HomepageForenKarriere-ForumVorstellungsgespräch beim Makler :)

Vorstellungsgespräch beim Makler 🙂

coccosam 15.07.2014 um 14:27 Uhr

Hey Mädels,

also nach kurzfristigem Suchen/Bewerben nach einem Ausbildungsplatz zur Immobilienkauffrau, habe ich ein Rückruf erhalten zum Vorstellungsgespräch.

Vorab zu meiner Person:

+ mein größter Traum ist es mit Immobilien zu arbeiten (sei es Architektur Bauingenieur oder Immobilienmakler…) 😀

+ war auf einem Wirtschaftsgymnasium (ist wahrscheinlich ein Vorteil)

+ arbeite nebenbei im Verkauf (viel Kundenkontakt und EDV Kenntnisse)

+ 3wöchiges Praktikum im Groß und Außenhandel (http://www.erdbeerlounge.de/karriere/arbeitsrecht/arbeitszeugnis-arbeitnehmer-muss-gute-leistung-beweisen/“>sehr gutes Arbeitszeugnis)

– habe leider meine letzte Abi Prüfung knapp nicht bestanden aber bin mit dem schulischen Teil des Fachabi abgegangen. –> Durch die Ausbildung (oder ein einjähriges Praktikum) würde ich meine volle Fachhochschulreife bekommen

So jetzt zu meiner Frage:

was ich wichtig um zu überzeugen? bzw auf was muss ich achten
hatte jemand schon mal ein Vorstellungsgespräch als es um einen Ausbildungsplatz ging? wenn ja was fragen die so?

natürlich weiß ich dass man am besten rüberkommt wenn man natürlich bleibt

ich will mich aber trotzdem schon mal auf paar fragen gefasst machen 😀

was sagt man beispielsweise wenn sie fragen: wieso haben sie sich genau für uns beworben ?
soll ich dann  etwa sagen dass ich mich überall in der Region beworben habe :`D oder doch lieber schleimen und sagen, dass ich von dem Unternehmen schon viel gehört habe und das sie so toll sind und bla … oder reicht es wenn ich allgemein bleibe und sage, dass ich wie oben erwähnt gerne mit Immobilien arbeiten würde

oder wenn die fragen, was ich in meiner Freizeit mache? wollen die da was bestimmtes hören? :-/

ich hoffe ihr könnt mir paar Tipps geben 🙂

LG

Nutzer­antworten



  • von coccos am 15.07.2014 um 18:23 Uhr

    Vielen lieben Dank an euch alle!!
    🙂

  • von Kirschstein am 15.07.2014 um 17:24 Uhr

    Hallo,
    das mit deinen Stärken und Schwächen wurde schon angesprochen. Es ist wichtig, dass du auch 1-2 Schwächen von dir nennen kannst! Es geht dabei nicht drum, dich klein zu machen, sondern zu ermitteln, ob du dich selber gut einschätzen kannst.
    Überlege dir selber Fragen, z.B.: Besteht eine Chance auf Übernahme nach der Ausbildung? Wie läuft die Einarbeitung? Darfst du während der Ausbildung auch schon selber Exposés erstellen usw.?
    Ganz wichtig ist ein gepflegtes Auftreten! Wenig Make-Up und Schmuck

  • von ashanti187 am 15.07.2014 um 15:54 Uhr

    also natürlich solltest du dich informieren, warum du gerade bei dem unternehmen arbeiten willst. also sprich: was ist besonders, was gefällt dir daran, etc.

    und natürlich solltest du dir grundsätzlich überlegen, wieso du überhaupt im immobilienbereich arbeiten willst.

    schau mal hier, auch wenn vieles möglicherweise bei einer ausbildungsplatzsuche möglicherweise unwichtig ist:
    http://www.bildung-news.com/bildung-und-karriere/bewerbung/100-haeufige-fragen-beim-vorstellungsgespraech/

  • von coccos am 15.07.2014 um 14:50 Uhr

    Oh Danke für die schnelle und hilfreiche Antwort! 🙂