HomepageForenKummerkastenab wann kann man ausziehen? Und gibt es irgendwelche Hilfen??

stilettogaga

am 13.11.2009 um 20:43 Uhr

ab wann kann man ausziehen? Und gibt es irgendwelche Hilfen??

Hallo Erdbeermädels!!!

Es geht in dem Fall nicht um mich. Es geht um meine beste Freundin, die es Zuhause einafach nicht mehr aushält. Sind nicht nur diese “kleinen Auseinadersetzungen” die man hat wenn man jugendlich ist… Sie hält es wort wörtlich nicht mehr aus. Es sind einfach keine kleinen Probleme.

Sie ist 17 Jahre alt und besucht noch die Schule.

Hierbei wäre jetzt meine Frage… Gibt es irgendwelche staatliche Hilfen um auszuziehen? Und ab wann kann man es ohne die “erlaubnis” der Eltern machen??

danke im Vorraus!

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von plasticdoll am 13.11.2009 um 22:41 Uhr

    hmm also wenn du MICH jetzt direkt ansprichst: ganz ruhig, ich hab nie das gegenteil behauptet, oder? ich hab bloß nicht dran gedacht.

    sowas wie bafög kriegt man auch nicht, wenn man selbst schon genug verdient. ich glaube, dass maximal ein 400€-job noch “erlaubt” ist. sonst fällt auch der zuschuss weg. und kindergeld bekommt man doch auch nur unter 25, und solange man noch schule/ausbildung macht und noch keinen richtigen job hat. soweit ich weiß.

    0
  • von FireMand am 13.11.2009 um 22:07 Uhr

    ja aber wenn du mit 18 einen beruf ausübst was die meisten tun die ich kenne oder noch in der ausbildung bist und über eine gewisse finanzielle grenze kommst sind deine eltern von der pflicht befreit dich zu umsorgen und verhalten.
    sonnst könnte ich immer noch unterhalt von meiner mutter einforden weil ich auch noch nicht 25 bin aber da ich zu viel verdiene kann ich es nicht!!!

    0
  • von plasticdoll am 13.11.2009 um 21:53 Uhr

    naja, sie “darf” schon. keiner wird vor ihrer tür stehen und sie bewachen, bis sie 25 ist. stimmt, meines wissens nach, auch so nicht ganz.

    ich bin nun 18 und bin jetzt ausgezogen. daher hab ich mich auch mit dem thema beschäftigt. alles, was ich jetzt sag, muss nicht zu 100% zutreffen, aber so wurde es mir und meiner mutter zumindest gesagt.

    also, es ist eigentlich “vorgesehen”, dass man bis 25 zuhause wohnt. die eltern sollen einen versorgen, sie haben eine unterhaltspflicht. will man vor 25 ausziehen, hat man da schon die möglichkeit zu. aber halt mit einschränkungen, weils vom staat sozusagen nicht so geplant ist.

    wenn man einfach so ausziehen will, aus lust und laune sag ich mal, so kann man das schon. allerdings kann man dann nicht auf finanzielle hilfe vom staat hoffen. dazu sind ja die eltern da.

    hilfe vom staat (obwohl er das geld dann auch von den eltern wieder nimmt) kann man nur erwarten, wenn es zuhause einfach nicht zumutbar ist. wenn die eltern also nicht anständig für einen sorgen können. das können einige extremere fälle sein, ich weiß sie nicht so aus dem kopf.
    oder aber man hat einen triftigen grund, wieso man umziehen muss (zB wenn die einzige besuchbare schule zu weit weg ist oder ähnliches).

    wenn man nun gut gestellt ist mit den eltern, könnte man natürlich ausmachen, dass sie einem das kindergeld und vll etwas extrageld oder ähnliches zukommen lassen. dann gäbe es zB noch das schüler-bafög und nebenbei einen kleinen job machen könnte man auch, um an geld zu kommen.

    wenn man 18 ist, ist das soweit alles. gegebenenfalls muss man sich in der neuen gemeinde erst melden, das geht dann ja auch problemlos. ist man dann aber minderjährig, kommt noch was hinzu. jemand muss ja quasi auf einen aufpassen. dann müsste einem volljährigen die erziehungsberechtigung / sorgfaltspflicht für einen überschrieben werden.

    (wie gesagt, so hab ich das alles erklärt bekommen. ich bin natürlich kein profi und übernehm auch keine garantie für das alles. am besten informiert ihr euch / sie sich selbst nochmal genauer beim zuständigen amt.)

    0
  • von moonflower18 am 13.11.2009 um 21:48 Uhr

    mit 25?! 😀 hahahaha, da ist wohl jemand falsch informiert^^

    0
  • von FireMand am 13.11.2009 um 21:44 Uhr

    @ cAt_uli
    mit 18 ist man volljährig ab da kann man ausziehen und nicht erst mit 25!
    wo lebst du denn?

    0
  • von FireMand am 13.11.2009 um 21:43 Uhr

    ich bin auch mit 16 ausgezogen weil ich es daheim nicht mehr ausgehalten hab.
    und eine schulfreundin ist schon eher ausgezogen.
    sie ist zum jugendamt gegangen und dann in ein Heim. alles freiwillig…

    0
  • von cAt_uli am 13.11.2009 um 21:12 Uhr

    Sie muss nachweisen das es zuhause unzumutbar ist sonst darf sie erst mit 25 aus ziehen, es sei den sie ein job wo anders

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Kann ich ausziehen? Bitte bitte helft mir :/ Antwort

Amelia1704 am 08.05.2011 um 21:52 Uhr
Ich bin jetzt 18 geworden, und mein Vater lebt in China und seine Frau wohnt in Deutschland und hasst mich und ich darf und will auch auf gar keinen Fall da wohnen, und das geht auch nicht von ihnen aus. Da mein Vater...

Welche "Kategorien" von Männern gibt es und wie kann man sie am besten erkennen??? Antwort

itsme2008 am 14.05.2010 um 17:51 Uhr
Frage steht oben und eins vorweg: Nein, ich möchte hier niemanden in Schubladen stecken. Bin gespannt auf Antworten

Ab wann kann man sich einweisen lassen und was heißt das eigentlich ? Und wie lange muss ich auf einen Termin beim Psychologen warten ? Antwort

JustOneProblem am 16.10.2011 um 16:31 Uhr
Huhu, Ich leide jetzt schon ein paar Monate an Depressionen , Ritz mich und wache auch Nachts des öfteren mit Herzrasen auf und kann dann auch nicht wieder einschlafen. Ich fühl mich auf dieser Welt einfach nicht...

Männer und ihr geliebtes Feierabendbier - ab wann ist es zuviel??? Antwort

Am 16.03.2012 um 12:12 Uhr
Hey Mädels, ich habe gerade einen beitrag gelesen, indem sich ein mädel über ihren freund beschwert, der jeden abend vier flaschen bier trinkt. wie ist es bei euch? ab wann findet ihr, dass ein obligatorisches...

Ab wann bekommt man Wohngeld...? Antwort

princess17 am 29.04.2011 um 14:21 Uhr
Hallo erstemal. mein freund (ausgelernter Mechatroniker) und ich auszubildende als hotelfachfrau haben uns gestern eine wohnung angeschaut.... ich hab mich in die Wohnung verliebt gute lage alles toll. heute kam...