HomepageForenKummerkastenAngst vor neuen Freundschaften, wegen zurückliegenden Enttäuschungen.

bibbi09

am 20.01.2009 um 09:18 Uhr

Angst vor neuen Freundschaften, wegen zurückliegenden Enttäuschungen.

Ja es ist so, das mir immer mehr auffällt, dass ich mich extrem zurück ziehe. Im zwischenmenschlichem Bereich schließ ich immer schwerer Kontakt. Es liegt nicht an den Anderen, sondern an mir. In den letzten Jahren hatte ich so einiges Pesch in freundschaftlichen Beziehungen. Dinge, die ich überhaupt nicht verstand, entwickelten sich so negativ, so dass mir Menschen die mir viel bedeuteten in den Rücken fielen. Die beste Freundin veränderte sich so extrem, dass wir nach einem großen Streit nicht mehr zueinander fanden. Der beste Freund brach den Kontakt ab, weil seine neue Freundin eifersüchtig auf mich war. Nachbarn redeten schlecht über micht. Und solche Dinge. Wie komme ich besser mit all dem klar und kann wieder lockerer Freundschaften schließen? Wie kann ich meine Bedenken los werden, dass ich wieder verletzt werde?

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von bibbi09 am 24.01.2009 um 18:42 Uhr

    Ja hi zusammen. Danke für Eure Beiträge. An jedem Einzelnen ist etwas dran. Habe auch nochmal darüber nachgedacht und werde versuchen mich wieder ein wenig mehr zu öffnen. Schlimmer kann es ja fast nicht mehr werden, als es war………

    0
  • von renuegiz am 24.01.2009 um 18:23 Uhr

    hmm ich kenn das
    bin nämlich auch so eine der neue beziehungen schließen schwer fälllt
    was ich dir raten kann ist nicht mehr über das vergangene nachdenken…dich nicht mehr fragen warum und wieso…sondern einfach versuchen dich auf was neus einzulassen…wenns anders nicht geht dann schauspielere einfach..zumindest beim erten kennen lernen….also ich mein sei locker und ganz andres als sonst…nicht so verschlossen
    und wenn deine freunde dich von dir abgewendet haben…dann liegst bestimmt nicht an dir…man muss sich dann nur fragen ob ihnen die freundschaft wichtig war oder nicht….anscheinend nicht und was man von solchen leuten halten kann das brauche ich ja nich zu sagen
    ich hoffe ich hab das alles einigermaßen verständlich hingeschrieben
    lg ciao

    0
  • von bussikat am 22.01.2009 um 16:44 Uhr

    Du musst dir einfach mal vorstellen wie es wäre, wenn du wirklich ganz ganz alleine wärst, niemanden hast zum reden oder so. Ich würde einfach weitersuchen, dass du vll wieder verletzt wirst, kann passieren, passiert mich auch, aber es kommt hundertprotzentig die richtige freundin, wo alles passt. Du musst es einfach probieren.

    0
  • von moondust am 20.01.2009 um 18:57 Uhr

    solange du keine freundschaften zulässt, wirst du doch traurig und ziehst dich zurück
    am besten erst mal etwas vorsichtig sein, und erst vertrauen aufbauen, wenn du das gefühl hast, dass du der person vertrauen kannst

    0
  • von winter am 20.01.2009 um 14:14 Uhr

    Lebe seit 10 Jahren auf der Insel Kreta,habe mich anfangs ungl.schwergetan vor allem mit der Sprache,und Freunde gleich Null,habe dann zufaellig eine Landsmaennin kennengelernt/agefreundet.mit der Zeit haben wir uns besser kennengelernt,ihre Lebenseinstellung sehr griech.z.b.darf den Kindern kein deutsch beibringen,ihr Mann will es nicht.War sehr auf sie fixiert,da ich sonst niemanden kannte,eigentl.hatten wir keine gr.Gemeinsamkeiten.Mit den Jahren meine Tochter wurde hier eingeschult,habe die gr.Sprache gelernt,Selbstbewustsein ist auch ein stueck gewachsen,habe mich von ihr distanziert,da ich gemerkt habe,sie tut mir einfach nicht gut,Fuer mein Umfeld bin ich die Deutsche die gut griechisch spricht,habe viele Bekannte aber keine richtige Freundin.Ist nicht schlimm,habe mich damit abgefunden,denke jeder wuenscht sich einen Freund der einem aehnl.ist,und vor allem emotional und vertrauen.Bin realistisch und denke das kommt sehr selten vor.

    0
  • von Miri_82 am 20.01.2009 um 09:53 Uhr

    Versuch einfach nicht mehr an die Vergangenhiet zu denken…. Vllt auch umziehen…

    0
  • von Prachtmaedchen am 20.01.2009 um 09:21 Uhr

    Du musst einfach versuchen dich darauf einzulassen… auch wenn das schwer ist, aber wenn du niemanden vertraust kannst du auch keine richtigen freundschaften aufbauen

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Angst vor Ablehnung wegen Zahnspange Antwort

Emilialisa am 26.01.2015 um 17:12 Uhr
Hallo ihr Lieben, Ich trage jetzt schon seit 1 1/2 Jahren meine Zahnspange und eigentlich schäme ich mich nicht dafür, weil ich bisher auch keine negativen Erfahrungen damit gemacht habe. Nur jetzt habe ich...

Angst vor der Neuen... Antwort

Angel150787 am 11.08.2012 um 11:37 Uhr
Hallo zusammen, klingt vielleicht total blöd für euch. Aber mich belastet das zur Zeit sehr und ich weiß nicht, was ich dagegen tun kann. Ich bin Anfang 20 und bei uns in der Firma recht beliebt, kriege sehr...

Angst vor der neuen Schule, vor der Zukunft. Antwort

humouristic am 23.10.2016 um 17:17 Uhr
Hallo zusammen! Zuerst einmal, ich bin neu hier, seit 5 Minuten vielleicht, und deshalb hoffe ich auf Verständnis eurerseits wenn dieser Beitrag in dem falschen Thema seinen sollte oder ich hier generell irgendetwas...

Meine Freundschaften gehen auseinander Antwort

Galaktyka am 14.12.2013 um 11:02 Uhr
In letzter Zeit gehen alle meine Freundschaften auseinander, weil sich die Lebensumstände geändert haben. Freundin 1 zieht bald in eine entfernte Stadt zu ihrem Partner. Seitdem sie den hat, sehen wir uns nicht...

Habe Angst vor die Haustüre zu gehen, wegen Bedrohung... Antwort

slange_89 am 21.01.2009 um 10:44 Uhr
Hallo ihr lieben, anfangs oktober ging ich zur Polizei und machte eine Anzeige wegen bedrohung, weil mich ein Bekannter mich bedroht hat, mich zu verschlagen. Ich wohnte eine Zeitlang mit ihm und seiner Freundin aber...