HomepageForenKarriere-Forumpädagogik, buchtips???

xXNioXx

am 01.07.2009 um 13:53 Uhr

pädagogik, buchtips???

hallo mädels, ich habe meinen job gekündigt(Familienkasse) und hol ab sept. mein abi nach(fachabi)

ich habe mich für ein soziales fachabi entschieden da ich fallmanagement studieren möchte(SGBII/ALG II aka. Hartz 4, Bereich Vermittlung , sehr schwierige fälle )und ich es wichtig finde, das man versteht oder zumindest ansatzweise versteht warum jemand wie reagiert damit ich weis was für massnahmen ich mit meinen kunden mahen muss(zBsp. zusammenarbeit mit jugendamt und asd)

in der schule werd ich pädagogik und psyschologie als fächer haben. für psy hab ich schon einen guten buchtipp bzw. wird mir ein buch ausgeliehen. bei päd. bin ich mir noch unsicher.

meine ganzen mitschüler werden erzieher oder krankenschwester oder sowas sein und ich hatte ausser soziologie nichts in der richtung in meiner ausbildung und will das nachholen.
hat jemand einen guten buchtipp, anschaulich , einprägsam grundwissen bzw. erstausbildung bereich pädagogik damit ich zumindest weis wovon die reden???

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von xXNioXx am 02.07.2009 um 13:13 Uhr

    so geht es mri grundsätzlich auch…aktiv zuhören und bei fragen einfach hand heben und es tun…so hab ich sowohll real als auch ausbildung mit 1,… gemacht.aber vor dem abi hab ich halt schiss…
    bin in der 8 vom gym runter weil ich kein bock mehr hatte und die englischlehrerin mir mein lieblingsfach versaut hat(bei ihr hat ich ne 4….in den jahren danach immer eins)

    0
  • von xXNioXx am 01.07.2009 um 17:10 Uhr

    von der bezahlung bin ich deiner meinung.jedoch nicht mit dem abi/fachabi

    ich finde bei einer ausbildung die 5 jahre dauert(s jahre sozialassistent und 3 jahre erzieher sowiet ich weis)hat man genügend zeit um sich alle notwendigen dinge im umgang mit kleinen kindern anzueignen. das schafft auch jemand der ein hauptschulabschluss hat.

    Allerdings natürlich nur wenn er/sie es auch wirklich will.viel wichtiger fänd ich vor beginn der ausbildung zum erzieher und lehrer eine eignungsprüfung zu machen. es gibt einfach viele die mMn nicht geeignet sind…

    0
  • von xXNioXx am 01.07.2009 um 15:05 Uhr

    @ PinkMnadarine:bei so einem niedrig bezahlten job wird keiner für studieren…

    0
  • von xXNioXx am 01.07.2009 um 15:03 Uhr

    Zimbardo für psy hab ich auch bekommen(leiht mir eine freundin aus)

    0
  • von Quadifa am 01.07.2009 um 14:54 Uhr

    In S-H kann man mit Hauptschulabschluss teilweise (ja nach Schule) Erzieher lernen und wenn man studieren will, muss man mind Fachabi nachmachen.

    Und wieso tuts dir leid?^^

    0
  • von NinHai am 01.07.2009 um 14:53 Uhr

    Hey, also dann versuch ich dir mal ein paar tipps zu geben, nach denen du gefragt gast =)
    Also ich studier Pädagogik und ich weiß nicht genau in welche Richtung du mit den Büchern willst, ich geb Dir mal ein paar Allgemeine, die alle möglichen Bereiche umfassen.
    Zum einen von Herwig Blankertz, Die Geschichte der Pädagogik Von der Aufklärung bis zur Gegenwart, wird von fast allen unsren Profs empfohlen.
    Ich hab mir dann noch geholt von Winfried Böhm, Geschichte der Pädagogik Von Platon bis zur Gegenwart, ist klein und kompakt.
    Dann vll, was wirklich interessant für dich wäre von Herbert Gudjons, Pädagogische Grundwissen, wird auch von einigen Profs empohlen und finde ich auch zum lernen sehr klasse, da sind auch einige aktuelle Bezüge dabei.
    Dann gibt es noch von Tenorth (Hrsg.) Klassiker der Pädagogik.
    Ich würde Dir auf jeden Fall das “Pädagogische Grundwissen” empfehlen.
    Die anderen kannst du dir ja mal anschauen, vll sind die ja auch was.
    In Psychologie habe ich den Zimbardo, Psychologie. Ist ein Totschläger, aber da steht alles drin.
    Kannst mich gerne auch nochmal persönlich anschreiben, vll kann ich dir noch weiter helfen.
    LG

    0
  • von NinaBaerchen am 01.07.2009 um 14:47 Uhr

    Also ich zb : D ich habe real gemacht und mach jetzt zweijähriges fachabitur ..ich komm jetzt in die 12 und da kommen die leute von der ausbildung bei uns in die klasse auch noch mit rein ? verstehst 😀 also sind da auch die schüler von der realschule

    0
  • von Quadifa am 01.07.2009 um 14:46 Uhr

    Ich meinte natürlich- liebE Nio^^, Sorry, das kommt davon, wenn man alles gleichzeitig macht :-)

    0
  • von Quadifa am 01.07.2009 um 14:46 Uhr

    Und lieber Nio, wenn du es wirklich willst, nen Schnitt von 2,5 shcaffst du locker mit etwas Ehrgeiz!
    Ne Bekannte von mir macht grad Abi nach, aber wirtschaftlicher Zweig, und hat mit kaum Aufwand nen 1,2 Schnitt.

    0
  • von Quadifa am 01.07.2009 um 14:44 Uhr

    Erzieher kann man an den meisten Erzieherschulen schon mit Realschulabschluss oder teilweise sogar mit Hauptschulabschluss machen- warum also vorher Fachabi machen? 😉
    Die machen das FAchabi sicher nach, weil sie Soz.Päd. studieren wollen, nachdem sie sich in der Erzieherausbildung nich gefordert genug gefühlt haben…

    0
  • von xXNioXx am 01.07.2009 um 14:42 Uhr

    ich will diesen studienplatz bei der agentur unbedingt-das ist mein traum!…wie gesagt ich hab dafür gekündigt…und wenn ich schlechter bin als 2,5 am schluss kann ich mir meinen traum an den nägel hängen…ich arbeite eigentlich seit drei jahren daraufhin…die nächsten 13 monate sind die heisse phase wenn da was schief geht…gar nicht erst dran denken…

    danke für die angebotene hilfe!!

    0
  • von xXNioXx am 01.07.2009 um 14:34 Uhr

    das nennt sich osz 1 in cottbus(oberstufenzentrum)

    dort ist sehr viel bund gemischtes dabei…einjährig zweijährig fachabi…bvj…eigentlich alles was mir so einfällt…

    0
  • von xXNioXx am 01.07.2009 um 14:17 Uhr

    Vielleicht hab ich es falsch beschrieben:

    wir haben alle eine vorausbildung im mehr oder weniger sozialem bereich, das fachabi dauert nur ein jahr.

    ich möcht lieber auf der sicheren seite sein da ich mich bis 301109 mit supernoten auf den studiengang bei der ba bewerben muss. dh ich kann mir keine schlechten noten leisten.

    0
  • von xXNioXx am 01.07.2009 um 14:00 Uhr

    weil meine mitschüer im gegensatz zu mir ein vorausbildung in dem bereich haben. meine ausbildung war wirtschaftslastiger

    0
  • von NinaBaerchen am 01.07.2009 um 13:58 Uhr

    das lernst du doch alle dann .warum willst du dir den jetzt ein buch darüber kaufen ?

    Antwort
    0

Ähnliche Artikel

Ähnliche Diskussionen

Pädagogik-Leistungskurs Antwort

Appletini am 20.04.2009 um 19:06 Uhr
Hey Mädels, Ich schreibe am Donnerstag meine erste Abi-Klausur und zwar in Pädagogik. Hat einer von euch auch schonmal Abi im Päda-LK geschrieben oder steht ebenfalls kurz davor? War die Klausur schwierig?...

Studium Pädagogik / Psychologie Antwort

Escada1991 am 25.01.2010 um 17:31 Uhr
Hallo, habe bald mein Abitur und mich schon eingeschrieben für das Studium zur Diplom-Pädagogin... Wollte euch Mädels hier mal fragen ob jemand das studiert und ob mir jemand sagen kann was es Zukunftsmäßig danach für...

Pädagogik ABi am Donnerstag Antwort

pinkvanity am 05.05.2009 um 18:05 Uhr
hey mädels gibts hier irgendeinen der auch am donnerstag noch pädda gk schreibt? falls ja...hallo xd was lernt ihr da? alles? ode rlasst ihr was weg? versteht ihr parsons und die dingensda produktive...

mündliche abiprüfung - nrw - erziehungswissenschaft/pädagogik - ANGST Antwort

blumentopfengel am 25.05.2011 um 15:14 Uhr
mädels, ich dreh total am rädchen. ich hab so mega angst vor der prüfung am freitag (halb3)...ich hab zwar schon sehr sehr viel gelernt, aber ich nachhinein musste ich feststellen, dass päda nicht mein bestes fach ist...

An alle die sich mit Pädagogik auskennen!!! Antwort

sunny20 am 18.10.2010 um 10:11 Uhr
Hallo Mädels, ich mach momentan ein Pädagogik Fernstudium, aber ich komm bei einer Aufagbe nicht weiter! Vielleicht hat ja jemand von euch ne idee dazu!! Hier die Aufgabe: "Das heutige Bildungssystem ist keine...