HomepageForenKarriere-ForumLeistungsdruck

Anonymikus

am 17.05.2016 um 14:42 Uhr

Leistungsdruck

Hey liebe MĂ€dels (und versteckten Jungs 😉 )

Das wird hier wohl mein erster Beitrag.
Ich bin gerade so in einem Loch wo gar nichts mehr geht, obwohl ich dringend gerade jetzt(!) meine Motivation und Energie brauche.
Ich mĂŒsste gerade meine Bachelor-Arbeit schreiben. Fast 4 Jahre Studium liegen hinter mir, die ich trotz Fremdsprache gut gemeistert habe. Nur jetzt gerade ĂŒberfordert mich mein Leben immens!
Ich hĂ€tte schon vor 4 Wochen anfangen mĂŒssen mit schreiben und recherchieren. Nur das ganze letzte Studienjahr war so stressig durch Leistungsdruck und noch eigenen Problemen, dass ich vor 4 Wochen einen richtigen Einbruch hatte. Ich kam nicht mehr aus dem Bett, weil mir die Energie fehlte und wenn ich es doch schaffte musste ich mich nachmittags wieder hinlegen, weil ich keine Energie hatte um den restlichen Tag ohne den Schlaf zu ĂŒberstehen. Ich war auch beim Arzt um mein Blut zu untersuchen, aber da kam nichts auffĂ€lliges bei raus, sodass es wohl einfach mit dem vergangenen Stress zu tun hatte.

Jetzt geht es mir schon wesentlich besser. Ich habe mir die Zeit genommen um wieder zu mir selbst zu finden. Nur muss ich diese Arbeit mal anfangen… aber meine Motivation ist nirgens zu finden. Ich kann mit diesem Leistungsdruck, den man immer hat alles zeitlich zu schaffen, ja keine SchwĂ€che zu zeigen, nicht mehr umgehen.
Ich weiß auch, dass der Druck hauptsĂ€chlich von mir selbst kommt. Nur ich kann daran nichts Ă€ndern. Mein Kopf blockiert und ich bekomme es nicht hin mich einfach mal ranzusetzen und zu machen.
Neben dem ganzen Uni-Stress habe ich auch noch privaten Stress, den ich momentan selbst nicht lösen kann. Daher probiere ich ihn zu ignorieren.

Wie schaffe ich es, endlich wieder Energie und Motivation fĂŒr meine Bachelor-Arbeit zu bekommen? Den offiziellen Termin werde ich nicht mehr schaffen und ich versuche mir auch einzureden, dass es kein Problem ist mal nicht alles perfekt im Leben hinzubekommen. Aber irgendwie kommt das oben in meinem Kopf nicht an.

Ich danke euch fĂŒrs Lesen :-)

Antworten

Sie mĂŒssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Anonymikus am 15.06.2016 um 11:15 Uhr

    tut mir leid für meine späte reaktion, aber ich danke euch beiden fĂŒr eure lieben antworten!
    ja, ich bin auch zu perfektionistisch und das weiß ich auch. aber es ist so schwer abzustellen…
    es beruhigt mich sehr, dass es mir nicht alleine so geht. ich studiere im ausland und meine ganzen freunde sind ins ausland (bzw, deutschland) gegangen um ihr letztes semester dort zu machen. daher habe ich nicht so viel zu tun, was alles um einiges erschwert.
    ich versuche aber eure tippe mit kleinen zielen stecken umzusetzen. ich hoffe, dass dann die motivation wieder zurückkehrt.

    Antwort @ Tagtraeumerin
  • von Tagtraeumerin am 26.05.2016 um 20:03 Uhr

    Ich kann dich gut verstehen, ich weiß wie riesig dieser Berg Arbeit erscheint. Aber das Problem ist auch oftmals, wenn man nur immer das Ziel sieht, das man erreichen muss und nicht den Prozess selbst, blockiert man sich leicht selber. Es ist sehr schwierig, ich weiß, aber versuch nicht das Ganze zu sehen sondern wie mupfin schon gesagt hat kleine Ziele zu setzen und die Arbeit in kleine Arbeitspakete einzuteilen. Versuche nicht dran zu denken was am Ende dabei rauskommen soll, sondern versuche dich auf die eine kleine Aufgabe pro Tag zu konzentrieren. Schritt für Schritt!
    Oft hält einen auch (zumindest ist das bei mir oft der Fall) ein zu großer Perfektionismus ab, Dinge abzuhaken oder gar erst anzugehen.
    Ich hatte auch so eine Phase im Studium, wo ich bis 2 Wochen vor Semesterschluss nichts für meine Abgabe gemacht habe. In dieser Zeit ist es mir auch persönlich nicht gut gegangen und ich wollte schon mein Studium abbrechen. Aber dann wollte ich es unbedingt schaffen und habs dann noch geschafft. Solche Phasen sind extrem mühsam, aber können einem auch weiterhelfen. Jetzt denk ich immer zurück an diese Zeit: Dass ich dachte ich schaffe das niemals und ich habs trotzdem hinbekommen!
    Was mich damals auch motiviert hat war vor allem viel mit Freunden zu reden, freizeitliche Ziele zu setzen (als Belohnung sozusagen) auf die ich mich freuen konnte und Laufen zu gehen (weil ich dann das Gefühl hatte ich kann Ziele erreichen, wenn ich möchte), usw…

    Ich wünsche dir ganz viel Glück und glaube fest daran, dass du es schaffen kannst :)

    1
  • von mupfin am 18.05.2016 um 09:28 Uhr

    Ich kenne das – so lange alles aufschieben, bis sich ein riesiger Berg aufgehĂ€uft hat.
    Was helfen soll und mir mal geholfen hat:
    Kleine Ziele vereinbaren.
    “Heute endlich mit der Bachelorarbeit anfangen” ist ein großes Ziel und außerdem ist es negativ behaftet, weil du das in den letzten 4 Wochen auch nicht geschafft hast (keine Wertung – wie gesagt, ich kenn das).
    Setz dir doch ein kleines Ziel. “Heute in die BĂŒcherei gehen und mich einlesen”. Oder vielleicht noch eine Spur kleiner: “Heute in die BĂŒcherei gehen und schauen, ob es ĂŒberhaupt BĂŒcher zu meinem Thema gibt”. Und dann wirklich nur schauen. Wenn du dich bereit fĂŒhlst, setz dir das neue Ziel, “richtig” zu recherchieren, also BĂŒchernamen notieren, Textpassagen kopieren, etc.
    Dann iiiiirgendwann, wenn du dieses Ziel erreicht hast, kannst du dir vornehmen, die Arbeit zu schreiben.
    Aber das Schreiben kannst du auch in viele kleine Ziele zerlegen. Gliederung schreiben, Einleitung schreiben, die einzelnen Kapitel schreiben. Am Schluss drĂŒberlesen, schauen ob alle Formatierungen passen und Zitate passen.

    Viel GlĂŒck auf jeden Fall, auch dass du deine persönlichen Probleme in den Griff kriegst.

    1

Ähnliche Diskussionen

Staatliche Förderung fĂŒr zweite Berufsausbildung nach Studienabbruch möglich? Brauche eure Erfahrung. Antwort

HoneyKiss am 18.07.2014 um 17:48 Uhr
Hallo MĂ€dels, ich muss unbedingt eure Erfahrungen sammeln. Ich studiere gerade in meiner Studienstadt im achten Semester SonderpĂ€dagogik im Bachelor und habe noch Ende Juli eine PrĂŒfung offen, die ich zum zweiten...

Keine Motivation mehr... Antwort

Wiebke214 am 18.05.2010 um 11:02 Uhr
Hey MĂ€dles, ich weiß ja nicht, ob Ihr das auch kennt, aber irgendwie fehlt mir gerade komplett die Motivation fĂŒr meinen job. Geht jetzt schon seit 2 Monaten so, in der frĂŒh wach ich auf und hab schon keine Lust mehr...

Master-Studium jetzt anhÀngen oder erst spÀter? Antwort

STEFFI2010 am 20.04.2015 um 17:31 Uhr
Hallo meine lieben Momentan ĂŒberlege ich, ob ich direkt nach meinem Bachelorstudium in PĂ€dagogik den Master in Heil-&SonderpĂ€dagogik anhĂ€ngen soll oder nicht. Mein ursprĂŒnglicher Plan war nach dem Bachelor...

Pratika wÀhrend des Studiums? Antwort

Lisanny am 26.06.2012 um 21:41 Uhr
Hey Ich studiere momentan im 4. Semester Wiwi und Geschichten und möchte spÀter im Bereich Logistik arbeiten. Es geht darum, dass ich ein paar Bedenken habe in 2 Semstern den Bachelor zu machen und keinerlei...

Bachelor-Arbeit Antwort

princesa18 am 23.09.2011 um 16:44 Uhr
Hallihallo Erdbeerchen, Ich bin gerade auf der Suche nach einer Bachelor-Arbeit (Biologie) und brÀuchte ein paar Tipps von euch. Soll ich direkt auf die Professoren zu gehen, muss man einen Termin ausmachen, oder...