), putzfrau im kindergarten (da hast du deinen sozialen aspekt), produktionshelferin und und und

    aber jetzt mal ernsthaft. du denkst doch nicht allen ernstes ohne ausbildung oder studium irgendwas im leben erreichen zu können? so dumm bist du doch garantiert nicht, wozu hast du sonst fachabi.
    dann hätte bei dir auch hauptschulabschluss gereicht.

    wenn du die nase erstmal voll von schule hast, dann mach halt ein jahr urlaub oder mach in der zeit praktika. aber ohne ausbildung kriegst du keinen schuh in irgendeine tür.

  • von Girl_next_Door am 16.08.2010 um 22:16 Uhr

    jeder beruf will erlernt werden-außer du hast sehr, sehr geringe ambitionen 😉

    einfach einsteigen und gutes geld kassieren is also eher nicht drin

  • von agnesnitt am 16.08.2010 um 22:05 Uhr

    Nach dem “normalen” Abi musst du ja auch erst eine Ausbildung oder ein Studium machen, bevor du einen Beruf hast. Das ist bei einem Fachabi nicht anders. Da wirst du wohl durchmüssen.

  • von CardiacPain am 16.08.2010 um 21:25 Uhr

    in welchem beruf willst du denn arbeiten wenn du nichts gelernt hast?? du musst auf jeden fall eine ausbildung oder ein studium machen und je höher dein bildungsabschluss ist desto höher kann auch dein gehalt später ausfallen….
    gerade in der heutigen zeit ist ja schon mit abgeschlossenem studium schwer ne arbeit zu finden, da nimmt dich erst recht keiner ohne abschluss!

  • von naschkatze05 am 16.08.2010 um 21:23 Uhr

    also ein guter freund von mir hat das auch grad gemacht. er kann sich jetzt entscheiden, ob er an einer speziellen hochschule studiert, die ist aber 600 km weit weg. und er kann auch noch 3 jahre fachgymnasium und ein normales abi machen und danach an jeder uni studieren.
    im moment tendiert er aber eher zu der hochschule.

    aber mach lieber ne ausbildung bzw. studium! ohne eines davon kommste heutzutage nicht weit!

  • von FauleErdbeere am 16.08.2010 um 20:42 Uhr

    Also ich hab auch Fachabitur in diesem Bereich gemacht und mach jetzt eine Ausbildung zur Gesundheits und Krankenpflegerin. naja, es wär schon ziemlich dumm danach nicht zu Studieren oder eine Ausbildung anzufangen ^^ Jetzt denkst du vielleicht noch so, das du da keine lust drauf hast, aber später wirst du dir in den Arsch beißen! Und wer will dich denn ohne Ausbildung? Kannst höchstens nen Aushilfsjob oder sowas machen, aber viel Geld wirst du da nicht verdienen! Die Arbeitgeber wollen ja auch qualifizierte Kräfte haben und ihr Geld nicht in irgendein unausgebildetes Mädchen stecken, das von dem Bereich keine ahnung hat 😀 Such dir eine Ausbildung oder einen Studienplatz, damit tust du dir nur gutes!!! Auch wenn du da jetzt grad “keinen Bock” drauf hast 😉

Ähnliche Diskussionen

Finde keine Arbeit trotz Ausbildung! Antwort

lani95 am 24.11.2014 um 17:03 Uhr
Hallo.. Bin zur Zeit echt am verzweifeln... Habe im Sommer diesen Jahres meine Ausbildung zur staatl. geprüften Kosmetikerin inkl Fachabi mit dem Durchschnitt 2.5 abgeschlossen. Danach habe ich direkt in einem...

Arbeit/Ausbildung bei Rossmann Antwort

Mimi_Suhl am 23.03.2010 um 14:01 Uhr
Hallo Ihr Lieben! Ich habe morgen ein Vorstellungsgespräch bei Rossmann, für eine Ausbildungsstelle als Kauffrau im Einzelhandel. Ich hätte ja gerne ein Praktikum gemacht, aber wir haben in unserer Stadt keine...

Angst vor der Arbeit/Ausbildung Antwort

xXNataschaXx am 05.10.2011 um 21:20 Uhr
Hallo Mädls - Ich schon wieder... aber ich muss das jetzt loswerden sonst platz ich 🙁 Also ich arbeite jetzt die 8. Woche in einer Rechtsanwaltskanzlei als Rechtsanwaltsfachangestellten. Dort arbeiten...