HomepageForenKummerkastenBorderline Hilflos und allein

ducal

am 08.07.2008 um 10:02 Uhr

Borderline Hilflos und allein

hallo zusammen, bin auf der suche nach leuten die auch unter dem Borderline syndrom erkrankt leiden. Vielleicht hilft mir der austausch mitanderen wieder auf die Füsse zu kommen. Im moment fühle ich allein obwohl ich einen ganz lieben Partner an meiner Seite habe. Aber die eine oder andere kennt das sicherlich?

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von nikkieh am 28.11.2008 um 14:56 Uhr

    ich habe borderline…ich wäre sehr gerne bereit dazu mit dir zu reden ich denke das wir viele dinge gemeinsam haben..

    0
  • von koali188 am 06.11.2008 um 17:05 Uhr

    ich habe gestern die Diagnose “Bordeline-Störung” bekommen und würde mcih jetzt gern mit gleichgesinnten darüber austauschen….

    0
  • von AngelofDeath am 07.10.2008 um 16:37 Uhr

    Hallo Ducal,
    Ich bin selbst ein Borderliner und habe es zwar meist im griff aber eben nicht immer grad in momenten wo halt ” schlimme ” dinge passieren verliere ich den boden unter den Füßen und es kommt zum SV-Verhalten … es ist nicht einfach und meist verstehen einen die leute nicht … ich habe über google eine selbsthilfe seite für Borderliner gefunden … log dich da doch mal ein da findest du jede menge menshen die so ticken wie Du und ich … und die immer das richtige Ohr offen haben …
    Liebe Grüße
    AngelofDeath

    0
  • von schneggchen am 15.09.2008 um 21:53 Uhr

    ja ich hab erade ziemlich vieles gelesen..ja am anfang hiess es bei mir posttraumatische-belastungs-störungen,dann hiess es zum ersten mal borderline,und dann kam ich in eine klinik da sollte es diagnostieziert werden und bin ich daraus gelogen dann war ich in der kinder und jugen psychatrie und wurde nahc kurzer zeit wieder entlassen,weil es hiess ich brauche nur eine therapie um meine vergangenheit zu verarbeiten,ja und dann hies es wieder postraumatische belastungs störungen und dann hab ich meine terapie abgebrochen weil sich meine terapeutin nur für das geld interssierte und nicht um das wohl ergehen der menschen und hab hab ich ne neue angefangen usw….damit will ich sagen es kann vlt sein das man nicht borderline diagnostizeiren kann bei einem teenager,aber die meisten ärzte sind so bisschen zu dämlich um zuzu hören daran kann es auch liegen^^

    0
  • von schneggchen am 15.09.2008 um 21:44 Uhr

    ich hatte borderline und habe es nur schwer überwunden und hab nach 2 jahren immer noch angst das ich rückfälligwerde weil ich schon immer meine probleme verdrängt habe oder auch verbergt habe damit es adere nicht merken…kannt dich gerne mit mir austauschen war auch schon in einer klinik deswegen würde mal gerne mit jemanden austauschen ich habe nämlich gehört es wäre bei jedem menschen etwas anders

    0
  • von lenii7 am 21.08.2008 um 22:00 Uhr

    hey.
    ich kenne mich da leider auch nicht aus 🙁
    aber ich werde mich auchmal drüberinformieren.
    neue sachen kennenlernen.
    aber, wie schon so oft gesagt,
    die erdbeermädels sind immer da

    lg lenii

    0
  • von SunShadow am 21.08.2008 um 17:48 Uhr

    Hallo carmelina….
    du hast mit 14 die diagnose Borderline bekommen…. sorry kann nicht sein,
    ich habe jetzt mit mehreren von meinen Bekannten geredet, die alle schon seit Jahren an Borderline erkrankt sind, habe Therapeuten gefragt und mit Psychaitern geredet, da ich weiss, das in der Pubertät diese Diagnose nicht gestellt wird, da die Persönlichkeit noch nicht reif ist. Die allgemeine und seriöse Praxis wartet bis man mindestens 19-21 Jahre alt ist um diese Diagnose zu treffen, vorher hattest du höchstens eine Persönlichkeitsstörung mit Zügen des Borderline, sorry aber das gleub ich persönlich nicht und ich arbeite in dem Bereich, habe selbst die Diagnose und weiss auch was das heisst. Im Übrigen wird Borderline viel zu häufig diagnostiziert, bloss weil Therapeuten der Krankheit einen Namen geben wollen.

    0
  • von Irish am 21.08.2008 um 14:52 Uhr

    Hallo! Ich trage diese Seuche auch seit 10 Jahren mit mir rum.Hab auch Therapien angefangen, aber jedesmal wenn ich meinte es ging mir wieder gut, fand ich das alles blöd und hab abgebrochen!Ich hab absolute Kirmes in meinem Kopf.Manchmal schön manchmal entsätzlich!Würde mich auch gerne austauschen.L G

    0
  • von Looney am 18.08.2008 um 11:07 Uhr

    Hallo,
    bei mir wurde vor kurzem auch diese Diagnose gestellt. Ich habe vorher alle möglichen anderen Diagnosen bekommen. Naja, jetzt weiß ich ja was wirklich mit mir los ist. Ich würde mich auch gerne mit anderen Betroffenen austauschen.
    LG

    0
  • von Holy am 16.08.2008 um 22:41 Uhr

    hi du,
    habe dieses jahr auch die diagnose emotional-instabile persönlichkeitsstörung, vom borderline typ, bekommen. bin in psychiatrischer behandlung und mache bald eine therapie.
    freue mich immer mich mit leuten auszutauschen.
    wer lust hat, kann sich gerne melden

    liebe grüße

    0
  • von schnecki33 am 21.07.2008 um 23:22 Uhr

    ich bin selber “gestört” und dachte eigentlich hier ein paar nützliche tips zu bekommen!!!

    0
  • von carmelina am 13.07.2008 um 12:31 Uhr

    Hallo Ducal,
    vor ca 10 Jahren hab ich die Diagnose Bordeline gestellt bekommen (bin jetzt 24). Anfangs hab ich mich natürlich total gegen so eine Diagnose gewehrt (was ja typisch für uns ist). Nach einigen Therpien und Anidepressiva später, habe ich mich damit abgefunden, dass ich halt einfach so bin wie ich bin. Auch wenn es mir schwer fällt, mit mir und meinem Umfeld zu leben (und ich denke denen geht es genauso:), versuche ich immer wieder daran zu arbeiten.
    Würde mich über eine Nachricht von dir freuen

    0
  • von Micha1971 am 11.07.2008 um 19:33 Uhr

    Hallo Ducal ich schreibe dir da ich auch an der Borderliner erkrankt bin habe zwei Jahre eine Stationäre Therapie gemacht und mich intensiv damit außeinander gesetzt mir haben zum Beispiel Bücher geholfen wie das Buch Hans mein Igel heute kann ich mit der Krankheit auch besser umgehen.Ich finde es toll das dein Mann dir so zur seite steht.

    0
  • von ducal am 11.07.2008 um 11:19 Uhr

    hallo zusammen,
    danke für die nachrichten von euch. hab mich echt gefreut darüber. Auf einiger eurer Fragen will ich mal antworten. Ja die Diagnose stammt vom arzt ich leide seit circa 15 jahre schon darunter. Mittlerweile ist schon besser geworden aber nicht geheilt. Ich habe gelernt damit umzugehn und zu reagieren. Manchmal gelingt es mir ganz gut und manchmal falle ich sehr tief. eine große Hilfe ist mein Mann der sich mit dem Thema auseinandergesetzt hat und sich sehr viel Zeit für mich nimmt. Aber ab und an braucht man auch Freunde die einfach nur da sind und zu hören. Deshalb bin ich auch hier gelandet um einfach neue Kontakte zu finden. Ich möchte einfach aus dem alten Kreis ausbrechen und neu beginnen. Mit allem !!!!
    Liebe Grüße Nina

    0
  • von MoeStrawberry am 10.07.2008 um 19:53 Uhr

    Hallo ducal,
    ja was soll ich schreiben ich habe auch die Diagnose Borderline seid
    6 Jahren.Ich habe einige Therapien hinter mir,einige ambulant und zwei stationär.Nehme nun Medikamente und habe mich damit arrangiert.
    Es ist nicht so ganz einfach manchmal geht es eben besser und manchmal schlechter.Bist Du in Therapie oder besuchst Du die BA (Borderline Anonymus-Selbsthilfegruppe)?
    Dies ist wirklich sehr wichtig,ebenso finde ich das man schon eine stationäre Therapie machen sollte.
    Es gibt einige interessante und informative Homepages im Internet
    Du bist nicht allein auch wenn Du Dich so leer und einsam fühlst.
    Bleib hier und versuche nicht abzudriften.
    Mir hat die Erstellung meiner Homepage sehr geholfen dort findest Du auch einige Tips und Informationen und links www.moemasala.de
    Kannst mir auch gerne mal eine Nachricht schreiben wenn Du willst.
    Lieben Gruß und gute 24 Stunden

    Andrea

    0
  • von maia23 am 08.07.2008 um 23:24 Uhr

    Mmh, erzähl doch mal etwas mehr.
    Hat das ein Arzt diagnostiziert?
    Vielleicht ist ja nur dein Leben neben den Schuhen und fühlst dich depressiv deswegen.

    0
  • von Yuan am 08.07.2008 um 19:21 Uhr

    Ich hatte mal eine Freundin die darunter litt.
    Sie fühlte sich auch immer oft ganz alleine udn traurig.
    Aber es gibt viele Menschen die das nicht verstehen können.
    Wieso auch immer.
    Naja wenn du einfach so reden magst ich hab immer ein offenes Ohr ^.~

    0
  • von engelchen am 08.07.2008 um 10:42 Uhr

    Ich habe leider auch keine Erfahrungen damit, aber die Erdbeermädels sind immer nett und hilfsbereit.

    0
  • von Jazzy am 08.07.2008 um 10:29 Uhr

    Ich weiß, dass hier schon mal ein Mädel einen Beitrag darüber geschrieben hat. Guck doch mal die oder das Forum durch. Vielleicht findest du sie da. Ansonsten kannst Du natürlich mit uns darüber sprechen.

    0
  • von Violetta am 08.07.2008 um 10:07 Uhr

    Ich hab damit leider keine Ahnung, aber du kannst dich gerne mit uns austauschen. Hier wirst du immer ein offenes Ohr finden.

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Allein Allein... Antwort

Essential am 20.05.2009 um 23:13 Uhr
Hallo Mädels, bin gerade ziemlich traurig. Die Sache ist die, dass ich mich im Moment einfach nur allein gelassen fühle. Meine beste Freundin hat seit ca. 5 Monaten nen Freund, ihr könnt euch sicherlich denken,...

Narzissmus und Borderline-kennt sich jemand damit aus? Antwort

Hummelpups88 am 28.02.2012 um 19:47 Uhr
Hey Ladies, guten Abend! Die Frage steht ja eigentlich schon aussagekräftig da. Ich will einfach mehr darüber wissen und dachte frag ich hier. Klar im Internet findet man eine Menge darüber aber meistens nur...

Hilfe ich drehe durch - Borderline, Suizid und Freund weg! Antwort

Kira91 am 19.05.2011 um 20:57 Uhr
Mein Freund hat sich vor ¾ Monaten von mir getrennt. Er gibt mir die schuld daran, dass unsere Beziehung gescheitert ist, weil mein verhalten immer falsch und total daneben war. Ich war eifersüchtig, habe extrem...