HomepageForenKummerkastenErfahrungen mit Gott

Erfahrungen mit Gott

shoutgirlam 02.05.2009 um 16:01 Uhr

Hey! Hat vielleicht jemand schon Erfahrungen mit Gott gemacht? Ich würde gerne ein Heftchen erstellen wo dir Erfahrungen drinnen stehen und anderen Menschen Mut geben.
Danke schonmal im Vorraus!

Nutzer­antworten



  • von Maggy.M am 11.09.2017 um 20:47 Uhr

    Heute ist etwas wunderbares geschehen, dass ich gerne mit euch teilen möchte.
    Ich wurde in der Schule von meinen Mitschülern zwei Jahre lang isoliert. Es war eine harte Zeit für mich. Ich musste mich aus Furcht vor der Schule übergeben und kratzte mich, um den psychischen Schmerz zu übertönen. Doch das alles war keine Lösung für das Problem. Ich wusste, ich musste handeln, damit sich die Situation bessert, aber ich hatte scheu davor.
    Heute war der erste Schultag nach den Ferien. Ich hatte keine Hoffnung, dass sich etwas bessert, doch ich wusste, dass Gott bei mir ist und mir hilft, also überlies ich ihm die Sache.
    In der Klasse angekommen wollte sich keiner zu mir sitzen und so saß ich wieder einmal alleine.
    Dann kam die Wende. Gott schenkte mir den Mut und die Kraft zu handeln. Wie ferngesteuert ging ich zur Parallelklasse und erzählte einer Mitschülerin, der ich vertraute, von meinem Plan, die Klasse zu wechseln und zu ihrer zu kommen. Sie fand es großartig und gemeinsam erzählten wir es zwei weiteren Mädchen, die sich mit uns freuten. Anschließend ging ich zu meiner Klassenlehrerin und erzählte ihr von meinem Vorhaben. Gemeinsam gingen wir zum Direktor und organisierten dies.
    Nun bin ich in einer neuen Klasse und fühle mich aufgenommen und integriert. Ich bin nun nicht mehr das Klassenopfer, sondern eine normale Schülerin.
    Mit meiner Erfahrung mit Gott möchte ich anderen Mut machen, auf Gott zu vertrauen und die Probleme ihm zu überlassen.
    Angst kann einen lähmen und man kann sich nicht mehr auf die positiven Dinge im Leben konzentrieren. Doch mit Gott kann man über Mauern springen.

  • von Tabbiiy am 04.05.2009 um 21:08 Uhr

    ich habe in einer besonders schlimmen zeit erfahrungen mit gott gemacht…
    mein opa, mein großonkel und 3 großtanten sind alle innerhalb von 1 1/2 Jahren gestorben! es war eine so schwere zeit damals..
    aber komischerweise bin ich genau durch diese erfahrungen gott nähergekommen, vorallem als mein opa starb wusste ich, dass es ihm gut geht und das er jetzt im himmel ist. ich trauer natürlich immer noch sehr, aber ich muss keine angst mehr vor dem tod haben weil ich jetzt weiss das es danach nicht zuende ist! das leben ist unendlich. und das macht mich froh, denn die qualen meines opas wurden durch seinen tod erst erlöst. es war einfach besser für ihn 🙁
    genau zu der zeit (also so 1 Monat später) bin ich mit meinem freund zusammengekommen und er hat mir durch diese schwere zeit geholfen -er war und ist für mich wie ein engel, den gott mir geschickt hat als er mir meinen opa genommen hat.

  • von shoutgirl am 04.05.2009 um 20:58 Uhr

    vielen dank für die erfahrung!
    die war wirklich toll 🙂

  • von Lucy8688 am 04.05.2009 um 14:53 Uhr

    Ich war vor 1 Jahr noch total fertig und hätte fast meinen Glauben aufgegeben. Ich war verheiratet mit jemanden der mich psychisch fertig gemacht hat… Einfach gehn wollte ich nicht, weil ich 1. kein Geld mehr hatte (das hatte er alles versschleudert) 2. arbeit hatte ich auch keine und ausserdem 3. wäre es nicht richtig gewesen, denn nach den Geboten Gottes kann man sich ja nicht einfach scheiden lassen. Also habe ich gebetet gott soll mir doch bitte den Weg zeigen, mir seinen heiligen Geist geben, dass ich ihn auch erkennen kann und für die Zeit wo ich noch ausharren muss solle er mir doch bitte viel Kraft geben… Kurze Zeit drauf habe ich von jemanden in meiner Glaubensgemeinschaft Geld bekommen mit dem Rat mir heimlich ein Sparkonto anzulegen. Ich habe eine gute Arbeit gefunden und zusätzlich noch einen Putzjob bekommen. Ausserdem wurde mir gezeigt dass ich nicht alleine war. Die Probleme waren aber immernoch da und durch den Arbeitsstress, der jetzt dazu kam hatte ich nur noch Magenschmerzen, Durchfall usw. Ich habe gebetet und gesagt “ich schaffe dass so nicht mehr”, aber auf keinen Fall wollte ich dabei die Gebote Gottes ausser acht lassen (1.Korinther 7:10-16) und einfach die Scheidung. Allerdings gibt es ja das Gebot für den Mann (1.Timotheus 5:8) dass er für einen sorgen muss usw. Kurze Zeit drauf sind wir zum 2. Mal aus der Wohnung geflogen, weil er ohne mein wissen keine miete gezahlt hat und bei der 2. Wohnung wohnten wir sozusagen illegal… Mich hat dann eine Bekannte aufgenommen, mich zum Arzt geschickt, keine miete verlangt und mich über 3 Monate bei sich wohnen lassen. Hab Tabletten bekommen zum schlafe und gegen Depressionen, ausserdem stand ich sozusagen kurz vorm Burn out. Bei meiner Freundin hab ich ein bisschen Geld gespart, mich erholt und mit der bibel eine Entscheidung getroffen. Er hat nicht für mich gesorgt, d.h. er hat dafür gesorgt dass ich auf der Straße sitze und keine Geld mehr hab, aber er hat nicht sein möglichstes für die Ehe getan, also hatte ich den biblisch begründeten Trennungsgrund.
    Mittlerweile bin ich geschieden, ich habe eine wunderschöne Wohnung, ich hab wieder eine Katze, ich hab so viel Hilfe bekommen zum Möbel aufbauen und andere arbeiten, viele Möble hab ich auch geschenkt bekommen und mir gehts wirklich wieder sehr gut. Und was das wichtigste ist, ich habe immer nach den Geboten gottes gehandelt und ein gutes Gewissen bewahrt, mein Glaube ist nur stärker geworden, ich habe die Hilfe gespürt und ich weiß jetzt ich kann mit Gott alles schaffen, vorrausgesetzt ich bin auch bereit sein Gesetz einzuhalten – was aber letztenendes sowieso nur für uns zum Besten ist Jesaja 48:17,18 (ich war auch nur in der Situation weil ich die Gebote nicht beachtet hatte…) Wir müssen Gottes Hand nur ergreifen, erhält sie uns entgegen und er lässt niemals los…!!!

  • von schokopizze am 02.05.2009 um 21:34 Uhr

    ja ich.. der isch mir mal beim duschen erschienen so im rosa bademantel und hat nach nem duschgel gefragt 😀 sorry ne aber ich halt nicht so viel von dem.. und deshalb denk ich dass hier auch diese meinung vertreten werden muss 😉 kann ja nicht nur befürworter geben

  • von shoutgirl am 02.05.2009 um 20:43 Uhr

    wow wunderschöne erfahrungen habt ihr gemacht!
    Ich danke euch wirklich!
    diese Erfahrungen geben mir mut, auch wenn ich eine gläubige person bin troptzdem geben solche erfahrungen immer mut!
    Danke <3

  • von confuse am 02.05.2009 um 19:12 Uhr

    Jenny hast schon recht, so geschienen es bei mir auch! ich bin sehr viel mal entausch, und hat nie geliebt von meine eingene Mutter wie ich ein kid war. dann bin ich verheiratet, sehr schlechte zeit, aber Gott war immer bei mir und hatte mich immer geholfen, wenn meine leben durch schlechte zeit, habe ich viel gebetet, dann kammen immer jemanden mir zu hilfen, ich habe immer gewunsch dass ich jemanden kennen der mich liebt wie ich bin…und Ich glaube an es! vor 2 Jahre, habe ich mit business allest verlohren..hat ein kleinest kid..aber Gott war bei mir, wegen es habe ich nie angst gehabt…jetzt meine leben fangst wieder normalle wieder, trotzt demm bin ich immer noch allein. Hat noch nie Freundinen , immer allein zu hause..aber bin gewohn dadrauf. So vertraut an ihm , immer an ihm glauben and vergesse nie zu danken! er weise schon was du braucht! Durch diese problem, habe ich ein man kennen gelern, er ist nur in Freund.. aber den zeit wo ich so allein , er schreibt immer zu mir und hat motivier mich wieder zu arbeit…er hat immer schone worter zu mir geschrieben, durch seine email, text mach mir gluecklich…dass jeman in diese welt hat an mich gedacht! for letzt 4 tage, habe ich nicht mehr vor ihn gehort. vielleich seine ausgabe fur Gott is fertig! Nexte Wochen werde mein business wieder aufmachen, und ich wunsche dass er immer mein freund bleibt, will in den schlechten zeiten er war immer fur mich, und jetzt …ich hoffe..aber alles ist in Gott hand, und er weist wass is gut fur mich! Er ist mein Engel!

  • von Josie_ am 02.05.2009 um 19:06 Uhr

    ich bin mir ziemlich unschlüssig was ich so über gott, oder auch über das schicksal denken soll.
    ich hab mich jedenfalls verliebt und das ziemlich dumm (ein happy end scheint schier unmöglich) und irgendwie möchte ich gerne an gott glauben, aber ich möchte nicht einfach so “blind” vertrauen. also habe ich gott ein versprechen gegeben. wenn das mit dem mann (und das mit diesem mann ist echt mehr, als nur ein wenig verliebtsein!) klappen würde, so werde ich so bald als möglich (bin noch in der schule) bei einer hilsorganisation für drittweltländer oder kriegsopfer oder allen anderen, denen es schlechter geht als mir, eine arbeit suchen und mein allerbestes geben. (und wenn möglich auch spenden) und auch sonst versuchen ein viel besserer mensch zu werden (dass sollte man ja eigetnlich sowieso, aber dann würde ich es noch viel mehr versuchen)
    jetzt werde ich mal schauen, wie sich das alles entwickelt. aber momentan siehts nicht schlecht aus.

    wahrscheinlich würde ich das alles auch machen, wenn mit diesem mann nichts würde. aber ich wünsch es mir so sehr!

  • von jennabella am 02.05.2009 um 18:04 Uhr

    Natürlich! Gott ist immer da!
    Ein gutes Beispiel ist… (4 bis 5 Jahre her) als ich noch zur Schule ging… meine damals beste Freundin war suizidgefährdet (ritzen, von der brücke springen…Gefühlschaos, Vergewaltigt, Trennung der Eltern)
    Jeden Tag so Andeutungen sie würde morgen nicht mehr kommen 🙁
    Ich hab mir gedacht NEIN!!! Wieso versteht sie mich nicht, ich bin doch ihre Freundin, kann ihr helfen und des Leben muss weiter gehn!
    Hab gebetet das sie auf den richtigen Weg gerät, dass sie einmal auf mich hört und sich nichts antut, dass sie eine Terapie macht und wieder ein normales Leben führt!!! Hab gebetet und gehofft für sie!!!
    Heute ist sie der glücklichste Mensch den ich kenne! Lebensfroh, lustig, humorvoll zurück im Leben!!!
    Bin so dankbar dafür! Das war der Auslöser für meinen Glauben den ich jetzt habe! Weil ich weiß das Gott immer da ist und uns nicht im Stich lässt!
    Ein anderes Beispiel ich hatte Probleme mit Freunden und ich hab um einen Engel gebetet, der mir hilft, mir zeigt wie am fliegt!
    Und tatsächlich er hat mir geholfen, habe eine Mädel kennen gelernt die an Gott glaubt und auch durch eine schwierige Situation einen Menschen gesucht hat….Sie hat wie ich gebetet und wir haben uns gefunden durch Gott!
    Sie hat mir geholfen bei all meinen Problemen, ist immer für mich da und hat in jeder Situation voll und ganz hinter mir gestanden. Es gibt Engel auf der Welt!!!
    Mein Ex-Freund…. mit dem ich fast 2,5 Jahre zusammen war… der kam von Gott!
    Ich habe mich nach Liebe gesehnt, nach einem Menschen der mich liebt wie ich bin (damals hatte ich Familienkrach…..-.-.., Streit mit Eltern, mir wurde gesagt was ich alles falsch mache, kein Lob, von meinen Großeltern wurde ich nicht akzeptiert, du bist zu dick….blabla, Vergleich mit anderen Personen)
    Es war die schönste Zeit in meinem Leben… so einen wunderbaren Menschen kennengelernt zu haben! Werde es nie vergessen… diese schöne Zeit…
    ich wünsche es mir zurück! Habe zu Gott gemeint ich werde ihn nie verlassen und alles für uns geben, doch schließlich das aus… 🙁
    Nun bin ich Single… unglücklich aber halt Single… is so!
    Und ich weiß er wird mir diesmal wieder helfen. Muss ihm nur vertrauen, der Rest geschieht von allein!!!!!!!!!!
    Mein ganzes Leben ist von Gott bestimmt und ich werde wieder glücklich sein!!!
    Hoffe des reicht erstmal! Mir fällt bestimmt nochmal was ein!!!!
    LG Jenny

  • von shoutgirl am 02.05.2009 um 16:57 Uhr

    nein nicht ob man ihr gesehen hat. einfach ob man eine situation gehabt hat wo man erlebt hat das gott einem hilft.
    Danke für die erfahrung. 🙂

  • von MusicFreaQ am 02.05.2009 um 16:23 Uhr

    Wie meinst du jetzt mit erfahrungen ob man ihn gesehn hat oder`?
    Naja nicht in der art hab vor nen jahr echt nur geweint und sowas weil meine beste freundin von ihren eltern abgehaun ist mussten viel durchmachen sie sollte verheiratet werden und sie wollte es nicht.
    als sie weg war hatte ich oft angst vor ihren eltern hab oft geweint.
    Dann hab ich echt nur gebet und gesagt gott wenn es dich gibt bitte helf mir und sowas hat zwar 6 wochen gedauert aber dann war mein schmerz weg und ich denke auch es gibt ihn weil mir geholfen wurde.
    Oder meine mum sie war schwanger mein dad wollte das kind nicht meine mum wollte aber nicht abtreiben hat geweint und so und dann hat sie es verloren sie meint auch das gott ihr die entscheidung abgenommen hat und sie sich deswegen nix vorwerfen muss.
    es gibs noch kleinere dinge aber die passiert jeden eig wenn man auf der straße ist (:

Ähnliche Diskussionen

oh gott ich bin soo peinlich Antwort

Kiliana am 16.11.2009 um 13:43 Uhr
ahhhh verfluchte oberkacke!! nachdem ich mir gestern im cafe mut in form eines crepes mit walnusseis, sahne und karamellsoße angegessen hatte und meine gute freundin die unbedingt mal bei einer richtigen peinlich...

schöner Spruch zur Freundschaft und Distanz Antwort

Lykkli am 15.08.2010 um 12:14 Uhr
Hey Mädels, meine Freundin geht bald für ein paar Monate ins Ausland. Jetzt habe ich ihr einen Talisman gekauft, nämlich eine Kette mit einem Buddha, der ihr Glück und Mut bringen soll! Ich würde ihr gerne noch...

Ich komme morgen in eine neue Schule und habe solche Angst! Antwort

Fanana am 18.04.2010 um 19:56 Uhr
Hallo ihr Lieben, morgen fängt bei mir eine einwöchige Hospitationswoche an einer neuen Schule an und darauf hin wird dann entschieden, ob ich genommen werde oder ob ich überhaupt da hin will. Nur habe ich solche...