HomepageForenKummerkastenAusziehen,Eigene Wohnung, Geld zu schüsse Staat.

saralovelicious

am 24.08.2010 um 02:39 Uhr

Ausziehen,Eigene Wohnung, Geld zu schüsse Staat.

hi leute am samstag zieh ich zum übergang zu ner freundin von mein dad weil ich von meiner mum wegmuss (eltern-getrennt) aber nur zum übergang bis ich meine eigene wohnung habe und so. dies möchte ich auch so schnell wie möglich,meine ausbildung fängt aber erst im mai 2011 an,und ich würde aber schon in 1-2 monaten wieder da ausziehen, ich habe aber keine ahnung wie ich das bezahlen soll. eine freundin von mir meinte ich soll anträge für sowas stelln das der staat das zahlt, ich hab aber keine ahnung wie die anträge heissen und was für zuschüssen man machen kann,ein nebenjob würde ich mir dann auch suchen (unterhalt bekomme ich dann auch )….. habt ihr eine ideee??oder selbst erfahrungen?das wär voll lieb für infos von euch :) lg.saralovelicious

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von ZauberfeeJulia am 24.08.2010 um 11:31 Uhr

    Schließe mich Angel_Eyez und Bommelsche an.

    0
  • von Angel_Eyez am 24.08.2010 um 10:46 Uhr

    ich find das unmöglich dass alle teenies denken dass der staat ihnen ne wohnung bezahlt wenn sie mal bock haben auszuziehn… entweder ich hab das geld ums selbst zu finanziern- dann zieh ich aus. oder ich hab das geld nicht- dann wohn ich eben daheim. das leben is kein ponyhof.

    0
  • von hexe0712 am 24.08.2010 um 10:18 Uhr

    wenn du unter 25 bist, und das bist du ja höchstwahrscheinlich, darfst du prinzipiell erstmal nicht ausziehen, wenn du es nich selbst finanzieren kannst und es auch nicht wegen deiner arbeit ist. Es gibt verschiedene gründe, warum du sonst noch ausziehen darfst, aber das müssen schon schwerwiegende sachen sein. Da musst du dann nen antrag beim arbeitsamt stellen, denn die sollen dir den ganzen spaß ja auch bezahlen. Während deiner ausbildung kannst du dann berufsausbildungsbeihilfe (bab) bekommen, das geht auch übers arbeitsamt. Vorher kannst du eventuell wohngeld beziehen, das beantragt man beim kreis oder der stadtverwaltung.

    Allerdings solltest du dir das echt richtig gut überlegen! Ne eigene wohnung kostet irre viel geld. Nicht nur miete, strom usw.! Du musst ja auch essen und trinken und eventuell auch ein auto finanzieren, damit du zu deiner ausbildungsstelle fahren kannst. Und wenn das geld am ende des monats nicht mehr reicht, wo willste dann was her bekommen? Deine mam kannst du ja unter den umständen wohl kaum fragen.
    Wenns wirklich so schlimm ist gibt es in vielen städten betreute wohnheime oder du kannst dir ne wg suchen, das kommt auf jeden fall günstiger. Aber ne eigene wohnung ist ganz sicher nicht so spaßig wie du dir das vorstellst.

    0
  • von happyfeeling am 24.08.2010 um 10:00 Uhr

    Gut, das stimmt schon, n Grund hat sie nicht geschrieben. Naja, wegen ner Lapalie zieht man meistens nicht aus, denk ich mir mal :-)
    da muss schon was nicht im Argen sein.

    Joa, und das was ich da oben eben genannt hab is ja noch lange nich alles.
    Wenn ausziehen so einfach wäre wie sichs anhört.. dann wüssten wir auch, wohin unsere Geldergrößtenteils fließen 😉

    0
  • von Bommelsche1987 am 24.08.2010 um 09:46 Uhr

    klar ist nicht über all heile welt, aber sie hat ja auch nicht geschreiben warum sie nicht bei den altern wohnen will.
    Doch du hast schon recht, die kosten sind nicht mal eben so 100€, und unter 18, na da werden sich die eltern freuen… das Amt wird über die eltern bescheid wissen wollen. Die geben nicht einfach mal eine Wohnung aus.^^

    0
  • von happyfeeling am 24.08.2010 um 09:39 Uhr

    Ich kenne deine näheren Lebensumstände nicht. Aber mit einfach mal eben ausziehen is nichts drin, leider.
    Ich bin bereits in Aubildung und lege mir schon Geld beiseite um nächstes Jahr irgendwann ausziehen zu können.
    Ich weis nicht ob du schon mal drangedacht hast, was da alles dazugehört. Das fängt bei Geschirr, Besteck, Töpfe, Pfannen, Gläser, evtl Möbel an und hört bei Handtüchern, Teppichen, Putzutensilien, Bügeleisen, Bügelbrett, Waschmaschine, Trockner und Staubsauger auf.
    Und das war leider noch nicht alles. Das kommt auch immer ganz drauf an wie du wohnst, oder wohnen willst.
    Und da würde ich sagen, geh in deine Ausbildung, arbeite erst mal für dein Geld, damit du n bissl was zusammenkriegst und dann kannst du ausziehen.
    Wohngeld kannst du natürlich auch beantragen und Ausbildungszuschuss.
    Aber für beides musst du unter einem bestimmten Betrag verdienen und wenn du noch keine 18 bist, werden deine Eltern zur Kasse gebeten.
    Aber wenn du wirklich deine eigene Whg. haben möchtest, musst du dir auch darüber im Klaren sein, dass dinge wie Miete, Strom, Heizung, Telefon etc. ebenfallssolche Fixkosten sind. Genauso wie Versicherungen oder eben die Kaution am Anfang und das ist ja meist ein ganzer Haufen Geld.

    @Bommelsche: Das mit bei den Eltern wohnen ist nicht immer so leicht bei jedem.
    Das sagt sich so einfach aber überall ist nicht aller Tage Abend und heile Welt.

    0
  • von Bommelsche1987 am 24.08.2010 um 09:23 Uhr

    Keine Ahnung haben aber eigene Wohnung wollen… na die werden dich auslachen… verdien doch erstmal geld oder such dir eine WG, das ginge auch mit KIndergeld ganz gut, wenn du scharf kalkulierst.
    Lieg doch nicht so dreist dem Staat auf der tasche nur weil du eine eigene Wohnung haben willst (und a bist du nicht die einzige). Kanst du bei Mutter oder Vater nicht wohnen? Wenn deine eltern zu viel geld haben werden sie für deinen lebensunterhalt zur kasse gebetten. Deenn ohne ausbildung kannst du ja noch nicht so alt sein.
    Bei deinem Text schätze ich dich auf 16 bis höchstens 18, denn es klingt sehr planlos und unreif.
    überleg noch mal ob das wirklich sein muss, oder du es einfach nur haben willst

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Eigene Wohnung als Azubi !? Antwort

KiraSmiling am 06.06.2010 um 15:26 Uhr
Huhu mädels,sitze grad bei mir im Garten und schaue im Internet nach Wohungen :) Ich will im August/September von zuhause ausziehen.Stress mit Mutter und ich habe eigentlich nie meine Ruhe. Ab August beginnt auch...

Betreutes Wohnen oder eigene Wohnung? Antwort

xXsara_47Xx am 03.11.2009 um 14:38 Uhr
Hallo Mädels, ich wohne mit meiner mutter und mit meiner Schwester zusammen in einer 3 zimmer wohnung. Meine Eltern sind schon ziemlich lange geschieden und früher hab ich sehr darunter gelitten. Meinen vater sehe...

Eigene Wohnung.. Termin beim Jugendamt Antwort

PiinKladY am 22.04.2010 um 22:25 Uhr
Guten abend ihr lieben.. ich hab da mal ne ganz wichtige frage.. mein freund ist 16.. und hat total stress mit seiner mutter.. jetzt is es soweit gekommen das sie sich eine neue wohnung gesucht hat und im juli dort...

Von zu Hause ausziehen Antwort

annasworldlove am 26.05.2016 um 13:15 Uhr
Hallo Leute, und zwar verstehe ich mich zurzeit überhaupt nicht mehr mit meiner Mutter, schon länger nicht mehr, aber zurzeit ist das Verhältnis wirklich schlimm. Sie möchte sich eine andere Wohnung ohne mich suchen...

Erste eigene Wohnung. Angst -Zweifel -Heimweh ! Antwort

Doreenchen93 am 14.08.2015 um 01:57 Uhr
Hallo Leute. Vielleicht kennt der ein oder abdere diese situation und ich suche hier wege besser damit fertig zu werden. In drei Monaten ziehe ich von Zuhause aus. Ich wohne mit meiner mutter in einem Haus. Da wir...