HomepageForenKarriere-ForumWie finanziert ihr die Studiengebühren?

schmetterling

am 29.11.2010 um 15:55 Uhr

Wie finanziert ihr die Studiengebühren?

Seit einigen Jahren gibt es ja in den meisten Bundesländern Studiengebühren. Wie macht ihr das eigentlich alles mit der Finanzierung des Studiums. Bekommt ihr BaföG oder müsst ihr jobben?
Ich will nämlich gerne studieren und mache mir echt Sorgen wegen den Studiengebühren. Wenn man die ganze Zeit arbeitet, hat man doch gar keine Zeit mehr fürs Studieren. Ich würde echt mal gerne wissen was ihr von den Studiengebühren haltet.

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Nguyen27m am 06.12.2010 um 12:16 Uhr

    In München liegen die durchschnittlichen Kosten eines Studenten bei etwas mehr als 700 Euro (Miete, Essen, Studiensachen, Kleidung). Hier sind noch nicht mal Kosten wie Ausgehen, Handy, Geschenke etc. mit einberechnet. Ich habe als Student immer gejobbt. Zudem haben mich mal meine Eltern hin und wieder finanziell unterstützt. Geld durch Arbeit und von den Eltern sind die typischen Finanzierungsformen. Daneben gibt es für Studenten aus ärmeren Verhältnissen die Möglichkeit, BaFög zu beantragen. Für mein Auslandspraktikum musste ich zusätzlich einen Kredit beantragen. Doch hier sollte man vorsichtig sein. Kreditgeber wie die Deutsche Bank haben zwar gerade noch erträgliche Zinsen, die Zahlungsfrist unterliegt aber strengen Anforderungen. Ein Studenten, der sich aus der Finanzwelt Geld leiht, hat seinem Studium (Diplom) schätzungsweise 15 Euro Schulden. Schulden zu machen ist glaub ich, nicht unüblich. Wenn ich an Länder wie Australien oder Amerika denke, sind Bildungsfinanzierungen über Kredite fast schon ein Muss. Wer im Studium einen Studentenkredit beantragt, sollte, die Zinsen und Gebühren nicht unterschätzen. Andernfalls gibt es die Möglichkeit zur Umschuldung der Kredite andere Institute aufsuchen (vgl. http://www.umschuldung-kredit.com/ )

    0
  • von romeomustdie am 29.11.2010 um 21:33 Uhr

    ich sage “danke mama und papa” zum glück

    aber wenn du dir sorgen machst, dein studium nicht finanzieren zu können, dann zieh nach bremen. hier gibts keine studiengebühren bzw “nur” 260€ (semesterticket und ein paar andere sachen) anstatt 750€
    haben ganz viele so gemacht und die uni ist auch echt cool :o)

    0
  • von Feelia am 29.11.2010 um 21:25 Uhr

    ich bekomm den höchstsatz bafög und hab für die studiengebühren den nrw-bank kredit(jeder,der bafög bekommt,hat auf den anspruch).
    und da es eine rückzahlungsgrenze für bafög und studiengebühren gibt,die bei 10 000€ liegt,zahlt man,wenn man ne menge bafög bekommt,die studiengebühren faktisch nicht zurück.
    was ich von studiengebühren halte?gar nichts!ich seh keinerlei verbesserungen an unserer uni durch die gebühren und ich finds generell irrsinn,für etwas so unfassbar bedeutsames wie bildung bezahlen zu müssen!

    0
  • von salifornia1005 am 29.11.2010 um 20:02 Uhr

    ich muss keine studiengebühr zahlen (geschwisterbefreiung) jedoch muss ich außerhalb studieren, da ich bei mir in der stadt keinen platz an der PH bekommen hab, daher kommen bei mir miete und bahnkosten dazu. Da ich aber unterhalt von meinem vater bekomme (dafür geht meine miete drauf) darf bzw kann ich nebenbei nicht jobben gehen, da mir sonst mein unterhalt gestrichen wird….
    noch musste ich kein bafög beantragen, aber das wird vermutlich doch irgendwann sein müssen…

    0
  • von sometime am 29.11.2010 um 18:40 Uhr

    wohn noch daheim und geh nebenbei jobben… is bissl stressig, aber zu machen… studiengebühren bringen nicht viel… -wir haben jetzt schon zu wenig platz (vorallem für unseren studiengang), für nächstes jahr (doppeltes abschlussjahr) war eig ein neubau geplant, wurden die bauarbeiten jetzt auch abgebrochen… des einzige was wir bis jetzt von unseren studiengebühren bekommen haben, war ne uhr! des ist jetzt mein ernst!… also total unnütz für studenten

    0
  • von maruthecat am 29.11.2010 um 17:22 Uhr

    meine eltern finanzieren mich. bin denen sehr sehr dankbar dafür, damit ich nicht nach dem studium erstmal schulden bezahlen muss. bafög bekomm ich keins, eltern verdienen zu viel. ich krieg nicht ewig viel geld von denen im monat und leb ganz sparsam. nicht, dass hier wieder vorurteile entstehen, ich würd jeden monat für 200 euro shoppen gehen oder so n müll ^^

    0
  • von Girl_next_Door am 29.11.2010 um 16:29 Uhr

    zum glück wurden die bei uns abgeschafft!
    finanzier mein studium mit bafög+jobben.

    0
  • von londinium am 29.11.2010 um 16:23 Uhr

    ich bekomme bafög und wenn es hier studiengebühren gäbe (gott sei dank nicht^^) würde meine mutter die vom kindergeld zahlen, meinte sie

    ich bin gegen studiengebühren, da es die studenten sehr belastet und den weniger bemittelten erschwert wird, zu studieren. denke nicht, dass die qualität der unis ohne studiengebühren drunter leidet

    0
  • von Anki9 am 29.11.2010 um 16:17 Uhr

    meine mutter bezahlt die. dafür wohn ich zu hause, und zahl all meine klamotten, bücher ect selber. bekomme weder bafög noch taschengeld.
    studienkredite sollte man nur nehmen, wenns anders nicht mehr geht.

    0
  • von sekhmet am 29.11.2010 um 15:59 Uhr

    und was ich davon halte- nichts. kurz gesagt

    0
  • von sekhmet am 29.11.2010 um 15:58 Uhr

    ich habs mir durch jobben zusammengespart. anders wärs nicht möglich gewesen
    gibt ansonsten die möglichkeit eines studentenkredits.aber ehrlich gesagt kenne ich kaum studenten die nicht nebenbei arbeiten

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Studiengebühren? -Wie macht ihr das? Antwort

ladyhawke am 17.02.2009 um 14:45 Uhr
Jetzt mal abgesehen davon, dass ihr aus ner reichen familie stammt oder geerbt habt, euch das geld aus den ohren kommt oder ihr kaviar zum frühstück habt: NORMALE MÄDELS: wie finanziert ihr euer studium????

Wie finanziert ihr eure Wohnung/euer Leben??? Antwort

Sternchen131 am 31.05.2011 um 15:45 Uhr
Hi zusammen.Also es geht um folgendes: ich bin jetzt 23, wohne noch zuhause (habe letztes jahr meine ausbildung beendet und seit 3 monaten wieder einen festen job). Ich denke, es ist langsam zeit auszuziehen, immerhin...

studiengebühren -wie soll ich das bezahlen? Antwort

insaneee am 22.02.2013 um 14:49 Uhr
hey mädels :) Ich beende dieses Jahr im sommer die 12te klasse einer fachoberschule.. danach wollte ich warscheinlich studieren gehen. ich surfe schon ewig durchs internet, ich will im bereich `film und fernsehen`...

Möchtegerns, die einen beukottieren - wie handeln? Antwort

kolumna am 02.08.2010 um 00:29 Uhr
Hallo Mädels, ich würde gern eure Meinung einholen. Also ich habe seit kurzem ein neues Projekt unter Studenten und dort eine Führungsaufgabe übernommen, weil ich fachlich die Kompetenteste bin. Viele der...

Wie finanziert man sein Studium? Antwort

VollWeib am 28.05.2009 um 16:32 Uhr
Hallo Erdbeergirls! Habt ihr ne Ahnung wie man sein Studium gut finanzieren könnte? Ich bin grad im ersten Semester und komme mit meinem wenigen ersparten Geld nur sehr schlecht hin :-(! Wenn ihr Tipps für mich habt,...