HomepageForenKarriere-ForumSoll ich es melden?

Directioner12

am 31.03.2016 um 20:03 Uhr

Soll ich es melden?

Ich arbeite in einem Nachhilfestudio. Seit über einem halben Jahr lerne ich dort mit einem 11-jährigen Mädchen. Ihre Eltern sind geschieden, zu ihrem Vater hat sie nicht viel Kontakt. Die Mutter hat einen neuen Mann und richtet ihr komplettes Leben nach ihm aus. Hochzeit und Baby sind schon feste Pläne und sie werden auch vom Land in die Großstadt ziehen. Das bedeutet einen Orts-und Schulwechsel für meine Schülerin. Momentan ist sie sehr emotional. Sie lernt oft Stunden nicht und schmeißt sich oft weinend auf den Boden. Sie sagt immer, sie müsse zuhause nur lernen und dürfe ihre Freundinnen nicht sehen. Ihre Mutter lässt sie täglich (außer WE) fast 5 Stunden im Studio. Sie bekommt dort eine Nachmittagsbetreuung, doch diese dreht sich nur ums Lernen.Mit ihrer besten Freundin trifft sich das Mädchen jedoch schon oft. Und jedes Mal wenn die Leitung kommt, ist das Mädchen auf einmal happy und lernt. Macht sie das vl nur um Aufmerksamkeit zu bekommen oder um mich zu ärgern, weil sie zu Hause angeblich immer so viel lernt. Womöglich fühlt sie sich wie die zweite Geige, nachdem ihre Mutter eine neue Familie plant. Neulich hat sie erzählt, dass ihre Mutter sie schlägt und immer zu ihr “du dummes Kind” sagt. Dabei hat meine Schülerin ziemlich gute Noten und kommt nur weil die Mutter nicht möchte, dass sie ganzen Nachmittag allein zuhause sitzt. Jedes Mal, wenn das Mädchen von ihrem angehenden Stiefvater berichtet, hat sie leuchtende Augen. Beide verstehen sich sehr gut. Sie erzählt auch sehr viel von sich aus über ihre Mutter und schwärmt auch von ihr. Wenn ihre Mutter also wirklich so schlimm wäre, wie das Mädchen es manchmal darstellt, dann hätte sie doch Angst über die Mutter zu reden und würde es vermeiden wollen oder? Sie zeigt sonst auch keine Verhaltensauffälligkeiten und hat auch keine körperlichen Merkmale. Die Lehrer in der Schule, ihre Freundinnen und meine Chefin haben auch noch nie etwas gesagt. Ich glaube, dass sie das nur macht um Anerkennung zu haben und zumindest für wenige Stunden am Tag im Mittelpunkt zu stehen. Ich würde schon gerne meine Chefin darauf ansprechen, aber sie weiß, dass ich ein sehr sensibler und emotionaler Mensch bin. Wenn sie die Mutter dann anspricht und es ist gar nichts und das Mädchen hätte gelogen, dann wäre mir das so peinlich vor beiden, denn das ist ja schon eine große Unterstellung, wenn man behauptet, dass das Kind von der Mutter geschlagen wird. Was soll ich tun?

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Dawson am 01.04.2016 um 10:18 Uhr

    ich denke das mädchen ist einfach völlig überfordert und nutzt jede gelegenheit zum entspannen. sie will dich nciht ärgern, sondern kind sein. das darf sie zu hause nicht und in der nachhilfe kann sie es wenigstens ein paar stunden. ich denke auch sie erzählt das negative nur, damit du mitleid hast und sie kind sein lässt. ich denke nicht das da was ernstes dran ist.

    wenn du dich verpflichtet fühlst es zu melden dann tu es.

    ich kann dir nur raten deine cheffin nciht zu umgehen.

    0
  • von xMxIxRxAx am 31.03.2016 um 20:49 Uhr

    Ich würde die Mutter nicht eigenmächtig auf die Anschuldigung ansprechen. Das ist ein sehr sensibler Punkt und du kannst dir so auf der Arbeit ziemlich großen ärger einhandeln. Je nachdem wie die Mutter reagiert kann das auch schnell bis zur Abmahnung gehen.
    Einfach ignorieren würde ich es allerdings auch nicht.
    Ich denke am besten wäre es, wenn du erstmal mit deiner Chefin darüber sprichst. Ihr halt erzählst was die kleine behauptet hat und dass es dich beschäftigt und du nicht weißt wie du dich verhaken sollst. Sie muss dann entscheiden wie es weiter geht also zb beobachten oder konfrontieren. Du als “normale Mitarbeiterin” solltest dir das lieber nicht so einfach raus nehmen.

    0
  • von jollyjudy am 31.03.2016 um 20:29 Uhr

    Ich finde nicht, dass ein 11-jährigem Mädchen soviel lernen muss, wenn es doch gute Noten hat! Vielleicht solltest du nicht direkt mit deiner Chefin sprechen, sondern zu allererst mit der mutter, vielleicht wenn sie das Mädchen abholt. Und wennsich aus dem Gespräch nichts ergibt oder du ein ungutes gefühl Hast oder wenn das Mädchen noch einmal etwas in die Richtung sagt, dann sprich mit deiner Chefin. Vielleicht kannst du dem Mädchen auch anbieten, dass ihr zusammen mit der Chefin sprecht – sie scheinen einen guten Draht zu haben. Falls du mit der Mutter sprichst, kannst Du zB sagen, dass dir aufgefallen ist, wie emotional sie in letzter zeit ist, dass sie der Umzug zu beschäftigen scheint, dass sie aber anscheinend gut mit dem neuen Familienmitglied klarkommt, etc. Je nachdem wie sich das Gespräch entwickekt, kannst du dich vortasten: warum einem jungen Mädchen so ein enormer Leistungsdruck aufgezwungen wird, wie sie sich zuhause verhält, ob sie ärger macht…
    Unbeachtet solltest du das Thema auf keinen fall lassen! Es ist sehr wichtug, dass du drüber sprichst, egal welche Variante du wählst! Hoffen wir mal dass es nur geflunkert war!

    0
  • von CashmereTouch am 31.03.2016 um 20:11 Uhr

    Ich finde, du solltest deine Chefin darauf ansprechen.
    Im Falle eines Falles, wenn das Kind die Wahrheit sagt, hast du wenigstens gehandelt. Man weiß ja nie. Da muss dir auch nix peinlich sein, das ist nur gut und richtig, wenn man bei solchen Anschuldigungen mal nachhakt. Und wenn sie sich als unwahr herausstellen, dann wird die Mutter vielleicht froh sein zu wissen, was ihr liebes Töchterlein da so rumerzählt in der Öffentlichkeit.

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Die melden sich net...soll ich mich melden? Antwort

Sweethoney am 01.07.2010 um 15:40 Uhr
Hey Erdbeermädels Ich war vor 2 Wochen zum Vorstellungsgespräch bei einer Firma. Es lief alles gut, soweit ich es einschätzen kann warn sie angetan von mir = Nur …..jetzt ham sie sich seit dem 17.06. nicht mehr...

Soll ich die Falschheit der ärztl. Atteste dem Vorgesetzten melden? Antwort

marewna9 am 15.06.2009 um 17:53 Uhr
Hi Mädels! Ich und meine Kolleginnen haben folgendes Problem. Eine superdreiste Kollegin scheut sich auf der Arbeit immer wieder vor unangenehmen Aufgaben, Botenänge in die Stadt etc. weil sie angeblich immerzu...

Zwischenprüfung, wie soll ich es meinem Chef sagen? -.- Antwort

StilleNacht am 02.11.2014 um 16:41 Uhr
Hallo Mädels, ich hatte vor zwei Wochen meine Zwischenprüfung geschrieben im Bereich ReNo. War auch alles okay, hatte auch ein ganz gutes Gefühl aber genau das war es :( Am Freitag kam meine Lehrerin rein und...

Soll ich mich weiter krank melden? Antwort

Goodnightmoon86 am 26.02.2012 um 16:30 Uhr
Hey Mädels, ich mache im Moment ein Praktikum und bin schon seit letzter Woche Dienstag krank gemeldet. Ich bin auch tatsächlich krank, mache das also nicht zum Spaß.^^ Meine Erkältung wird nur einfach nicht...

Gefangen im falschen Beruf - Wie soll es nur weiter gehen? Ich weiß nicht, ob ich es wagen soll wegen Angst um Lebensunterhalt :( Antwort

Gruene_Fee am 06.10.2010 um 11:01 Uhr
Hallo ihr Lieben... Ich habe zur Zeit keine Ahnung, wie es bei mir beruflich weitergehen soll :( Sicher ist nur, dass sich etwas verändern muss, sonst werde ich auf Dauer krank :( Meine Vorgeschichte: Ich habe...