HomepageForenKarriere-ForumRechtsanwältin werden?

reallife

am 12.08.2009 um 20:44 Uhr

Rechtsanwältin werden?

Weiß jemand von euch wie viel ein rechtsanwalt so verdient, und ob es viel oder wenig ist? vielleicht ist jemand von euch rechtsanwältin und kann mir ein bisschen darüber erzählen. Ich überlege jetzt schon was ich mal studieren könnte und hatte da an jura gedacht.

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Co3y am 30.08.2009 um 15:42 Uhr

    was oh je jura das wird anstrengend da kommt echt was auf dich zu

    0
  • von Workaholic am 16.08.2009 um 20:09 Uhr

    jup, also ich glaube nie und nimmer, dass es in deutschland eine anwältin gibt, die für 12 stunden pro woche arbeitet und 1500 euro netto verdient. frei sind übrigens die meisten anwälte und mandate ablehnen oder annehmen…das kann man auch immer frei entscheiden. wenn es dir ums geld geht, solltest du von jura die finger lassen, das sehe ich genauso wie honey, denn es ist defintiv keine lizenz zum gelddrucken. weißt du, wie viele anwälte es gibt?? und übirgens: notar in hamburg, DAS geht nur, wenn papi oder bruder oder so ein notariat in hh hat. das geht nur über beziehungen, weil die anzahl von notaren begrenzt ist. ich denke, man sollte immer das machen, worauf man wirklich lust hat, denn gehälter sind überall momentan nicht so gut und man kann, wenn man gut ist, auch mit allem geld verdienen.

    @honey: ich drücke dir die daumen, mache ja gerade referendariat. bin echt froh, dass ich das studium hinter mir habe

    0
  • von TiniStyle am 13.08.2009 um 12:18 Uhr

    Es gibt auch die Möglichkeit eine freie Anwältin zu sein. D. h. zu verdienst nach Fall in eigenen Sachen und bist z.B. Angestellte in einer Kanzlei. Ich kenne zwei Anwälte die sowas machen. Die eine arbeitet ca. 12 Stunden in der Woche, manchmal bisschen mehr und bekommt 1.500,00 EUR netto. Die andere arbeitet ca. 24 Stunden und bekommt 2.500,00 EUR. Viele Faktoren spielen wie auch in anderen Berufen eine Rolle. Berufserfahrung, natürlich auch die Kanzlei (Umsatz). Wenn man selbstständig ist, natürlich die Fälle. Am besten man wird Notar. In Hamburg geht das einzeln. In S-H z. B. muss man erst fünf Jahre Anwalt sein. Notar ist eine lange Ausbildung, aber man hat die Lizens zum Gelddrucken erworben :-)

    0
  • von Workaholic am 12.08.2009 um 22:17 Uhr

    also ich habe jura studiert und mache gerade mein referendariat, schriebe im dezember 2. examen und möchte dann nächstes jahr anwältin in einer kanzlei für arbeitsrecht werden. wenn du fragen hast, kannste mir gerne ne private nachricht schicken. zum verdienst von anwälten: da skommt extrem darauf an, wie gut die examina sind. momentan sind die berufsaussichten sehr schlecht ( aber wo sind sie schon gut ) und das einstiegsgehalt liegt so ab 1500 euro netto. nicht viel…ich weiß…..das studium dauert lange ( also mindestens 9 semester – 4, 5 jahre plus 2 jahre referendariat ). das muss man sich leisten können, denn jura ist sehr lernintensiv und nebenbei arbeiten wird sehr schwierig. man sollte auch bedenken, dass man als jurist viel arbeitet, ähnlich wie mediziner, also ne 60 stunden woche ist da ganz normal. wenn einen das alles nicht abschreckt, willkommen im club!!

    0
  • von Josie_ am 12.08.2009 um 20:59 Uhr

    ja, je nach kunden, je nach deinem “spezialgebiet”
    aber so als wirtschaftsanwalt, oder als “sehr guter anwalt” verdient man schon recht ordentlich…

    0
  • von RoteRose91 am 12.08.2009 um 20:51 Uhr

    man verdient je nach fall, den man bearbeitet…

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Grundschullehrerin werden?? Antwort

yanchen am 18.11.2014 um 21:42 Uhr
Hallo zusammen :) Momentan beschäftige ich mich wieder damit, was ich mit meiner Zukunft anstelle. Ich bin 20 Jahre alt, habe seit Kurzem Abitur und seit ich denken kann, möchte ich Grundschullehrerin werden....

PTA werden??? Antwort

SaM29 am 08.10.2012 um 18:29 Uhr
Hallo ihr Lieben.. Ich benötige euren Rat. Ich finde einfach nicht den richtigen Beruf bzw. das richtige Studium. Wahrscheinlich liegt es einfach an meinen "hohen Anforderungen". Sobald ich ein Nachteil über einen...

mündlich besser werden? Antwort

Puffeli am 03.11.2009 um 15:53 Uhr
Hallihallo ihr=) ich hab ein ziemlich großes Problem. : und zwar bin ich mündlich in der Schule ziemlich schlecht:( es liegt nicht daran, dass ich die Antworten nicht kenne (klar, das kommt natürlich auch mal...

Was soll ich einmal werden... ? Antwort

chocolatinaa am 08.01.2013 um 17:17 Uhr
Hallo Mädels! In meinem Kopf dreht sich alles, wenn ich an die zukunft denke. im moment mache ich ein vorstudium um eine bewerbungsmappe für eine designeruni zu machen, mit der ich auch wirklich chancen habe...

In meinem Leistungskurs besser werden Antwort

periquito am 01.10.2014 um 16:13 Uhr
Hallo ihr Lieben :) Momentan gibt es etwas, was mir auf dem Herzen liegt. Ich bin seit ungefähr sechs Wochen in der Q1, also der elften Klasse, habe nun also auch zwei Leistungskurse. In dem einen bin ich ganz okay,...