HomepageForenKummerkastenAlleinerziehend und nun aus gesundheitlichen Gründen in der Zwickmühle

Tiinchen2k16

am 30.03.2016 um 12:20 Uhr

Alleinerziehend und nun aus gesundheitlichen Gründen in der Zwickmühle

Hey ihr Lieben.. Ich habe heut ein etwas anderes Thema und bitte es einfach zu ignorieren falls ihr es unpassend findet. Jedoch sehe ich echt keinen Ausweg… :/
Also eigentlich mache ich das hier ungern, aber weiß echt keinen anderen Ausweg. Ich bin alleinerziehende Mama eines 3 Jährigen Sohnes, mit dem ich zusammen in einer Mietwohnung lebe. Nun war ich aus gesundheitlichen Gründen längere Zeit nicht zu Hause und konnte mich leider nicht um finanzielle Dinge kümmern. (Überweisungen machen usw..) Habe für diese Zeit auch keine Zahlungen bekommen, was mir zu diesem Zeitpunkt leider noch unklar war. Nun durfte ich endlich wieder nach Hause. Freute mich auf ein neues, sorgenfreies Leben mit meinem kleinen Stern. Doch dann der Schlag in’s Gesicht.. Im Briefkasten die Kündigung.. Wir sollen nun innerhalb einer Woche aus der Wohnung sein, es sei denn die Mietschulden sind bis dahin beglichen. Ich weiß echt nicht weiter.. weder wie ich die Schulden begleiche, noch wie ich einen Auszug/Umzug finanzieren sollte.. und erstrecht nicht WOHIN wir dann gehn sollen. Es ist unmöglich in einer Woche eine neue Wohnung zu finden.
Mit dem Vermieter habe ich gesprochen, ihnen Nachweise für meine Situation gebracht, das ich nicht zu Hause war etc und erhofft ich könnte eine Ratenzahlung vereinbaren. Jedoch meinten die das es wohl nicht mehr möglich ist, wenn die Kündigung einmal ausgesprochen ist. Mir wurde geraten beim Sozialamt Hilfe zu suchen, doch dort hieß es das es Wochen bis Monate dauern kann, bis da endlich eine Entscheidung getroffen werden kann.
Ich suche deshalb nun Menschen die uns mit kleinen Spenden helfen würden und wäre Ihnen echt für jede Hilfe soooo unglaublich sehr dankbar! 🙁
Hier ist unser Spendenlink: http://www.leetchi.com/c/pool-von-glaeubiger-6666669

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von jollyjudy am 30.03.2016 um 17:56 Uhr

    Ich habe leider nicht die Möglichkeit, durch die angegebenen Zahlungsmittel etwas zu spenden, aber verschiedene Fragen:
    – könnte der Vermieter nicht die Kündigung zurückziehen, eigentlich kann eine eingereichte Kündigung nicht seine Begründung sein, man müsste doch so etwas wieder rückgängig machen können, wenn er denn will!
    – galt die Kündigungsfrist nicht, weil du schon mehrfach im Rückstand warst? Ansonsten gibt es doch meistens eine Frist von drei Monaten!
    – kannst du – sollte es hart auf hart kommen – zu Freunden oder Verwandten?
    Vielleicht gibt es einen Mieterverein in deiner Nähe, der dir Auskunft geben kann!
    Ich wünsche dir alles, alles Gute und natürlich Gesundheit!

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Auto seit knapp 2 Wochen in der Werkstatt- Was nun? Antwort

Xschokoprincess am 13.02.2012 um 21:14 Uhr
Hallo Mädels, bin noch neu hier, hoffe ich poste unter der richtigen Rubrik... mein Problem: Seit fast 2 Wochen mag mein Auto (15 Jahre alt) mich nicht mehr 🙁 Es geht ständig aus. Ich hatte 3 Tage hinteinander...

Nun bin ich wieder alleine und das in einer fremden Stadt 🙁 Antwort

CocoChanel84 am 09.06.2010 um 10:49 Uhr
Hallo ihr Lieben, da mir nichts anderes einfällt um vielleicht ein paar tröstende Worte zu bekommen oder vielleicht sogar hierüber wen nettes kennen zu lernen, schreibe ich euch einfach mal meine Geschichte. Ich...

Wer kennt das? Fremde Leute auf der Straße oder in der Stadt starren auffällig, reden und lachen. Über mich? Antwort

sunrisekessy am 30.04.2013 um 20:12 Uhr
Hi! Seit geraumer zeit fällt mir auf, dass mich fremde leute häufig anstarren und das sowas von auffällig. Andere tuscheln über mich, lachen und schauen dabei zu mir rüber. Ich bin blond, modisch angezogen (nicht...