HomepageForenKummerkastenExfrau kann nicht los lassen

Erdbeermädchen_08

am 17.10.2016 um 14:01 Uhr

Exfrau kann nicht los lassen

Liebes Forum,

ich wende mich an euch, weil ich das Gefühl habe die objektive Sicht langsam zu verlieren und es zerrt an meinen Kräften.

Mein Freund und ich sind seit 9 Monaten ein Paar und werden Anfang 2017 zusammen ziehen. Ich muss dazu sagen es handelt sich um eine Fernbeziehung und wir sehen uns ca. alle 3 Wochen.
Vor unserer Beziehung war mein Freund bereits verheiratet und hat mit der Exfrau zwei gemeinsame Kinder. Seit August 2015 ist die Scheidung rechtskräftig. Ich bin nicht für die Scheidung verantwortlich, da wir uns erst einige Monate später kennen gelernt haben.
Anfangs lief alles super, von der Fernbeziehung mal abgesehen. Es besteht ein gemeinsames Sorgerecht für die Kinder. Im Januar (da waren wir noch nicht mal offiziell ein Paar) erhielt ich öfter Anrufe von verschiedenen Nummern. Es stellte sich heraus, dass es die Exfrau bzw. Freundinnen von ihr waren. Während eines Besuchs meines Freundes bei den Kindern hat sie sich offenbar meine Handynr aus seinem Handy gespeichert. Wir haben drüber gesprochen, die Sache war eigentlich geklärt. Allerdings war das erst der Anfang. Es folgten bitterböse Nachrichten im gegenüber. Sie würde ihn fertig machen und ihm das Sorgerecht wegnehmen. Das hat sie tatsächlich mit allen Mitteln auch versucht inkl. Unterstützung durch das Jugendamt. Ich muss dazu sagen, dass mein Freund ca. 900 km von seinen Kindern entfernt wohnt und so die Absprachen schon funktionieren sollten. Da er die damalige gemeinsame Wohnung nicht mehr betreten darf, nimmt er sich für den Zeitraum eine Pension. Es kam aber nun immer mehr dazu, dass die Exfrau sagte sie wäre mit den Kindern nicht da, die Kinder wären krank, sie möchten ihren Vater nicht sehen usw. Selbst wenn der Besuch abgestimmt war, hatte sie vor Ort neue Ausreden oder öffnete ihm einfach nicht die Tür. Zeitweise wusste er weder wo sich seine Kinder aufhielten noch sonst etwas. Er suchte sich einen Anwalt und klagte. Seine Exfrau klagte ebenfalls das alleinige Sorgerecht ein, verdrehte in sämtlichen Stellungnahmen die Tatsachen, nach dem Motto sie würde gerne, aber mit dem Exmann könnte man einfach nicht sprechen. Vor Gericht ist sie allerdings mit ihren schwammigen Argumenten gescheitert. Das gemeinsame Sorgerecht blieb bestehen und es wurde ein Besuchsrecht im 3- Wochen Rhythmus vereinbart.

Wir dachten nun wird es bergauf gehen. Aber es wurde nur noch schlimmer. Sie versuchte es mit Psychoterror. Anders können wir uns nicht erklären, warum die Kinder ihren Vater plötzlich auf keinen Fall mehr sehen möchten. Selbst wenn er da ist, die beiden wollen nicht mehr zu ihm. Hinzu kommen Aussagen wie “siehst du, die beiden wollen nicht zu dir “. Oder ständig der Blick der Kinder zur Mutter, die sich natürlich nicht freut und somit vergeht den Kindern auch jeglicher Spaß.
Seit der Verhandlung war mein Freund das dritte mal vergebens bei seinen Kindern und es hat sich nichts gebessert. Sie wird immer bessener. Ruft ständig bei seiner Familie an und will wissen wo er ist und ob er bei mir ist usw. Sie ruft bei allen Familienangehörigen an und tut so als wäre sie die allerliebste. Sie ist zu seiner Familie gefahren und hat ihre blauen Arme gezeigt, mit den Worten, das hat er ihr angetan. Hinzu kommen die Anrufe und Beschimpfungen bei mir.

Der Höhepunkt ist jetzt erreicht. Ich habe von einem fake Profil Nachrichten erhalten. Geschrieben als wäre der Absender eine Affäre meines Freundes. Ich bin mir zu 99% sicher, dass die Exfrau dahinter steckt (merkt man an der auffälligen Schreibweise). Die Nachrichten haben wir ignoriert, das hat den Absender anscheinend noch mehr gestört und es ging munter weiter mit einem Bild meines Freundes. Er würde sich mit einer anderen im Urlaub befinden und das wäre das Beweisbild. Ich muss dazu sagen, es ist ausgeschlossen, dass an der Geschichte etwas dran ist. Nur ich frage mich was kommt als nächstes. Diesen Psychoterror hält selbst die stärkste Beziehung nicht aus. Ich habe es mehrmals nett versucht. Sie möchte doch bitte an die gemeinsamen Kinder denken und ihren Hass beiseite legen. Aber es führt kein Weg dahin. Sie war sich sehr sicher, dass er mit mir nie zusammen ziehen würde. Seitdem sie allerdings weiß, dass bereits alles in Sack und Tüten ist, wird es immer schlimmer und ich habe schon Angst vor der nächsten Aktion. Ich weiß nicht wie man sich noch gegen sowas schützen kann. Ist vllt jemand in einer ähnlichen Situation?

Es scheint so als könnte sie nicht abschließen und wäre regelrecht besessen von ihm und arbeitet in jedem Fall auf eine Trennung zwischen uns hin.

Ich hoffe jemand weiß einen Rat.

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Dawson am 17.10.2016 um 21:43 Uhr

    Ich stimme Norenia zu, was anderes wird man kaum machen können.
    bleibt stark. eine beziehung kann sowas aushalten, das macht eine beziehung stärker, dafür ist eine beziehung da, das man nciht allein durch die scheiße läuft. geteiltes leid ist halbes leid.
    wenn du jetzt einknickst gewinnt diese irre. genau das will sie doch.
    sie wird den kindern einimpfen das sie es nciht zu wollen haben. sie wird ihnen ordentlich einheizen. und genau da is auch ein punkt den ihr gegen sie verwenden könnt. normaler weise werden kidner gefragt und dann kommt eh die wahrheit raus. und sollte sie den vater gegenüber ihren kindern schlecht gemacht haben, sieht das kein gericht sehr gerne. außerdem kann man anhand seiner bemühungen sehen das sie lügt.
    aber erstmal müsst ihr begreifen, das sie euch nix kann.
    ändere deine telefonnummer und ich würde ihm auch raten speziell eine nummer nur für sie zu haben. leider kann man nicht garantieren das der freundeskreis/ familie auch dicht hält was die nummer betrifft. aber zumindest du kannst dafür sorgen das bei dir ruhe ist und er sollte sein handy zumindest sicherer machen das niemand ran kann.
    das wären so meine ersten schritte gewesen.
    gegen sie kannst du nichts tun, ich würde mich da auch gar nciht weiter einmischen. nur ihm den rücken stärken und wenn ihr ne neue wohnung sucht, auf alle fälle versuchen zu verhindern das sie die neue addresse erfährt. erstens wegen dem jetzigen terror und zweitens: habt ihr mal kinder, könnte es sein das sie euch ständig das jugendamt auf den hals hetzt. diese erfahrung musste ich leider machen.
    solche menschen ,lassen sich die wildesten dinge einfallen nur um nciht die kontrolle zu verlieren.
    ich wünsche euch alles gute.

    0
  • von Norenia42 am 17.10.2016 um 16:40 Uhr

    Hallo,

    das hört sich wirklich übel an. Also an eurer Stelle würde ich erstmal Beweise sammeln, heißt alle Psycho emails, die du bekommst ausdrucken und ordentlich wegheften, alle Anrufe in ein Buch aufschreiben mit Zeit, Datum und Inhalt etc. Dann würde ich ihr sagen, dass du alles notiert hast und wenn sie mit dem ganzen Theater nicht aufhört ihr zur Polizei geht. Wenn der Terror immer noch nicht aufhört, dann würde ich tatsächlich mit deinen Beweisen zur Polizei gehen. Bei irgendwelchen Beschuldigungen habt ihr sicher ein Alibi auch das würde ich bereithalten für eine mögliche Gerichtsverhandlung.

    Ich wünsche euch viel Kraft!

    0

Ähnliche Diskussionen

Ich kann ihn einfach nicht los lassen ... Antwort

esachan am 18.11.2009 um 12:57 Uhr
ich hab folgendes Problem : Also ich war mit meinem Exfreund 10 Monate zusammen habe mich aber im März von ihm getrennt da er nie das getan hat was er mir versprochen hat und das mich irgentwann ziemlich verletzt...

Kann nicht los lassen obwohl die person tod ist... Antwort

Loco_Strawbeery am 24.11.2008 um 15:48 Uhr
also mädels ich hab ein großes problem über das ich sonst mit niemanden reden kann.... meine große liebe hat sich dieses jahr am 04.07.08 umgebracht, wir waren nie zusammen und so... aber es war der erste junge wegen...

wie kann ich los lassen? SEHR starke liebeskummer Antwort

SSSecret am 01.05.2011 um 17:14 Uhr
Hey Leute.. also vor 1 jahr und 6 monate kam ich mit meinem ex freund zusammen. ich weiss nicht, wie ich die beziehung beschreiben soll. wir können nicht miteinander aber auch nicht ohne einander. aber innerlich...

Angst-Sorgen-Gedankenkarussell-Gedanken lassen mich nicht los Antwort

Monika24 am 14.03.2013 um 21:02 Uhr
Hallo ich bin neu hier und suche Rat! Ich bin 50 Jahre alt,habe zwi Kinder 17 /24 Jahre alt uns haben ein eigenes Haus gebaut.Soweit ist ja alles ok aber ich wohne in einen kleinen Ort wo gut 1200 Einwohner hat und...

Los lassen, vergessen, "Abschied" nehmen? Antwort

ann_vitamin am 07.04.2016 um 21:15 Uhr
Hallo liebe Mitglieder, ich habe vor knapp einem Jahr einen Mann kennengelernt. Es war zwar nicht die große Liebe auf den ersten Blick, aber es entwickelte sich zu meiner großen Liebe. Es ist eine komplizierte und...