HomepageForenKarriere-ForumKassenführerschein

XxraspberryxX

am 02.11.2010 um 22:37 Uhr

Kassenführerschein

Hey ihr Lieben,

ich hab ne Stelle als Kassiererin bekommen und muss demnächst den Kassenführerschein machen.

Nun wollt ich fragen, ob jemand von euch diesen schon gemacht hat oder sonst etwas darüber weiß. Ich hab ne ungefähre Vorstellung, würde aber gern genaueres darüber wissen. Bei Google finde ich so gut wie gar nix darüber!

Freu mich über Antworten!

Liebe Grüße

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von XxraspberryxX am 04.11.2010 um 13:27 Uhr

    weiß sonst keiner etwas darüber? 🙁

    0
  • von XxraspberryxX am 03.11.2010 um 12:38 Uhr

    ich werd bei kaufland anfangen. aber bei mir läuft dieser führerschein über ein lernprogramm an einem computer.

    ich muss den erst bestehen, damit ich an die kasse darf. ich mach mir total den kopf, da ich nicht weiß was ich dort alles gezeigt bekomme. hast du, Felice87, so einen auch noch zusätzlich an einem rechner machen müssen? meinst du, die werden da z.b auch gemüse und obstsorten abfragen?

    liebe grüße

    0
  • von Felice87 am 03.11.2010 um 11:10 Uhr

    hab vor 2,5 Jahren mal einen bei Netto mitgemacht. Das lief allerdings nicht so gut für mich, die wollten Personal loswerden und naja ihr wisst ja wie das läuft und ich war da ja nur Ferienjobberin 😀
    Also es ist schon mehr als nur hinter der Kasse sitzen und Waren übern Scanner schieben, aber geht schon. Du musst halt die ganzen PLU-Nummern vom Obst und Gemüse kennen, und vor allem musst du bei den ganzen Gemüsesorten wissen was was ist. Was ich zum Beispiel nicht so gut wusste da ich nie Gemüse esse. Und da darfst du halt nicht lange überlegen sondern musst das sofort erkennen und auch die Nummer parat haben. Ja und ich weiss nicht in was für einem Laden du das machst, aber die haben dann bestimmt auch noch bestimmte Regeln, also bei uns war es halt dass du in die Eierpackung schaust, Zeitschriften durchblätterst etc. Die machen dann auch noch einen Testkauf, wo du dann beweisen musst, dass du alles drauf hast, insbesondere die Kontrollen (Einkaufswagen, Eierpackungen, Zeitungen (da verstecken die dann z.B. Grußkarten drin oder so). Und dann wenn jemand mit Karte zahlt, drauf achten dass er der Inhaber ist, also wenn jemand männliches mit ner Karte mit nem weiblichen Namen ist, dann darfst du das nicht annehmen. Auch nicht wenns die Ehefrau ist. Also das ist wie gesagt bei Netto so, bei Lidl kann ich z.B. problemlos mit der Karte meines Freundes einkaufen 😀
    Ja so ungefähr läuft das ab, aber dein Betreuer steht die ganze Zeit neben dir und hilft dir bei Bedarf. Und die Kunden sind eigentlich auch sehr freundlich, mir haben damals welche die gemerkt haben dass es mein erstes Mal ist, mir viel Erfolg gewünscht und waren auch nicht böse, wenns mal länger gedauert hat.

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Outfitberater als Beruf? Antwort

Segi am 11.06.2011 um 16:25 Uhr
Hey Leute 🙂 ich hätte da mal ne Frage 😀 Und zwar hab ich gehört, dass es Outfitberatung auch als Job gibt und ich wollte mal wissen, ob das vielleicht jemand von euch so macht und mir sagen kann, was man da so...

einstellungstest/gemeinsamer Tag bei Ikea... Antwort

jackjacky am 19.12.2010 um 15:36 Uhr
hallo... ich wurde für nächste Woche bei Ikea zum einstellungstest bzw für ein gemeinsamen kennenlern Tag eingeladen. auf der Einladung steht, dass ihc skizzen oder Fotos mitbringen soll, wenn ich welche hab. Ich ahb...

Problem mit Praktikumsplatzt Antwort

rusanna am 15.02.2010 um 19:52 Uhr
hallo ihr lieben:) Eine Freundin von mir hat ein Praktikumsplatz in letzter Sekunde bekommen. In einem Laden. Aber da sagen sie ihr sie muss von 9-18 Uhr (mit 2 Stunden Mittagspause)arbeiten. Ist das für ein...