HomepageForenKarriere-ForumWas kann ich als Praktikum machen, wenn ich Sozialpädagogin werden will?

Was kann ich als Praktikum machen, wenn ich Sozialpädagogin werden will?

Thaemam 02.10.2009 um 18:00 Uhr

Ich bin 14 und in der 9ten Klasse auf einem Gymnasium und wir haben bald Praktikum. Da ich Sozialpädagogin werden möchte, will ich auch natürlich etwas als Praktikum machen, was damit zu tun hat. Nur leider hab ich keinen Schimmer, wo ich mich da bewerben könnte. Jugendamt vielleicht? Könnt ihr mir weiterhelfen?

Nutzer­antworten



  • von sekhmet am 03.10.2009 um 17:37 Uhr

    also kindergarten würd ich nicht empfehlen..klar kannst du da mal testen ob du allgemein für nen sozialen beruf geeignet bist. sozialpädagogik bzw soziale arbeit haben aber viel mehr mit beratung,organisation etc zu tun . im kindergarten lernst du eher den beruf der erzieherin kennen

    kommt immer auf den bereich an der dich interessiert- kann ja von jugend-,alten-behindertenhilfe, hilfe für psychisch kranke ,erwachsenenbildung etc alles mögliche gemacht werden

    also werd bischen konkreter, dann kann ich dir sagen wo du dich bewerben könntest ( ich studiere im 5. semester sa)

  • von MissFragola am 03.10.2009 um 15:17 Uhr

    wie du unter diesem link hier nachlesen kannst, könntest du dir z.b, eine praktikumsstelle in der jugend-, familien-, gesundheits- und altenhilfe suchen. die möglichkeiten sind ja groß: kindergarten, suchtberatung, altersheim etc.
    http://www.abi.de/arbeitsmarkt/arbeitsmarktberichte/gsp/sozialpaedagogen04418.htm

  • von CardiacPain am 03.10.2009 um 12:57 Uhr

    also wenn du sozialpädagogin werden willst dann hast du dich ja sicher auch schon ein wenig darüber infromiert. du kannst in sehr vielen verschiedenen bereichen arbeiten. zum beispiel in einer OT, da haste dann am meisten mit jugendlichen zu tun. wobei ich das nicht empfehlen würde,da du erst 14 bist. im altenheim beim sozialen dienst kannst du z.b. auch ein praktikum machen. das hat auch nix mit pflege usw zu tun. also musst die menschen nicht waschen oder so. ansonsten kannst du auch in einer kulturwerkstatt arbeiten, die kurse anbieten. oder in einer OGS. es gibt unendlich viele möglichkeiten. ich selber studiere auch sozialpädagogik (allerdings mit dem schwerpunkt kultur) und es macht auch großen spaß. trotzdem solltest du dir darüber im klaren sein,dass dies ein sehr einnehmender beruf ist. wenn du sowieso nur im kindergarten arbeiten willst dann musst du das ja nicht studieren sondern kannst eine ausbildung machen. allerdings ist dann dein gehalt später im vergleich zu einem akademischen abschluss sehr gering.

  • von Quadifa am 03.10.2009 um 09:34 Uhr

    Was willst du denn später machen?
    SozPäd sein ist ja nicht nur ein Job.
    Wenn du weißt, du möchtest später mit Behinderten arbeiten- mach da ein Praktikum, oder Kleinstkinder, mach da eins.

    Ich mach grad FSJ an einer Steiner Schule für Seelenpflegebedürftige Kinder und es macht mir riesig Spaß.

  • von cerritus am 03.10.2009 um 03:15 Uhr

    Frag mal bei der AfA nach. Wenn Du Dir Deiner Neigung bewusst bist, können die Dich entsprechend vermitteln.

  • von NastjaMaria am 02.10.2009 um 20:29 Uhr

    Zuallerst bekommst du unter 18 leider keinen Praktikumsplatz beim Jugendamt…
    Außerdem hat Sozialpädagogik NICHT nur was mit Kindern und Jugendlichen zu tun. Das Spektrum ist weit gefächert, es kommt an, mit welcher Zielgruppe du später arbeiten möchtest!

    Praktikum könntest du im Altenheim, Behindertenheim, Kindergarten, Krippe, Sprachförderzentrum etc. machen.

    In welche Richtung willst du denn später gehen?

  • von Me25 am 02.10.2009 um 19:32 Uhr

    Genrell im Bereich wo Kinder und Jugendliche sind. Kindergarten,Kindertagesstätte,Jugendheim,Jugendfreizeitstätten….
    Da bekommst du einen Einblick. @minipuh: Dass Kinderpflegerin bzw Erzieherin keine Sozialpädagogen sind stimmt,aber die Kindergartenleitungen haben oftmals Sozialpädagogik studiert,so wie meine damals auch und dort kann sie erstmal einen einblick in der Arbeit mit Kindern bekommen….So habe ich damals auch begonnen und da ein Praktikum gemacht um zu sehen,ob ich wirklich später Sozialpädagogik studieren will 🙂

  • von Kruemeltiger am 02.10.2009 um 18:50 Uhr

    Als Praktikum könntest du gut mal in einem Kindergarten vorbeischauen oder in einer anderen sozialen Einrichtung um einen Eindruck zu bekommen wie es ist in einem solchen sozialen Beruf zu arbeiten!

  • von minipuh am 02.10.2009 um 18:20 Uhr

    Sozialpädagogin ist aber nicht Kindergärtnerin.. Ich mache gerade eine 2 Jährige ausbildung zur Sozialassistentin.. Dann 3 jahre nochmal zur erzieherin… Sozialpädagogin muss man Studieren.. Also ABI

  • von minipuh am 02.10.2009 um 18:18 Uhr

    Kindergarten, Kinderheim…. Informier dich doch mal eventuell über den Beruf… 🙂

  • von Wurtschel am 02.10.2009 um 18:18 Uhr

    z.B. Kindergarten ich möchte sowas auch machen und habe daher schon ein praktikum von der schule aus gemacht und mache noch mal freiwillig eins nach zwei jahren Ausbildung ist man sozialhelferin oder so und dann kannst du weiter machen nach 5 jahren ist amn kindergärtnerin

Ähnliche Diskussionen

Praktikum in der Apotheke. Antwort

Sanitzbunny am 02.09.2010 um 15:39 Uhr
Hey Ladies, ich bin in der 10.Klasse eines Gymnasiums & muss ein weiteres 2-wöchiges Praktikum absolvieren. Mein erstes Praktikum habe ich in einem Reisebüro gemacht, die Arbeit dort war echt wie für mich...

Praktikum beim Jugendamt? Antwort

SandraDieKiwi am 02.09.2010 um 15:32 Uhr
hey ho leute (: ich habe mal eine Frage .. wir muessen bald ein Praktikum absolvieren.. und ich hatte mir ueberlegt meines vllt bei dem jugendamt zu machen da ích mich für diese themenfelder auch interessiere. nur...

Praktikum - Erfahrungen, Interessantes, Empfehlungen Antwort

unpolish am 05.07.2010 um 15:26 Uhr
Hey Mädels 🙂 Ich komme nun in die 11. Klasse & muss dann ein Praktikum machen (bin 17 Jahre alt). Naja, ich bin sehr einfallslos, weiß auch noch garnich, was ich später so machen will... Wahrscheinlich eher...