HomepageForenKummerkastenFreund hat kein sexuelles Interesse mehr

Lillyberry

am 29.08.2015 um 00:24 Uhr

Freund hat kein sexuelles Interesse mehr

Hallo ihr Erdbeeren =)

Momentan brennt mir einiges auf der Seele und ich muss es jetzt einfach loswerden. Es ist so:
Mein Freund (22) und ich (21) sind bereits seit dreieinhalb Jahren zusammen. Wir haben Höhen und Tiefen durchlebt, waren uns immer treu und wissen was wir am Anderen haben. Eine Sache gibt es aber, die mich seit geraumer Zeit belastet und auch wenn es sich oberflächlich anhören mag: wir haben zu selten Sex. Ich gehöre nicht zu den Frauen die ständig Sex brauchen, aber zwischen 1x und 3x im Monat (wenn überhaupt) ist auch mir zu wenig. Ich habe versucht mit meinem Freund darüber zu reden, aber er weicht mir dann immer aus, sagt so selten sei das doch garnicht oder andere Sachen um nicht darüber reden zu müssen. Ich weiß aber, dass er des öfteren Pornos schaut und es sich auch häufig selbst macht. Damit hätte ich kein Problem, wenn ich mich nicht so furchtbar vernachlässigt fühlen würde.
Ich bemühe mich auch so gut ich kann, dass er sich bei mir wohlfühlt und entspannen kann, versuche ihn in Stimmung zu bringen und bettle ihn manchmal schon geradezu an, aber es passiert nichts. Dabei finde ich es so wichtig sich körperlich nahe zu sein, weil das auch eine große emotionale Nähe schafft. Wir knuddeln schon noch, aber sexuell passiert wenig bis nichts.
Seine “Ausreden” sind immer zu müde, Kopf zu voll, etc etc. und wenn das nicht fast jedes Mal so wäre würde ichs ihm auch glauben.

Und: WENN es mal zum Sex kommt, ist das recht leidenschaftslos. Einfach zwei Minuten rein-raus-mickymaus.

Was soll ich tun? Ich fühle mich schon schuldig, weil ich langsam Lust auf andere Männer bekomme, obwohl ich niemals (!!) meinen Freund betrügen würde.

Ich entschuldige mich für den langen Text… Aber das musste aus mir heraus.
Falls jemand einen hilfreichen Gedanken für mich übrig hat, dann freue ich mich über Kommentare.

Liebe Grüße,
Lillyberry

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von SuicideSquad am 29.08.2015 um 14:50 Uhr

    Für mich wäre zumindest wichtig zu klären, ob es sich seiner Meinung nach um eine Phase handelt, die auch wieder vorbeigehen wird.
    Wenn man vor hat sein LEBEN lang zusammen zu sein, dann wird es immer Zeiten geben, in denen einer der Partner weniger Lust auf Sex hat, aber da weiß man dann auch, dass die Zeiten sich wieder ändern werden.
    Ich bin mit meinem Partner seit 8 Jahren zusammen und es gab lange! Phasen in denen ich sehr wenig Lust auf Sex hatte. Und ja, ich war tatsächlich über Monate meist zu müde mich dazu aufzuraffen, warum sollte es denn nicht so sein? Wenn mein Partner mir diese Erklärung gibt, dann glaube ich ihm, sonst stimmt mMn schon grundlegend was nicht.
    Ich war jedenfalls sehr froh, dass mein Partner mich nicht ewig bedrängt hat, sondern meine Bedürfnisse akzeptiert hat. Das war für ihn sicher nicht leicht, aber er liebt mich eben und wusste, dass das nicht für immer so bleiben wird.

    Ich finde es absolut bedauerlich, wie schnell man sich heutzutage trennt und überhaupt nicht bereit ist auf den Partner einzugehen. Wie soll man so sein Leben miteinander verbringen?!

    ICh würde, wenn mein Partner STÄNDIG müde ist, “den Kopf voll hat” usw. endlich mal HINSEHEN und mich in ihn einfühlen, denn offensichtlich geht es ihm nicht gut.

    Mein Freund hatte gerade erst so eine Phase, in der er ganz im Gegensatz zu seinem sonstigen verhalten überhaupt keine Lust auf Sex hatte, er war ständig müde oder schlecht gelaunt und hat mich regelmäßig abgewiesen. Natürlich hat mich das erst mal verletzt, aber dann habe ich ihm zugehört und es stellte sich heraus, dass er zur zeit recht unzufrieden und ausgelaugt ist wegen der vielen Arbeit. Es schien sich eine Depression anzubahnen, allein darüber zu sprechen und dem Problem gemeinsam auf den Grund zu gehen hat ihm gut getan, er fühlte sich mal wieder verstanden und wirklich gesehen und seitdem bessert sich die Situation auch, wenn es noch lange nicht so ist wie vorher.

    Letztendlich muss jeder selber wissen, was er für eine Beziehung bereit ist durchzustehen. Für mich ist die Frage, geht es wirklich um die Häufigkeit des Sex oder eher um das Gefühl abgelehnt zu werden und die Angst, dass der Partner einen nicht mehr liebt und früher oder später sowieso verlässt.

    0
  • von Feuermelder am 29.08.2015 um 11:50 Uhr

    Ich bin auch keine Person die täglich Sex braucht aber 1-3 Mal im Monat wäre auch mir zu wenig.

    Wenn er dir ausweicht beim Reden,wird das denke ich nichts bringen noch mal das Gespräch zu suchen…Würde eher einen Brief schreiben und zwar ganz klipp und klar so wie es aussieht,wenn es ihn verletzten sollte ist das einfach so.Dir ist der Sex zu wenig,zu fühlst dich vernachlässigt und das du ihm seine “Ausreden” nicht glaubst und es dich verletzt das er sich so oft Pornos anschaut,sich dabei ein runter holt und dich sexuell gesehen aber wegstößt.

    Wenn das alles nichts bringt würde ich mich auch trennen.Wäre mir auch zu doof.

    0
  • von Goldschatz89 am 29.08.2015 um 00:49 Uhr

    Das ist ein schweres Thema. Ich denke mehr als ihm deine Sorgen und Bedenken kannst du ihm nicht mitteilen. Er ist dran zu handeln.
    Ich könnte so keine Beziehung führen. Klar Sex ist nicht alles aber dennoch ist er wichtig. Ich finde es auch extrem schade, dass dein Freund nicht mit dir über seine Gefühle sprechen kann. Ich glaube das würde mich noch mehr verletzen als der wenige sex. Ich kauf ihm das mit der Müdigkeit etc. nicht ab.
    Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich mich trennen würde. Du hast alles versucht und er will sich wohl auch gar nicht ändern.
    Du musst entscheiden ob du so weitermachen kannst.

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Mein Freund zeigt kein Interesse mehr an der Beziehung ( 2 Jahre ) .... Antwort

LOVEISMAGIC am 16.06.2012 um 11:45 Uhr
Guten Tag liebe Erdbeermädels, wir sind seit knapp 2 Jahren ein Paar. Wir beide haben wenig Zeit für einander da wir beide Berufstätig sind. Mein Problem ist folgendes, er zeigt keinerlei Interesse an mir. Ich geb mir...

Frage:Freundinen kein Interesse mehr an mir?? Antwort

Gummitwist am 01.02.2015 um 22:19 Uhr
Hallo Ihr Lieben, ich weiß nicht warum, aber ich habe immer öfter Schwierigkeiten mit Freundinnen. Die meisten Freundschaften gehen zu Bruch. Die Mädels melden sich nicht mehr oder haben oft keine Zeit. Ich habe...

Freundin zeigt ohne ersichtlichen Grund kein Interesse mehr Antwort

soonmother am 24.10.2009 um 11:31 Uhr
Hallo, bin echt nah am Verzweifeln. Ich habe eine Freundin, die ich nur aus dem Chat und über das Telefonieren kenne. Wir haben uns immer prima verstanden. Haben vieles gleich an Interessen, konnten immer super über...

Freund hat keine Lust mehr auf Sex Antwort

Ninchen9 am 20.02.2017 um 14:09 Uhr
Hallo, ich hoffe, dass mir jemand einen Rat geben kann. Möglicherweise reagiere ich auch nur über. Mein Freund und ich sind seit Oktober 2015 zusammen und sehr glücklich. Es lief wirklich alles super bei uns. Wir...

verliert freund interesse? was tun? Antwort

chloe2010 am 30.09.2010 um 18:05 Uhr
Hallo Mädels ich habe ein Problem. ich bin seit eineinhalb monaten mit meinem freund zsm und irgendwie nicht ganz glücklich. irgendwie hab ich mir die beziehung mit ihm anders vorgestellt und glaube das er das...