HomepageForenKarriere-ForumWARUM IST RECHTSCHREIBUNG SO WICHTIG?

WARUM IST RECHTSCHREIBUNG SO WICHTIG?

jenniiham 25.08.2009 um 21:35 Uhr

hallo. 🙂
mein lehrer kam heute auf die idee mal zu fragen wieso Rechtschreibung so wichtig ist bzw warum es das überhaupt gibt oder warum man das unbedingt braucht.
Helft mir. 😀 Bitte. 😀

Nutzer­antworten



  • von myne am 25.08.2009 um 23:16 Uhr

    angenommen ein Hamburger spricht mit einem Schweizer, beide genau so wie sie immer sprechen, da kann es schon zu Kommunikationsproblemen kommen… wenn sie sich schreiben, benutzen sie beide dieselbe Sprache… aber wenn jeder genauso schreiben würde, wie er redet, wer weiß, was da rauskäme…

  • von neleP am 25.08.2009 um 22:39 Uhr

    Rechtschreibung ist glaubich auch eine Voraussetzung dafür, dass man Lesen und Schreiben lernen kann. Auf irgendeiner Grundlage muss man es ja erst einmal vermittelt bekommen.

    Obiges Beispiel zeigt noch einen Vorteil. Es ist ein großer Unterschied, ob alles Käse ist oder ob alles Käse isst. 😉 🙂

  • von Leulibell am 25.08.2009 um 22:28 Uhr

    unt yetst, uhm daß miet demm beßer leßsbahr deutlich tsu machehn… mahl eyne Nachriecht in eygener rechtschreybung. wohbey dyese noch relahtif ehnlich tsur eygendlichen ißt.

  • von Leulibell am 25.08.2009 um 22:25 Uhr

    Nunja, Rechtschreibung ist darum so wichtig, damit man sich einheitlich verständigen kann. Denn wenn es keine Rechtschreibung gäbe, dann würden Wörter sehr schnell mutieren, da jeder sie anders schreibt und dann wieder anders liest und so kann ein Text schon bei zweimaligem Abschreiben verfälscht werden.
    Es erleichtert außerdem die lesbarkeit. Denn wenn man häufig liest und geübt ist, braucht man bei fester Rechtschreibung meist nur einen Blick auf ein bekanntes Wort zu werfen und hat es schon entschlüsselt. Wenn jeder diese Wörter nun aber anders schreiben würde, dann würde lesen weitaus mehr Konzentration und Zeit erfordern.

    Auch denke ich, dass eine feste Rechtschreibung Klassenunterschiede in der Gesellschaft überbrückt. Denn ansonsten würden sich wahrscheinlich jeweils schreibweisen für “gebildetere” und “weniger gebildete” geben.

    So, das sind meine Ideen dazu =)

  • von KaradenizKiz am 25.08.2009 um 21:39 Uhr

    naja damit jeder genau dasselbe schreibt und man dann auch versteht was gemeint ist wenn jeder alles so schreiben würde wie er will könnte es zu unklarheit kommen…
    was für ne frage…^^zum glück hatte ich noch nie probleme mit der rechtschreibung^^

Ähnliche Diskussionen

Beschwerde beim Kultusministerium Antwort

Killer_Kitty11 am 08.04.2011 um 14:40 Uhr
Hallo Mädls, Ich wollte mal fragen ob eine von euch weis wie man sich beim Kultusministerium über eine Schule beschweren kann. Ich hab schon im internet gesucht aber nicht wirklich was gefunden auf jedenfall...

Zu dumm zur Immobilienkauffrau??Ich werd wahninnig!! Antwort

bbesperle am 13.08.2009 um 14:15 Uhr
Hey ladys alsoooo mal wider ein fettes problem.Ich geh noch uaf ein Gymnasium bin abr shon hängengeblieben und sollte wechseln auf ne hauptschule oder so.Ih möchte nach meine mittleren reife(falls ich das überhaupt...

Mündliche DELF Prüfung Antwort

Sannoey am 04.02.2010 um 20:44 Uhr
Hey Mädels (: Ich hab Samstag die mündliche Delf Prüfung,A2.(Das ist eine Prüfung auf Französisch) Und ich wollte euch mal fragen,ob das bei euch schwer war&was ihr so machen musstet.Ich hab da im Moment echt...