HomepageForenKummerkastenFernbeziehung – Ausland

sugargirl1407

am 16.04.2016 um 20:06 Uhr

Fernbeziehung – Ausland

Hallo ihr Lieben, hab mich hier seid langer langer Zeit mal wieder angemeldet und bräuchte mal euren Rat. (Ich 22, er 24)
Ich bin momentan in einer Fernbeziehung mit einem Engländer, er ist alles was ich mir von einem mann wünschen könnte, nur halt leider recht weit weg. Momentan sieht es so aus, dass wir einander einmal im Monat besuchen. Er kommt für eine Woche zu mir, ich dann für eine Woche zu ihm im nächsten Monat. (Er ist selbstständig und kann von daher auch von mir aus arbeiten und ich hab das Glück mit meiner Chefin ziemlich gut befreundet zu sein, von daher kann ich auch vom Computer arbeiten wenn ich zu ihm fliege) Das Ding ist, eine Fernbeziehung auf dauer funktioniert ja recht selten, bzw. wollen wir auch nicht das es immer eine Fernbeziehung bleibt. Da er selbstständig ist und kein Deutsch spricht ist es nicht möglich für ihn nach Deutschland zu ziehen. Meine Frage ist nun, sollte ich den Schritt wagen nach England zu ziehen? beruflich wäre das kein Problem da ich dort mehrere Jobangebote habe, wir würden dann zusammen eine Wohnung anmieten, entweder in Manchester oder in Brighton da ich dort die Jobs haben kann.
Bin mir halt echt unsicher ob es klug ist alles in Deutschland aufgebaute zurück zu lassen und nach England zu gehen.

LG

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von eifelmaus12 am 18.04.2016 um 07:09 Uhr

    Ist ein großer Schritt, klar will der auch überlegt sein. Möchtet ihr das denn Beide? Ich denke ja , dann versuchs, du wirst nie rausfinden ob es das Richtige oder eben auch Flasche ist, wenn du es nicht versuchst. Ich weiß leider nicht wie lange ihr schon zusammen seit, wenns kurz wäre, dann lass dir noch etwas Zeit, wenn eure Beziehung aber schon länger geht, dann starte das Wagniss.

    LG

    0
  • von CruelPrincess am 17.04.2016 um 06:29 Uhr

    Ich würds tun wenn du da auch die Chance hast in deinen Beruf einzusteigen.
    England ist ja jetzt nicht sooo weit weg, da kann man auch mal spontan in nen Flieger steigen und seine Freunde/Familie besuchen wenn einen das Heimweh packt.

    0
  • von Dawson am 16.04.2016 um 21:20 Uhr

    sei mutig, wenns passt ist das doch kein problem und ein rückflugticket gibts auch immer 😉 😀

    0

Ähnliche Diskussionen

Unglücklich im Ausland Antwort

Aishwarya123 am 05.01.2011 um 17:17 Uhr
Nun habe ich es endlich geschafft. Mit aller Macht habe ich darum gekämpft, über das Unternehmen wofür ich arbeite –welches mich schon häufiger in den Arsch getreten und enttäuscht hat (siehe letzte Berichte von mir)...

Fernbeziehung.. kann das gut gehen? Antwort

Rosenduft am 29.02.2012 um 21:12 Uhr
Hallo ihr Lieben! also.. ich zerbreche mir im moment den kopf über ein thema. und zwar war es so, dass ich mit ein paar freunden vor ca. einem monat in einer größeren Stadt war, um ein Wochenende zu verbringen...

Adoption Ausland / Inland Antwort

leyandria am 05.10.2008 um 09:44 Uhr
Ich wollte mal fragen, ob es hier adoptierte Menschen gibt :) Wenn ja, würde es mich interessieren, eure Erfahrungen zu hören, wie ihr das erlebt habt, wie bei euch mit dem Thema Adoption und Aufklärung über die...

Heimweh im Ausland Antwort

EdwardCullenFan am 30.07.2011 um 07:53 Uhr
Hey ihr :) Ich bin seit ein paar Tagen in Neuseeland um dort in 1 1/2 Jahren mein Abitur zu machen, aber jetzt muss ich auch noch meine Gastfamilie wechseln weil ich mit der Alten nicht klar kam und ich hab einfach...

Fernbeziehung - eure Meinung Antwort

sheila_h am 06.12.2011 um 14:05 Uhr
Hallo Mädels, eine gute Freundin hat sich gerade verliebt...in einen Typ der 500km weit entfernt wohnt. die beiden kennen sich schon ne weile, aber richtig gefunkt hat es jetzt erst. Jetzt frage ich mich, als enge...