HomepageForenKummerkastenAnzeige wegen Verläumdung oder falscher Verdächtigung?

diekloi

am 22.07.2010 um 23:09 Uhr

Anzeige wegen Verläumdung oder falscher Verdächtigung?

Hallo ihr Lieben, vorhin habe ich euch um Rat gefragt was ich machen soll wegen der Diebstahlsache. Inzwischen gab es eine Wendung: Dieser Jemand hat ner WG nachbarin vor etwa 1 bis 2 wochen erzählt das ihm 10 euro fehlen und er davon ausgeht das ihm die im Schwimmbad in der Umkleidekabine geklaut wurden. Gestern in der WG Gruppe hat er mir ja vorgeworfen ich hätte ihm das Geld geklaut. Nun frag ich mich ob es Sinn macht ihn wegen Verleumdung anzuzeigen? Was meint ihr? er hat mir ne Straftat unterstellt wohlwissend das ich es nicht war. Was kann ich tun, muss ich das einfach so hinnehmen? Es wäre nett wenn mir jemand ne hilfreiche Antwort schreiben könnte. Vielen Dank

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von diekloi am 23.07.2010 um 15:06 Uhr

    ich will das er zur Rechenschaft gezogen wird ich hage Angst um mein Leben solange er in dieser gleichen Maßnahme ist wie ich!! Das ist kein Witz, der macht mich platt!!!

    0
  • von diekloi am 23.07.2010 um 14:55 Uhr

    @Bommelsche: vielleicht solltest du selber mal in die Situation kommen und zu Unrecht des Diebstahls bezichtig werden, denn Kleinkram ist es nicht. Es geht nicht um die 10 Euro, sondern darum das er mich einer Straftat beschuldigt. Darüberhinaus ist er sehr aggressiv und hat mich schon 2 mal verbal angegegriffen und er mobbt mich und macht mich psychisch fertig. Ich war heute morgen bei der Polizei, die Anzeige wird folgen wenn er sich nicht bei mir für diesen Vorwurf entschuldigt.

    0
  • von Bommelsche1987 am 23.07.2010 um 11:26 Uhr

    Es sind 10 €…. ich geb Beetlejuice recht. Es gibt echt wichtigeres als so einen kleinkram. Ihr seit eine WG also klärt das in eurem Kreise. Die Gerichtskosten sind da um einiges höher und der Anwalt wird dir auch eine Rechnung schreiben, da könntest ihm auch gleich n neuen 10ner ins Gesicht werfen. Ganz zu schweigen von der Lebenszeit die du mit einer anzeige verschwendest wegen so einen Pipifax

    0
  • von Faye am 23.07.2010 um 09:17 Uhr

    Nun, wenn du es nicht schaffst diese belastende Situation in deiner Wg durchzustehen, dann würde ich dir empfehlen auszuziehen. Rocka hat recht, dass es natürlich das einfachste wäre ihn dazu zu bringen die Wahrheit zu sagen, aber wenn das nicht klappt?! Was für ein Problem haben die denn genau mit dir? Ich meine es geht hier doch nicht nur um die 10 €.

    0
  • von RockabillyBabe am 23.07.2010 um 08:25 Uhr

    was erhoffst du dir von einer anzeige?

    ich würde ihn dazu bringen vor der WG die wahrheit zu sagen.

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

anzeige wegen rufmord?? Antwort

NudelnSindGut am 14.12.2010 um 06:25 Uhr
guten morgen an alle=) ich bin total wütend und kann nicht schlafen:((( der bester freund meines ex freundes terrorisiert mich seit längerem bei facebook beleidigt er mich, schickt mir sexuell belästigende...

Anzeige wegen Beleidgung Antwort

Charivari am 13.05.2009 um 15:44 Uhr
Hey ihr lieben,oh man wenn ihr euch meine beiträge zum thema ex freund durchlest dann wisst ihr wovon ich spreche.Kurz gesagt mein ex hat ne neue und die hat mr während unserer beziehung immer sms geschrieben in denen...

Anzeige machen wegen Beleidigungen per SMS Antwort

hessin1981 am 13.01.2013 um 16:23 Uhr
Hallo zusammen, ich habe einfach mal eine blöde Frage. Ich habe den Eindruck, ich kann aufgrund dessen, dass ich emotional dadrin hänge nicht klar denken. Kurzfassung der Vorgeschichte: Ich war 12/2011 bis...

Anzeige - Nachricht an Eltern? Antwort

TigerSummerOf69 am 20.04.2009 um 20:23 Uhr
Also.. ich würde mit meiner Freundin gerne zwei Kerle, die uns.. na ja.. etwas zu nahe gekommen sind, will aber nicht dass meine Eltern davon erfahren, daher.. ruft die Polizei zu Hause an, wenn ich sie anzeige, um...

Tattoo ja oder nein wegen eltern Antwort

gypsy1089 am 25.06.2013 um 15:24 Uhr
Hello Erdbeermädels!Meine Eltern fanden und finden Tattoos schon immer hässlich und asozial und sind der Meinung wie man seinen Körper nur so verunstalten kann... deshalb durfte ich nie ein Tattoo haben und wollte...