HomepageForenKummerkastenFraurenärzte

Nessel_90

am 19.12.2010 um 11:04 Uhr

Fraurenärzte

Hey Mädels,
ich hab mal `n paar fragen…
Irgendwie scheinen die meißten Mädels hier davon auszugehen das Frauenärzte weiblich sind, oder?
Jetzt mal meine frage:
Seid ihr bei einer Frauenärztin oder bei einem Frauenarzt?
Und wenn ihr bei einer Frauenärtzin seid, wieso?
Also, habt ihr da mehr vertrauen oder so?

Meine Erfahrung ist das ein Frauenarzt im normalfall vorsichtiger ist wie eine Frau…. Ist das nur meine Erfahrung (Einstellung) oder denken mehr so?
Thx für die antworten….
Greetz

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Alexigreen am 08.06.2011 um 17:05 Uhr

    Frauenarzt :)

    0
  • von PeachyCream am 08.06.2011 um 16:57 Uhr

    Ich bin auch bei einer Frau..habe noch nie gewechselt..fühle mich wohl und sie ist auch überhaupt nicht grob..mit ihr kann ich gut reden wenn ich fragen habe…also bin ich zufrieden!!

    0
  • von AllForHim am 08.06.2011 um 16:55 Uhr

    ich bin bei einer Frauenärztin, war allerdings auch schon mal bei einem Frauenarzt. Jede Frauenärztin und jeder Frauenarzt ist allerdings unterschiedlich, kann so pauschal nicht sagen, dass die Ärzte viel zärtlicher sind. Hatte auch Frauenärztinnen, die nicht so grob sind etc. Fachlich waren sie alle super. Habe mich auch bei dem Frauenarzt “wohl” gefühlt.
    Bin nun wieder bei einer Ärztin weil ich sie und die gesamte Praxis einfach besser finde als die bisherigen.

    0
  • von Kleene804 am 08.06.2011 um 16:54 Uhr

    ich fühl mich bei ner frau wohler^^

    0
  • von hanuta89 am 08.06.2011 um 16:52 Uhr

    bin im moment bei einer frau, weil ich aus nem kleinen dorf komme und da gibts nur eine frauenärztin. die wird mir aber immer unsympatischer. die besteht drauf dass ich jedes quartal komme und das nervt ziemlich –> jedes mal 10 € und wofür? aber brutal ist die nicht, warum sollen männer denn vorsichtiger sein????

    werd mir aber wieder ne frau suchen. will mich nicht von nem mann befummeln lassen. das darf nur mein freund 😉

    0
  • von FlotterKaefer am 08.06.2011 um 14:49 Uhr

    Ich würde nie zu einem Mann gehen, weil ich mich nicht von Männern anfassen lassen will. Hat einfach mit meiner Vergangenheit zu tun und da bleibt mein Verlobter der einzige Mann, der das darf.
    Abgesehen davon hat ein Arzt in meiner Heimatstadt wohl ein paar Frauen nicht so behandelt wie er sollte, sondern schon “ein wenig mehr” gemacht ôÔ
    Mit beiden Ärztinnen bisher war/bin ich zufrieden, mit der Jetzigen sogar noch mehr.

    0
  • von LaLa_ILay am 19.12.2010 um 21:18 Uhr

    ich war vorher bei einem Mann, seit ich umgezogen bin, bin ich bei einer Frau. Finde beide Ärzte super. Das Geschlecht spielt keine Rolle, muss nicht unbedingt eine Frau sein.

    0
  • von Medoka am 19.12.2010 um 21:08 Uhr

    bin bei einer ärztin und bin sehr zufrieden, gewählt hab ich sie weil sie einfach am nächst ihre praxis hat und mir auch von freundinnen empfohlen wurde.
    denke bei einem mann könnte ich nicht so ein vertrauen aufbauen wie zu meiner frauenärztin, außerdem gibt es bei uns in der stadt hauptsächlich frauenärztinnen.

    0
  • von NiceCube am 19.12.2010 um 19:00 Uhr

    ich bin bei einem frauenarzt und sehr zufrieden damit. als er im urlaub war, war ich bei einer ärztin, die an mir rumgemetzgert hat als wär ich eine weihnachtsgans… aber sind ja zum glück nicht alle so^^

    0
  • von hippieh am 19.12.2010 um 15:27 Uhr

    ich bin bei ner frauenärztin, weil ich mich bei einer frau bei solchen sicherer fühle als bei einem mann..
    ich bin sehr zufrieden, da sie wirklich supernett ist, aber ich kann auch nicht sagen, wies bei nem arzt ist

    0
  • von mamaciiita am 19.12.2010 um 14:58 Uhr

    also ich bin bei einer frau weil sie mir empfohlen wurde und sie ist ganz vorsichtig also ich kann mich nicht beschweren ich war bis jetzt immer bei weiblichen frauenärztin keine ahnung warum aber ich würde auch zu nen mann gehen damit hätte ich auch kein problem

    0
  • von ObsidianWhisper am 19.12.2010 um 14:30 Uhr

    ich war mal bei nem Mann, der war aber jetz auch nich iwie sanfter als meine Ärztin…
    ich find die einfach persönlich ziemlich nett, man kann über alles weng mit ihr plaudern während der Untersuchung, wenn man Lust hat ^^ dann kommt man sich da nicht allzu doof vor. und verständnisvoll ist die auch…
    ist aber auch so dass mein erstes Kriterium war, dass ich zu ner Ärztin will, wahrscheinlich auch weil mir das damals einfach angenehmer war ^^ aber wie gesagt, ich bin so ganz zufrieden, und der Kerl bei dem ich vertretungsweise damals war… nein danke. hatte das Gefühl der hört nicht so wirklich zu und labert nur so seine Standardphrasen runter.

    “@ sekhmet: du musst dich vor dem Arzt ausziehen? das is nicht sehr professionell. Normalerweise gibt es in jeder Frauenarztpraxis einen Vorhang, Kabine oder ähnliches….”
    das gibt es bei meiner Ärztin, also so ein kleines extra Zimmerchen zum umziehen, und die ersten 2 Male war ich da auch… aber iwie ging es dann auch dazu über dass ich mich einfach im Untersuchungszimmer ausgezogen hab. keine Ahnung wieso, und wenn ich das nich wollen würde könnte ich mit Sicherheit auch dieses komische Zimmerdingsda nutzen, aber wozu.. ich komm so eigentlich auch klar. und an der fachlichen Professionalität (xD) ändert das ja auch nix weiter. wie gesagt, sowas is vorhanden falls jemand drauf besteht, und wenn nicht is auch gut ^^

    0
  • von BlondeLocke am 19.12.2010 um 13:36 Uhr

    ich bin au bei nem mann, war bisher aber noch nei bei ner frau, bin zufrieden mit meinem :)

    0
  • von sekhmet am 19.12.2010 um 13:26 Uhr

    @janusch
    ich ziehe mich auch hinterm vorhang ausund er geht solang raus..aber mir wärs ehrlich gesagt sch*** egal ob ich mich jetzt vor dem auszieh oder er mich erst sieht wenn ich schon ausgezogen bin. ändert für mich nichts

    0
  • von ashanti187 am 19.12.2010 um 13:01 Uhr

    gute frage, hab mich damals einfach für ne frau entschieden, kann allerdings auch keine vergleiche ziehen.

    0
  • von Nachtkatze am 19.12.2010 um 12:59 Uhr

    wollte eigentlich immer zu einer frau (wegen des schamgefühls etc), aber die einzige frauenärztin hier ist etwas komisch eingestellt. von wegen die pille sei gegen gottes willen, weil er entscheidet, wann es kidner gitb und wann nicht…
    deswegen bin ich jetzt bei nem mann…

    0
  • von KathySue am 19.12.2010 um 12:54 Uhr

    Bin auch bei einem Arzt. Die Frauen sind wirklich grober… man man, das tat weh :-( Männer haben mich bis jetzt immer besser verstanden, als Ärztinnen.

    0
  • von Froschkoenigin2 am 19.12.2010 um 12:51 Uhr

    bin auch bei nem mann, marke lieber schwuler opi 😉

    find daran überhaupt nichts komisch oder unangenehm, er macht seinen job gut und darauf kommts doch an 😉

    0
  • von Pania537 am 19.12.2010 um 12:29 Uhr

    ich bin bei einem mann und bin sehr zufrieden.

    0
  • von BarbieOnSpeed am 19.12.2010 um 12:21 Uhr

    ich bin bei ner alten omi, die weiß alles 😀
    zu nem mann will ich nicht… obwohl der auch 100 muschis am tag sieht^^ ich weiß nicht, fühle mich von ner frau besser verstanden und man ist “unter sich”…

    0
  • von candycotton am 19.12.2010 um 12:16 Uhr

    Ich geh seit ich 15 bin zu einem Mann. Und es war mir ziemlich egal, ob ein Mann, oder eine Frau. Hauptsache die machen ihre Arbeit gut.

    0
  • von maruthecat am 19.12.2010 um 12:09 Uhr

    ich geh auch zu nem mann. ist mir lieber als bei ner frau, weil ich glaube, die haben weniger einfühlungsvermögen ^^ aber das ist wahrscheinlich schwachsinn. bin jetzt in eine andere stadt gezogen und hab mir wieder nen arzt ausgesucht, weil die website nen guten eindruck machte (und weil er zentral gelegen ist)
    kann mir aber vorstellen, dass jüngere mädchen sich vllt eher vor nem mann genieren als vor ner frau.

    0
  • von Pueppiie am 19.12.2010 um 11:47 Uhr

    eigentlich sind die meisten frauenärzte doch männer. ich bin bei ner frau, aber nur weil sie eine der jüngsten in meiner umgebung war und ich eher aufs alter achte. außerdem gab es im internet ein foto von ihr und sie wirkte gleich sehr sympatisch auf mich. sie hat aber auch eine gemeinschaftspraxis mit einem arzt und der scheint auch sehr nett zu sein und er ist auch relativ jung.
    ich bin auf jedenfall sehr zufrieden, würde jetzt aber auch zu ihm gehen, falls sie im urlaub wäre. ist für mich keine frage des geschlechts.

    0
  • von MissAnalena am 19.12.2010 um 11:40 Uhr

    ich bin bei nem Mann, ist mir aber völlig schnuppe. ist doch nur sein job und ich versteh gar nicht wieso daraus immer so ein riesen thema gemacht wird

    0
  • von biina89 am 19.12.2010 um 11:30 Uhr

    ich bin bei einem arzt und kann mich nicht beklagen ^^
    würde auch zu keinem anderen gehen wollen.

    0
  • von MsCoffee am 19.12.2010 um 11:26 Uhr

    Ich geh zu nem Mann, war noch nie bei ner Frau & hab es auch nicht vor.

    @janusch – klar muss man sich nicht vorm Arzt ausziehen, aber entkleidet sieht der einen ja dann schon.

    0
  • von janusch am 19.12.2010 um 11:19 Uhr

    @ sekhmet: du musst dich vor dem Arzt ausziehen? das is nicht sehr professionell. Normalerweise gibt es in jeder Frauenarztpraxis einen Vorhang, Kabine oder ähnliches….

    @ Nessel: ich war schon bei verschiedenen Frauenärzten, auch bei nem Arzt und finde ebenfalls dass der sich mehr Mühe gegeben hat und vorsichtiger und verständnisvoller war.

    0
  • von FlowerPower92 am 19.12.2010 um 11:19 Uhr

    Also ich bin bei einer Frauenärztin und muss sagen, dass ich rundum zufrieden bin. Ich glaube, ich habe mir “damals”auch eine Frau ausgesucht, weil ich einfach zu schüchtern und zu unsicher war zu einem Mann zu gehen (ich war 14 oder 15) und nunja, seitdem bin ich eben bei meiner Ärztin.

    0
  • von Xyla90 am 19.12.2010 um 11:17 Uhr

    ich gehe auch nicht davon aus, dass sie weiblich sind.
    ich hatte viele jahre einen männlichen FA – und hatte da auch keine probleme mit.

    nun bin ich umgezogen und habe wieder eine frau – weil es “leider” keinen männlichen gab – fand früher auch das männer vorsichtiger sind…aber eigentlich ist das einbildung, da es ihr job ist und sie sich daher auch damit auskennen was weh tut und was nicht…

    0
  • von AudyCan am 19.12.2010 um 11:17 Uhr

    Ich bin bei einer Ärztin und habe das beide male bewusst so entschieden (musste wegen Umzugs wechseln, dabei war die erste sooo super!). Ich gestehe, dass ich mich vor Fremden zwar nicht direkt schäme, aber eben doch ein Schamgefühl da ist und ich da verstärkt an meine Kopmplexe denken muss, wenn ich halbnackt vor denen steh (musste mich auch bei meinem Freund erst etwas dran gewöhnen ;-)). Deswegen habe ich mir eine Ärztin gesucht, weil es mir da leichter fällt mich auszuziehen, ist einfach so. Und ich war mit der ersten super zufrieden und jetzt bei der zweiten hab ich wieder einen Glückstreffer gelandet :-) Außerdem denke ich mir oft, dass die meine Fragen, Problemchen evtl. besser nachvollziehen können, weil sie im Grunde die gleiche Körperstruktur, Problemfälle etc. am eigenen Leib erlebt haben.

    0
  • von Cyraneika am 19.12.2010 um 11:14 Uhr

    ich bin bei einem arzt und bin zufrieden.

    0
  • von Kajol1908 am 19.12.2010 um 11:13 Uhr

    habe ich auch nie gedacht das das nur frauen sind. ich war am anfang bei einer ärztin und dann habe ich gewechselt und jetzt bin ich wieder bei einer ärztin aber das ist zufall gewesen. ich habe einfach bekannte gefragt wohin die gehen und daher halt da gelandet. wären die jetzt aber bei einem mann und ich hatte da einen termin bekommen wäre ich halt bei einem mann als bei einer frau.

    0
  • von Girl_next_Door am 19.12.2010 um 11:13 Uhr

    ich war zuerst bei zwei frauen, die auch ok waren.fachlich super, allerdings auch etwas grober als der mann, bei dem ich nun bin.
    hängt aber sicher nicht vom geschlecht ab 😉

    0
  • von sekhmet am 19.12.2010 um 11:09 Uhr

    also ich ghe nicht davon aus dass die weiblich sein müssen. wieso auch?
    ich bin bein nem arzt
    ich war mal in vertretung bei ner frau, die fand ich allerdings eher grob und fachlich auch eher naja..mit meinem arzt dagegen bin ich mehr als zufrieden. grundsätzlich denkke ich, dass ne frau vielleicht bei leuten hilft, die sich da sehr schämen oder so. da ich kein problem dait hab mich auch vor nem männlichen arzt auszuziehn, der macht ja nur seine arbeit und mehr nicht, kommts mir auf kompetenz und sympathie an, mehr nicht

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Graues Mäusschen und tolle Frau in einem Antwort

jenny133 am 25.06.2009 um 22:22 Uhr
Hallo ja so wie in der Überschrift fühl ich mich gerade.. Ich war vor der Elternzeit (Geburt meines Sohnes) sehr erfolgreich in einer Firma tätig. Ich hab mich dort wohl gefühlt und war eine ganz andere Frau als...

Gläserrücken, Wer kennt sich aus oder hats schon selber gemacht Antwort

Adriana25 am 22.02.2010 um 12:23 Uhr
Hallo Mädels, ich habe vor einiger Weile mit einigen Mädels Gläserrücken gespielt/ausprobiert oder wie auch immer Ihr das auch nennen mögt. Es war sehr gruselig irgendwie. Am Anfang dachte´n alle das der eine oder...

Arbeit Antwort

MissSunshine789 am 15.04.2016 um 15:41 Uhr
Hallo ihr Lieben Bei mir auf der Arbeit läuft es im Moment garnicht gut. Vor einem Jahr habe ich begonnen in einer Kita zu arbeiten und jetzt bin ich ganz alleine für eine Gruppe zuständig mit 14 Kindern die nächsten...

Bin mir unsicher wie es weitergehen soll...ob es noch Sinn hat :( Antwort

Ichweissnet am 27.03.2011 um 18:19 Uhr
Hi Mädels, ich habe ja seit ca. 2 Monaten Kontakt mit einem Mann (wie in meinem alten Beitrag beschrieben) u. wir haben vor ein paar Tagen Zoff gehabt. Es ging darum, dass jeder was falsches aufgefasst hat, er dachte...

Voll traurig ;( Antwort

Svenii123456 am 25.06.2010 um 21:12 Uhr
Heii ihr lieben, also ich bin irgendiwe sehr durcheinander.. es geht um meinen freund.. ich will euch mal mein problem berichten; also folgendes mein freund geht immer alleine weg,sagt mir nie wirklich wo er ist und...