HomepageForenKarriere-ForumStudiengebühren werden abgeschafft?

SonniSonne

am 19.11.2010 um 10:58 Uhr

Studiengebühren werden abgeschafft?

Hallöchen ihr Liebsten!

Werden die Studiengebühren 2011 wirklich abgeschafft? Habe da schon mehrfach Gerüchte drüber gehört. Ich wohne in Nordrhein-Westfalen und überlege momentan, nochmal mit dem Studieren anzufangen. Bei den Hohen Studiengebühren überlegt man sich das allerdings echt drei Mal!
Also: Studiengebühren weg ab 2011 oder nicht? Wer weiß mehr? Zumindest eine Reduzierung fände ich schon sehr gut!

Liebe Sonnengrüße, Sonni

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Feelia am 19.11.2010 um 13:33 Uhr

    ach ja außerdem is es eh je nach bundesland sowas von verschieden…bayern zb will die studiengebühren sogar ANHEBEN für manche studiengänge!
    http://www.studis-online.de/HoPo/art-1125-salamitaktik-bayern.php

    0
  • von Feelia am 19.11.2010 um 13:31 Uhr

    muss mich zu dem thema aber nochmal äußern:
    wer bafög-anspruch hat,hat auch anspruch auf den nrw-kredit für die studiengebühren.so und da noch immer eine rückzahlungsgrenze von bafög + nrw bank schulden von 10.000€ gilt,zahlen die,die allein mitm bafög über diese grenze kommen,faktisch KEINE studiengebühren(zurück).(betrifft mich zb)

    0
  • von sekhmet am 19.11.2010 um 13:13 Uhr

    eben,ich seh schon wie die bei uns in freiburg durch die vielen studenten in die höhe schießen..ganz grausam

    0
  • von HoneyKiss am 19.11.2010 um 13:11 Uhr

    @ lillli nein nein^^

    @ sekhmet ja hast recht, das wär ne katastrophe

    0
  • von sekhmet am 19.11.2010 um 13:05 Uhr

    @ honey kiss

    ja vor allem wenn man deinen gedanken mal weiterspinnt- alle können sichs leisten, erlauben oder wollten in den bundesländern studiern in denen es keine studiengebühren gibt..DEN wohnungsmarkt wollte ich nicht sehn bzw die mietpreise bezahlen..und das ist nur ein bsp der auswirkungen die das hätte. u.a. würde sich das wohl auch auf den nc bzw die andern zugangsvoraussetzungen niederschlagen

    0
  • von HoneyKiss am 19.11.2010 um 13:02 Uhr

    @lillli tja manchmal kann man da aus verschieden gründen aber nicht studieren…das ist doch das dilemma. ich glaube, denn sonst würde wohl die merheit dorthin ziehen, wo keine studiengebühren fällig sind.
    find es auch eine dermaßen große frechheit von den verantwortlichen zu sagen, tja leute, dann nehmt kredite auf. mit schulden ins arbeitsleben starten…beste voraussetzungen!! zumal nicht jeder auf der stelle eine anstellung bekommt, die zeiten sind längst vorbei.
    hier wird wunderbar deutlich, dass solche äußerst dummen ideen nur von leuten kommen können, denen es einfach ZU gut geht.

    @ sonnisonne ich habs auch gelesen, und hoffe einfach nur, dass sie es tatsächlich so schnell wie möglich umsetzen

    0
  • von MargeSimpson am 19.11.2010 um 12:30 Uhr

    Bezweifle ich… geplant ist in der Politik immer viel… aber ich bezweifle, dass das dann auch durchgesetzt wird… weil wenn die Studiengebühren entfallen muss der Staat den Hochschulen dann ja das Geld geben…. und bekanntlich spart der Staat am liebsten an der Bildung.
    Naja, bis sowas in BW durchgesetzt wird hab ich bestimmt den Master in der Tasche und es betrifft mich nichtmehr

    0
  • von Anki9 am 19.11.2010 um 12:03 Uhr

    Feelia hat recht. hatte letztens noch nen Flyer der Linken in der Hand, da stand das genauso drin.

    0
  • von ashanti187 am 19.11.2010 um 11:48 Uhr

    ich studiere in einem bundesland, in dems keine studiengebühren gibt, hab da glück gehabt.

    aber google das doch mal, da findeste bestimmt einiges drüber!

    0
  • von Feelia am 19.11.2010 um 11:48 Uhr

    http://www.studis-online.de/StudInfo/Gebuehren/nrw.php

    “Geplant
    Abschaffung der Studiengebühren zum Wintersemester 2011/2012, letztmalige Erhebung also im Sommersemester 2011.”

    0

Ähnliche Artikel

Ähnliche Diskussionen

Studiengebühren Antwort

Laine am 14.09.2010 um 18:23 Uhr
In welchen Bundesländern muss man Studiengebühren zahlen und wie hoch sind sie? Kann mir jemand weiterhelfen?

FÜR Studiengebühren Antwort

SonjaSon am 25.08.2008 um 00:25 Uhr
Ich bin für die Studiengebühren, dadurch gibt es endlich mehr Studienplätze und niemand nutzt BAföG und die Zugtickets aus ;)

PTA werden??? Antwort

SaM29 am 08.10.2012 um 18:29 Uhr
Hallo ihr Lieben.. Ich benötige euren Rat. Ich finde einfach nicht den richtigen Beruf bzw. das richtige Studium. Wahrscheinlich liegt es einfach an meinen "hohen Anforderungen". Sobald ich ein Nachteil über einen...

Stewardess werden? Antwort

pastalove am 26.02.2014 um 15:16 Uhr
Hallo Leute, habe gerade gesehen, dass die Ausbildung zur Stewardess nur gut drei Monate dauert und man wird dann auch übernommen. Würdet ihr sagen, dass das ein Beruf wäre, den man einfach mal für ein paar Jahre...

Grundschullehrerin werden?? Antwort

yanchen am 18.11.2014 um 21:42 Uhr
Hallo zusammen :) Momentan beschäftige ich mich wieder damit, was ich mit meiner Zukunft anstelle. Ich bin 20 Jahre alt, habe seit Kurzem Abitur und seit ich denken kann, möchte ich Grundschullehrerin werden....