HomepageForenKarriere-ForumKündigung des Aushilfsjobs

Caramella

am 09.06.2009 um 09:11 Uhr

Kündigung des Aushilfsjobs

Hallo Erdbeermädels,
ich (20) möchte meinen Aushilfsjob als Kassiererin in einem Supermarkt kündigen, da mir die Arbeit überhaupt nicht liegt und das Betriebsklima nicht gerade schön ist. Da ich keinen Arbeitsvertrag habe, dachte ich, ich kann fristlos von heut auf morgen kündigen. Jetzt hab ich da vorhin angerufen und die Chefin meinte, ich hätte einen Arbeitsvertrag unterschrieben auf dem eine Kündigungsfrist von 4 Wochen drauf steht. Ich habe vor einem halben Jahr dort angefangen mit arbeiten und kann mich nicht mehr an diesen Vetrag erinnern….anscheinend war das aber wirklich so, nur weiß ichs nicht mehr. Aber das ist doch krass, dass ich den bis heute nicht geschickt bekommen habe! Ich hab der Frau dann gesagt, ich habe keinen Arbeitsvertrag und ich kann auch nicht mehr kommen, aber sie meinte dann eben, so einfach ist das nicht und ich muss die 4 Wochen noch arbeiten, wenn sie früher Ersatz findet, könnte ich früher aufhören. Ich kann aber nicht mehr! Das ist ein richtig blöder Job – 6 Std an der Kasse, Pausen bekomme ich nur, wenn ich dafür länger bleibe, und meistens werd ich dann auch noch von den Kolleginnen darauf hingewiesen, dass ich zu langsam arbeite! Mann….ich will das einfach nicht mehr… aber jetzt siehts wohl so aus, dass ich noch 4 Wochen durchhalten muss. Meine Mutter meinte, ich soll einfach nicht hingehen am Samstag (da bin ich eingeteilt), aber geht das denn so einfach? EIgentlich ja nicht… nacher verlangt die Schadensersatz oder was weiß ich…
Helft mir bitte, was meint ihr dazu? Was würdet ihr machen?
Danke schonmal….

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Caramella am 09.06.2009 um 15:31 Uhr

    achja und meine chefin hat heute morgen am telefon auch gesagt, dass ich den vertrag noch geschickt bekomme… also ich denke das stimmt schon, was da draufsteht.

    0
  • von Caramella am 09.06.2009 um 15:31 Uhr

    also erstmal danke für eure kommentare!
    mit dem vertrag ist das so: klar war das von meiner seite aus ziemlich dumm, nicht nach dem vertrag zu fragen, aber ich hätte den eigentlich von der hauptfiliale zugeschickt bekommen sollen, was die aber nicht gemacht haben. und ich hab dann eben auch nicht mehr nachgefragt. ich mein, das ist doch deren sache, mir das auch wirklich zukommen zu lassen!
    also ich hab auch schon überlegt, am samstag einfach nicht hinzugehen. allerdings glaubt die mir das nie im leben, wenn ich da anrufe und sage, ich bin krank! andererseits wäre ich am samstag eh nicht da, weil ich das ganze we wegfahre (weshalb ich ihr auch gesagt habe dass ich nicht kann), d.h. wenn sie anruft, erreicht sie mich sowieso nicht. ich denke aber, sie wird dann bestimmt noch mehrere male bei mir anrufen und das stelle ich mir dann etwas unangenehm vor.
    ohje… ich hasse alles, was mit verträgen und arbeitsrecht und so zu tun hat! ich kenn mich da einfach nicht aus, das ist mein größtes problem.

    @ninabarchen: ich wohne in der nähe von freiburg…aber wieso wolltest du das wissen??

    0
  • von MikiPL am 09.06.2009 um 10:30 Uhr

    verstehe mich bitte nicht falsch aber du bist ganz schön doof!!! mit 20 jahren sollte man schon wissen, dass wenn du nen vertrag unterschreibst – egal was für einen – du direkt ne kopie bekommen musst!!! du setzt da deine unterschrift drunter …. mensch das kann nicht sein….. man informiert sich doch erstmal bei den eltern oder bekannten worauf man achten muss bevor man irgendwo etwas unterschreibt

    wie die anderen mädels aber schon gesagt haben verlange eine kopie des vertrages denn das steht dir zu und da kann dein chef nix anderes behaupten!! und wenn du wirklich die 4 wochen kündigungsfrist hast aber nicht mehr dahin willst dann lass dich wirklich krank schreiben
    aber denk dran dass du dann in dieser zeit auch keinen anderen job machen darfst!!!! denn das ist strafbar!!!

    und für die zukunft denk dran, dass du von jedem dokument, das du unterschreibst IMMER ne kopie bekommen musst !!!!!

    0
  • von Nananele am 09.06.2009 um 09:39 Uhr

    Hi, als erstes solltet Du den angeblichen Arbeitsvertrag verlangen, sollte sie damit nicht rausrücken würd ich auch nicht mehr kommen, wie lange ist denn Deine Probezeit? Auch ohne Vertrag kann sie auf 4 Wochen bestehen, meld Dich krank,dann kann sie Dir gar nichts 🙂

    0
  • von NinaBaerchen am 09.06.2009 um 09:36 Uhr

    wo wohnst du den ?

    0
  • von Destiny1212 am 09.06.2009 um 09:20 Uhr

    Ich kenne das, hab vor ein paar Jahren in einer Drogerie an der Kasse nebenbei gearbeitet…Der Job lag mir nicht, ich hatte teilweise mit unfreundlichen Kunden zu tun (und gehöre leider nicht zu den Menschen, die anderen in den Arsch kriechen :-D) und meine Chefin war ein Biest. Ich hab dann einfach von heute auf morgen gekündigt. Nach meiner Kündigung hätte ich eigentlich noch einmal arbeiten kommen müssen, bin dann aber einfach nicht hingegangen…passiert ist nichts! Dazu muss ich allerdings sagen, dass ich auch keinen wirklichen Arbeitsvertrag hatte (zumindest weiß ich davon nichts mehr). Ob die bei Wegbleiben eines Mitarbeiters Schadensersatz fordern können, weiß ich leider nicht so genau, aber die meisten Geschäfte machen nichts, wenn man einfach wegbleibt, nachdem man gekündigt hat. Die sparen sich ja sogar noch Geld, da sie für diesen Tag, an dem du nicht da warst, keinen Lohn ausbezahlen müssen und kündigen können sie dir ja auch nicht, da du das ja schon von dir aus gemacht hast. Was du im Endeffekt machst, bleibt dir selbst überlassen…aber ich könnte es nachvollziehen, wenn du nicht hingehst!

    0
  • von emina086 am 09.06.2009 um 09:17 Uhr

    Deine Chefin soll dir mal diesen Arbeitsvertrag zeigen. Kann ja sein, dass sie ihn einfach erfunden hat um dich noch da zu gehalten und um Zeit zu gewinnen eine andere Mitarbeiterin zu finden. Wenn du wirklich einen Arbeitsvertrag unterschrieben hast, müsstest du doch eine Kopie davon haben?!

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Kündigung - Zeitungsaustragen Antwort

CookieKruemel90 am 19.04.2012 um 14:33 Uhr
Hallo liebe Erdbeermädels, da meine Eltern mich drängten mir einen Nebenjob zu suchen habe ich dies anfang des Monats getan und auch einen angenommen, das Austragen von Zeitschriften. Da der Lohn aber ziemlich mies...

Kündigung des Beruf ausbildungsvertrag vor Ausbildungbeginn Antwort

rabia66 am 01.09.2015 um 14:24 Uhr
Hallo Mädels, Und zwar habe ich ein Problem. Ich habe einen Ausbildungsvertrag unterschrieben aber möchte den absagen, da ich eine bessere Stelle gefunden habe. Im Vertrag steht: (Vorzeitige Beendigung des...

Kündigung totz Schwangerschaft Antwort

engelspups am 24.12.2013 um 18:24 Uhr
Hallo Leute, ich habe kurz eine Frage: ich habe jetzt meine Kündigung bekommen. Das Ding an der Sache ist, dass ich schwanger bin. Die Kündigung ist unabhängig von meiner Schwangerschaft. Wir kommen einfach nicht so...

Kündigung in der Probezeit Antwort

sophiebabe am 07.04.2016 um 19:06 Uhr
Liebe Mädels, arbeite seit fast 3 Monaten in einer Zahnarztpraxis. Leider gefällt es mir dort nicht! Ich wurde kaum bis gar nicht eingearbeitet. Liegt wahrscheinlich daran, dass dort Personalmangel herrscht. Ich habe...

Kündigung in der Probezeit - Ausbildung 🙁 Antwort

Joshi_x3 am 07.11.2011 um 20:08 Uhr
Hey... Ich bin grad echt depremiert.. also ich hab hier letzte Woche schon mal ein Thread gestartet.. wo alles genauer erklärt ist :...