HomepageForenKummerkastenArbeitslos nach dem Studium…

Partymaus83

am 19.08.2008 um 17:53 Uhr

Arbeitslos nach dem Studium…

Hey Mädels! Muss mal ein Problem loswerden: ich bin bald mit meinem studium fertig, kulturwissenschaften, und habe keinen plan, was ich jetzt machen soll. ich habe bis jetzt noch keine praktika gemacht, weil ich mein studium selber bezahlen muss, und alle meine bewerbungen wurden bis jetzt abgelehnt. eine hat sogar gelacht und gesagt dass ich mit meinem lebenslauf überhaupt keine chancen im kulturbereich, also museen und so, habe…das ist aber mein großer traum….ich bin echt verzweifelt und weiß nicht was ich tun soll..

Antworten



  • von leyandria am 06.10.2008 um 01:35 Uhr

    @ Erdbeerbonbon..
    Was soll deiner Meinung nach ein SOZIALPÄDAGOGE mit Kulturwissenschaften zu tun haben??? Das sind irgendwie total unterschiedliche Berufsbereiche und Berufe 😉 Zudem… Sozialpädagogen werden immer gesucht… bei uns auf jeden Fall 😉 Aber eben.. das hat mit KULTURWISSENSCHAFTEN so rein gar nix zu tun….

    @ Partymaus: Dir wünsche ich viel Glück, dass es doch noch klappt…

  • von leyandria am 06.10.2008 um 01:33 Uhr

    Erdbeerbonbon.. Was soll deiner Meinung nach ein SOZIALPÄDAGOGE

  • von Steffi am 21.08.2008 um 17:14 Uhr

    Also, ich würde Dir auch zu Praktika raten – da gibt es ja auch bezahlte und manchmal hat man da echt Glück und rutscht direkt in einen Job rein.

    Viel Erfolg Dir

  • von imalady am 21.08.2008 um 17:14 Uhr

    UUUUps!Mit Rechtschreibung ist heut auch nicht viel.Tut mir leid.Heißt natürlich Ausland.Hoppla.Im Liegen klappt das nicht so ganz.

  • von imalady am 21.08.2008 um 17:12 Uhr

    Außerdem gibts dann ja immer noch das Außland.Aber man sollte doch bevor man studiert überlegen,was damit später anzufangen ist.

  • von imalady am 21.08.2008 um 17:09 Uhr

    Praktika!Schätzjen.Aber warum wird dein Studium nicht ernst genommen?Biste nicht besonders gut?Oder bewirbst du dich vielleicht an den Falschen Stellen?Bei Uniabschlüssen ist es ja oft so,dass sich alles so allgemein anhört, aber sich nicht speziell festlegen lässt.Was ist zb mit Leuten die Germanistik studieren aber auf Magister?Es gibt natürlich Berufsmöglichkeiten, die muss man aber erst mal in Erfahrung bringen und sollte sich nicht auf etwas festlegen, oder das Naheliegendste wählen.

  • von Erdbeerbonbon am 21.08.2008 um 16:17 Uhr

    Naja, ist ja nicht so, dass man nicht schon vorher weiß, oder? Als Geisteswissenschaftler ist man wahrscheinlich näher am Taxifahrer dran als die lieben Mathematiker z.B. So ist das halt.
    Und nach dem Abitur sollte man so die allgemeinen Tendenzen in dieser Gesellschaft schon irgendwie mitgekriegt haben, oder?

    Find das auch immer klasse, wie viele Leute aus meinem Jahrgang einfach so drauflos studiert haben und sich hinterher wundern, dass es auf dem Arbeitsmarkt nicht viel zu holen gibt. Aber ehrlich, in Zeiten wo es an Mathematikern, guten Physikern und Ingenieuren mangelt und wir uns die Leute schon aus dem Ausland herkarren müssen – wer braucht da schon Tausende von Politilogen und Sozialpädagogen?!

    Das ist irgendwie das einzig positive an Studiengebühren – vll überlegen sich die Leute sowas dann wenigstens vorher.

  • von Sanaz am 20.08.2008 um 09:50 Uhr

    Du musst auf jeden Fall erst in Form von Praktika oder einem Volontariat Berfuserfahrungen sammeln.
    Ich wünsche Dir viel Glück dabei

  • von schmetterling am 19.08.2008 um 18:17 Uhr

    Das versteh ich auch nicht, nebenbei Arbeitserfahrungen sammeln wird doch überall propagiert und ist ja auch wichtig!!! Das ist natürlich jetzt ein bisschen blöd, wie alt bist du denn? Und wann ist dein Studium fertig? Und wenn du erst mal ein Praktikum machst danach?=

  • von Tanja83 am 19.08.2008 um 18:10 Uhr

    Ja, leider ist das heutzutage so. Aber warum hast Du denn nicht schon nebenbei in einem Kulturbetrieb gearbeitet?? So Nebenjobmäßig? Das sind Sachen, die sind einfach unabdingbar neben dem Studium, wenn man schon keine Praktika machen kann. Aber vielleicht klappt es trotzdem noch, du darfst halt nicht aufgeben. Erst mal weiter bewerben. Selbstbewußtsein zeigen. Mach bei freiwilligen Kulturprojekten mit oder so, da gibt`s doch sicher Möglichkeiten!!!

Ähnliche Diskussionen

Motivationslos und überfordert mit dem Studium?! Antwort

Erdbinchen am 05.12.2013 um 11:24 Uhr
Liebe alle, ich wende mich an euch, da mir schreiben schon immer leichter als sprechen fiel und ich hoffe, ihr könnt mir rasch und gut helfen. Vielen Dank im Voraus! Nun, bin 21, weiblich und habe heuer maturiert...

Stress, Studium, Bachelorarbeit, Zukunft Antwort

CinderellasHate am 20.05.2014 um 14:57 Uhr
Hallo ihr lieben, ich muss mir einfach mal alles von der Seele schreiben und zwar bin ich in meinem letzten Semester und schreibe derzeit Bachelorarbeit. Allerdings gestaltet sich das ganze schwieriger als gedacht...

Sex mit dem Ex einer Freundin, Beichte nach eineinhalb Jahren? Antwort

julem1988 am 21.06.2014 um 15:52 Uhr
Hallo, meine Geschichte ist schon vor 1 Jahr passiert, aber in letzter Zeit muss ich dauernd daran denken und hab totale Gewissensbisse. Ich war auf einer Party und habe gesehen, wie ein Mädchen was mit einem...

Probleme beim FSJ - verkürzen fürs Studium?? Antwort

Isii94 am 19.11.2014 um 17:24 Uhr
Hallo zusammen, ich mache momentan ein FSJ in einer Grundschule (NRW). In der Klasse (1.Schuljahr) ist ein Mädchen mit Epilepsie und einer emotionalen Behinderung. Sie ist motorisch sehr zurückgeblieben und hat...