HomepageForenKarriere-ForumTraumberuf: Krankenschwester!?

nadhii

am 13.08.2009 um 15:37 Uhr

Traumberuf: Krankenschwester!?

Hey ihr süßen!

Naja wie die überschrift schon sagt mein traumberuf ist krankenschwester!
Weil meine Eltern aber gegen den Beruf sind, haben sie mir geraten meine entscheidung noch mal zu überdenken!

Also hoffe ich es gibt hier ein paar leute die mir helfen können und meine fragen beantworten:

Ich wollte fragen was die Nachteile bzw Vorteile sind
vl wenn iwer hier Krankenschwester ist welche erfahrungen sie gemacht hat

Und vielleicht ein paar tipps wie ich meine eltern überreden kann das sie dafür sind und mich unterstützen in dem Beruf!

danke=)

Antworten



  • von Fraise87 am 15.03.2010 um 12:34 Uhr

    Warum sind deine Eltern gegen den Beruf?
    Vorteile finde ich: Sehr Interessante Ausbildung, sehr interessanter Beruf, man hilft Menschen, gute Aufstiegsmöglichkeiten.
    Nachteile finde ich: Miese Arbeitszeiten, dafür zu wenig Gehalt, Freizeit und Freunde gehen zum größten Teil flöten!

  • von nadhii am 15.08.2009 um 12:46 Uhr

    ja werd sie auch sicher nochmal darauf ansprechen=)

  • von deabull am 14.08.2009 um 21:36 Uhr

    sie denken das du die schule nicht packst? Tja klar und deshalb versucht man es erst garnicht? Wenn es dir so wichtig ist solltest du nochmal das gespräch mit ihnen suchen. Bei uns ist es so , dass die ausfallquote im ersten jahr sehr hoch ist (da es manche zu leicht nehmen oder drauf kommen das es doch nicht das richtige ist) aber die die es ernst meinen schaffen meistens auch. Wenn du mal ne prüfung versaust hast du natürlich ne zweite chance. ich war nie sonderlich gut im lernen aber da mich es wirklich interessiert hatte ich noch nie ne wiederholungsprüfung und mach nebenbei die matura (wird jetzt zusätzlich ab dem zweitem jahr angeboten). es ict nicht immer leicht aber zu schaffen, ausserdem lernen wir öfter in gruppen( man lernt leichter wenn man miteinander in gruppen lernt und wenn jemand was nicht versteht erklären wir es uns gegenseitig…)

  • von nadhii am 14.08.2009 um 13:17 Uhr

    jah ich hab schon im Februar ein Praktikum gemacht!
    Da hat es mir eig sehr gut gefallen

    Meine Eltern sind dagegen weil sie denken das ich die Schule nicht packe aber die wissen nicht wie sehr ich das will!!

    ich weiß das es sicher kein leichter Beruf ist und man psychisch bzw körperlich sehr beansprucht wird!!

  • von Greatberry am 13.08.2009 um 16:38 Uhr

    Ja es ist leider so, dass die Bürokratie (Gesundheitsreform usw.) uns das Leben nicht leichter macht
    zusätzlich noch die Sparmaßnahmen etc.

    Aber nicht nur unser Berufszweig ist betroffen und das tröstet doch ein wenig

  • von azzr am 13.08.2009 um 16:35 Uhr

    Du musst körperlich fit sein- man läuft ziemlich viel und muss zum Teil übergewichtige Patienten bewegen (z.B. im Bett aufsetzen, aus dem Bett auf den Nachtstuhl setzen,…). Außerdem darf dir natürlich Schiebern etc. nix ausmachen (aber wenn du mal ausgelernt hast, übernehmen das eh wieder die neuen Azubis und die Pflegepraktikanten *g*). Aber wenn man den Beruf wirklich erlernen will, macht er auch sehr viel Spaß, denke ich. Vermutlich würde ich auch Krankenschwester werden, wenn ich nicht studieren würde. Am besten, du machst wirklich mal ein Praktikum. Aber nicht nur 1 Woche, sondern einen Monat lang, da wirst du mehr in den Alltag mit einbezogen und übernimmst auch verschiedene Schichten.

  • von Greatberry am 13.08.2009 um 16:18 Uhr

    Ich bin übrigens mit Leib und Seele Krankenschwester und liebe meinen Beruf!
    (seit über 6Jahren)
    Könnt mir auch nicht vorstellen was anderes zu tun…

  • von Greatberry am 13.08.2009 um 16:14 Uhr

    Na dann versuch ich dir mal zu helfen:

    1. bitte leb nicht in dem Traum, dass der Beruf so toll ist wie “Schwester Stefanie” usw. im Fernsehen

    2.wenn du bereit bist Schicht zu arbeiten (Früh, Spät und Nacht)

    3.körperlich vollkommen gesund bist (ärtzliche Bescheinigung)

    4.psychisch voll belastbar bist

    5.bereit bist Verantwortung für Patienten zu übernehmen um ihnen bei der Genusung zu helfen

    6.dir klar ist dass es teilweise ein sehr anstrengender Job ist

    7.du denkst genügend Elan und Motivation für die Ausbildung mitbringst

    dann denke ich, warum solltest du nicht diesen Beruf erlernen.
    Mach am besten mal ein Praktikum um zusehen ob es dir Spass machen würde!
    Wünsch viel Glück für deinen Berufsweg

  • von deabull am 13.08.2009 um 16:02 Uhr

    Also ich war 11 jahre Frisörin und mache jetzt die Ausbildung zur Dipl. Krankenschwester. Ich bin gerade im zweiten (von drei jahren)
    Zur Schule: es ist wirklich sehr viel zu lernen (anatomie, latein) im ersten jahr hatte ich drei Praktika (dauer ca 1 monat) und der Rest war nur Schule… Oft hat man jede Woche ne Prüfung und der Stoff ist nicht gerade wenig, aber natürlich zum schaffen;-)
    Am besten sind die Praktika da du vor Ort bist und siehst wie es im Krankenhaus wirklich abläuft. natürlich musst du dir bewusst sein das es kein leichter Job ist (emotional, der erste Tote…)
    Vorteil: !1ich hab gehört das man in Deutschland nicht so viel verdient wie bei uns in Österreich.
    2 Abwechslung
    3 wenn dir angenommen nach einigen jahren deine Station nichtmehr gefällt oder du etwas dazu lernen möchtest, kann man einige zusatztausbildungen absolvieren oder auf eine andere station zu wechseln…
    warum sind deine eltern dagegen? Welche vorstellung haben sie für dich? ich denke es ist deine entscheidung und deine zukunft…

Ähnliche Diskussionen

Krankenschwester 🙂 Antwort

Lalu95 am 02.08.2009 um 15:41 Uhr
Hallo ihr Lieben 🙂 Ich interessiere mich sehr für den Beruf der Krankenschwester 🙂 Ich bin noch in der Schule ( Realschule) !! Was muss man für Vorraussetzungen haben um diesen Beruf zu erlernen ?!?! Kann man in...

Beruf-krankenschwester Antwort

Snowwite am 03.09.2009 um 13:58 Uhr
hey mädels, ich breuchte ein paar infos zu dem beruf kinderkrankenschwester da im internet immer was anderes steht also für leute die kinderkrankenschwester sind gebt mir bitte infos z.B. was muss man für einen...

Traumberuf Antwort

FrauFlochse am 27.03.2014 um 16:01 Uhr
Liebe Mädels, wenn ihr wirklich arbeiten könntet, was ihr wolltet - was würdet ihr machen? Ich bin mir gar nicht sicher, was mein Traumberuf ist. Ich glaube, ich habe ihn noch nicht gefunden 😀 Her mit euren...

Von Arzthelferin zu Krankenschwester- Wechsel möglich? Antwort

Kirscheeee am 14.10.2012 um 18:08 Uhr
hallo 🙂 kurz zu meiner person: habe Fachabi gemacht und seit dem Sommer eine Ausbildung zur Arzthelferin, merke jeden Tag das dieser...