HomepageForenKarriere-ForumSehr Wichtig!! Was würdet ihr an meiner Stelle tun?

LipglossBaby

am 25.11.2010 um 22:08 Uhr

Sehr Wichtig!! Was würdet ihr an meiner Stelle tun?

Hey Mädels,

bin momentan weng in ner verzwickten Lage…

& zwar:

Würdet ihr eine Ausbildungsstelle annehmen die 30 km von euch entfernt ist & ihr diese jeden Tag mit dem Auto fahren müsst da ihr diesen Betrieb anders nicht erreichen könnt & dadurch euer ganzes Geld eig. nur für den Sprit drauf geht?
Der Verschleiß vom Auto kommt natürlich auch noch dazu & die Versicherung wird auch teurer wg. den Kilometern.
Dazu kommt noch dass ich erst seit 2 Monaten meinen Führerschein habe & sich meine Mutter & mein Freund ziemliche Gedanken machen wenn ich da jeden Tag hinfahrn muss da die Autobahn dorthin offen ist & jetzt der Winter kommt & ich natürlich noch nicht mit Glätte oder so konfrontiert worden bin… Hab da selbst ein wenig bammel… :(

Ich wäre zwar wirklich froh eine Ausbildungsstelle zu haben aber da ich wirklich am zweifeln bin weiß ich wirklich nicht was ich tun soll.. :(

Da ich aber noch viele andere Bewerbungen (für Betriebe direkt in der Stadt aus der ich komme) geschrieben habe hoffe ich darauf dass da noch etwas zurück kommt..

Allerdings will der Chef morgen eine Entscheidung haben.
& ich bin wirklich planlos!!!! Ob ich nun absagen soll & warten soll ob nicht vll. noch etwas von den anderen Betrieben zurück kommt oder die Ausbildungsstelle annehmen soll & vll. ziemlich unglücklich mit der Entscheidung zu sein weil sich vll. doch noch jmd meldet was mir leiber wäre (& abbrechen will ich nicht) & dazu noch kein Geld zu haben. Dazu muss ich aber noch sagen wenn ich esablehnen würde dann würde ich danach “nur” Kindergeld bekommen KEIN HARTZ 4 denn das möchte ich nicht!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Bitte helft mir & kommt mir nicht mit “was du suchst erst jetzt nach nem Ausbildungsplatz” oder sowas.. es hat seine Gründe!!

Also, was würdet ihr an meiner Stelle tun?

Danke für eure Antworten!

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von senfti am 26.11.2010 um 10:27 Uhr

    du könntest dir auch eine mitfahr gelegenheit suchen,ausbildunsplätze sind rar,das ist eine sch were endscheidung ich würde mir eine mitfahr gelegenheit suchen

    0
  • von MikiPL am 26.11.2010 um 10:24 Uhr

    also generell ist es ja ok wenn du sagst dass du dem staat nicht auf der tasche sitzen willst, aber in deiner situation ist es wirklich quatsch!!!!! du willst ja nciht geld scheffeln fürs zu hause rumsitzen sondern weil du ne ausbildung machen willst damit du später geld verdienst und steuern zahlst!!! und ohne job geht das nciht und irgendwann wirst du dann zu hause sitzen ohne job und geld von staat haben wollen….. und so langsam musst du dich ranhalten mit der ausbildung weil je älter man ist desto schwieriger wird es
    ausserdem ist der kommentar, dass deine mutter i nem kaff lebt und du deinen freund dadurch weniger oder schwieriger sehen kannst wohl alles nur nicht vernünftig!! meiner meinung nach hat die ausbildung priorität und dann der rest – so ist es leider in der heutigen zeit
    ja und 30 km sind echt nciht die welt!! ich musste zu meiner ausbildungsstelle auch knapp 40 km fahren jeden tag und es ging – ok ich hatte bus und bahn aber musste 3x umsteigen und damit ich um 8 da bin musste ich um 6 aus dem haus…… tja so ist es leider als azubi

    also ich denke du solltest den platz annehmen, gucken ob wohnen bei deiner mama doch irgendwie geht und wenn nicht dann nimm die wohnung vom staat damit dein vater dir nicht mehr probleme macht als nötig
    auch wenn du dann nicht mehr hast als bei ihm aber immerhin deine eigene wohnung und du musst klar kommen mit dem geld und dir nicht noch mehr wegnehmen lassen weil er es so will

    0
  • von izzzyytrizzzy am 26.11.2010 um 10:05 Uhr

    also 30 km sind doch nicht viel!! und wenn du nicht gerade nen dicken benz fährst, wirst du mit nem einigermaßen sparsamen auto ca. 150 euro an sprit verbrauchen.

    ich bin auch als fahranfängerin 30 km zur ausbildungsstelle gefahren…

    310 € sind schon sehr wenig – ich hatte damals vllt knapp 400 €. meinen chef konnte ich damals aber noch zu einer monatlichen spritpauschale überzeugen! vielleicht kannst du ja mal mit deinem potentiellen neuen chef sprechen und ihm deine situation noch einmal genau erläutern. bei mir waren das ca. 100 €/Monat extra und dann sieht das Ganze schon wieder anders aus. Kindergeld müsstest du dann ja auch noch dazu bekommen oder?

    Diese Variante: erst Ausbildungsplatz annehmen und dann drauf pochen etwas anderes zu bekommen, um zu kündigen, finde ich überhaupt nicht toll. Dadurch nimmst du anderen die Chance, einen Ausbildungsplatz zu bekommen und dem Chef gegenüber ist es auch nicht fair.

    0
  • von Girl_next_Door am 25.11.2010 um 23:18 Uhr

    gerne:-)drück dir die daumen!!!

    0
  • von LipglossBaby am 25.11.2010 um 23:18 Uhr

    Okay.
    Yupp, ich hoff mal dass das alles wird (:

    Dankeschön für deine Hilfe!! ♥ (:

    0
  • von Girl_next_Door am 25.11.2010 um 23:13 Uhr

    auf jeden fall!innerhalb der probezeit aufzuhören(aus nem wichtigen grund), ist auch keine schande.also sag deinem chef zu und alles andere wird sich schon irgendwie finden.
    entweder mithilfe deiner eltern oder den ämtern.wenn dus durchziehen willst, dann wird das schon!

    0
  • von LipglossBaby am 25.11.2010 um 23:08 Uhr

    Naja also.. würdest du jetzt erstmal die Ausbildungsstelle annehmen & zur Not wieder abbrechen wenns nicht geht bzw. ein besseres Angebot kommt oder wie?

    0
  • von Girl_next_Door am 25.11.2010 um 23:03 Uhr

    tja…ich würd sagen, red erstmal mit deinem vater und sag ihm, dass du so wenig verdienst und seine unterstützung brauchst.vielleicht sieht ers dann noch ein.
    und ansonsten lässte dich am besten mal beim arbeitsamt beraten.hartz 4 zu bekommen und dadurch ne ausbildung machen zu können, is sicher keine schande.dazu is das geld ja da.und später zahlste dann steuern, also kommt die kohle dann auch wieder rein.

    0
  • von LipglossBaby am 25.11.2010 um 23:01 Uhr

    Naja da wo meine Mutter wohnt möchte ich nicht so gerne wohnen ist ein totales Kaff wo man nichtmal Empfang hat … Außerdem müsste ich dann eine Std zu meinem Freund fahrn oder er zu mir.. & Außerdem ist kein Zimmer mehr frei da er auch eine Tochter hat.

    Das Arbeitsamt würde mir ja eine Wohung beschaffen aber 1. will ich dem Staat nicht auf der Tasche sitzen & 2. hab ich dann eig. genauso viel Geld wie wenn ich meinem Papa was geben würde weil die irgendwie nur nen bestimmten Betrag zahln weil des wieder danach geht wieviel die Eltern verdienen.

    0
  • von Girl_next_Door am 25.11.2010 um 22:56 Uhr

    auch* sollte das heißen

    0
  • von Girl_next_Door am 25.11.2010 um 22:55 Uhr

    sorry, aber wenn der net mit sich reden lässt, würd ich an deiner stelle echt zur mutter ziehen.dann bekommt die ja such unterhalt für dich.
    und wie wäre dann die entfernung zur ausbildungsstätte?
    ich finds echt unmöglich von deinem vater, dass der sich da so verhält und nicht mitdenkt!

    0
  • von LipglossBaby am 25.11.2010 um 22:52 Uhr

    Nur Unterhalt

    0
  • von LipglossBaby am 25.11.2010 um 22:51 Uhr

    Hab da schon mit ihm drüber gesprochen aber ich kanns ja nochmal versuchen aber ich erhoffe mir dabei nichts…

    0
  • von Girl_next_Door am 25.11.2010 um 22:46 Uhr

    naja, ich kenn mich mit bafög nur in bezug aufs studium aus und selbst da blick ich net ganz durch^^ es gibt verschiedene formen.normal bekommt man die hälfte geschenkt, das andere is ein zinsftreier kredit, den man später zurückzahlen muss, ja.aber das geht.und mein bruder hatte schülerbafög und das war sogar komplett “geschenkt”.
    aber vielleicht gibts da möglichkeiten.kannst dich ja auch mal beim arbeitsamt beraten lassen?

    0
  • von Girl_next_Door am 25.11.2010 um 22:43 Uhr

    rede doch nochma mit deinem vater und sag ihm, dass das ganze geld für sprit draufgehen wird.vielleicht sieht ers ja dann selbst ein, dass er nix mehr von dir verlangen kann.

    0
  • von LipglossBaby am 25.11.2010 um 22:43 Uhr

    auch noch mit 19? Also damals haben wir schonmal versucht wg. meinem Bruder Bafög zu beantragen haben wir aber nicht bekommen weil meine Eltern zusammen zu viel verdient haben dafür.
    Außerdem meint mein Papa wenn ich das mache dann muss ichs eh wieder zurück zahln.
    & wie schon gesagt meine Mutter kann mir nichts geben & das ist auch voll & ganz oke denn sie hat mich 18 Jahre aufgezogen & mir immer alles bezahlt aber mein Vater… pfffff.. braucht man garnicht erst drüber sprechen denn er hat ja “nichts”

    0
  • von Girl_next_Door am 25.11.2010 um 22:40 Uhr

    evtl. würdest du auch bafög bekommen, da du ja doch sehr wenig verdienst.schasu mal hier nach:

    http://www.bafoeg-aktuell.de/cms/bafoeg/schueler-bafoeg.html

    aber grundsätzlich sind deine eltern dazu verpflichtet, für dich zu sorgen und dir das zu ermöglichen…

    0
  • von LipglossBaby am 25.11.2010 um 22:39 Uhr

    Hmm meine Mutter hat schon als sie letztes Jahr ausziehn musste gemeint sie würde sich auch mit mir eine Wohnung nehmen anstatt mit zu ihrem Freund ins Haus zu ziehn aber ich hab gemeint ne des muss net sein da sie ja auch nicht viel Geld hat & ich dachte ja eig. das hier mit meinem Papa würde klappen… aber Pustekuchen man wird dauernd fertig gemacht alles -.- dann noch Geld zahln obwohl man selber fast nichts hat.. hm… naja essen bekomm ich ja eig. gezahlt von ihm aber da ich nicht viel ess isses ja eig. fast nix ^^

    0
  • von Girl_next_Door am 25.11.2010 um 22:34 Uhr

    aber er will doch sicher auch, dass du ne ausbildung machst und irgendwann auf eigenen beinen stehst.also sollte er dich die nächsten jahre noch etwas unterstützen…

    0
  • von Girl_next_Door am 25.11.2010 um 22:33 Uhr

    bitte was?das kann eigentlich nicht angehen!vielleicht ziehste besser zu deiner mutter?

    0
  • von LipglossBaby am 25.11.2010 um 22:32 Uhr

    310€

    0
  • von LipglossBaby am 25.11.2010 um 22:32 Uhr

    ich bekomm das Kindergeld aber er bekommt ja Unterhalt. & doch ich muss trotz dass ich nicht viel verdiene daheim was abgeben.

    0
  • von Girl_next_Door am 25.11.2010 um 22:30 Uhr

    wie viel bekommste dort denn brutto?

    0
  • von Girl_next_Door am 25.11.2010 um 22:28 Uhr

    puh, also die chancen, dass da noch was draus wird, sind ja eher gering.
    wenn du nun nicht viel verdienst, musste zu hause siche rnix beisteuern, oder?und dein vater erhält ja noch kindergeld für dich, das sollte dann eigentlich ausreichen.
    ich mein, weniger als jetzt hätteste wohl nicht, richtig?

    0
  • von ashanti187 am 25.11.2010 um 22:28 Uhr

    also ich würde die stelle annehmen. falls du in der zwischenzeit was besseres bekommst, kannst du ja noch immer abspringen. aber als “übergangslösung” wäre es eine gute möglichkeit…

    0
  • von LipglossBaby am 25.11.2010 um 22:26 Uhr

    Das ist es ja loonie88 ich hab ja noch viele Bewerbungen verschickt nur leider kam da bis jetzt noch nichts zurück hab erst heute wieder 10 Stück fertig gemacht die ich morgen gleich abgeben möchte bzw. zur Post bringen möchte. & deswegen ist es ja nicht sicher ob ich was anderes bekomm aber wie schon gesagt würde noch ein besseres Angebot kommen würde ich eig. nur ungern abbrechen denn ich denke dass macht sich nicht gut :/

    0
  • von LipglossBaby am 25.11.2010 um 22:25 Uhr

    Alsoo.. es is so, meine Eltern unterstützen mich nicht nein..
    Meine Mutter verdient selbst nich so viel & mein Vater gibt mir nichts.
    Meine Eltern sind geschieden, meine Mutter lebt nun bei ihrem Freund & ich bei meinem Papa.. ich muss daheim alles selbst bezahlen bzw. da ich dann ja Geld bekomme “Miete” zahlen…

    0
  • von loonie88 am 25.11.2010 um 22:20 Uhr

    würdest du denn auch näher dran was kriegen?
    wenn nicht, dann nimms auf jeden fall an! besser, als nachher ohne ausbildung dazustehen!

    0
  • von Girl_next_Door am 25.11.2010 um 22:19 Uhr

    mim roller darfste natürlich net auf der autobahn fahren, klar.aber da sins sicher auch landstraßen?

    und tja, in der ausbildung scheffelt man eh noch nicht die fette kohle.das is nebensache.hauptsache, du lernst nen beruf, der dir gefällt und hast somit was in der tasche.früher musste man ja sogar geld zahlen(lehrgeld), um sowas überhaupt machen zu können.
    von daher…wenn du sprit usw. damit finanzieren kannst und nochn bisschen was über hast, isses doch akzeptabel.deine eltern unterstützen dich da sicher, oder?
    und ab dem zweiten lehrjahr wirds auch wieder bisschen mehr.und wenn du ausgelernt bist(3 jahre gehn schnell rum), hat sich das thema dann erledigt udn du bist froh, das gemacht zu haben.

    0
  • von LipglossBaby am 25.11.2010 um 22:17 Uhr

    Soll ab sofort sein. Also entweder nächste Woche Montag gleich oder ab 1.Dez

    0
  • von LipglossBaby am 25.11.2010 um 22:16 Uhr

    lol oh ne ne mitn Roller auf der Autobahn wo offen is is denk ich nich so ne gute Idee :b

    & eig. gehts mir ja eig. auch viel mehr um das Geld dass ich dann nicht zur Verfügung habe da das meiste für die Spritkosten & den Verschleiß des Autos drauf geht..

    0
  • von loonie88 am 25.11.2010 um 22:16 Uhr

    30km ist doch keine allzu weite strecke! also ich würds annehmen, auch wenn dabei das ganze geld flöten geht, aber du scheinst ja noch zu hause zu wohnen! eine ausbildung, die man auch möchte, ist ziemlich schwer zu bekommen heutzutage. man muss halt prioritäten setzen! und wegen dem fahren, dann kannst du ja gut üben^^ klar machen sich dann deine lieben gedanken, aber du musst das autofahren ja auch mal lernen und das geht am besten alleine ohne nerviges anhängsel! glaub mir ich sprech aus erfahrung^^

    0
  • von Girl_next_Door am 25.11.2010 um 22:15 Uhr

    außerdem:wenn du ihm nun zusagst und dann doch noch ein besseres angebot bekommst, dann kannste immer noch abspringen.wann soll die ausbildung denn starten?probezeit haste eh und in der kannste ohne weiteres aufhören.

    0
  • von Girl_next_Door am 25.11.2010 um 22:13 Uhr

    auf jeden fall.so viel sind 30km nicht…
    und die fahrpraxis täte dir sicher auch gut.man macht den führerschein ja nicht, um den dann in ner schublade vergilben zu lassen.
    ich würd sagen, du solltest die ausbildung machen!
    und von frühling-herbst kann man beispielsweise sehr gut mim roller fahren.die kosten auch gar nicht viel, weder in der anschaffung noch vom spritverbrauch her und auch die versicherung is günstig.nur so ne idee 😉

    0
  • von LipglossBaby am 25.11.2010 um 22:09 Uhr

    ` push `

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

was würdet ihr an meiner stelle machen? Antwort

klettete am 20.06.2009 um 20:14 Uhr
Also erst mal ich gehe auf eine Gesamtschule, bei uns war Englisch erst ab der 7. Klasse, dementsprechend können wir Englisch auch :( Ich bin mir nicht sicher ob ich die qualifikation für die Oberstufe bekomme. Bei...

Präsentation über mich? Was würdet ihr an meiner Stelle machen? Antwort

Ella17 am 20.01.2014 um 21:50 Uhr
Hallo :) Ich möchte nach dem Abi ein fsj im Ausland machen und habe mich auf verschiedene Organisationen beworben. Bei einer wurde ich jetzt auf einen Info-Wochenende mit Übernachtung eingeladen.Ich habe jetzt schon...

Muss ich ein schlechtes Gewissen haben? Was würdet ihr tun? Antwort

O6O1 am 28.02.2012 um 13:46 Uhr
Hey Mädls, seit September mache ich ein Soziales Jahr im Kindergarten (passe auf ein Mädchen mit Down-Syndrom auf) und Mittags in einem Pflegeheim. Mein Vertrag läuft eigentlich bis Ende August aber ich möchte...

Was würdet ihr machen???? Antwort

KiteKathy am 12.08.2010 um 00:59 Uhr
Hey, ich will jetzt anfangen zu Studieren. So jetzt habe ich mich an einer FH und eine Uni eingeschrieben. An der FH hätte ich jetzt zwei Plätze fest einmal Informatik (eher die 3. wahl) und...

Ausbildung - Was würdet ihr tun? Antwort

Tealey am 15.10.2012 um 20:33 Uhr
Hallo Mädels, ich weiß nicht mehr was ich machen soll - meine Ausbildung macht mich echt fertig. Es ist nicht so wild, dass ich keine Mittagspause machen kann oder viele unbezahlte Überstunden leisten muss - der...