HomepageForenKummerkastenFernbeziehung: wie kriegt ihr das hin?

Fernbeziehung: wie kriegt ihr das hin?

LariiilovesNYam 16.06.2009 um 22:35 Uhr

Hey Mädels…Das Glück wollte es, so dass mein Freund und ich 60 km auseinader wohnen und wir uns von daher nur am Wochenende sehen können. An sich habe ich kein Problem damit eine Fernbeziehung zu führen, wir haben ICQ und telefonieren, aber so das Optimale ist es nicht.
Naja und nun wollte ich euch mal fragen, wie ihr das so macht in einer Fernbeziehung. Klar, man freut sich auf den Anderen, aber irgendwie ist es auch belastend so…
xoxo, Lariii

Nutzer­antworten



  • von xxxuschixxx am 07.07.2009 um 18:16 Uhr

    Ich hatte auch mal eine Fernbeziehung ist dann aber schnell auseinander gegangen weil ich einen anderen gefunden hab. Aber wenn man sich richtig liebt kann es klappen

  • von Hosty am 22.06.2009 um 19:17 Uhr

    was sind denn schon 60 km?es gibt viel schlimmeres!und das man sich `nur`am wochenende sieht,ist auch nicht schlimm.mein freund wohnt ca.300 km von mir entfernt.es gibt paare,die können sich über monate nicht sehen!
    manche leute wissen echt nicht,wie gut sie es noch haben…

  • von BadMistake am 22.06.2009 um 19:09 Uhr

    Ich führe auch eine Fernbeziehung. Mein Freund wohnt 120 kilometer von mir entfernt.. Ich hab mich auf die Beziehung eingelassen und ich wusste ja schon vorher, dass eben ne entfernung da is und wir uns nur am Wo-E sehen.. anfangs hatte ich schon angst i-wie, ob das klappen wird.. Mittlerweile sind wir 1 Jahr zusammen und ich bin waahnsinnig glücklich. Eben in den 3 Tagen, die man dann nur füreinander hat, kommt man gar nciht auf den Gedanken sich zu streiten oder so.. Es is immer wieder wunderschön. Montags kann ich nur immer sehr schlecht schlafen.. ^^ Da fehlt eben was neben mir.. aber dann gehts eigentlich und dann freue ich mich aufs nächste Wo-E.. Und wir können es kaum erwarten, wenn er endlich mit seiner Schule fertig is und wir zusammen ziehen.. Und eben, ich denke, wenn man sich wirklich liebt und sich vorallem wirklich vertraut, dann klappts auf jeden Fall..

  • von Needyou am 17.06.2009 um 18:42 Uhr

    Mein Ex hat auch 220km von mir entfernt gewohnt – aber an sich wars kein Problem. Mit den 60km kannst du dich echt noch zufrieden schätzen!
    Telefonieren hilft ungemein. Wir haben jeden Tag telefoniert, auch wenns nur 10 Minuten vorm Pennen war – um “Gute Nacht” zu sagen und kurz zu erzählen, wie der Tag war. Es gibt ICQ, Webcams. Das erleichtert `ne Fernbeziehung ziemlich. Natürlich, es ist immer blöd, dieser Abschied, aber das nächste Wiedersehen ist dann ja richtig toll und man freut sich umso mehr (:
    Schreib ihm mal `n Brief oder so, das freut ihn bestimmt. Fahr mal spontan zu ihm (kann dich deine Mutter nicht mal ausnahmsweise hinfahren? Oder irgendwie sowas?) – lass dir was einfallen. Sei dir bewusst; mit den 60km bist du noch ziemlich gut dran. Andere sind auf 500km Entfernung zusammen und es klappt super!

  • von ashanti187 am 17.06.2009 um 16:49 Uhr

    also kontrolle geht gar nicht. vertrauen ist ja wohl die basis jeder beziehung. und wenn mans nötig hat, seinen freund zu kontrollieren, dann kann man es auch gleich lassen.

    ja, 60km sind echt gar nix! ich seh meinen freund auch studiumsbedingt jedes wochenende von donnerstag bis montagfrüh – geht also noch. und es gibt ja auch ferien.
    außerdem lernt man am partner durch das telefonieren auch nochmal ganz andere seiten kennen – weil man eben nur miteinander spricht.
    es hat alles seine vor- und nachteile, und durch eine fernbeziehung bleibt auch jede person dieser beziehung selbstständig und unabhängig vom partner.

  • von Snow_Queen am 17.06.2009 um 11:02 Uhr

    Bei uns sinds auch 500 km und es klappt super – war auch von anfang an ne fernbeziehung. Wir sind nach fast einem Jahr immer noch wie frisch verliebt – das ist der Vorteil, wenn man sich nur einmal im Monat und während der Semesterferien sieht. Wir vertrauen uns voll und ganz, von daher ist es auch völlig normal, dass jeder sein Leben lebt.

  • von LaraLii am 17.06.2009 um 10:57 Uhr

    ..ja die Mädels haben Recht, ne Fernbeziehung ist das nicht wirklich. Aber für Menschen ohne Auto oder mit ner schlechten Bahnverbindung kann`s auch schwierig werden.
    Mein Freund und ich führen auch eine Art “Fernbeziehung”. Notgedrungen, er ist bei der Bundeswehr.
    Sehen uns au jedes Wochenende und ich muss sagen, das is super so. Unter der Woche schreiben wir zwar Sms oder ma in Icq aber ich hab voll Zeit mich auf Freunde und Schule zu konzentrieren.
    Und naja.. so schliimm ist ne Fernbeziehung bei der man sich am we sieht nicht, was sind schon 5 Tage in denen man sich nich sieht?

  • von Salyana am 17.06.2009 um 10:54 Uhr

    Tut mir Leid, aber als ich das gelesen hab, musste ich erstmal lachen. Das nennst du Fernbeziehung? Das ist doch nichts! Mein Freund wohnt 390 km weit weg und wir sehen uns trotzdem ziemlich haeufig. Dich kann man echt beneiden. 🙁 Ich wuerde mich freuen, wenn mein Schatz so nah` bei mir wohnen wuerde. Irgendwann ziehen wir sowieso zusammen, das ist leider fruehstens in 2 Jahren, aber das schaffen wir auch noch. :b

  • von die_lele am 17.06.2009 um 08:57 Uhr

    krass, was es hier für mädels gibt von wegen kontrolle etc. also mein tipp: versuche ganz sicher keine kontrolle! einmal: funktioniert sowieso nicht. wenn er dir was freiwillig nicht erzählt, dann sagt dir das eben niemand und da hast du dann auch nichts von. und zweitens: wenn man jemanden kontrolliert ist das meiner meinung nach echt keine liebe mehr und dann bräuchte man gar nicht über eine (fern)beziehung nachdenken.
    mein freund wohnt 200km weit weg, wir sehen uns alle zwei monate. aber ein hoch auf das internet 🙂 nach einer anfänglichen gewöhnungsphase klappts jetzt super 🙂

  • von AudyCan am 17.06.2009 um 08:51 Uhr

    Mein Freund wohnt 500km weg und es klappt super! Sind beide total glücklich, auch wenn wir uns wünschen, dass die 500km mal weniger werden… In den Semesterferien gibt`s dann erstmal “Zusammenwohnen” auf Probe und nach dem Studium dann hoffentlich einen Job bei ihm in Hamburg 🙂 Aber bis dahin wird viel telefoniert, ständig aneinander gedacht 😉 und ja, Vertrauen ist echt die Basis! Am Anfang habe ich auch manchmal gedacht, ob er nicht doch irgendwann was anfängt, weil ich ihm nur an den WEs nicht reiche oder so… ist halt meine erste Fernbeziehung. Ich hab auch dazu gelernt und weiß, dass mein Freund mich liebt und er sowas nicht macht! Ich WEIß es einfach und vertraue ihm! Und ja, natürlich versuchen wir uns so oft wie möglich zu sehen, auch wenn es nicht jedes WE klappt… aber bald sind Semesterferien!!! 🙂

  • von nala06 am 17.06.2009 um 08:49 Uhr

    Also ich wohne seit mittlerweil knapp einem jahr über 100km von meinem süßen entfernt, wir sehen uns meistens nur am wochenende, aber selbst da haben wir kaum die möglichkeit die zweisamkeit zu genießen, weil ich noch in der ausbildung bin. ich musste am wochenende oft noch was für die schule machen, besonders referate waren nur am wochende zu schaffen, weil meine berufschule bei ihm in der nähe ist, nur mein betrieb hat sich geändert. demnächst habe ich meine letzte prüfung und er ist fleißig an seinem diplom am werkeln, das heißt noch weniger zeit. Lezte woche hat er mich spontan besucht, war zwei tage bei mir, war ja auch ein feiertag dazwischen, das war ne super überaschung. man muss einfach das beste draus machen, verständnis für den anderen aufbringen und sich einfach mal gemeinsam ne auszeit von allen nehmen.

  • von ginnli am 17.06.2009 um 08:16 Uhr

    ALSO FÜR MICH KÄME DAS AUF DAUER NICHT IN FRAGE:BIN VON NATUR AUS UND VOR ALLEM WEGEN MEINER SCHLECHTEN ERFAHRUNGEN MEHR ALS NUR MI?TRAUISCH MÄNNERN GEGENÜBER UND AUCH TIERISCH EIFERSÜCHTIG:MEIN TIPP IST SUCH DIR LIEBER EINEN AUS DEINER NÄHE;DEN DU BESSER IM AUGE BEHALTEN KANNST: MEINEN FREUND HAB ICH IMMER GUT IM AUGE:

  • von Biggreeneyes am 17.06.2009 um 07:45 Uhr

    Ich hatte zwei Jahre lang ne Fernbeziehung. da haben wir uns nur an den WE – oft auch nur jedes zweite gesehen. Wir haben jeden Abend telefoniert … meist maben wir das Telefon mit ins Bett genommen, zusammen gelesen, ferngesehen und eingeschlafen … Flatrate sei Dank!!! So machen wir das heute noch wenn er dann mal auch Geschäftsreise ist …
    Man kann sich´s auch knuffig machen !

  • von Galatheia am 16.06.2009 um 23:56 Uhr

    Eben. Nur weil einer ne Hohlbirne ist, sind nicht alle Maenner so bescheuert. Zumal DesperateHwife ja nicht das bestte MAennerhaendchen zu haben scheint, wenn man ihre anderen Beitraege liest… Nichts fuer ungut. 😉

    Probiers aus, Lariii. Ich waer froh wenns bei mir nur 60km waeren.

  • von Feelia am 16.06.2009 um 23:54 Uhr

    @galatheia:richtig.das dahcte ich auch grad..voll am schlecht reden.

    ich denk wenn er ihr wichtig genug is wird sies eh ausprobieren und die meisten hier haben gute erfahrungen damit gemacht.

  • von Feelia am 16.06.2009 um 23:52 Uhr

    ähm und naja stimmt 60 km sind net viel^^
    und richtig,vertrauen ist imemr die basis.
    außerdem:fremdgehen kann einer auch wenn er nebenan wohnt.
    kontrolle?!das hat doch nix mit leibe zu tun.man spürt eh,wennn was nicht stimmt.ich zumindest lag damit bisher immer richtig.

  • von Galatheia am 16.06.2009 um 23:50 Uhr

    Quatsch keinen Unsinn. Nur weil dein Ex so ne faule Frucht war, musst du hier nicht anderen nen Floh ins Ohr setzen.

  • von Feelia am 16.06.2009 um 23:49 Uhr

    nö ich finds super.
    ich hab viel zu lernen für die uni,er arbeitet auch hart und am WE sehen wir uns eh.
    ansonsten mal tel und chatten-läuft klasse.
    find eh man muss sich iner beziehung nicht jeden tag sehen.wenn man mal zusammen wohnt hat man das noch früh genug ^^

  • von DesperateHwife am 16.06.2009 um 23:44 Uhr

    vertrauen ist gut kontrolle ist besser!!!!

  • von Cousipha am 16.06.2009 um 23:15 Uhr

    60 km nennst du eine fernbeziehung????????????? *lacht sich tot* Also mein Freund und ich wohnen 200km auseinander und wir sehen uns jedes Wochenende weil er immer übers Wochenende zu mir fährt und wenn er Bereitschaft hat ich zu ihm! Und Vertrauen gehört da auch dazu!!!!

  • von Remaju am 16.06.2009 um 23:11 Uhr

    Ich hab auch ne Fernbeziehung,allerdings sind es auch “nur”etwa 120 km,die wir auseinander wohnen. Dementsprechend geb ich Galatheia recht,dass 60 km nicht die Welt ist,außerdem fahren manche Pendler jeden tag so viel oder das doppelte,aber das ist was anderes!
    Es ist anstrengend,aber wenn man sich so kennen lernt,oder einer wegen Ausbildung/Studium wegziehen muss,dann sollte man versuchen das beste daraus machen,außerdem in zeiten der KOmmunikationsgesellschaft ist es ja auch gar kein Problem mehr,sich jeden tag auszutauschen,natürlich ersetzt es nicht die Nähe zu Partner,aber es hilft. Stell dir mal vor,es gäbe nur die Möglichkeit Briefe zu schreiben und die Postkutsche…
    Darum genieße,die zeit in der du bei deinem Freund bist,macht das beste drauf und redet…wenn du Zweifel oder andere gedanken hast,bei denen du merkst,dass sie die Bezihung belasten,rede mit ihm.
    Wir hatten auch zeiten in denen wir nicht wussten wie es weiter geht,aber bis jetzt hat es gehalten,fast 2 Jahre mittlerweile,denke auch,dass es weiter halten wird!!!
    alles liebe

  • von Julia1911 am 16.06.2009 um 23:02 Uhr

    meine beziehung ist optimal, trotz der 150km, die uns trennen. sei froh, solange du ihn jedes wochenende siehst, denn das wird wahrscheinlich nicht immer der fall sein. wie schon gesagt, vertrauen ist das wichtigste in einer fernbeziehung, und wenn man sich liebt, dürfte das kein problem sein. und zu mir persönlich muss ich sagen, dass ich meinen freund sowieso nicht jeden tag ertragen könnte, aber nicht im negativen sinne. wir sehen uns nur am wochenende, freitagmittag bis sonntag, und das sind jedesmal drei wunderschöne tage und anfang der woche bin ich mit den gedanken noch beim wochenende, ende der woche freu ich michs aufs nächste 🙂
    viel glück euch beiden!

  • von DesperateHwife am 16.06.2009 um 22:58 Uhr

    also ich habe mich deswegen von meinem typen getrennt… weil er das komplett ausgenutzt hat… er hat viele mädels kennen gelernt.. und was da passiert ist brauch ich euch ja nicht zu sagen…. der überraschungsbesuch ging demzufolge auch voll in die hose… da ich ihn mit ner anderen erwischte… also PASS AUF!!!

  • von Galatheia am 16.06.2009 um 22:48 Uhr

    Das nennst du eine Fernbeziehung? Entschuldigung, aber da muss ich mal trocken lachen. Das fährt man ja in ner halben Stunde mit dem Auto oder der Bahn. Fernbeziehung geht fuer mich so ab 100km los. Mein Freund und ich leben seit 2 Jahren 800km auseinander und es funktioniert wunderbar. Das essentielle daran ist meiner Meinung nach Vertrauen, Verstaendnis und Toleranz. Keiner von uns macht eine Szene, wenn ich mit meinen Freunden hier in Heidelberg oder er mit seinen in Greifswald unterwegs ist – weil wir uns vertrauen. Klar, mein SMS-Verbrauch und meine Telefonminuten sind horrend, aber Flatrate und VOIP ist auch das kein Problem. Schoener Nebeneffekt – wenn man nur alle 2-3 Wochen mal ein Wochenende zusammen hat, findet man weder Zeit noch Lust zu streiten.
    Sicher, wenn man staendig denkt “Oh gott, was macht er nur, vielleicht mach er mit ner anderen rum” – dann wird es nichts. Man muss sich halt vertrauen. Aber das halte ich eh fuer selbstverstaendlich in einer guten Beziehung.
    Wobei, ich muss ehrlich sagen, eh ich ihn wiedersehe, sind es immer noch 4 Wochen (ich hab noch 2 Klausuren bis zu den Semesterferien -.-) – das ist schon Hardcore.

  • von AngelofDark am 16.06.2009 um 22:48 Uhr

    Hey, ich hab mit meinen freund über 600 km aus einander gewohnt und wir haben es geschafft. wir haben auch viel zusammen telefoniert (auch mal 14 stunden). dann haben wir viel sms geschrieben und auch per icq. wir haben uns immer an den tag geklammert an dem ich endlich zu ihm gezogen bin und das hat uns sehr geholfen. es ist natürlich auch schwer so eine fernbeziehung zu führen, denn wenn man den anderen braucht dann ist er leider nicht da. aber so lang man auch so eine zeit zusammen durch steht und sich wirklich liebt und auch über diese entfernung für ein ander da ist und auch vertrauen zu seinem partner hat, dann kann das auch über lange zeit gut gehen.

  • von Tatti am 16.06.2009 um 22:42 Uhr

    mein freund wohnt auch 60km von mir entfernt. aber glücklicherweise fährt jede halbe stunde eine s-bahn dahin und für mich mit der monatskarte, die noch meine mutter zahlt ist es kostenlos =)
    und ja ab und zu nervt es echt, dass er so weit weg wohnt. er braucht ja auch 1,5 stunden um zu mir zu kommen und kp. ist halt immer ein großerzeitverlust. und wir sehen uns auch meistens nru am we
    aber wir sind jetzt schon über ein jahr zusammen und immer noch total glücklich

  • von pinkvanity am 16.06.2009 um 22:38 Uhr

    Hey, also ich kann nicht asu eigener erfahrung berichten, aber eine sehr gute freundin (sie wohnt in niedersachsen) führt seit nun 3 jahren eine fernbeziehung. ihr freund wohnt hier in meiner nähe in köln. sie sehen sich nicteinmal jedes wochenende, da die entfernung ja mehr als 200 km beträgt. so in etwa alle 2 bis 3 wochen sehen sie sich nur, aber es klappt super. sie telefonieren, schreiben viel sms und haben vorallem viel verstöndnis und sehr viel vertrauen, was ja in einer fernbeziehung sehr wichtig is.

Ähnliche Diskussionen

"Fernbeziehung" - Eure Erfahrungen! Antwort

Forfi am 29.08.2012 um 16:57 Uhr
Hallo ihr lieben, im Moment bedrückt mich etwas. Mein Freund und ich werden ab dem Wintersemester studieren. Allerdings in verschiedenen Städten. Die Entfernung ist zwar durchaus machbar (die Städte sind "nur" etwa...

Fernbeziehung sorgt dafür, dass mein Freund mir auf den Wecker fällt! Antwort

pianola am 13.02.2014 um 23:44 Uhr
Hallo ihr Lieben! Ich schreibe nicht aus Verzweiflung, sondern aus Angst um meine Nerven. Vor einem halben Jahr habe ich mit der Schule abgeschlossen und bin kurz darauf ins Ausland gegangen - trotz Beziehung....

Ich bin noch nicht mit ihm zusamme, will aber bei ihm schlafen. Antwort

FreakyFabi am 27.05.2009 um 07:26 Uhr
Hallo Mädels, Mein Problem diesmal ist, dass ich mir meiner Sache nicht so sicher bin. Und da wollte ich euch mal um eure Meinung dazu fragen: Alsooo, seit Ende Februar habe ich größtenteils über den "MSN Messenger"...