HomepageForenKummerkastenFrauenausbeutung!!!

sasu

am 24.07.2008 um 15:51 Uhr

Frauenausbeutung!!!

Leute, wie seht ihr pornos!
oder andere frauen, die sich gerne benuzten lassen!
sprich olli geissen: “ich mache das gerne, es macht mir spass”!
oder gina wild: Momentan möchte sie garnicht dazu angesprochen werden, aber früher hat sie genau das gleiche abgelassen von wegen TOLL!!!!
würde gerne darüber diskutieren!

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von SunShadow am 07.09.2008 um 16:15 Uhr

    Also erstmal… nette Diskussion.
    jaja, die Unterdrückung der Frau, alles ganz nett, aber warum lasst ihr euch denn unterdrücken ? Ich persönlich fühle mich nicht unterdrückt und ich glaube, das es ganz andere Lebenssituationen von Frauen gibt, die definitiv unterdrückt sind…ich sage nur vaginale Beschneidung, Zwangsehe, Zwangsprostistution etc… Dinge, die die wenigstens von uns sich so vorstellen können. Im Verglaich dazu finde ich Pornos harmlos, vor allem da die Frauen dort wissen was sie tun und auch Geld dafür bekommen, und das nicht wenig. Was soll dieses ganze moralisieren ? Frauen haben schon immer in der Sexindustrie mitgewirkt, sogar im Alten Griechenland, sie haben sich nur das Zepter aus der Hand nehmen lassen und sich dem Manne untergeordnet, das ist doch das eigentliche Problem….
    Ach ja irgendwer hat geschrieben, das hochintelligente Frauen keine Pornos machen… darüber kann ich nur lachen. Gerade in der Sexindustrie sind viele sehr intelligente Frauen, warum auch nicht ?
    Selbst wenn man in die Swinger- oder Dominaszene schaut, findet man dort fast nur schlaue Menschen…

    0
  • von muse24 am 05.09.2008 um 15:06 Uhr

    Ich find eure Diskussion sehr intressant. Zunächst mal finde ich, dass man das alles nicht verallgemeinern kann.
    Einige Frauen werden sicherlich in diesem Bereich ausgenutzt, einige jedoch wissen ganz genau, was sie wie machen müssen und wie sie den größten Nutzen daraus ziehen können. Schaut euch Betty Ballhaus zum Beispiel an – die wird sicherlich nicht ausgenutzt. Klar, die ist ein Star im Pornobereich und hats geschafft, aber ich dekne dennoch nicht, dass alle anderen, die nicht so berühmt sind, ausenutzt werden. Sie sind sich doch im Klaren darüber, dass sie W*****vorlagen sind. Womit wir gleich beim zweiten Punkt wären:
    Porno ist nicht gleich Porno: Ich gebe euch durchaus recht, dass bei den meisten minderwertigen Pornos Frauen schlecht behandelt werden und dass es für diese Frauen oft nur die einzige Alternative ist. Aber bei professionellen, guten Pornoagenturen (die es ja durchaus gibt) denke ich, dass die Verträge so gestaltet sind, dass die Rechte der Frauen geschützt werden. Wenn es soetwas sogar für Prostituierte gibt, wird es das sicherlich auch in diesem Bereich geben.
    Und: Klar ist unsere Gesellschaft von Männern dominiert und basiert auf ihren Einstellungen, das kann und will niemand leugnen. Aber die Zeit, in der die Emanzipation hier in Deutschland Fuß gefasst hat (leider ja erst seit Ende der 60er, Anfang der 70er Jahre) ist im Gegensatz zu der männerdominierten Zeit (schon immer 🙂 ) relativ kurz. Ich denke, wir sind auf dem besten Weg, immerhin gibt es schon Sexspielzeug für Frauen und auch Frauenpornos. Womit die Herren jetzt fragen könnten: Werden hier Männer ausgenutzt? ( letztere Frage bitte als Spaß verstehen;-) )

    0
  • von sweet_danchica am 30.07.2008 um 18:12 Uhr

    hey.. also ich finde es eig. ganz okay weil jetzt die meisten frauen es alles freiwilig machen!! ich persönlich würde es auch machen weil ich mich mal mehr trauen will!!aba wie mans nimmt ne.?

    0
  • von sasu am 25.07.2008 um 15:05 Uhr

    darf ich nochmal eine person reinwerfen, nämlich Gisele von next topmodels.
    ist das nicht traurig, die erziehung hat da komplett versagt!
    sie wurde sonst nirgens “akzeptiert” und hat das gewählt, was am einfachsten für eine frau ist, sie wirft sich typen an den hals, was völlig sinnlos ist.
    sie ist hübsch genug, dass ihr alle männer hinterherlaufen!
    was auch bei allen frauen so ist, hübsch genug für JEDEN mann!!!!!!!

    0
  • von sasu am 25.07.2008 um 14:58 Uhr

    ich sehe irgendwie schwarz, wenn ich sowas höre, wie: ich finde das nicht so schlimm.
    es ist schlimm!!!!!
    und wenn man nicht weiss wen man dafür anprangern soll, hier:
    DIE MÄNNER, die einem etwas hinterherschreien, die respektlosen schweine! (die die das auch nicht schlimm finden, viel spass in eurem leben)
    DIE MÄNNER, die einen von oben bis unten ausziehen, nur weil man deren frauenbild entspricht!
    man könnte jetzt noch ewig so weiter machen, aber es kozt mich an!!!!!!!
    gruss an alle die mich verstehen!!!!!!!!!

    0
  • von sasu am 25.07.2008 um 14:20 Uhr

    ich muss mich bei dir bedanken sandfrau,
    ich habe schon gedacht, dass ich die einzige hier bin, die über sowas nachdenkt!

    0
  • von Sandfrau am 25.07.2008 um 12:37 Uhr

    Zu PUNKT 3 muss ich noch hinzufügen:
    Von wegen freier Wille?!
    Da ich in 1. ja gesagt habe, Porno ist Ausdruck eine gesellschaftlichen Frauenbildes, muss es in 3. eigentlich heissen:
    “Es ist ungemein leichter für eine Frau sich dem propagierten Frauenbild hinzugeben, als sich als emanzipierte Frau in allen gesellschaftlichen Bereichen durchzusetzen.” Das ist nicht nur auf die Pronoindustrie beschränkt;

    0
  • von Sandfrau am 25.07.2008 um 12:27 Uhr

    Ich muss leider sehen, dass die meisten Beitraege hier sehr naiv geraten sind.
    Von wegen einfühlsame Pornos und die Frauen machen das freiwillig; Pornos seien nicht an der Rolle der Frau schuld.
    1. SASU meinte glaube ich nicht, dass die Pornos der Grund der weiblichen Unterdrückung sind.
    Vielmehr sind Pornos doch Ausdruck eines gesellschaftlichen Phänomens, nämlich der Reduzierung der Frau auf ihre Sexualitaet. Dieses Phänomen spiegelt sich doch überall in der Gesellschaft wider; man muss sich doch auch nur mal die Werbung anschauen. In 50% davon wird die Frau als dem Mann dienliches Sexobjekt dargestellt.
    Es geht um ein Frauenbild, das ununterbrochen geschaffen und geschürt wird (ich glaube, die meisten hier nehmen das als Normalitaet hin) und daraufhin im Alltag selbstverständlich sichtbar wird.
    Es ist ein unglaublich reduzierendes und in höchstem Masse frauenfeindliches Bild, das in Pornos dargestellt wird.

    2. Von wegen einfuehlsame Pornos?!
    Guck dich doch mal im Internet um. “Verdreckte Teeny- Schlampen
    abgefuellt” etc. Frauen werden ununterbrochen als Sexobjekt
    dargestellt. Das ist nicht normal, sondern es ist einfach in unserer
    Gesellschaft so.

    3. Von wegen freiwillig?!
    Was ist freier Wille? Er wird in hohem Masse dadurch bestimmt,
    welche Handlungsalternativen es gibt. Es ist wahr, da muss ich SUNCHAN Recht geben, dass sich für die Frau in dieser Hinsicht einiges gebessert hat. Jedoch sind die Handlungsalternativen fuer eine Frau in unserer Gesellschaft für eine Frau immer ncoh eingeschränkt.Sprich : Es ist ungemein leichter für eine Frau sich der Maschinerie der Pornoindustrie zu opfern, als sich als emanzipierte Frau in allen gesellscchaftlichen Bereichen durchzusetzen.
    Hinzu kommt doch, dass das Frauenbild, das durch die Pornopropaganda verbreitet wird, ja auch nicht an den Frauen vorbeigeht und viele dieses ironischerweise für sich adaptieren. Und wie unter PUNKT 1 steht: es ist nicht die Pronoindustrie, die dieses Bild erschafft, sondern sie vertritt dieses. Ein reduziertes Frauenbild ist in unserer Gesellschaft in vielen Bereichen präsent und so ist es auch kein Zufall, dass es Frauen gibt die sich eben auch reduzieren lassen; die Gesellschaft gibt es ihnen als Rollenbild in gewissem Masse vor.

    Fazit:
    PORNO IST FRAUENFEINDLICH, WEIL ER EIN FRAUENVERACHTENDES BILD VERMITTELT. ER IST ABER NICHT ALS URSACHE FUER DIESES BILD ANZUSEHEN, SONDERN ALS AUSDRUCK DIESES BILDES, DAS IN DEN KÖPFEN UND DER GESELLSCHAFT IMMER NOCH HÖCHST PRESENT IST.

    0
  • von sasu am 24.07.2008 um 18:56 Uhr

    sex sells klar,
    aber warum sells? weil wir in einer männergesell. leben!
    zum glück gibt puffs,
    sonst würden wir auf offener strasse vergewaltigt werden, und schon wieder, es macht mich abgrundtief traurig, dass das so ist.
    was sagt ihr denn dazu:
    ich bin letztens einkaufen gegangen,
    wollte dann mit schweren tüten nachhause,
    hatte hohe schuhe an.
    da kommt ein kleiner dicker ca.12 jahre alter junge auf dem fahrrad an mir vorbeigefahren, als er an mir vorbei wollte, hat er seine hand ausgestreckt und wollte an meine brust!
    wie ist das denn woher kommt das?
    da kann man ja nur kotzen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    0
  • von sasu am 24.07.2008 um 18:47 Uhr

    ok das sind deine erfahrungen!
    meine: ich habe früher in offenbach gewohnt und wer das kennt wird mir zustimmen, dass man sich durchkämpfen muss so zusagen.
    und
    ich habe nicht gemeint, dass wir willeslose gebärmaschienen sind.
    ich habe eher die männer angeprangert.
    auch nicht alle klar.
    warum ist es nicht so,dass wenn man durch die strassen läuft, dass man den respekt sich nicht einreden muss. er ist nicht da und fertig.
    ist doch traurig!!!
    ich rege mich bloss zu recht auf!

    0
  • von schabernack am 24.07.2008 um 18:12 Uhr

    es liegt sicher nicht an der porno industrie das die geselschaft hier so gepraegt ist. die maenner orientierung ist aelter.

    ich finde frauen die in der porno industrie arbeiten werden nicht ausgenutzt. sie wissen was sie machen. auch sieht man das porno stars- vorallem die weiblichen, wie stars angehimmelt werden.

    ja, es stimmt frauen muessen haerter arbeiten um zu beweisen das sie genauso gut sind (wenn nicht sogar besser)
    aber ich hab bis jetzt noch nie beweisen muessen das ich nicht nur ein bett haeschen bin!!

    so wie du das alles darstellst, sind frauen arme willsenslose dinger die gegen ihren schwachen willen unschuldiger weise ausgenutzt werden.

    ich will sex haben, ich finde es super fein und nein ich brauch keine liebe dazu. ich suche mir meine partner selber aus. ausserdem kommt im bett an erster stelle ICH und dann der mann.

    und noch was dazu, die die mich am schlechtesten beahndelt haben im leben waren frauen!

    0
  • von Sunchan am 24.07.2008 um 17:27 Uhr

    Hm, das letzte habe ich jetzt niciht wirklich vertanden.
    Ich würde nicht der Pornoindustrie allein die Schuld dafür geben, dass frau mehr zu leisten hat. Die Gesellschaft ist leider so geprägt. Gib dich eben nciht mit solchen Typen ab und wenn mir so einer auf der Straße was hinterhrruft (handelüblich: spuckst du oder schluckst du?), ärgere ich mich schon darüber, dass er mich mit seinesgleichen vergleicht. Aber mal ehrlich! So einen datest du doch nicht. Die Männerschaft muss kapieren, dass wir nicht so sind, wie in Pornos oder in der klischeehaften Rolle vorgegeben. Aber die Emanzipation ist erst 50 Jahre alt, die Gesellschaft mehr als 4000. Dafür haben wir doch schon eine ganze Menge geschaft, das musst du doch zugeben 🙂
    Ja, unsere Generation von Frauen muss noch kämpfen, und die 2 Nachvollgenden sicherlich auch. Es wird noch einige Zeit dauern, bis es auf der ganzen Welt Gerechtigkeit für jedermann/frau gibt. Aber wir wollen das und müssen dafür unsere kleinen Pobacken, die unsere Männer so lieben, zusammenkneifen!! Da müssen wir durch, also nur Mut und volle Power!

    0
  • von sasu am 24.07.2008 um 17:10 Uhr

    und das mit der mit gina wild war so gedacht: heute will sie nur noch als schauspielerin abgeben. ich denke wenn man sich als frau irgendwelchen dreckigen männern einfach hingibt, wird das früher, oder später einen einholen!
    wenn es bei mir schon so ist, obwohl ich es mit meinem freund tue, will ich nicht wissen, wie es bei fremden ist oder nicht!
    ich glaube man kann das schon nachvollziehen wenn man sich nicht streubt!

    0
  • von sasu am 24.07.2008 um 17:10 Uhr

    und das mit der mit gina wild war so gedacht: heute will sie nur noch als schauspielerin abgeben. ich denke wenn man sich als frau irgendwelchen dreckigen männern einfach hingibt, wird das früher, oder später einen einholen!
    wenn es bei mir schon so ist, obwohl ich es mit meinem freund tue, will ich nicht wissen, wie es bei fremden ist oder nicht!
    ich glaube man kann das schon nachvollziehen wenn man sich nicht streubt!

    0
  • von sasu am 24.07.2008 um 16:59 Uhr

    man muss beweisen,dass man als frau nicht nur fürs bett geboren sind!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    0
  • von sasu am 24.07.2008 um 16:57 Uhr

    hier danke sunchan hast mir jetzt viel erspart, aber ich muss noch hinzufügen:wenn wir jetzt von der fiktion in die realität kommen, diese männer und ich weiss, dass ihr das auch schonmal erlebt habt, die dann auf der strasse einem was hinterher brüllen, wurden von der pornoindustrie in dem thema erzogen!
    ich habe jetzt nicht wirklich die geschmackvollen po. gemeint, sondern die “respektlosen”!
    da wo die frau irgendwo hi n gedrückt werden und dann mehrere typen sich dann auf sie stürzen, und die frau dann vorgibt,dass es ihr gefält!
    diese männergesellschaft ist davon geprägt!
    es ist niederträchtig, dass die frau dann wegen solchen die sich hergeben, in der gesellschaft nicht anerkannt werden!
    man sieht es ja: wir müssen von geburt an männer überzeugen,dass wir keine schlampen und heimchen sind, männer hingegen können gleich erfolgsorientiert sein, man hat respekt vor ihnen!
    oder nicht?

    0
  • von Sunchan am 24.07.2008 um 16:11 Uhr

    Ich glaube auch nicht, dass hochintelligent Frauen in Pornos mitspielen würden, da die Schamesgrenze bei weniger klugen Frauen ja niedriger ist. Dass ihnen das trotzdem nur Spaß macht, kann ich mir aber nicht vorstellen. Nichts destotroz machen sie es in dem Moment freiwillig, wenn vllt auch später die Einsicht kommt. Ponorgraphie in ihrer Vielschichtigkeit ist so alt wie das Leben und ich denke nicht, dass man es verbieten kann. Männer werden nunmal am meisten von der unterdrückten Rolle der Frau erregt (gut einige auch von der Domina) und solange sich das am besten verkauft, werden hohle flachwitzige Pornos weiter gedreht und verkauft werden. Es kommt aber auch immer darauf an, was gerade in ist. Die Situation der Frauenrolle in Pornos hat sich aber schon gebessert, finde ich. Ich habe zwar noch nicht soviele Pornos gesehn, weil mir die meisten einfach zu doof sind (ich bin eine Frau, ich brauche einen Sinn dahinter), aber ich glaube nicht, dass es früher so normal war wie heute, dass die Frau von einem Mann im Porno geleckt wird.

    0
  • von Bella85 am 24.07.2008 um 16:06 Uhr

    ich find pornos lächerlich. wenn ich einen sehe muss ich immer lachen, weil das so richtig schön billig ist. wer sich davon sexerfahrungen holen will ist leider an der falschen adresse.

    0
  • von NewYork am 24.07.2008 um 15:56 Uhr

    Du meinst, dass die Frau als Sexobjekt dargestellt wird. Da gab es doch gerade zu diesem Thema eine Kampagne von Alice Schwartzer. porNO! Das war auch so ein Protest gegen die Pornographisierung der Frau.

    0
  • von Erdbeerbonbon am 24.07.2008 um 15:56 Uhr

    Ich denke, die Ansicht, in der Pornos mit Unterdrückung der Frauen gleichgesetzt wurde, ist irgendwie oldfashioned, nicht? Quasi am zerbröckeln – wie die Erfinderin dieses Slogans, Alice Schwartzer selbst.
    Und ganz ehrlich, Mädels, diese Art der geschmacklosen Achselhaar-Emanzipation möchte man als moderne Frau doch gar nicht mehr aufleben lassen. Oder doch? O.o

    0
  • von Schmusemaus am 24.07.2008 um 15:56 Uhr

    Ach so ok Danke. Hmm…also ich denke die meisten Frauen machen es wirklich, weil sie es wollen. Die sind inzwischen alle recht seriös. Hab gerade erst einen Bericht gesehen, wie viele Paare PRIVAT Pornos ins Netz stellen.

    0
  • von Sybbinett am 24.07.2008 um 15:54 Uhr

    Ich versteh deine Frage auch nicht so ganz. Ich meine mittlerweile gibt es seriöse Pornoproduktionen, wo die Frauen es freiwillig machen, und Spaß daran haben. Und da gibt es keinerlei Ausbeutung. Vielleicht in armen schlechten Produktionen machen die Frauen es des Geldes wegen?!

    0
  • von Schmusemaus am 24.07.2008 um 15:52 Uhr

    Ich versteh die Verbindung Oli Geissen und Frau nicht 😀

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Ich bin eindeutig unsichtbar. Antwort

CHERRYx3 am 14.06.2011 um 12:03 Uhr
Den Verdacht habe ich schon seit ich auf der Welt bin, aber mittlerweile bin ich mir ziemlich sicher. Klar geworden ists mir komischerweise auf tumblr, denn sogar da bin ich wohl unsichtbar! Ich hab nämlich was zu...

Hilfe , ich kann nicht loslassen Antwort

Jaydexo am 29.06.2011 um 13:40 Uhr
Hallo Leute, ich habe ein Problem, ich hatte eine beste Freundin, nennen wir sie mal Lisa, sie war jahrelang meine beste Freundin wir haben soviel gemeinsam durchlebt, auch mit Bands usw. wir waren beide riesen...

meine beste freundin lässt mich hängen Antwort

Froschi am 11.07.2008 um 17:56 Uhr
also titel sagt worum es geht jetzt die näheren infos dazu: meine beste freundin und ich sind schon seit nem jahr und 8 monaten beste freundinnen. die erste zeit war alles super, es gab nur uns beiden und wir...