HomepageForenKummerkastenAuslandsjahr und dauerhaftes Heimweh !! Es quält mich so sehr was tun?

Auslandsjahr und dauerhaftes Heimweh !! Es quält mich so sehr was tun?

finni1610am 04.09.2010 um 06:14 Uhr

Hey ich bin jetzt schon seit mehr als einem Monat in Australien “Alice Springs” also in der mitte von Australien im nirgendwo ich wohne eigentlich in der nähe von Berlin also immer was los. Nun bin ich hier und das heimweh schmerzt so sehr jeden tag den ich hier bin ich weine jeden tag ich bin am ende kann mir jemand helfen?

Nutzer­antworten



  • von wollstrumpf am 05.09.2010 um 00:49 Uhr

    nicht jeder hat die chance australien mal kennenzulernen. deine freunde und familie werden vllt. neidisch sein, dass du 1 jahr in australien verbracht hast. genieß die zeit, denn das ist was außergewöhnliches. rede mit deinen gasteltern darüber, dass du heimweh hast, die werden bestimmt dabei helfen dich abzulenken.

  • von Asiye27 am 04.09.2010 um 14:18 Uhr

    hmm ich denke du solltest dich ablenken , denn wenn du es abbrichst kann es sein das du es später bereuen wirst

  • von hayali am 04.09.2010 um 14:07 Uhr

    wenn das so im nirgendwo ist dann versuch doch die familie zu wechseln, das nimmt dir keiner krumm wenn du das machst, ich weiss ja nicht ob du über eine agentur da bist? mit denen müsstest du reden und dann geht das relativ schnell das du wechseln kannst. ja und sonst wie die anderen sagen lenk dich ab das ist das wichtigste. immer schön den kopf hoch und selbstbewusst sein alles andere merken die leute und das kommt nicht an

  • von agnesnitt am 04.09.2010 um 13:45 Uhr

    Es ist vollkommen normal, dass du Heimweh hast. Mein Tipp: Lass es einfach raus. Irgendwann wird es besser. Versuch dir immer wieder bewusst zu machen, warum du nach Australien wolltest, was du an tollen Dingen dort erlebst. Vielleicht hilft es ja, wenn du dir jeden Tag aufschreibst, was dir gut gefallen hat. Mit der Zeit wirst du dich eingelebt haben, dann wirst du nur noch selten so richtig schlimm Heimweh haben. Und gib bloß nicht gleich auf, auch wenn es sich gerade nach dem einfacheren Weg anfühlt. Ich bin mir sicher, du würdest es bereuen, nicht durchgehalten zu haben.

  • von jacha am 04.09.2010 um 11:21 Uhr

    halli hallo… abbrechen wäre zu einfach. du hattest doch deine gründe weshalb du ein jahr dort sein möchtest. lenk dich ab, geh raus, triff dich mit leuten, mach sport, …irgendwas. ein jahr ist so schnell vorbei (das weisst du allerdings erst hinterher). kopf hoch, du schaffst das!!!! kann dich gut verstehn, aller anfang ist schwer. ich war als au pair in den usa. mein heimweh hat ganze 4 monate angehalten, dann verging die zeit plötzlich wie im fluge…alles wird gut 😉 ich schick dir ne tüte durchhaltevermögen *smile* glg

  • von xCaro1988x am 04.09.2010 um 11:17 Uhr

    Ich schließe mich meinen Vorrednerinnen an. Entweder du brichst es ab, oder ab du beißt die Zähne zusammen und ziehst dein Ding durch. Du kannst da viele neue, interessante Leute kennenlernen und die Erfahrungen, die du dort unten machst, wird dir niemals jemand machen können. Ich wäre auch gerne mutig genug, um ein Jahr im Ausland zu machen, aber ich bin so ein Familienmensch, ich finds schon schlimm, die mal zwei Wochen oder so nicht zu sehen(abgesehen von dem nicht vorhandenen Geld dafür)…aber ich drück Dir die Daumen und hoffe, du schaffst das, und genießt dein Jahr in diesem wunderschönen Land.

    Alles Gute für Dich 🙂

  • von RainDancer am 04.09.2010 um 11:11 Uhr

    also entwerder du brichst das ganze einfach ab….
    oder du versucht einmal nicht daran zu denken das du dort nur ein jahr bist, das deine familie und deine freunde weit weg sind!!! hallo das ist nur ein jahr? die werden alle sehr stolz auf dich sein wenn du zurück kommst!! geh raus, lenk dich ab, mach iwas durchgeknalltes!! das jahr wird schneller rumgehen als du denken kannst.
    wenns gar nicht geht kannst du ja immer noch deinen ort wechseln!

  • von love2livexx am 04.09.2010 um 10:49 Uhr

    Also ich versteh dich wirklich ;(
    Das muss wirklich blöd seine seine Familie
    und seine Freunde zu vermissen.
    Am besten ist es wenn du versucht
    dich ab zu lenken. Geh zum beispiel mit leuten
    aus deiner neuen schule aus oder unternimm was
    mit deinen gasteltern. Außerdem kann ich dir
    versichern das, dass heimweh nach einer zeit
    nachlassen wird. Und wenn du es gar nicht aushältst
    solltest du vielleicht mit deinen Eltern und deinen Gasteltern
    sprechen. Wenn du nur traurig bist bringt es dir ja nichts.

Ähnliche Diskussionen

Heimweh Au Pair, was tun ? Antwort

Leoo00 am 15.10.2014 um 15:20 Uhr
Hey Ihr Lieben, ich bin jetzt bald seit 2 Monaten als Au Pair in Spanien. Die ersten Wochen waren der Horror und ich hatte so schreckliches Heimweh,ich habe wirklich jeden Tag geweint. Zurzeit weine ich nicht mehr...

lärmender nachbar - nichts das man tun kann? Antwort

misstuetue am 10.08.2012 um 12:33 Uhr
hallo liebe mädels, ich habe seit monaten ein problem: einen lärmenden nachbarn! wir hören uns beide (laufen, sprechen, musik hören, usw.) da die wände nicht besonders dick sind. deswegen haben wir uns nach...

Zu viele Probleme auf einmal...was tun? Antwort

Schneeweißchen787 am 18.10.2017 um 20:15 Uhr
Hallo ihr Lieben, ich schreibe gerade das erste Mal etwas hier, weil ich quasi gern mal eine Außensicht auf mein Leben hätte. Ich bin Anfang/Mitte 20 und studiere in Berlin. Ursprünglich bin ich für ein duales...