HomepageForenKummerkastenDieses Grübeln, brauche hilfe

trueglasses

am 23.05.2014 um 10:03 Uhr

Dieses Grübeln, brauche hilfe

Zu meiner Geschichte, ich bin 26 Jahre alt, Mutter und in einer Partnerschaft. Es fing schon sehr früh an das ich mich nie wirklich wohl gefühlt habe, sei es in meinem Körper oder meiner umgebung, ich gehe zwar gerne auf menschen zu und verstehe mich auch super mit ihnen aber ich habe keine erfüllung darin. In den letzten zwei jahren habe ich knapp 60 kilo abgenommen von 138 kilo auf mitlerweile 78 kilo, leider ist das neue gewicht noch nicht in meinem spiegelbild angekommen, ich sehe mich noch immer fett und habe kein selbstwertgefühl. Seit 3 Monaten bin ich mit meiner ersten Jugendliebe zusammen, er ist großartig unterstützt mich wo er nur kann und ist stets ein halt in meinem leben ( meine mutter leidet schon immer an angststörungen,geht nicht aus dem Haus, ich erledige alles für sie mein vater starb als ich 12 Jahre alt war) doch leider ist es so das ich einfach alles analysieren muss und über jede kleinigkeit grübele, ist er mal kurz angebunden oder schlecht gelaunt denke ich gleich er ist unglücklich mit mir und macht schluß, ich habe wahnsinnige verlustängste! Ich tue für meine mitmenschen insbesondere Freunde und Familie einfach alles um sie glücklich zu machen und vielleicht auch um sie an mich zubinden aber ich merke selbst das mich mein leben gerade fürchterlich müde macht. Dazu kommt das mein Freund was Gefühle angeht nicht wirklich offen ist, ich würde gerne mal dinge hören die mich sicher machen in der Beziehung oder das ich ihm gefalle, er mich anziehend findet.

Könnt ihr mir tipps geben wie ich da raus komme aus meinen gedanken?

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • am 23.05.2014 um 10:30 Uhr

    Ich finde , du kannst stolz auf dich sein. Soviel abzunehmen ist sicher nicht leicht und sollte dein selbstwertgefühl um einiges steigern. Ich denke, das du sehr viel von dir selbst erwartest und deswegen vielleicht das Bild im Spiegel noch nicht zu schätzen weißt. Auch ´denke ich, das du in deinem familiären Feld sehr hohe Belastungen hast, die dich runterziehen.

    Was du auf jeden Fall tun kannst, ist mit deinem Partner über deine Wünsche und Gedankengänge zu sprechen, wenn er Einfühlsam ist, wird er dich verstehen und dich bestärken in deinem tun. Auch solltest du versuchen, positiv zu denken im Leben, dir Zeit für dich zu nehmen, wo du dich vielleicht einmal in der Woche ganz dir widmen tust, dir Zeit für Sport nimmst, oder Wellness, wenn du da aber wieder ins Grübeln kommst, nimm dir eine Freundin an die Seite, die dich vielleicht begleitet und dich ablenkt. Schau das du einfach nicht so negativ denkst, und denke jeden Tag mal an das was du geschafft hast in deinem Leben und nicht an das was du nicht gepackt hast…Du bist okay so wie du bist….also, Kopf hoch :-)

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Ich brauche bitte Hilfe.. =( Antwort

DanaDuck am 01.04.2010 um 20:37 Uhr
Hallo ihr Lieben, ich habe echt ein riesen Problem, was ich einfach nicht in den Griff bekomme. Eigentlich ist es nicht ein Problem von mir sondern von meinem Freund. Er hat sehr hohe Schulden (10.000€), er hat so...

ausgebrannt - brauche eure hilfe Antwort

misstuetue am 01.02.2013 um 18:52 Uhr
hallo mädels, ich brauche heute einfach mal zuspruch oder ablehnung von euch. folgendes: ich habe dieses jahr mein abschlusssemester und nebenbei noch zwei nebenjobs, da ich sonst nicht über die runden kommen...

Vater Narzisst - brauche Hilfe Antwort

MissCherieJuly am 19.03.2014 um 23:38 Uhr
Hallo ihr Lieben, wie es schon in der Überschrift steht ist mein Vater ein Narzisst und zwar in einem schlimmen Ausmaß. Mit viel Hilfe habe ich es nach jahrelanger psychischer Quälerei endlich geschafft den Kontakt...

Brauche Hilfe für Entscheiung Antwort

KittyCat94 am 08.02.2010 um 20:13 Uhr
Hey Mädels. Ein Freund von mir hat mich sehr verletzt. Ich hatte was mit ihm, habe mich in ihn verleibt ( verlieben ist zu viel gesagt, aber ich stehe schon sehr auf ihn ), das weiß er auch, und jetzt trift er sich...

Borderline - ich brauche Hilfe Antwort

funky am 25.08.2013 um 22:27 Uhr
Ihr Lieben, Kurz meine Geschichte: Depressionen habe ich schon recht lange und ich bin auch schon seit über drei Jahrne in Behandlung (mit Medis). Als es Anfang diesen Jahres darin gipfelte, dass ich nicht...