HomepageForenKummerkastenFrauenartzt mit 13?

cathi7

am 02.04.2016 um 12:58 Uhr

Frauenartzt mit 13?

Hey, ich bin jetzt 13 Jahre alt, werde dieses Jahr 14. Meine Tage haben so um die 12 Jahre begonnen seit diesem Jahr sind sie regelmässig. Sie sind immer 2 Tage sehr stark, ich habe deshalb auch immer extreme regelschmerzen, Blute alles voll, kann nicht duschen gehen ohne das meine Beine voller Blut sind und ich wechsle alle 2 stunden die Binden, die dann immer komplett vollgeblutet sind. Wegen den schmerzen bin ich auch ein paar mal krank geblieben und aus irgendeinem Grund helfen bei mir Schmerztabletten nicht. Ich bin dann mal zu meiner Mutter gegangen, habe gesagt mir sei es zwar furchtbar peinlich aber solle ich nicht mal zum Frauenarzt gehen. Die hat darauf gesagt das müsse man erst beim ersten mal oder mit 16 (wegen den Untersuchungen.)
Noch etwas zu meinem Körper XD: Ich habe für mein alter normale Brüste, die mit ab und zu extrem wehtun, (mein Arzt sagt das sei der Wachstum) stutze mich im Intimbereich weil ich da schon seit ich ca. 9 Jahre alt bin Wachstum habe (Ok, das hätte es echt nicht gebraucht :D).
Lg Cathi 😀

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Meona am 21.07.2016 um 06:06 Uhr

    Okay also ich hatte/habe genau dasselbe. Meine Bauchschmerzen sind aber Mega stark, das heißt das erste mal als ich das hatte (mit 12) dachte ich wirklich das ich sterbe. Ich habe dann gecheckt das ich meine Tage hatte und habe es meiner Mama gesagt. (Als ich die Schmerzen hatte war es jedoch nicht das erste mal das ich meine Tage hatte.) Ich habe zwei Pillen Dchmerzmittel genommen: Hat nicht geholfen. Später habe ich mich dann mehrmals übergeben. Meine Tante hatte das auch und hat mir ein ganz bestimmtes Mittel beschrieben, da ich jedoch in der USA bin weiß ich nicht ob es das auch in Deutschland gibt und ob es dir verschrieben werden muss. Es heißt Midol. Nach zwei Pillen hat es mir echt geholfen und ich habe es danach alle 3 Stunden genommen. Ja ich weiß sehr oft, meine Mutter hat Medizin studiert und hat mir versichert das es nicht zu oft ist. Du solltest es vielleicht auch lieber mit deiner Mutter absprechen.

    Gegen die starke Blutung kannst du nicht viel machen außer ein Tampon ausprobieren. Am Anfang ist es sehr komisch und fremd aber es tut nicht weh und in deiner Situation wäre es denke ich gut.

    Ich hoffe ich konnte dir helfen.
    Lg Maleona

    0
  • von Meona am 21.07.2016 um 06:02 Uhr

    Okay also ich hatte/habe genau dasselbe. Meine Bauchschmerzen sind aber Mega stark, das heißt das erste mal als ich das hatte (mit 12) dachte ich wirklich das ich sterbe. Ich habe dann gecheckt das ich meine Tage hatte und habe es meiner Mama gesagt. (Als ich die Schmerzen hatte war es jedoch nicht das erste mal das ich meine Tage hatte.) Ich habe zwei Pillen Dchmerzmittel genommen: Hat nicht geholfen. Später habe ich mich dann mehrmals übergeben. Meine Tante hatte das auch und hat mir ein ganz bestimmtes Mittel beschrieben, da ich jedoch in der USA bin weiß ich nicht ob es das auch in Deutschland gibt und ob es dir verschrieben werden muss. Es heißt . Nach zwei Pillen hat es mir echt geholfen und ich habe es danach alle 3 Stunden genommen. Ja ich weiß sehr oft, meine Mutter hat Medizin studiert und hat mir versichert das es nicht zu oft ist. Du solltest es vielleicht auch lieber mit deiner Mutter absprechen.

    Gegen die starke Blutung kannst du nicht viel machen außer ein Tampon ausprobieren. Am Anfang ist es sehr komisch und fremd aber es tut nicht weh und in deiner Situation wäre es denke ich gut.

    Ich hoffe ich konnte dir helfen.
    Lg Maleona

    0
  • von mupfin am 05.04.2016 um 06:08 Uhr

    Ich denke, deiner Mama ist vielleicht noch nicht ganz klar, wie sehr du unter deiner Regel leidest.
    Ich habe in den ersten Jahren auch sehr gelitten, meine war zwar nicht ganz so stark, ich hatte aber immer Schmerzen und habe mich grundsätzlich am ersten Tag übergeben. Hab das aber immer ausgehalten, “das ist halt als Frau so” (voll dämlich -.-) und mich durchgebissen. Als ich dann meinen ersten Freund hatte, bin ich zum FA um mir die Pille zu holen. Seitdem geht es mir Welten besser, und ich finde, meine Mutter hätte mich damals ein bisschen besser unterstützen können – es gab damals schon ein paar Bekannte, die ihr rieten sie soll mir wegen der Beschwerden die Pille verschreiben lassen.

    Die Pille ist natürlich kein Allheilmittel und immer noch ein Hormonpräparat, und ob sie so früh verschrieben werden sollte ist auch fraglich. Es ist nur ein Beispiel, wie dir der FA helfen könnte. Evtl helfen auch einfach andere Schmerzmittel (bei mir wirkt Aspirin zB überhaupt nicht, Buscopan fand ich aber während der Tage super, und Ibuprofen auch). Man sollte auf jeden Fall nicht allein damit bleiben, und sich jeden Monat rumquälen, wenn es vielleicht noch Möglichkeiten gibt, dir das angenehmer zu gestalten.

    Und noch was: Tampons saugen nehmen etwas mehr als Binden auf, probiere die doch mal aus (fang mit ner kleinen Größe an und dann kannst du größere ausprobieren, dann solltest du länger als 2 Stunden durchkommen).

    0
  • von CaSchneider am 04.04.2016 um 09:14 Uhr

    Geh zum FA!!! <3

    0
  • von ann_vitamin am 03.04.2016 um 19:28 Uhr

    Damals, als ich meine Periode bekommen habe, waren die ersten Monate sehr, sehr schlimm. Besonders dann, wenn man unterwegs war oder in der Schule. Du solltest einen Termin bei einem FA vereinbaren und keine Schmerztabletten einnehmen, die nicht direkt für dich verordnet wurden und extra gegen Regelschmerzen sind. Mein FA hat mir damals z.B. gleich die Pille verschrieben, da mir keine Tabletten gegen die Schmerzen geholfen haben.

    0
  • von xMxIxRxAx am 02.04.2016 um 21:53 Uhr

    Finde auch du solltest zum Frauenarzt gehen. Deine Mum brauchst du dazu nicht, lediglich deine chipkarte. Mach dir einfach selbst einen Termin.

    0
  • von Dawson am 02.04.2016 um 15:56 Uhr

    Gehe zum FA. das kannst du auch allein machen,dazu brauchst du die einverständnis deiner mutter nicht.
    lass dir von einer FA helfen. schön das du dir von außenstehenden rat holst.
    auch wenn sie riesig sind und man sie vllt sehen kann,für zuhause kann ich dir jedenfalls, flockenwindeln nennen die sich ,empfehlen. das sind binden, für babys, die keine pampers tragen und für frauen nach der schwangerschaft, die machen sich bei so ner starken blutung echt super.

    0
  • von erdbeermaedchensari am 02.04.2016 um 14:14 Uhr

    Ja ich würde zum Frauenarzt gehen! 💗

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

depressionen mit 13... Antwort

Sarghi am 23.08.2010 um 21:44 Uhr
Hallo Mädels, wie oben schon steht, geht es um depressionen. ich habe welche, das weiss ich. ich bin sehr traurig darüber, und weiss nicht was ich machen soll soll ich zum arzt, und wenn ja, zu welchem? hausarzt?...

Kleines Problem :D Ich bin 13...*helft mir bitte* Antwort

Katlyn1 am 12.04.2010 um 22:23 Uhr
Hey Leute, das is das erste mal das ich hier was eintrage & auch drüber rede und so. :) hoffe ihr helft mir richtig weiter :) Also ich bin 13 Jahre. Junges Mädchen halt und würde gerne Bh tragen alle in meiner...

Erwachsene 13-jährige Antwort

ylang am 06.03.2009 um 11:53 Uhr
Kennt ihr auch dieses Phänomen der erwachsenen 13-jährigen? BEi mir in der nähe wohnt ein Mädchen das mit ihren 13 Jahren echt ein wenig heftig aussieht: Sehr stark geschminkt, Miniröcke, Overknee Stiefel, Haare...

Freitag der 13. !!!! Antwort

vanessa91 am 13.08.2010 um 10:17 Uhr
Seid ihr abergläubig? Passt ihr am heutigen Tag ganz genau auf!? Oder ist es für euch ein Tag wie jeder andere? Erzählt mal :)

MEINE FREUNDIN -13-ENTZUGSKLINIK `? Antwort

Labello_Freak am 24.11.2010 um 16:16 Uhr
heei meine lieben also meine beste freundin kim raucht immer viel und sie ist erst 13. wie ich , aber ich würd NIE rauchen ihr gehts immer schlecht wenn sie keine kippen hat und deshalb schlägt sie (mich) oft....