Homepage Foren Karriere-Forum Medizinstudium

Medizinstudium

4972

8

hi mädls, ich muss mich mal kurz bei euch “ausquaken”.. ich hab grad die neue kinderärztin auf unserer station kennengelernt, eine wirklich nette und super witzige frau, sie wohnt auch übergangsweise bei uns mit im wohnheim. naja sie hat halt erzählt, dass sie einen abischnitt von 2.1 hat und nur ein semester warten musste um einen platz zu bekommen. Sie weiß auch dass ich gern medizin studieren möchte und einen schnitt von 2.2 habe. sie selber findet es echt traurig, dass ich so lange warten muss auf einen platz… versteht mich nicht falsch ich bin nicht neidisch oder gönne ihr das nicht. das ist es nicht, was mich allerdings echt traurig macht, dass ich meinen traum einfach noch nicht studieren kann… ich liebe die arbeit als krankenschwester, aber manchmal naja ist das einfach nicht genug. sie meint ich soll einfach am ball bleiben und versuchen über bewerbungsgespräche einen platz zu bekommen… ich weiß dass ihr mir wahrscheinlich nicht helfen könnt, ich wollts einfach nur mal loswerden…

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • Antwort

    push

    von tavanique144 am 01.02.2012 um 21:36 Uhr

  • mach doch den tms!

    mein großer wunsch ist auch medizin zu studieren.. ich werde wenns glatt läuft einen abischnitt von 1,5 haben. leider ist es so extrem geworden, dass ich sogar damit null chancen habe, ohne irgendwelche boni..
    ausbildung, tms, nawis in der schule, auswahlgespräche..

    ich werde dieses jahr den tms mitschreiben und hoffe, dass ich dann so meinen ersehnten platz bekomme!

    schreib den test doch auch.. wenn du ein super ergebnis hast und deine krankenschwesterausbildung boniert wird, bekommste du mit sicherheit einen platz..

    ich hätte nämlich auch nicht den nerv ganze sechs jahre oder länger auf meinen platz zu warten.

    von ei92 am 01.02.2012 um 22:43 Uhr

  • mh, geht ja vielen so wie dir. aber du darfst nicht vergesen, dass ihr studium bestimmt schon 15 jahre oder sowas her ist. da waren die bedingungen halt auch noch n bisschen anderst als heutzutage.
    wenn du den kopf hängen lässt, bekommst du erst recht keinen platz. versuch an die vorstellungsgespräche zu kommen, da kannst du persönlich eindruck machen und deine note ein bisschen aufbessern.

    allerdings find ichs nicht schlecht, wenn man sich vielleicht noch nen plan b schmiedet, falls dir das krankenschwester dasein irgendwann nicht mehr reicht..

    von giddi am 01.02.2012 um 22:46 Uhr

  • hmm stimmt wohl ich darf einfach nicht aufgeben… das mit dem tms hab ich ja völlig vergessen, das werd ich direkt mal in angriff nehmen. ja mit dem plan b ist nicht verkehrt, es gibt viele sachen die ich studieren kann die an die pflege und medizin angelehnt sind, aber es ist halt nicht dasselbe ne. aber danke für eure tipps, wahrscheinlich denk ich zu pessimistisch :)

    von tavanique144 am 01.02.2012 um 23:07 Uhr

  • ich kenn mich in dem bereich nicht allzu gut aus,weiß halt nur,dass man quasi heut mitm schlechteren schnitt als 1,0 da kaum ne chance hat…
    aber:nicht aufgeben!versuch alles mögliche,und wenn du lange wartezeit hast,nutz die zeit eben für alle mögliche zusatzqualis usw…und wer weiß,vllt findest du dann was ähnliches mit der zeit sogar besser/passender für dich?!
    hauptsache,man KÄMPFT.
    hau rein baby.träume sind zum wahr werden da!;-)

    von Feelia am 02.02.2012 um 00:05 Uhr

  • Schon mal überlegt, nach Ungarn zu gehen um dort Medizin zu studieren? Ein Freund von mir hatte nen Abischnitt von 2.1 und hätte hier auch keine Chance gehabt. Er hat sich dann in Ungarn beworben und hat dort sofort nen Platz bekommen (die Vorlesungen sind Deutsch). Nach 4 Semestern ist er dann nach Deutschland zurück und hat sich hier eingeschrieben.

    von Leni_21 am 02.02.2012 um 11:38 Uhr

  • Ist das so hart geworden?
    Vor drei Jahren hatte man in Kiel noch ganz gute Chancen mit 2.1, und wenig Wartesemestern…

    Aber siehs positiv! Mit der Ausbildung hast du den andren gegenüber Vorteile im Studium und im Job nachher auch, die direkte Arbeit am Patienten ist dir schon geläufig, und da du die Seite auch kennst wirst du auch mit den Schwestern auf der Station gut auskommen 😉

    von Quadifa am 03.02.2012 um 01:02 Uhr

  • @quadifa: in kiel war letztes ws im adh ein nc von 0,9
    http://www.hochschulstart.de/index.php?id=3222

    schaut auch echt bitter für dieses jahr aus… doppeljahrgang bawü -.-

    von ei92 am 03.02.2012 um 11:18 Uhr

Ähnliche Diskussionen

Medizinstudium Antwort

8

7

Hey Mädels, Ich bin in der 12.Klasse, mach also nächstes Jahr mein Abitur und würde danach gerne Medizin studieren. Allerdings ist mein NC nicht gerade 1,0. vorrausichtlich ca. 2,3. Hat einer von euch Erfahrungen...
Summer10 am 18.05.2010

Medizinstudium Antwort

2

6

Hallo Erdbeermädels. Ich interessiere mich schon seit längerem für das Medizinstudium, aber da ich erst 14 bin und keinerlei Ideen habe, wie ich an Informationen über das
katha0910 am 03.09.2009

Medizinstudium trotz psychischen Einschränkungen? Antwort

57

17

Vorraussichtlich erhalte ich dieses Jahr meinen Realschulabschluss. Mein großer Wunsch ist es, eine weiterführende Schule zu besuchen und dann ein Medizinstudium zu beginnen. Nun natürlich haben meine Noten unter...
Kreativity am 09.01.2011

Vorbereitung aufs Medizinstudium mit 13? Antwort

66

23

Ich weiß das klingt jetzt lächerlich ,aber ich bin mir mit meinen 13 Jahren jetzt schon sicher ,dass ich beruflich in die Medizin gehen werde. Ich interessiere mich sehr für Medizin und alles was damit zu tun hat ;)....
Mublinmo am 13.06.2012

Medizinstudium Bundeswehr? JA oder Nein?! Antwort

133

6

Heeey Mädels=) ..ich bin bei dem Einstellungsverfahren in Köln für das Medizinstudium Bundeswehr sofort genommen worden und könnte am 1.10 anfangen zu studieren.. soll ich es tun oder nciht habt ihr Erfahrungen...
enqelchen90 am 19.05.2009

Medizinstudium: Ja oder Nein oder Vielleicht? Antwort

110

8

Hallo liebe Erdbeermädels, ich bin 21 und staatlich anerkannte Ergotherapeutin, momentan mache ich mein Abitur bei der sgd nach und wollte eigentlich in Richtung Heilpädagogik/Pädagogik oder eben Ergotherapie...
Lynn1990 am 21.07.2011

Welche Universitäten legen beim Medizinstudium den Schwerpunkt auf die Rechtsmedizin? Antwort

1

0

Ich wäre euch sehr dankbar, wenn einer von euch mir sagen könnte, an welchen Universitäten in Deutschland man Medizin studieren sollte, wenn man später als Rechtsmediziner arbeiten möchte. Ich weiß zwar, dass man...
DianaAl am 21.07.2014