HomepageForenKarriere-Forummit ARBEITSZEUGNIS volll unzufrieden … was tun?

mit ARBEITSZEUGNIS volll unzufrieden … was tun?

jlanfordam 30.07.2013 um 02:06 Uhr

Hey ihr zusammen,

ich habe heute http://www.erdbeerlounge.de/karriere/arbeitsrecht/arbeitszeugnis-arbeitnehmer-muss-gute-leistung-beweisen/“>mein Arbeitszeugnis erhalten … es ist so, wie ich es befürchtet habe – irgendwie voll doof. Muss dazu sagen, ich war nur ein Jahr in der Firma. Mit der ersten Teamleiterin kam ich normal-gut klar, nach drei Monaten kam weshalb auch immer eine neue und wir kamen nicht mal auf sachlicher Ebene klar und es gab einige Reibereien. Mein Vetrag war von anfang an auf ein Jahr befristet mit Option auf Verlängerung … nun, diese wurde nicht bewilligt (seitens der Teamleiterin), womit ich gerechnet hatte. Nur, dass Zeugnis was ich heute erhielt, entspricht der Schulnote 3 – und bei aller Objektivität, eine 3 entspricht nicht dem, was ich geleistet habe, eine 1 vllt. auch nicht, aber eine 2 würde ich mir schon geben … was mach ich nun?

Habe im Netz gegooglt, aber sicher bin ich nun auch nicht …

Bevor ich mein Zeugnis nun verschlüsselt hier rein stelle – wär das überhaupt okay? – ist die Frage, ob jemand unter euch ist, der sich vllt. fachlich etwas mehr damit auskennt?

Ansonsten überlege ich schon, ob ich nicht zu einem Anwalt gehe … meine, bin kurz vor 30, habe nicht viele Arbeitszeugnisse vorzuweisen (weswegen ich diesem hier eine gewisse Wichtigkeit zuspreche) … da kann ich das doch nicht einfach annehmen, wenn ich sicher behaupten kann, dass es nicht der totalen Wahrheit entspricht … nur nachzuweisen ist dies jetzt gerad in meinen augen auch schier unmöglich …

Sorry für den Roman – meint jemand, mir helfen zu können bzw. hat in dem Bereich Erfahrungen?

Ich bedanke mich schon jetzt ganz doll bei euch!

Genießt die Sonne 😉

Nutzer­antworten



  • von ud3phie3Mu am 14.02.2017 um 21:05 Uhr

    Um dir ganz sicher zu sein, das es sich bei den von dir inkriminierten Formulierungen tatsächlich auch um negative Formulierungen handelt, solltest du das als allererstes nochmal gegenchecken, in dem du auf der Seite (http://www.zeugnisdeutsch.de) vorbeiguckst.
    Anschließend musst du dann wohl oder übel zum Rechtsanwalt und dann heißt es kämpfen für ein besseres Zeugnis!

  • von sekhmet am 01.08.2013 um 13:51 Uhr

    ich gehöre einem berufsverband/gewerkschaft an- da war das damals kostenlos.

    je nach einkommen kann man das auch günstiger bekommen, studenten z.b. auch über das studentenwerk

  • von jlanford am 01.08.2013 um 13:40 Uhr

    @BoogieWoogie: Das Problem ist, zumindest lt. einiger Internetseiten bzw. Büchern, das der AG dem AN wenigstens eine 3 geben muss – alles was schlechter ist, muss der AG beweisen, wenn man seine Zeugnis auf eine 2 oder 1 ändern lassen will, ist man als AN in der Beweispflicht … ja, und das kann ich leider nicht.

    Bin jetzt jeden einzelnen Satz des Zeugnisses durchgegangen – die haben mir durchgängig eine 3, teilweise sogar eine 4 gegeben. Verbesserungsvorschläge habe ich auch notiert, natürlich mit Quellenangabe …

    @sekhmet: von wem lesen lassen, der Ahnung hat? Meine, das kostet doch alles gleich, oder?

    Überlege, ob ich das erstmal ganz normal Einspruch erhebe, denen meine Aufschlüsselung und Neuformulierung zuschicke und schaue was passiert.

    Darf man das Zeugnis wirklich nur 3 mal bestreiten?

    Was ist, wenn der AG mir das Zeugnis zurückschickt, und keine Korrektur vorgenommen hat? Eine ehemalige Kollegin hat mir erzählt, dass das genau mal passiert ist … wie es dann weitergegangen ist, wusste sie aber auch nicht mehr …

    *Danke

  • von sekhmet am 31.07.2013 um 21:47 Uhr

    ich würde es von jemandem lesen lassen der ahnung hat

    habe ich trotz augenscheinlich guter bewertung beim letzten arbeitszeugnis auch gemacht und auch da wurden nochmal dinge gefunden die ich korrigieren lassen hab (formulierungen usw)

  • von Alextchu am 31.07.2013 um 20:52 Uhr

    Eine meiner Lehrerin ist dagegen mal vorgegangen. ich weiß aber nicht genau, wie. Auf jeden Fall ist es möglich 🙂

  • von BoogieWoogie am 31.07.2013 um 16:48 Uhr

    Soweit ich weiß, hast Du das Recht Dein ZEugnis drei Mal zur Überarbeitung zurückzugeben, bis Du zufrieden bist. Wenn ich richtig informiert sind, MÜSSEN Arbeitgeber jedem mindestens eine 2 im Arbeitszeugnis geebn. Bin aber nicht so ganz sicher…

Ähnliche Diskussionen

Schlechter Realschulabschluss was tun? Antwort

fries am 27.03.2011 um 09:30 Uhr
Hey, und zwar meine Realschulabschluss wird nicht so besonders. Was soll ich jetzt tun? Was kann ich machen um zum ABi zu kommen? Schlechter Realschulabschluss, was tun? könnt ihr mir helfen? lg

Einstellungstest vergessen - Was tun? Antwort

Lollypop am 10.02.2011 um 11:54 Uhr
Hey Erdbeeren 🙂 Mir ist heute soo was doofes passiert.. heute hätte ich einen Einstellungstest bei Siemens gehabt fürs duale Studium... ich bin nicht die einzige die da eingeladen ist, also saßen die schonmal...

Nix zu tun bei der Ausbildung/ Unterfordert ? Was tun ? 🙁 Antwort

suniigirl am 13.10.2011 um 16:32 Uhr
Ich habe ein mega, blödes Problem. Habe mein Abi dieses Jahr gemacht und mache nun eine Ausbildung. Wollte erst danach studieren, weil mein Favoritenstudiengang solch einen hohen NC hat, dass ich die Wartesemster...