HomepageForenKarriere-ForumKündigung – nur weil ich krank bin??

Kündigung – nur weil ich krank bin??

blubbeldiblubbam 17.12.2009 um 15:51 Uhr

Hey Leute…
Hört mal zu… Ich hab als Aushilfe bei Forever 18 gearbeitet – bis eben!!
Gestern hätte ich nach der Schule ab 15 Uhr arbeiten müssen, aber ich lag mit 39° Fieber im Bett… Dann hab ich auf der Arbeit angerufen und Bescheid gesagt, dass ich krank bin und somit nicht kommen kann… Ich war aber vorher noch in der Schule, weil ich Physik geschrieben habe… Dann haben die wohl bei mir zu Hause angerufen, um zu testen, ob ich da bin…
Jetzt habe ich vor einer halben Stunde einen Anruf bekommen, bei dem mir meine Chefin gesagt hat, dass sie sich verarscht vorkomme und ich in der nächsten Zeit auch nicht mehr auf der Arbeit erscheinen müsse… Dann sagte sie noch, dass sie auch am überlegen sei, mich rauszuschmeißen… Daraufhin hab ich dann gesagt, ja machen sie das doch… Naja und jetzt bin ich gekündigt…
Aber das war dort eh die reinste Ausbeutung… Zum Beispiel war ich letztens an der Kasse angemeldet, aber meine Kollegin hat mitkassiert. Abends bekam ich einen Anruf, dass mir 20 Euro ind er Kasse fehlen (Ich hatte früher Schluss und durfte keinen Kassensturz machen, weil “keine Zeit” war…) Nun muss ich das von meinem eigenen Gehalt bezahlen! Und ich bekomme nur 5,75 € die Stunde 😀
Ein anderes Beispiel ist, dass wir erst eine Pause (halbe Stunde) ab einer Arbeitszeit von 6,5 Stunden bekommen und die wird uns vom Gehalt abgezogen, weil es “Freizeit ist”…

Dieser Laden ist einfach nur lächerlich 😀

Danke fürs Zuhören 🙂

ps.: Nurnoch eine kleine Anmerkung: Ich bin 16 und deshalb gilt für mich noch das Jugendschutzgesetz, laut dem ich nur bis 20 Uhr arbeiten darf und an Sonn- und Feiertagen gar nicht… Aber als wir letztens Inventur hatten, habe ich bis um 1 Uhr nachts gearbeitet; ohne Zuschuss. Und am verkaufsoffenen Sonntag stand ich auch den ganzen Tag im Laden…
So nun aber Schluss 🙂

Nutzer­antworten



  • von HalfAngel am 23.02.2010 um 19:54 Uhr

    Naja, also das du an dem Tag in der Schule warst, aber nich arbeiten kannst, ist schon doof. Entweder du bist krank und geht weder zur Schule noch arbeiten oder du machst beides. Da kann ich deine Chefin schon verstehen. Aber auch wenn man krank geschrieben ist, muss man nicht den ganzen Tag zu Hause sein. Man darf sogar in`s Kino gehen… ect. Man darf nur keiner anderen Beschäftigung nachgehen, was du ja aber getan hast als du in der Schule warst. Aber, wie Andere schon gesagt haben, sei froh das du da weg bist.

  • von RoteLippen_GmbH am 20.12.2009 um 12:43 Uhr

    sei froh dass du da weg bist=)

  • von sexypolin1986 am 18.12.2009 um 08:22 Uhr

    ich hab mal bei dem 1,- laden tedi gearbeitet und die sind genau so draus, nur da hab ich gekündigt, weil ich mich nicht ausbeutet lassen hab…sei froh das du das weg bist…
    hoffe du findest bald etwas was dir mehr spaß macht…

  • von blubbeldiblubb am 17.12.2009 um 16:22 Uhr

    Ja meine Mutter hat auch schon gesagt, dass sie da mal einen Ordungsbeamten hinschicken wird… Und wenn die mir wirklich die 20 € abziehen, können die sich auf was gefasst machen!!

Ähnliche Diskussionen

Kündigung - Zeitungsaustragen Antwort

CookieKruemel90 am 19.04.2012 um 14:33 Uhr
Hallo liebe Erdbeermädels, da meine Eltern mich drängten mir einen Nebenjob zu suchen habe ich dies anfang des Monats getan und auch einen angenommen, das Austragen von Zeitschriften. Da der Lohn aber ziemlich mies...

Kündigung des Aushilfsjobs Antwort

Caramella am 09.06.2009 um 09:11 Uhr
Hallo Erdbeermädels, ich (20) möchte meinen Aushilfsjob als Kassiererin in einem Supermarkt kündigen, da mir die Arbeit überhaupt nicht liegt und das Betriebsklima nicht gerade schön ist. Da ich keinen Arbeitsvertrag...