HomepageForenKummerkastenFreundinnen akzeptieren kein “Nein”

beYourself

am 26.04.2014 um 19:30 Uhr

Freundinnen akzeptieren kein “Nein”

Hallo Mädels :)

Ich war schon länger nicht mehr richtig aktiv hier, es ist so viel passiert in letzter Zeit und ich hatte kaum nen Kopf für irgendwas.

Vor nem halben Jahr hatte ich so ne Art Zusammenbruch, also nicht so dramatisch wie es sich jetzt vielleicht anhört, aber ich hab einfach gemerkt dass ich was ändern muss. Ich war mit allem mega unzufrieden.
Also habe ich meinen Job gewechselt, mache nebenbei ein Fernstudium und gehe wieder regelmäßig ins Fitnessstudio. Fühle mich endlich wieder wohl in meiner Haut!

Im Gegensatz zu früher habe ich auch nicht mehr so viel Lust wegzugehen, also in Discos oder jedes Wochenende einen trinken usw. Das ging auch einem Großteil meiner Freundinnen so, wir haben sehr viele gemütliche Abende gemacht und manchmal auch eben etwas mehr getrunken, aber es ist einfach nicht mehr so ausgeufert wie das vorher mal der Fall war (da waren wir jetzt auch keine Alkoholiker, aber wir haben eben unser Leben in der Hinsicht sehr genossen 😉 ).
Jetzt haben sich aber zwei Freundinnen innerhalb kürzester Zeit von ihrem Freund getrennt und eine muss jetzt ganz besonders oft weg gehen…
Sie fragt mich jeden Tag (!) ob wir was gemeinsam unternehmen, weiß aber dass ich einfach nicht so viel Zeit habe um ständig mit ihr rum zuhängen. Witziger weiße war das damals genau DIE Freundin die mir geraten hat etwas in meinem Leben zu ändern und mich dabei sehr unterstützt hat als ich am Boden war. Sie hat auch immer viel Zeit mit ihrem Freund verbracht, hat auch Sport gemacht aber da jetzt ihr Freund weggefallen ist und sie momentan laut eigener Aussage keine Motivation mehr hat um Sport zu treiben hat sie eben einiges an Zeit übrig.
Die andere Freundin schreibt mir auch ständig, verkriecht sich aber viel.
Ich wollte auch einmal was mit beiden unternehmen da sie mich beide gefragt hatten ob ich Zeit habe, da hat aber eine rumgezickt dass sie die andere nicht leiden kann…

Generell ist es schwer manche Freundinnen von mir zusammen zu bringen. Nicht dass sie sich nicht leiden können untereinander (ausgenommen von dieser einer Freundin), aber jede möchte mich irgendwie in Beschlag nehmen.

Ich finds einfach so schwierig und etwas unentspannt, da ich einfach nicht jedes Wochenende voll geplant sein will sondern einfach mal Zeit für meinen Freund (wir sehen uns nicht oft unter der Woche) oder einfach mal mich haben will! In letzter Zeit zicken meine Freundinnen aber fast allesamt rum, ich hätte ja kaum noch Zeit obwohl sie wissen wie dreckig es mir ne Zeit lang mal ging, ich jetzt aber soweit alles wieder im Griff habe und akzeptieren es nicht wenn ich mal sage: “Heute bleib ich mal alleine zu Hause auf dem Sofa”! (“Oh man wie langweilig!”).
Ich versuch ja jedem irgendwie gerecht zu werden, aber hat man eine “befriedigt”, schreit direkt die nächste und wie gesagt biete ich mal an dass wir nen Mädelsabend zusammen machen, nee danke!

Versteht ihr das? Vielleicht bin ich seit gestern irgendwie etwas empfindlich aber manchmal nervt mich das echt obwohl meine Mädels doch sonst eigentlich ganz umgänglich sind…

Danke für jeden Kommentar :)

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von bussi3 am 27.04.2014 um 19:21 Uhr

    Ich geb Korni09 recht. Ich kenn das aber auch und man kann einfach nicht jeden gerecht werden, bei mir ist es auch so, dass eine die ich erst 4 Jahre kenne eifesüchtig auf ne Freundin ist die ich schon 21 Jahre kenne, quasi seit der ersten Klasse. Die Freundschaft ist mir auch wichtiger, bei der anderen weiß ich nicht mehr was ich von halten soll, da es eh immer nur nach ihr gehen muss und man muss immer parat stehen sonst tut sie dumm und das ist mir zu dumm, seit 3 Wochen meldet diese sich auch nicht mehr, keine Ahnung warum. Ich bettele nicht hinterher, sind keine kleinen Kinder mehr sondern ich 27 und sie 31.

    0
  • von Korni09 am 26.04.2014 um 22:18 Uhr

    Tja die können das jetzt, wo Sie allein sind, nicht nachvollziehen.
    Sie wollen sich vermutlich ablenken u lieber Party machen, als allein daheim versauern.
    Allerdings würd ich an deiner Stelle trotzdem dein Ding machen.
    Ich mein, warum solltest du jetzt deine wenige Zeit für Saufgelage opfern.
    Du hast Ihnen ja angeboten, mal was mit Ihnen zu unternehmen.
    Wenn Sie das Angebot nicht annehmen, dann ist es nicht dein Problem.
    Vielleicht kannst du ja auch mal nen Kaffee einzeln mit Jedem trinken gehen.
    Oder gehts denen nur ums Party machen?

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Freundinnen akzeptieren männliche Freunde nicht Antwort

FlitzPatti am 19.12.2011 um 10:59 Uhr
Hey Mädls, ich muss mich jetzt einfach mal auslassen... (: Folgendes: Ich hab hier in meiner Studiumsstadt zwei super liebe Mädls kennengelernt, mit denen ich seit Anfang an (also ca einem Jahr) gut befreundet...

Verdammte scheiße, warum kapiert der Kerl kein NEIN ? Antwort

jacky18590 am 15.05.2010 um 09:14 Uhr
also ich war vor ca nem Monat mit einer Freundin in der Disco, so Mädelsabend... und da waren eine Menge freunde von mir. das Problem ist nun, das diese einen typen dabei hatten, den ich halt vorher nicht kannte,...

Freundinnen nerven... Antwort

beYourself am 25.12.2011 um 23:00 Uhr
Hallo ihr Lieben! Wünsche euch auch mal frohe Weihnachten :-) Hab ein kleines Problem und zwar habe ich drei Freundinnen, die in einer Beziehung sind und die einfach nicht müde werden, dies immer und...

Seinen Körper akzeptieren? Antwort

stylefruit08 am 30.12.2010 um 18:47 Uhr
Hey ihr Lieben, ich wollte endlich mal hier einen Beitrag schreiben, was mir wirklich am Herzen liegt und vielleicht einigen von euch auch. Es geht darum, dass ich mich oft sehr danach sehe, sehr schlank zu sein....

beste freundinnen? Antwort

gwynifar am 15.04.2009 um 23:08 Uhr
also mich würde es mal interessieren wie ihr neue freundschaften schließt. mir fällt soetwas nämlich schrecklich schwer. ich hab mich neuerdings mit 3 echt lieben mädels"angefreundet" die hängen die ganze zeit...