HomepageForenKummerkastenfreund möchte katze loswerden

jannitier

am 19.05.2010 um 22:13 Uhr

freund möchte katze loswerden

wohne nun seit fast ein jahr mit meinem freund zusammen, seit ungefähr 9 monaten wohnt auch meine katze bei uns. nun möchte er nicht mehr mit ihr zusammen wohnen, da sie ihm zu stark haart. den vorschlag das sofa mit decken abzudecken findet er blöd, schließlich könne ich nicht die ganze wohnung auslegen. meine katze ist mir zugelaufen als sie noch ein kätzchen war. ich würde sie niemals weggeben wollen, möchte aber auch die beziehung bzw das zusammen leben weiter führen.
was würdet ihr an meiner stelle tun?
man mir gehts grade echt schlecht;(

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Naneemily am 30.08.2010 um 12:42 Uhr

    Mein Freund sagt auch manchmal, dass ich meine Katze viel mehr liebe als ihn. Aber nur aus Spass. Er weiß, dass sie mein Baby ist und auch, dass sie ihn am Anfang nicht mochte. Erst nach 3 Monaten hat sie ihm ein küsschen auf die Nase gegeben und seitdem mögen sich die beiden. Auch weiß er, dass ich, wenn ich mich entscheiden müsste, für die Katze entscheiden würde.

    Wenn dein Freund 9 Monate kein Problem mit der Miez hatte, dann soll er sich jetzt nicht so anstellen. Die haart ja nicht nur jetzt. Stell ihn vor die Wahl. Muss ja nicht gleich Trennung oder so sein. Sondern einfach nur etwas, was du bei ihm auch nur mit widerwillen tolerierst.

    0
  • von Satyria am 20.05.2010 um 10:41 Uhr

    Dann fanden wir einen Kompromiss und die Katzen nahm seine alleinstehende Mutter in der Nachbarschaft, die er sowieso jeden tag sieht. Allen Beteiligten gings dann besser, ihm auch, weil er sah, dass sich die Katzen sehr viel wohler fühlten ohne mich.

    0
  • von Satyria am 20.05.2010 um 10:40 Uhr

    Dann fanden wir einen Kompromiss und die Katzen nahm seine alleinstehende Mutter in der Nachbarschaft, die er sowieso jeden tag sieht. Allen Beteiligten gings dann besser, ihm auch, weil er sah, dass sich die Katzen sehr viel wohler fühlten ohne mich.

    0
  • von Satyria am 20.05.2010 um 10:39 Uhr

    Sowas ist blöd. Er hat aber offenbar keine Katzenallergie sondern nur ne Abneigung. So etwas kann man überwinden, wenn man will.
    Ich stand vor demselben Problem. Ich habe ebenfalls eine tiefgreifende Abneigung gegen Katzen, jedoch keine Allewrgie. Als mein schatz und ich zusammen kamen und zusammen zogen, hatte er zwei Katzen. Am Anfang ging es so einigermassen, bis sein Kater mal in einem unbeobachteten Augenblick sich über mein Essen hermachte, das auf dem Tisch stand. Ab dem Moment war es schier unerträglich für mich und ich forderte ihn ebenfalls auf, die Katzen abzugeben. Er war zu tiefst erschüttert und hat mir dann aber klar gemacht, dass dies für ihn unter keinen Umständen infrage käme und er konkret an Auszug bzw. zwei Wohnungen dachte. Da war für mich klar, dass ich mich zu entscheiden hatte, aber die Monate danach waren ein echtes Problem, zumal die Katzen auch ihr Verhalten änderten und sich zurück zogen.

    0
  • von annything am 20.05.2010 um 10:14 Uhr

    ich würde meinen kater auch nie für irgend nen typen hergeben!

    ihr könnt ja gucken das ihr sie umerzieht- also das sie nimmer aufm sofa liegt oder so- und nachts die wohnzimmertür zumachen dann kann sie da nicht liegen.
    außerdem könntest du sie einmal täglch gründlich abbürsten dann haart sie auch weniger.

    0
  • von Butterfly88ETS am 20.05.2010 um 09:19 Uhr

    also bei meiner schwester ist das so, ihre katze ist praktisch ihr kind! bis sie gestern gesagt hat, dass sie die katze nun verkaufen will. keiner hat ihr das wirklich geglaubt aber die macht jetzt wohl echt ernst. der grund ist auch: zu starke behaarung! sie hat keine lust mehr alles von katzenhaaren ernfernen lassen zu müssen- vom bett, von klamotten, esstisch.. die katze ist auch sehr viel alleine und läuft echt über alles und überall rum.. auch in der küche..und das ist wohl der grund, warum sich meine schwester jetzt von ihrer geliebten katze trennen wird.

    0
  • von Shozai am 20.05.2010 um 09:10 Uhr

    Ihm sagen das es dich nur mit Katze gibt, das du eine Verantwortung für die Mieze übernommen hast und nur weil er jetzt keinen Bock auf ein bisschen Mehrarbeit (wobei ich mir denken kann das er keinen Finger rührt).. okay.. und nur weil er keinen Bock mehr auf die Kleine hat, weil sie von Natur aus ihre Haare nun mal verliert, gibst du sie noch lange nicht her.

    0
  • von jannitier am 20.05.2010 um 08:05 Uhr

    also es geht ums auseinander ziehen. mein freund und ich wohnen schon zusammen^^

    0
  • von Wilhelmia am 20.05.2010 um 07:32 Uhr

    Ich weiß ja nicht ob deine Beziehung für die Ewigkeit ist. Sehr wahrscheinlich nicht. Denn wer von Herzen liebt, stellt einen Menschen nicht vor so eine Entscheidung. Deshalb– die Katze wird noch treu zu dir halten und dir ihre ganze Liebe schenken, wenn dein Freund schon längst Geschichte ist.
    Wenn du sie jetzt weggibst, und dann kommt die Trennung, wirst du das ewid bereuen. Könnt ihr nicht einen Kompromiss finden? Geht zu ihm, oder wenn er da ist, lass die Katze raus und mach vorher mit Klebeband die Haare weg.
    Triff für dich und deine Katze die richtige Entscheidung. Hör auf das, was dein Herz dir sagt.

    0
  • von jannitier am 20.05.2010 um 07:21 Uhr

    ja es ist einfach super scheiße…andererseits, mein freund ist so eigl nicht:/ ich liebe ihn sehr und er mich auch. ach verdammt -.-

    0
  • von mauzimau am 20.05.2010 um 06:07 Uhr

    Is ja krass. Der kann doch nicht 9 Monate vorher damit einverstanden sein und sie dann einfach abgegen wollen…Das ist doch kein Gegenstand…ich kann verstehen wie wichtig dir dein Kätzchen ist, ich hätte meine (leider ist er im März gestorben :`( ) auch niiiie einfach weggeben können, man kann sooo sehr an nem Tier hängen…ich finds voll scheisse dass er dich vor so ne Entscheidung stellt, würd ich einfach nicht machen, der soll mal aufhören zu weinen wegen den paar Haaren.

    0
  • von knubbelken am 20.05.2010 um 05:48 Uhr

    er tut ja gerade so, als ob er keine haare verlieren würde..er soll sich mal zusammen reissen.. und nicht so wie ein baby rum heulen

    0
  • von Girl_next_Door am 19.05.2010 um 23:45 Uhr

    echt herzlos!
    ich würd sagen, da hat er halt pech gehabt!

    0
  • von Lalaaaaaa am 19.05.2010 um 23:16 Uhr

    so ein arschloch.

    0
  • von kibarinha am 19.05.2010 um 23:13 Uhr

    Sobald mich jemand vor ne Entscheidung stellen würde, wäre immer für die Person die es nicht verlangt.

    Also. KATZE :)

    0
  • von Synnove am 19.05.2010 um 23:12 Uhr

    Ich kann deinen Freund verstehen aber auch dich. Nun Katzen sind Tiere und geben Haare ab. Klar es macht Arbeit und es ist nicht schön überall in der Wohnung zu haben.
    Meine Schwiegereltern mussten die Katzen abgeben aus gesundheitliche Gründe und das sie zu sehr haaren. Es waren norwegische Katzen gewesen.
    Wenn dein Freund nicht niest ist ja ok aber nur weil eine Katze Haare abwirft muss doch nicht gleich abgeben oder?

    0
  • von Whimsical_AKay am 19.05.2010 um 23:09 Uhr

    Tzz… Der soll sich nicht so anstellen. Katzen sind doch nun wirklich unkomplizierte und tolle Haustiere :) Und weil eine Katze zu viel haart, muss man die doch nicht gleich weggeben. Was für ein Schwachsinn. Sag ihm er muss sich damit abfinden, so schlimm dürfte das für ihn nicht sein, dass die Beziehung dran zerbricht 😉

    0
  • von woelkchen90 am 19.05.2010 um 22:27 Uhr

    ich würd meine tiere nicht so einfach hergeben. und haare sind echt kein grund, sowas weiß man bevor man sich ne katze ins haus holt. das hat er getan vor 9 monaten. und tiere sind keine puppen die man irgendwann einfach abschieben kann. wasn arsch dein freund ist. deine katze würd mir echt leidtun wenn du dich gegen sie entscheidest.

    0
  • von sugark am 19.05.2010 um 22:22 Uhr

    also ich kann euch beide verstehen. Die einen mögen eben Tiere, die andern mögen sie eben nicht.

    0
  • von Tee91 am 19.05.2010 um 22:20 Uhr

    was hast du denn fürn drecksfreund?wegen ein paar haaren will er deine katze loswerden?sowas asoziales hör ich selten.

    solltest dir mal überlegen,was du und deine gefühle ihm überhaupt wert sind.

    0
  • von Morghabi123 am 19.05.2010 um 22:17 Uhr

    Er muss sich damit abfinden. Die Katze ist dein Ein und Alles, wie auch er. Er will dich doch nicht wirklich vor so eine unmenschliche Entscheidung stellen?! Wenn er allergisch sein würde, kann ich das noch nachvollziehen, so aber nicht. Er doch auch die 9 Monate mit der Katze gelebt, was soll also dieser Scheiß jetzt?!

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Die Katze `retten`. Wie Eltern überreden? :/ Antwort

Palmenstrand am 21.08.2012 um 14:09 Uhr
Huhu, also gegenüber von mir wohnen welche die kenne ich was länger da es ein bekannter von meinem Ex ist mit seinem sohn. und vor kurzem zog noch ein freund dazu. nunja. als die gegenüber eingezogen sind bekamen sie...

freund...der mehr möchte :( schade Antwort

mania am 21.01.2009 um 18:03 Uhr
man...mich ko** das an ich habe schon wieder einen freund verloren...bzw er möchte abstand! und das alles nur weil er am ende mehr wollte! ich habe von anfang an die sachen klar gestellt nie andeutungen...

Vater will Katzen loswerden!!!!:`( Antwort

Strawberryplant am 08.09.2013 um 21:41 Uhr
Hallo an alle!Vor ca. 5 Monaten kam eine weiß- schwarz- orange Katze immer wieder vor unser Haus und miaute vor Hunger! Sie war auch ungepflegt und in ihrem langen Fell hing alles mögliche. Mein Vater hat sie immer...

Selbsternannte Freundin Loswerden Antwort

Kaddimaus am 27.01.2010 um 17:45 Uhr
Hey Mädels! Hab mal ne Frage an euch: Und zwar hab ich vor ner ganzen Zeit ein Mädel in meiner Berufsschule kennengelernt und bin auch relativ gut mit ihr ausgekommen. Nur mit der Zeit hat sie ihr wahres Gesicht...

Lästigen Mitschüler loswerden? Antwort

acjc am 20.11.2009 um 16:53 Uhr
Hallo, ich habe ein duales Studium angefangen und jetzt Blockunterricht mit einer Studiengruppe, die echt nett ist. Nur ein Kommiliton, der leider auch wie ich mit dem Zug fährt, lässt mir keine Ruhe. Ich habe mich...