HomepageForenKarriere-ForumStadtteile in Duisburg

Laveur

am 25.05.2014 um 21:21 Uhr

Stadtteile in Duisburg

Hallo Schnuggis : )

Folgendes: Ich bin derzeit in meiner Abiturphase und das wunderbare Arbeiterleben steh vor der Tür. Mein Berufswunsch ist, Hebamme zu werden und ich habe nächste Woche ein Vorstellungsgespräch in Duisburg.
Mir ist klar, dass das noch lange nichts heißt, allerdings beginnt die Ausbildung dort schon am 1. Juli, sprich, wenn sie mir zusagen, muss der Umzug ruckizucki laufen. Also habe ich schon mal nach Wohnungen bzw. nach allgemeinen Informationen Ausschau gehalten und dabei stieß mir vor die Stirn die Tatsache, dass einige Stadtteile keinen so guten Ruf haben.
Leider befindet sich mein eventueller Arbeitgeber in Hochfeld. Ich habe bisher wenig Gutes über diese Umgebung gehört, werde mich natürlich aber selber nochmal überzeugen.
Kurzum: Welche Stadtteile sollte ich euer Meinung nach besser vermeiden?
Ich will auch nicht sonderlich weit weg wohnen, es sei denn, ich werde mich dort wirklich nicht so gut fühlen. Immerhin muss ich da ja dann mindestens 3 Jahre lang wohnen.

Wäre schön, wenn sich einige zu Wort melden, die dort wirklich wohnen und Ahnung haben. Ich habe nicht viele Ansprüche, aber wenn man als junge Frau nach 20 Uhr besser nicht allein unterwegs ist, ist das wirklich grenzwertig.

Vielen Dank! :)

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von evar am 25.05.2014 um 23:07 Uhr

    Achja das Bus- und Bahnnetz ist ziemlich gut ausgebaut hier, da ist es nicht schlimm, wenn man in einem anderen Stadtteil wohnt als man arbeitet.
    Und viel Glück mit dem Bewerbungsgespräch 😉

    0
  • von evar am 25.05.2014 um 23:06 Uhr

    Ich würde dir Neudorf und Duissern empfehlen. Das sind die schönsten Stadtteile und hier wohnen die meisten Studenten, sprich hier gibts viele günstige WGs. Innenstadt ist auch in Ordnung, Duisburg ist von den Mieten her so günstig, da kann man sichs auch leisten super zentral zu wohnen.
    Hochfeld und Marxloh sind die “Problemviertel”, was aber nicht heißt, dass es extrem gefährlich ist, dort zu wohnen, aber schön ist anders (viele leerstehende Geschäfte und Häuser, alt und teilweise ziemlich runtergekommen). Ich selbst wohne seit 2,5 Jahren in Duisburg (Neudorf) und so schlimm wie man es sich gerne vorstellt ist Duisburg wirklich nicht. Motto: “Woanders is auch scheiße” 😀

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Wohnen in Duisburg Antwort

MissLinus am 28.11.2011 um 19:09 Uhr
Hey Mädels, ich habe eine Zusage für Duisburg als Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin bekommen für das nächste Jahr August. Ich habe mich natürlich sehr gefreut, aber einen Harken gibt es, und zwar das ich...

hat jemand schon eine zulassung in duisburg essen bekommen? Antwort

Nati19 am 05.08.2011 um 13:10 Uhr
hi mädels, zwar habe ich schon ein paar zulassungen bekommen aber die heiß ersehnte zulassung aus duisburg essen ist leider noch nicht im briefkasten gewesen :( ich sitze echt auf heißen kohlen :D hat jemand von...

Studieren in Korea? Antwort

RueLee am 22.11.2014 um 17:16 Uhr
Hallo, ich bin im Moment 15 und denke deswegen darüber nach was ich werden möchte. Was vermutlich ganz normal ist. Ich bin sehr in Korea interessiert und lerne die Sprache auch. Zu diesem Zweck, schreibe ich auch...

Schwägerin für Bafög in meiner ETW melden? Antwort

mode26 am 06.05.2013 um 07:33 Uhr
Huhu Erdbeeren!Ich habe eine Frage, vielleicht kennen sich ja einige von euch in Sachen Bafög und Wohnrecht aus und können mir da weiterhelfen.Mein Lebensgefährte und ich ziehen bald um in meine...

Musicaldarsteller/in Antwort

Frookie am 03.09.2009 um 19:39 Uhr
Halloooo :) ich würde gerne musicaldarstellerin werden :) ich wollte mal fragen was ihr davon so haltet und ob ihr eucht da vllt ein wenig auskennt... ich hatte 7 jahre gesangsausbildung habe leider aufgehört:(( jetzt...