HomepageForenKummerkastenbrauch mal für den psychologe/ psychiater eine überweisung ? und welcher unterschied liegt darin?

lacoste05

am 10.05.2010 um 21:43 Uhr

brauch mal für den psychologe/ psychiater eine überweisung ? und welcher unterschied liegt darin?

frage steht oben

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Girlsdontcry am 14.07.2010 um 16:45 Uhr

    was is daran so schlimm,mit deinem hausarzt darüber zu sprechen,das du gerne mal einen psychiologen aufsuchen möchtest?er unterliegt der ärztlichen schweigepflicht,also brauchst du keine angst haben.nur weil deine eltern bei ihm auch in behandlung sind…
    ich arbeite in einer allgemeinarztpraxis und jeder 2ter holt sich nen überweisungsschein zum psychologen…auch ich war schon dort…da is nix dabei,das is heutzutage ganz normal..

    0
  • von Nine_ am 11.05.2010 um 00:17 Uhr

    die kurzfassung:

    psychiater sind ärzte und behandeln mit medikamenten, d. h. sie gehen davon aus, dass psychische störungen auf körperliche ursachen zurückzuführen sind. für den psychiater braucht man eine überweisung.

    ein psychologe bzw. psychotherapeut hat auch studiert, ist aber kein arzt.

    0
  • von lacoste05 am 10.05.2010 um 22:02 Uhr

    ich hab irgentwie angst zu meinem hausarzt zu gehen.. er kennt mich und meine eltern gut.. und ich weis nicht wie ich mit ihm reden soll.. ja mir gehts nicht gut ich fühle mich total niedergeschlagen ich kann kaum noch schlafen .. ich möchte zum psychologen???

    0
  • von Mmandy am 10.05.2010 um 21:58 Uhr

    Der unterschied ist der psychologe kann medikamente verschreiben. der psychater nicht^^

    0
  • von mgeni am 10.05.2010 um 21:55 Uhr

    Dein Hausarzt gibt Dir eine Überweisung woraufhin Du dann zum Psychologen gehst. Dieser hält dann mit Dir bis zu 5 “Probesitzungen” um zu sehen ob ihr miteinander zurecht kommt. Dann muss dein Hausarzt wieder rum einen “Konsuliarbericht” schreiben mit dem Psychologen zusammen der dann mit einem Antrag auf Kostenübernahme an deine Krankenkasse geht. Dann müsstest Du wenn alles klappt (und das tut es meistens) 25 Sitzungen bekommen.
    Ich wünsche Dir viel Glück dass Du gleich einen Psychologen findest bei dem Du Dich öffnen kannst, dass ist schließlich das wichtigste. Viel Erfolg dass Du deine Ziele erreichst

    0
  • von Caronne am 10.05.2010 um 21:52 Uhr

    Die wichtigste Frage hast Du leider nicht beantwortet: Ja, man braucht eine Überweisung. Da es sich beim Psychiater um einen Facharzt handelt, kann der Hausarzt eine Überewisung ausstellen, oder Du zahlst direkt da die 10€ – Für den Psychologen brauchst Du auh eine Überweisung; allerdings kannst Du Dich da schon mal auf lange Wartezeiten gefasst machen. Zumindest bei denen die nicht privat abrechnen, da leider die Psychologendichte deutschlandweit nicht so dolle ist bzw. die die es gibt hoffnungslos überlastet sind. Für ganz eilige Fälle gibt es in manchen Krankenhäusern PIA´s (Psychiatrsche Instituts Ambulanz) von denen einige auch notfallmäßige Gruppenpsychotherapie anbieten. Sollte sich jemand selbst gefähren hat jedoch ein Arzt die möglichkeit ihn (nach richterlicher Entscheidung) in eine geschlossene Psychiatrie einzuweisen. Genug input? Sonst kannst mir auch schreiben =)

    0
  • von kolumna am 10.05.2010 um 21:52 Uhr

    Überweisung…sorry 😉

    0
  • von kolumna am 10.05.2010 um 21:51 Uhr

    ja du brauchst ne Überweidung. Geh zum Hausarzt, sag du willst ein Gespräch mit nem Psychologen …wenn er fragt warum nenn ihm den Grund, glaube jedoch nicht, dass er fragen wird.

    0
  • von naschkatze05 am 10.05.2010 um 21:46 Uhr

    psychiater sind die inner geschlossenen anstalt.

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Gefühls-Chaos. Brauch mal Hilfe und Tipps Antwort

cinderella007 am 14.02.2009 um 19:12 Uhr
Hallo ihr Lieben! Folgende Situation: Hab vor etwa einem halben Jahr jemanden kennen gelernt. Er hat von Anfang an gesagt dass er keine Beziehung will, das letzte mal das wir darüber gesprochen haben ist allerdings...

Freundschaft mit 11 Jahren unterschied? Möglich für beide Seiten? Antwort

Forfi am 18.11.2009 um 21:36 Uhr
Hey Leute, ich hätte eine Frage an euch: ich habe zwei Nachbarn, die beide 11 Jahre älter sind als ich (ich bin 16)! Wir machen seit ca. 3 Jahren immer mal wieder was zusammen, Fernsehabende, grillen, Parties oder...

Zwangsheirat dann verstoßen und mutter liegt im sterben ... Antwort

mietze23 am 24.10.2011 um 22:47 Uhr
Hallo , ich habe ein freund gehabt , und habe ihn meiner familie vorgestellt , meine familie war sofort begeistert von ihm , dann hat meine familie seine familie kennengelernt , und sind gleich beste freunde geworden...

Kann man bei Erdbeerlounge seinen Accountnamen irgentwie ändern ? Antwort

knuffelbumbum am 22.05.2011 um 17:25 Uhr
Frage steht oben :P

ich bin lesbisch und ich möchte mich auch mal wie eine benehmen aber wie ? Antwort

alice0schatz am 23.06.2009 um 18:48 Uhr
hallo wie man in meiner frage schon erkennt ich bin lesbisch naja eigl. bin ich bi aber ist jetzt auch unwichtig wenn ich z.b einen mann sehe und er sich sehr feminin bewegt,redet oder auch denkt dann weiss ich__aha...