HomepageForenKarriere-ForumKann man mit einem Ausbildungsgehalt sein Unterhalt finanzieren genau gesagt seine eigenen 4 Wände????

melange

am 15.11.2009 um 02:18 Uhr

Kann man mit einem Ausbildungsgehalt sein Unterhalt finanzieren genau gesagt seine eigenen 4 Wände????

Hallo Mädels, im moment geht mir diese Frage oft durch den Kopf….
Ich werde vielleicht eine Ausbildung im Feb beginnen mit ca. 400 -500 Euro gehalt schafft man da noch ne Wohung oder bzw bleibt noch was zum sparen übrig wenn auch nur klein ?????

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von nataraja am 15.11.2009 um 12:48 Uhr

    kommt auch drauf an wo du wohnst. is schon ziemlicher unterschied ob du in münchen oder leipzig wohnst… aber ich sag mal nein. ich bin auch mit 18 ausgezogen, hatte 600 euro ca. vom azubi gehalt und hab zusätzlich nebenbei gekellnert. dann ging das auch. aber ohne kellnern wäre es nicht gegangen………

    0
  • von itsmorethanDIOR am 15.11.2009 um 11:07 Uhr

    Wieso willst du ausziehen?
    Spar doch lieber 1,2 Jahre damit du dir was schönes leisten kannst…

    0
  • von Liaschnia am 15.11.2009 um 10:05 Uhr

    ach. um nochmal auf honeytina zurückzukommen…das stimmt nicht, dass du nichts bekommst.

    mein freund ist 22 und bekommt auch wohngeld… die regelung gilt nur, wenn man gar nichts hat. also du kannst nicht einfach ausziehen, wenn du 18 bist und noch schüler oder so…das würde nicht reichen. aber wenn du arbeitest, steht dir BAB oder wohngeld zu

    0
  • von Liaschnia am 15.11.2009 um 10:01 Uhr

    es ist nicht so leicht, aber es geht.
    du bekommst ja auch noch kindergeld, was nochal 164euro sind und wenn es deine 1. ausbilung ist bekommst du (wenn deine eltern nicht zu viel verdienen) BAB oder bei der 2. ausbildung kannst du wohngeld beantragen. wenn deine eltern zu viel verdienen musst du sie halt fragen, ob sie dir außerhalb vom kindergeld vll noch 100euro mehr geben. dann hättest du fast 700 euro. das hb ich jetzt auch und es ist möglich. ich leb zwar nicht in saus und braus, aber ich muss auch nicht überlegen wie ich am nächsten tag zu essen bekomme.

    0
  • von Jady am 15.11.2009 um 09:24 Uhr

    Du kannst Wohngeld beantragen wenn du kein Bafög bekommst. Wenn du aber mit ca. 450€ auskommen willst/musst, dann vergiss es.
    Miete 200€
    Strom, Wasser, Heizung, Telefon, Internet 80€
    Auto/Bus 50€
    Lebensmittel 100€
    Handy 20€
    Kosmetik etc 30€

    Damit bist du schon bei 480€, dazu kommen dann ja noch Kleidung und Sachen für Interessen und Hobbies wie DVDs, Bücher, Mitgliedsbeiträge in Vereinen etc. Und bei Lebensmitteln sind 100€ knapp kalkuliert, vor allem wenn man mittags dann in der Kantine oder im Imbiss isst.

    Unter 600€ würde ich nicht versuchen auf eigenen Beinen zu stehen.

    0
  • von LilliJean am 15.11.2009 um 09:07 Uhr

    Wenn deine Ausbildungsstätte etwas weiter vom Haus deiner Eltern entfernt ist, kannst du das als Begründung nennen für einen Umzug. Dann bekommst du vom Arbeitsamt auch Ausbilundungszuschuss. Ist natürlich neben deinem Einkommen auch abhängig vom Einkommen der Eltern. Ich hab das auch beantragt und hab ca. 300 € bekommen. (Meine Ausbildungsvergütung war in etwa so wie deine und meine Eltern verdienen eher – naja geht so – also für Ostverhältnisse gut.)

    Ansonsten hast du ja auch Anspruch auf das Kindergeld, was dir deine Eltern auf jeden Fall geben müssen, wenn du sie nicht mehr “belastest” – also wenn du ausgezogen bist.

    Ich hatte alles in allem ungefähr so 600/700 € und bin damit ganz gut ausgekommen.

    0
  • von minimami am 15.11.2009 um 08:02 Uhr

    wenn du über 18 bist hast du anrecht auf dein ausbildungsgehalt vom chef, und vom arbeitsamt barfög und kindergeld kannst du auch wieder beantragen bei der familienkasse gruss mini

    0
  • von melange am 15.11.2009 um 02:58 Uhr

    Ok naja trübe aussichten wa aber ich bin schon immer ne sparsame mit einkauf und so weiter gewesen von natur aus…studierst du ?was zahlt man so für Miete und meineste dein monatstilt für die bahn…danke für dein kommentar

    0
  • von atmosphere am 15.11.2009 um 02:24 Uhr

    Ich leb momentan von 400€ Bafög, hab auch ne eigene Wohnung.
    Allerdings müssen mir meine Eltern mein Monatsticket bezahlen, sonst wäre es unmöglich.
    Man kann es schaffen, schaffen einige. Nur die beste Wohnung wirst du nicht bekommen, Provision / Kaution musste vllt auch noch bezahlen und häufig oder etliche Male kannste auch nicht weggehen.. und wenn doch suchste nach günstigen Alternativen.
    Viel rechnen, viel zurückstecken, aber es ist möglich. Und wenn was überbleibt, dann ist es beim nächsten Hosenkauf usw.. weg.

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Kann man seine Diskussionen auch löschen?? Antwort

lil_julie am 21.04.2009 um 16:31 Uhr
wie der name schon sagt. geht das?? und wenn ja wie???

Vielen Dank für Eure viellen netten und hilfreichen beiträge zu dem meinem Problem mit Ausbuildungsgehalt einen unterhalt finanzieren.... nochmal gen Antwort

melange am 15.11.2009 um 13:18 Uhr
Ich werde wenn ich die ausbl.anfange 25 sein schon alt vom arbeitsamt hab ich gehört bekommen ich kein kindergeld mehr zu alt und die ausbl. ist mit offendlich verkehrsmittel pro fahrt 1 1/2 Stunden entfernt deshalb...

Wie kann Man(n) nur so stur sein? Antwort

Ingalii am 04.11.2009 um 15:27 Uhr
Hey Erdbeeren! :) Also wirklich ich könnt schon wieder schreien... Mein Freund heult sich grad bei mir aus, weil sein Deutschlehrer ihm in der mündlichen Note für das erste 4tel des Schuljahres ne 5 gegeben hat,...

Darf man mit einem kleinen Nasenpiercing kellnern? Antwort

Lilian115 am 16.04.2013 um 00:50 Uhr
Hallo ihr lieben,Ich hab da mal eine frage. Ich habe nächsten Monat Geburtstag und bin am überlegen mir dann ein kleinen Nasenpiercing stechen zu lassen, da ich jetzt mein Abi anfange und noch nicht in meinem...

Verkehrsfachwirt? Was kann ich mit einem Abschluss auf Bachelor niveau machen? Antwort

Lari_90 am 17.09.2009 um 20:41 Uhr
hallo mädls, hat von euch jemand schon erfahrung mti der weiterbildung zum verkehrsfachwirt oder so? ich beende im feburar meine Ausbildung zur Kauffrau für Verkehrsservice und überlege danach weiterzumachen und...