HomepageForenKummerkastenDer Freundin von Fußfetisch erzählen?

Oscario

am 21.04.2016 um 13:10 Uhr

Der Freundin von Fußfetisch erzählen?

Hallo liebe Community,
Bevor ich auf einen anderen Beitrag weitergeleitet werde, ich hätte gerne einen Rat speziell auf meinen Fall, ich denke das ist verständlich^^.
Also zunächst ein paar grobe Informationen ich (17) führe schon seit knapp 8 Monaten eine glückliche Fernbeziehung mit meiner Freundin (17). Ich liebe sie wirklich sehr und sie mich auch.
Bis jetzt habe ich ihr noch nichts von meinem Fetisch bzw meiner Vorliebe erzählt (dazu später mehr, denn es ist kein starker Fetisch). Da ich sie dieses Wochenende nun wieder sehe, habe ich mich entschlossen es ihr zu sagen, denn ich liebe sie und finde sie sollte es wissen. Außerdem wird sie die erste und wahrscheinlich einzigste Person sein die davon erfährt, weil ich ihr vertraue.

So nun aber zu dem Fetisch selbst. Dieser ist nicht soo sonderlich ausgeprägt. Ich mag zb die Füße meiner Freundin, aber eher wenn sie Socken an hat, Barfuß ist grad noch so okey, hält sich aber in Grenzen. Zudem mag ich nicht von jeder Person die Füße und bei den wenigen auch NUR mit Socken. Ebenso steh ich auch nicht auf: an Füßen zu riechen, diese im Gesicht zu haben oder gar diese abzulecken, das finde ich eklig XD.
Meine Freundin und ich schicken uns jeden Tag Bilder von unserem Tagesoutfit, es geht mir dabei eher darum was sie an hat, die Füße spielen da nur eine kleinere Rolle (sie hat manchmal Hausschuhe auf den Bildern an, deshalb hoffe ich immer, dass sie diese beim dem nächsten Foto dann nicht an hat ;D), da werf ich dann eine kurzen Blick drauf und dann wars dann auch.
Ebenso brauche ich Füße auch nicht um erregt zu werden, das schafft Sie auch so, das heißt ich sehe Füße auch nicht als Sexobjekt o.ä. Ich werde also niemals von ihr erwarten, an ihren Füßen riechen/lecken zu dürfen o.ä. Ich werde sie ledeglich darum bitten, sie massieren zu dürfen (was denke ich kein Problem darstellen sollte), dass sie vllt gestreifte oder bunte socken anziehgen könnte wenn sie bei mir ist/ ich bei ihr bin, sie bei den Outfitbildern die Hausschuhe auslassen könnte und dass sie ihre Beine jederzeit auf meine Legen kann. Eine letzte Sache , um die ich sie dann noch bitten würde wäre das Füßeln wenn wir im bett liegen zb (also nur Fuß an Fuß reiben, mehr nicht, denn was anderes würde selbst nicht mal ich wollen). Das hat bis jetzt auch schon immer geklappt, da hat sie immer mitgemacht und teilweise sogar mal mit angefangen.

Jetzt gibt es aber ein Problem, an einem Abend, ich weiß nicht mehr wie wir darauf gekommen sind, hatte sie erwähnt, dass sie ihre Füße hässlich und Füße allgemein unästhetisch findet. Das hat es natürlich nicht gerade einfacher gemacht für mich, es ihr zu erzählen, aber ich will es tun, weil ich es nur mehr als fair fände, dass sie es weiß und ich nicht will, dass sie es irgendwann mal auf eine andere Art herausfindet, was denke ich schlimmer wäre.

Meine Angst ist nun, dass sie es nicht verstehen oder damit klarkommen wird, weil sie Füße ja eher unästhetisch findet und deshalb vielleicht sogar schlussmachen könnte. Das will ich aber unter keinen Umständen, denn ich liebe SIE und nicht ihre Füße und ich werde sie auch niemals auf ihre Füße herabsetzten. Und wie bringe ich es ihr am besten bei?: Mit mut, dass man gelernt hat damit umzugehen, oder verängstigt, weil man sie deshalb nicht verlieren will oder ganz was anderes?

Vielen dank schon mal im voraus, bin gespannt auf eure Antworten, weil es mir echt wichtig ist!

Gruß

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Oscario am 22.04.2016 um 23:39 Uhr

    Ich werde ihr jetzt erst mal die Füße massieren, wenn sie sagt dass es nicht sein muss (weil sie ihre Füße ja nicht so mag) dann sag ich ihr, dass ich ihre Füße nicht so schlimm finde wie sie es beschreibt.
    Aber wenn sie sagen sollte sie will es nicht, sollte ich es dann direkt offen ansprechen?

    Antwort @ Dawson
  • von Dawson am 22.04.2016 um 17:28 Uhr

    na soooos ehr gehen die meinungen ja nciht auseinander. die frage ist nur, ob du ihr ehrlich von deiner vorliebe erzählst oder es nur so nebenbei erwähnst udn da würde ich sagen, ist es deine entscheidung,wie du dich wohl fühlst. du kannst es auch so amchen,d as du es erst so nebenbei erwähnst,s chaust wie sie reagiert und dann dich mehr und mehr öffnest. wäre vllt die allerbeste lösung.
    ich wünsch dir jedenfalls viel glück das sie es gut aufnimmt.

    Antwort @ Oscario
  • von Oscario am 22.04.2016 um 13:44 Uhr

    Also erst mal vielen Dank für eure ganzen Beiträge 😉
    Jetzt sind hier ja geteilte Meinungen, was würdet ihr mir jetzt empfehlen wie zu machen, nachdem ihr auch die Meinungen der anderen gelesen habt?

    0
  • von Dawson am 22.04.2016 um 07:57 Uhr

    fang ja nciht an mit “ich muss dir was gestehen…” oder “wir müssen reden…” aus erfahrung kann ich dir sagen,d as frauen da 1000 böse sachen durch den kopf gehen 😀
    ich würde es auch in einer entsprechenden situation ansprechen oder einfach mal beim nächsten zusammen sein fragen ob du irh die füße massieren darfst, ob sie das jetzt gerne hätte, hättest lust zu bla blub und ihr dann halt ganz normal sagen das du ihre füße magst. ich denke deine “vorliebe” muss man gar nciht direkt ansprechen, gut das mit den socken könnt eventuell ein problem sein 😀
    da kann man aber auch sagen, mach bilder ohne schuh. immer sommer wirds natürlich doof weil man da meist keien socken an hat.^^
    allerdings ehrlichkeit währt am längsten, aber das hier is ne sache die kann man ganz locker nebenbei ansprechen und muss man in dem moment nciht wirklich “gestehen” oder so. bin da etwas zwiegespalten.

    Antwort @ Oscario
  • von CruelPrincess am 22.04.2016 um 07:00 Uhr

    Also das Wort “Fetisch” finde ich in dem Fall echt ein bisschen hart und auch abschreckend. Mit 17 hätte mich allein das Wort wohl so überfordert, dass ich zu allein “nein” gesagt hätte😄
    Vielleicht entwickelt sich im Laufe der Jahre aus deiner Vorliebe noch ein Fetisch, kann schon sein, muss aber nicht.

    Ich weiß auch gar nicht ob ich das an deiner Stelle so konkret ansprechen würde. Ich würde eher in der Situation sagen (zB wenn ihr füßelt) wie sehr die das gefällt und dass es sich schön anfühlt oder so.
    Mit der Fußmassage isses sone Sache. Wie bereits erwähnt hasse ich meine Füße auch^^ hab aber nix dagegen wenn man mir die Füße massiert, gerade nach nem langen Tag auf den Beinen gibt’s fast nichts besseres^^
    Vielleicht musst du ihr da sagen, dass du ihre Füße überhaupt nicht ekelhaft findest und ihr was gutes tun willst indem du sie ein wenig entspannst.
    Sie einfach ein bisschen darin bestärken, dass du ihre Füße eben auch magst und sie nicht denken muss, dass du dich davor ekelst.

    Und es bleibt ja bei der Massage und du fängst nicht mittendrin an, an ihren Zehen zu lutschen oder so^^

    Wenn sie dann halt immer noch nicht will müsst ihr entweder ganz klar sagen, dass du ne Vorliebe für Füße und Socken hast und evtl probiert sie es dann dir zuliebe aus und findet es auch nicht mehr ekelhaft oder du belässt es bei ihrem nein und überlest ob du damit auf Dauer klar kommst.

    Antwort @ Oscario
  • von Oscario am 21.04.2016 um 19:30 Uhr

    Also sollte ich das Wort “Fetisch” direkt ganz vermeiden und stattdessen “Vorliebe” benutzen?
    Gut, das gibt mir jetzt noch mal etwas mehr mut es ihr zu sagen. Ich habe auch schon öfter nachgedacht, ob icg überhaupt einen Fetisch habe, wenn ich es einfach nur mag den Fuß zu berühren oder meine Freundin mit Socken zu sehen.
    Und wie fange ich das am besten an mit “Ich muss mit dir über etwas reden…” oder “Ich muss dir etwas erzählen…” habe auch mal wo gelesen ich solle ihre Füße massieren, warten wie sie reagiert und sie dann darauf ansprechen. Diese option fällt denke ich weg, denn sie hat auch mal gesagt sie wird auch niemals von mir verlangen ihre Füße zu massieren ( was denke ich nicht heißt, dass sie ablehnen wird wenn ich es ihr anbiete^^).
    Vielleicht noch eine zusätliche Information, die vllt die Sache ändern könnt (man weiß ja nie^^). Und zwar hat sie mich gefragt ob ich sie eincremen könnte. Das habe ich natürkich gerne gemacht. Also ich dann auf ihrem Fußrücken war, sagte sie ich müsse diesen nicht eincremen, da sie ihre Füße hässlich fände.
    Vielen dank schon mal ;D

    Antwort @ CruelPrincess
  • von Dawson am 21.04.2016 um 19:29 Uhr

    ich finde jeder sollte in der beziehung seine wünsche frei äußern können ohne schief angeschaut zu werden. bei mir klappt das jedenfalls sehr gut^^ ich meine da du nciht so drauf fixiert bist, wäre es ja nciht sooo schlimm wenn sie deine wünsche nciht erfüllt? sag es ihr einfach. sich wegen sowas zu trennen wäre ja echt dämlich von ihr :)

    Antwort @ Oscario
  • von CruelPrincess am 21.04.2016 um 17:43 Uhr

    Kann man das in dem Fall überhaupt schon Fetisch nennen?

    Ich würds ihr so sagen wie dus hier geschrieben hast.
    Ich hasse Füße auch und finde die echt ekelhaft 😄 Deswegen könnte ich niemals mit jemanden zusammen sein der nen “wirklichen” fußfetisch hat (mit Füße lecken/küssen, footjob usw) aber mit deinen “Vorlieben” kann man doch gut umgehen?

    0
  • von Oscario am 21.04.2016 um 17:10 Uhr

    Erst mal vielen Dank für deine Antwort.
    Vertrauen ist auf jeden Fall da (sonst könnten wir diese Fernbeziehung gar nicht so gut führen denke ich).
    Sollte ich ihr auch davon erzählen das ich niemals von ihr Verlangen werde, weil ich das selbst nicht so prickelnd finde und ichbihr damit Angst/Sorge… nehme?
    Und dazu passend das Gegenstück: soll ich ihr auch sagen, da ich mir vllt wünschen würde von ihr?

    Antwort @ Dawson
  • von Dawson am 21.04.2016 um 16:44 Uhr

    also wenn sie wegen dieser absolut harmlosen sache schluß macht,dann liebt sie dich auch nciht und du brauchst dir keine gedanken machen.
    ich denke sogar eher wenn du ihr sagst das du ihre füße total magst, das sie das sogar sehr positiv aufnehmen würde.
    mein freund hat auch ein einen fetisch,der hats mir übrigends vorher gesagt und ich gehe super damit um, auch harmlos, er mag lange haare,anfassen, frisuren und under- + sidecuts, den kontrast zwischen kurz und lang. mag sicher nciht jede frau, und es gab schon frauen die ihn als bescheuert abgestempelt haben deswegen. aber ich mag ihn sehr gerne und wenn man jemanden mag, geht man respektvoll mit um.
    was ich versuche dir zu sagen, respekt ist ne ganz wichtige sache und vertrauen ebenso und nach 8 monaten sollte das wohl langsam der fall sein… obwohl ich finde du hättest ihr das am anfang sagen können, denn das is wirklich völlig harmlos was du da an fetisch hast.
    sag ihr du magst füße, vllt verwickel sie ins gespräch, sag ihr das du dich erinnert hast das sie füße nicht so schön findet (ich denke es geht eigendlich nur um die ihren… ) und sag ihr das du ihre sehr magst und das sie in socken besonders toll findest oder so.

    0

Ähnliche Diskussionen

Partner von Bulimie erzählen? Antwort

PraLinChen1 am 03.07.2013 um 12:04 Uhr
Hallo ihr Lieben,mich quält die Frage ob ich meinem Freund von meiner Krankheit erzählen soll.Wir sind erst seit 4 Monaten zusammen, doch in letzter Zeit bin ich sehr gereizt und angespannt und ich kann...

Eltern von Bisexualität erzählen? Antwort

AngelLia am 23.08.2009 um 19:35 Uhr
Würdet ihr euren Eltern und Freunden erzählen, dass ihr bisexuell seid, auch wenn sie das eventuell nicht verstehen beziehungsweise nicht verstehen, dass man anders lebt? Hättet ihr Angst, von Freunden nicht...

Genervt von der besten Freundin.... Antwort

lulu1996 am 26.06.2014 um 23:01 Uhr
(Ich weiß ist viel, aber brauche dringend Hilfe) Hey Mädels, zwar gibt es schon ein paar Foren zu diesem Thema, aber natürlich entspricht keins davon exakt meinem Problem. Ich kenne meine beste Freundin jetzt seit...

Von der besten Freundin ausgetauscht Antwort

Principessa_bln am 06.11.2009 um 12:28 Uhr
Hallo ihr Süßen, ich kenne meine beste Freundin seit der 2. Klasse. Ab der Oberschule waren wir dann beste Freundinnen. Wir haben immer alles zusammen gemacht, und sehr oft getroffen und telefoniert. Vor ca. 3...

Vernachlässigt von der besten Freundin Antwort

ErdbeerLipGloss am 29.12.2008 um 21:39 Uhr
Hia ihr süßen. Also meine beste Freundin hat seit länqerer Zeit einen Freund und hat seit dem Sie mit Ihm zusammen ist überhaupt keine Zeit mehr für mich. Sie ist jeden Taq bei ihm oder Er bei ihr, aber meckert...