HomepageForenKummerkastenFreundin eigentlichn eine Feindin (Frienemys)?? (etwas länger, bitte nehmt euch Zeit…)

StrawberryMilk

am 04.07.2009 um 19:05 Uhr

Freundin eigentlichn eine Feindin (Frienemys)?? (etwas länger, bitte nehmt euch Zeit…)

Also, wo soll ich nur anfangen? Ich bin noch ziemlich wütend, da es erst heute Mittag vorgefallen ist.
Ich habe da eine Freundin S. (klar…) und durch sie habe ich noch eine andere Freundin J. kennengelernt. Wir waren praktisch ein Dreiergespann. Doch das hat sich sehr geändert, die beiden haben sich immer öfter in die Haare bekommen und sich an Silvester sogar geprügelt (!) wo ich aber zum Glück nicht dabei war. Je nachdem, es ging also so weit bis April, dass die Beiden ihre Freundschaft beendet haben. Ich verstehe mich aber noch mit beiden gut. S. kannte ich halt zuerst.
So, als die Beiden auseinander sind, habe ich aber mit S. telefoniert und ihr gleich gesagt, dass ich niemanden gehöre und mich weiterhin mit J. gut verstehe und ich nichts mit diesem dummen Streit zu tun habe. Und auch, dass ich mich noch weiterhin mit ihr treffen kann. Dazu hat S. gemeint, dass sie NICHTS dagegen hat und halt nur nicht, wenn ich mit ihr unterwegs bin, weil sie ja nichts mehr mit J. zu tun haben will. Sie würde sich dann von mir wegstellen. Das Gespräch war vor ca. zwei Monaten, aber ich erinnere mich genau dran.
So, heute Mittag war es nun so: Da ich seit einer Woche mit J. schreibe im StudiVz gegenseitig auf die Pinnwand, sieht das S. natürlich und schreibt mich im Plauderkasten (ist so eine Art Chat im Studi) an, warum ich mit dieser “Gestörten” schreibe und mich mit ihr treffen will, mit ihr aber nicht. Dazu muss man sagen, dass S. momentan nicht mit mir auf einer Wellenlänge ist, Wochenends nur Saufen geht und auch sonst keine Interessen mit mir teilt (oder nur wenig…). Deshalb habe ich mich von ihr auch distanziert, weil es nicht mehr so klappt. Sie hat also ein riesen Theater veranstaltet und mir vorgeworfen, ich würde ihr in den Rücken fallen und noch anderen Scheiß, unter anderem einen völlig banalen Vergleich mit einer früheren Freundin von mir, die sie noch nicht mal kannte. Da hat sie gesagt: “Ich habe mich auch nicht mit der getroffen!” Ja, klar, die kannte sie noch nicht einmal. Also, völlig ohne Sinn…
Dann hat sie noch zum Schluss geschrieben “Viel Spaß mit J.” und ist feige off gegangen, obwohl ich das mit ihr ausdiskutieren wollte!! Dann habe ich ihr eine endlos lange Nachricht geschrieben, wo ich das Gespräch von vor zwei Monaten mit ihr hab` Revue passieren lassen und wo ich ihr erklärt habe, wie kindisch ich ihr Verhalten finde, dass ich niemanden gehöre und niemanden etwas schuldig bin und ich mich treffen kann mit wem ich will. Außerdem hat sie eine Freundin, die mal Scheiße über mich gelabert hat und die ich deswegen wie die Pest hasse, und mit der musste ich auch letztens gegenüber auf der Tanzfläche tanzen als wir weg waren und S. hat das keinen Meter gestört und sie hat da nicht mal an den Konflikt gedacht, den wir beide haben (also ich und dieses Mädel) sondern munter weiter getanzt. Und glücklich sah ich ganz bestimmt nicht aus!!

Ich habe ihr also richtig die Meinung gesagt in dieser Nachricht und ich war froh, das es schriftlich war, denn ich war so in Aufregung, dass ich gezittert hab und Magenschmerzen hatte (bekomme ich immer bei Aufregung…). Sie hat bis jetzt noch nicht geantwortet, aber sie ist wahrscheinlich auch wieder zum Saufen gegangen, naja….
Ich fühle mich sehr komisch, als ob diese Person mehr Feind wie Freund ist. Mit keiner anderen Freundin habe ich so Probleme, alle verstehen sich prima. Auch meine anderen Freunde können sie nicht leiden. Freunde mit denen ich sehr gerne zusammen bin… Und ist das nicht ein Signal, dass sich was ändern muss, dass man nicht zusammenpasst??

Wie ihr also seht, liegt es nicht daran, dass nicht geredet wird. Ich rede ja viel (was man, glaub ich, merkt^^) und sage, wenn mir etwas nicht passt. Aber sie hat da so eine Art, alles so zurecht zu biegen, wie es ihr passt.

Wie soll es da nur weitergehen?? Ich habe wichtigere Dinge zu tun und andere Probleme, dann muss doch nicht sowas sein! Kindergartenscheiße!!

Was sagt ihr dazu??
LG StrawberryMilk

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von StrawberryMilk am 04.07.2009 um 22:15 Uhr

    Wisst ihr was?? Sie hat gerade auf meine Nachricht geantwortet!! Und ich war geplättet: Sie hat sich entschuldigt! Das ist eine Seite an ihr, die ich kaum kenne. Richtig einsichtig und entschuldigend!
    Vielleicht liegt es an meiner Nachricht und das ich Dinge ausgesprochen hatte, die sie nie von mir erwartet hat und ich vor Selbstbewusstsein nur so gestrotzt habe 😉 Aber sie hat nur eine Bitte, die lautet: “Ich möchte aber nur, dass ich nicht zum Gesprächsthema bei euch werde, wenn du sie triffst” Darum ging es ihr. Aber sie müsste mich doch kennen, dass ich sowas nicht mache. Ich würde J. das Gleiche sagen wie ihr, dass mich das nichts angeht. Also da braucht sie sich keine Sorgen zu machen! Naja, ich schaue mal wie das weitergeht… ich hoffe, es kommt nicht mehr zu solchen Ausrutschern.
    Ich denke aber, ich MUSS mit ihr reden und ihr sagen, WARUM ich mich so von ihr entfernt habe, das erpsarrt bestimmt jede Menge Ärger, auch wenn es hart ist…

    0
  • von Prada84 am 04.07.2009 um 21:46 Uhr

    Ich finde die ganze Situation insgesamt ziemlich kindisch. Wenn man nicht offen über solche Dinge reden kann, scheint es auch keine richtige und ernste Freundschaft zu sein. Meiner Meinung nach ist es auch wichtiger wenige ehrliche und verständnisvolle freunde zu haben, als viele von dieser art (S.). Ich habe das Gefühl, dass dich mehr die Situation ärgert und dass sie etwas ausplaudern könnte, als dass du sie als “Freundin” verlieren könntest. Vielleicht redest du nochmal in Ruhe mit ihr, ohne gleich die Freundschaft zu “beenden”. So geht ihr nicht im Streit auseinander und könnt in Zukunft normal miteinander umgehen.

    0
  • von xICinderellaIx am 04.07.2009 um 20:50 Uhr

    Ich kenn sowas..menschen verändern sich und es passt einfach nicht mehr und man hat mehr stress als freude miteinander..vor allem aber find ich sieht man bei dir das auch eifersucht ein thema ist. denn ich kann mir gut vorstellen das s. auf j. eifersüchtig ist.ich würd dir vorschlagn mit den leuten befreundet zu sein mit denen du auf einer wellenlänge bist. manchmal passierts einfach und man lebt sich auseinander oder entwickelt andere interessen das man einfach nicht mehr so dicke befreundet ist wie vorher.wenn sich die ganze sache ers mal wieder was gelegt hat kann man imemr noch mal reden.aber im moment glaub ich geht das bei ihr ins eine ohr raus und ins andere rein, weil es ihr mehr oder weniger ums “gewinnen” geht

    0
  • von StrawberryMilk am 04.07.2009 um 20:27 Uhr

    Ja, danke für eure Antworten. Das Problem ist auch, dass ich schon einmal so eine Freundin hatte und die es genauso gemacht hat. Ich habe da echt nur Pech. Aber von dieser Freundin damals habe ich mich auch “getrennt” und wir haben heute einen netten, aber nicht mehr freundschaftlichen Umgang miteinander.
    Aber hier liegt der Fall auch etwas anders. S. weiß Dinge, die mir schaden könnten (ist ein bischen zu privat das hier herauszuplaudern, tut mir leid…), ich habe Angst sie könnte reden, weil sie schon sehr intrigant sein kann. Aber ich glaube trotzdem nicht, dass sie was sagt (oder ich hoffe es). Denke auch nicht, dass andere Leute ihr glauben werden, weil ich schon ein bischen vertrauenswürdiger bin wie sie.
    Und auf die Frage, ob ich die Freundschaft erhalten will: Ich weiß es echt nicht. Im Moment ist da nur die Wut. Aber ehrlich gesagt, sehe ich sie in 10 jahren auch nicht in meinem Freundeskreis :-(

    0
  • von SweetOne am 04.07.2009 um 20:17 Uhr

    ich hatte auch mal so ne freundin. sehr besitzergreifend gewesen. & als sie dann immer rumgezickt hat & ich iwann nicht mehr nach ihrer pfeife getanzt habe wurde wie plötzlich wieder “freundlich” & wollte mich mit iwelchen sachen “erkaufen” hat mir essen mit inne schule gebracht und bla.. schulzeit halt :) & als ich dann aber immer noch was mit der anderen zu tun hatte meinte ich ich solle mich entscheiden (sie wurde übrigens auch von allen anderen nicht gemocht). hab mich dann gegen sie entschieden weil wir auch wirklich nicht mehr auf einer welle waren (genau wie ihr) und es war die beste entscheidung.

    also es ist deine entscheidung was du machst aber wenn ihr nicht mehr so auf einer wellenlänge seit..dann denk mal drüber nach..vorallem wegen den ganzen stress der immer wieder aufflammt.. trotzdem hoff ich für dich das es sich vllt auch wieder gerade biegt..

    0
  • von Nana93 am 04.07.2009 um 19:38 Uhr

    ich finde, du hast richtig gehandelt.
    Und wenn es ihr nicht in den Kopf will, dass du niemandem gehörst und niemandem eine Rechenschaft abgeben musst, dann gibs auf. Weil wenn sie es auf diese Art und Weise nicht kapiert, dann wird sie es nie.

    Und du hast ja selber gesagt, dass ihr nicht mehr auf der gleichen Wellenlänge seid. Von daher…

    ich wünsche dir alles Gute….hoffentlich biegt sich das wieder ein 😉

    lg

    0
  • von Blanka am 04.07.2009 um 19:19 Uhr

    Hey, ich finds schon irgendwie krass wenn deine Freundin das so abzieht.
    aber wenn du ihr jetzt so deine meinung mitgeteilt hast, kannst jetz nur abwarten…
    aber willst du die freundschaft denn erhaöten?

    0
  • von Dani116 am 04.07.2009 um 19:15 Uhr

    Also ich denke, du hast einen sehr vernünftigen Standpunkt und den auch deutlich gemacht. Entweder sie kommt damit klar oder eben nicht… Ich kann dich verstehen, aber ich kann nur aus Erfahrung sagen, trenn duich von Menschen die dir nicht gut tun….und ich denke sie ist ein Mensch davon….

    0
  • von Alizz am 04.07.2009 um 19:13 Uhr

    Also ich kenn des das sich 2 leute voll hassen und ma mit beiden befreundet is. Bei dir isses immoment ja echt kompliziert aber versuch halt einfach ma mit beiden zu reden und das se sich vielleicht aussrechen oder so.

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Beste Freundin vernachlässigt mich aufgrund meiner Feindin Antwort

pringlespaprika am 30.10.2012 um 21:46 Uhr
also vor 10 Monaten habe ich mich mit einer Freundin so zerstritten, das wir kein Wort seitdem mehr miteinander geredet haben. Seitdem macht sich die an meine beste Freundin ran. also ich hab das Gefühl sie versucht...

Beste Freundin verloren -Bitte bitte lesen- Antwort

Chaosqueen85 am 22.11.2009 um 14:53 Uhr
Hallo an Alle! Ich glaube ich habe gerade meine beste Freundin verloren. Vielleicht hat jemand einen Tip was ich nun machen kann ... Das ganze fing damit an das meine Freundin sich vor 3 Monaten in ihre neue...

Brauchen manche Männer länger, um eine Beziehung einzugehen? Antwort

Anina86 am 30.11.2013 um 20:58 Uhr
Hallo ihr Lieben, ich mache mir gerade einige Gedanken. Habe mich die letzten 3 Monate mit einem Jungen (wir sind beide 26) getroffen. Es war immer wunderschön, wenn er bei mir war, wir konnten stundenlang über...

Ich bin im Moment einfach mit allem unzufrieden- ist das normal?? (etwas länger) Antwort

Discomaedchen am 23.07.2010 um 23:06 Uhr
Hallo Mädels =), ich hoffe ihr könnt mir vielleicht wenigstens ein bisschen helfen. Und zwar habe ich im Moment eine Phase, die mich ständig zum Heulen bringt. Ich könnte echt jeden Tag, teilweise wegen unwichtigen...

Zeit für eine neue Beziehung? Antwort

choconut am 02.09.2011 um 22:30 Uhr
Hi Mädels, ich habe mich im Dezember von meinem langjährigen Freund getrennt. Wir waren beinahe 7 Jahre ein Paar. Jetzt habe ich folgendes Problem: Meine Freundinnen meinen "ich sollte mir schnellstmöglich nen neuen...