HomepageForenKarriere-Forumstudium abbrechen

Directioner12

am 26.05.2016 um 12:49 Uhr

studium abbrechen

ich will mein studium abbrechen. ist das eine gute wahl oder hat man weniger jobaussichten? ist es heutzutage sehr wichtig, einen studienabschluss zu haben?

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von mamoa am 11.06.2016 um 22:06 Uhr

    Liebe Directioner,

    ein Studium kann durchaus hilfreich sein, macht aber nur Sinn, wenn du dieses mit spaß verfolgst. Und natürlich kannst du auch ohne Studium erfolgreich sein, wenn du in deinem Beruf gut bist. Lass dich am besten einfach mal beraten, welche Alternativen es zu einem Studium gibt und überlege genau, wo du dich in der Zukunft siehst.

    Liebe Grüße
    Mamo

    0
  • von Soraya283 am 27.05.2016 um 21:02 Uhr

    Reiseleiter und selbstständig mit eigenem Nachhilfestudio fehlt auch noch in der Aufzählung.

    Antwort @ CruelPrincess
  • von Cookie23 am 27.05.2016 um 15:41 Uhr

    Sicher ist ein Studienabschluss von Vorteil…
    Allerdings, wenn es gar nicht passt sollte man durchaus über einen Abbruch nachdenken. Das ist von Situation zu Situation verschieden.
    Das wirst du wohl selbst entscheiden müssen.

    0
  • von Lizabilings am 27.05.2016 um 06:56 Uhr

    Es kommt halt immer sehr stark darauf an. Auf den Job, auf die aktuelle Jobsituation. AUf dich selbst. So pauschal kann man es nicht beantworten.

    0
  • von Goldschatz89 am 26.05.2016 um 21:29 Uhr

    Meiner Meinung nach ist es nicht wichtig aber ich finde es wichtig generell eine gute Ausbildung zu haben (egal ob Studium oder normale Ausbildung im Betrieb) und das man bereit ist sich wirklich im job zu engagieren. Von nichts kommt nichts.
    Ich selber habe mittlere Reife und habe anschließend eine Ausbildung als Bankkauffrau gemacht und habe einen super Job und ein überdurchschnittlich gutes Gehalt. Ich habe aber auch was dafür getan. Ich habe mich sehr in meinem Job engagiert und nicht nur meine normale Arbeit gemacht.
    Ich denke, dass man heute nur mit einem Studium oder einer Ausbildung nicht weit kommt, um wirklich etwas zu erreichen muss man auch beweisen, dass man was kann.

    0
  • von Urania am 26.05.2016 um 17:40 Uhr

    😀 Findest du es nicht traurig, dass du keine Hobbys hast? Setz dich doch mal auf deinen Hintern und such dir ein echtes Hobby, statt die Erdbeerlounge mit sowas zu beglücken.

    0
  • von Soraya283 am 26.05.2016 um 15:10 Uhr

    Mach das Studium weiter.
    Lehramt, Psychologie und Jura, alles gleichzeitig, dann hast du die besten Chancen auf eine Arbeit.
    Und am besten nebenbei noch ein oder zwei Ausbildungen, zB im IT-Bereich und etwas kaufmännisches.
    Dann sollte eig. fast alles abgedeckt sein.

    0
  • von CruelPrincess am 26.05.2016 um 14:28 Uhr

    @weidenkatze: du hast den Justin Bieber Fanclub und die Politik vergessen^^ ansonsten hast du alles gesagt was ich auch im Kopf hatte 👍🏻

    Antwort @ Weidenkatze
  • von Weidenkatze am 26.05.2016 um 14:20 Uhr

    Sorry, aber was ist denn mit dir los? erst das Lehramt, dann schmeißt es hin, dann zukünftige Rechtsanwältin,dann Nebenjobs und rumgejammer dass du so wenig Zeit hast, zwischendurch noch (ehrenamtlich?) im KIndergarten, vielleichtmit Behinderten zusammen arbeiten, dann vor kurzem die Überlegung doch wieder Lehramt plus Psychologie-Studium (hab bestimmt noch einiges vergessen) und das alles in so einem schnellen Wechsel… Entweder veralberst du uns hier alle oder du hast ein Problem mit deiner Psyche. Du bist dermaßen sprunghaft, (teilweise wöchentlich), widersprüchlich in deinen Aussagen, kannst keine ENtscheidung fällen oder Meinung haben ohne dich bei anderen rückzuversichern… Sorry, und deine Fragen sind manchmal dermaßen (entschuldige bitte) naiv. Entweder bist du der Beweis dass Studenten/ Menschen mit Abitur nicht unbedingt schlau/er sein müssen oder du bist (was ich ja eh irgendwie immer bei dir denke) ein Fake.
    Ansonsten: Wie geht das bitte? Die Leute die ich kenne, die Psychologie studier(t)en, sagten dass es sehr sehr schwer ist da einen Platz zu bekommen-eine ist sogar in Ausland zum studieren, weil es hier kein Platz gibt- und dann entscheidest du mal ganz spontan-ach, ich mach jetzt doch ein Psychologiestudium, nee Lehramt, nee Jura… Was machst du denn überhaupt die ganze Zeit da?
    Und ja, es ist total wichtig einen Studenabschluss zu haben-ansonsten kann man sich keine Putzfrau leisten…
    Wegen deiner Frage:Was denkst du denn? DEnkst du es ist schlimm heutzutage keinen Uniabschluss zu haben? Was könnte denn passieren und was ist mit den Leuten, die nicht studiert haben?
    Eine Studentin sollte auf die Frage eigenständig eine Antwort finden können,übrigens auch Schulkinder…
    Das schaffst du und gewöhn dir mal an Alleine zu entscheiden und selbstständig zu denken. Ich kauf dir das alles nicht ab- da kannste mich jetzt ruhig angehen, wie blöde ich bin (habe nämlich kein Abi :-)) und dich darüber beschweren wie gemein ich bin, dass das Forum sich so verändert hat, alle hier Rechtschreibfehler und Langeweile haben…
    Lies dirmal in Ruhe deine Fragen durch der letzten Monate, vielleicht erkennst du dann selbst dass bei dir ganz schön was schief läuft. Ich kauf dir das irgendwie nicht ab, zu konfus.

    2

Ähnliche Diskussionen

Hilfe! BWL-Studium abbrechen? Antwort

Melli26 am 01.06.2014 um 19:58 Uhr
Hallo ihr Lieben! Ich brauche dringend euren Rat! Ich studiere jetzt im vierten Semester BWL und bin totunglücklich. Ich kann mich nicht mehr zum Lernen aufraffen, ich bin überhaupt nicht motiviert und liege ganz...

Studium abbrechen oder weitermachen??? Antwort

KIKIme am 11.04.2013 um 09:55 Uhr
Hallo liebe Erdbeerfreunde!!!! Ich muss einfach mal die Meinung von Aussenstehenden hören, denn irgendwie helfen mir die Ratschläge von Familie und Freunde nicht besonders weiter. Denn ich quäle...

Studium abbrechen und zur Polizei? Antwort

helena87652 am 08.09.2014 um 10:47 Uhr
Halli Hallo, ich habe ja bereits einen Beitrag über meinen Freund. Das hat sich Gott sei Dank alles geklärt, aber ich habe nun meine eigene Zukunft nochmal überdacht.. Mein Freund berichtet mir jeden tag wie...

Das Studium abbrechen mit 28? Antwort

Awesome am 27.10.2008 um 17:32 Uhr
Hallo ihr lieben. Ich habe da ein riesen Problem. Ich studiere BWL im 7. Semester und merke gerade, dass das so gar nicht mein Fall ist. Ich weiss ein bisschen spät aber ich wollte das Studium einfach zu Ende bringen...

Studium abbrechen und Ausbildung anfangen? Antwort

anoXXXnym am 10.04.2013 um 19:36 Uhr
Hallo Leute! Ich bin 19 Jahre alt und studiere derzeit im 2.Semester Architektur. Anfangs hat es mir auch recht gut gefallen aber mittlerweile komm ich mir ein bisschen überfordert vor. In den kreativen...