HomepageForenKummerkastenFrüher waren wir die besten Freunde,aber heute…

hrvaticaaa

am 15.02.2009 um 13:37 Uhr

Früher waren wir die besten Freunde,aber heute…

Wir waren die besten Freunde. Wir haben alles geteilt und sehr viel gemeinsam erlebt. Wenn ich jetzt so zurückblicke,dann denke ich,dass es eine sehr schöne Zeit war… aber jetzt kommt dieses ABER.
Vor ungefähr einem Jahr beschloss sie für ein paar Monate in die Staaten zu gehen – als Austauschschüler. Sie wollte Erfahrungen sammeln,die Welt sehen. Na klar war ihr bewusst,dass sie mich nun hier zurücklassen muss. Und auch mir war klar,dass ich nun diese Monate ohne sie auskommen muss. Wir konnten uns nicht mal eben sehen,schreiben oder anrufen,wenn es dem einen mal nicht so gut ging. Doch wir beschlossen einfach das hier & jetzt zu genießen und nicht allzu viel an die Zukunft, das heißt an ihre Abreise zu denken.
Dann kam der Tag. Ich werde ihn nie vergessen. Wir standen am Flughafen und die Tränen flossen in Strömen… dann war sie weg.
Am Anfang fühlte ich mich irgendwie leer. Es war so komisch. Aber ich hatte ein paar Menschen,die mir sehr geholfen haben. Ich habe mir einen neuen Freundeskreis aufgebaut,habe mir einen Job gesucht und ich habe etwas von meiner Heimat kennen gelernt. Für mich war alles perfekt. Auch wenn meine beste Freundin tausende von Kilometern von mir entfernt war. Es haben sie neue,intensive Freundschaften entwickelt und auch ich habe mich ein Stück weit weiterentwickelt.
Dann kam der Tag ihrer Rückkehr. Ich habe mich sehr gefreut,aber es war eine etwas verhaltende Freude. Ihre 1. Woche hier war noch nicht mal um,da fingen die ersten Streitereien an. Und dann bemerkte ich,dass ich keine Gefühle mehr mit ihr in Verbindung bringe. Sie war wie eine Fremde und das hat mich sehr erschrocken. War unsere Freundschaft einfach so “eingefroren“ oder sogar “gestorben“? Ich verbrachte viel Zeit mit meinen neuen Freunden,für die ich so viele Gefühle habe…
Es ist wie eine unsichtbare Distanz zwischen uns…
Es hat ich alles verändert und irgendwie möchte ich nicht mehr um diese Freundschaft kämpfen,weil für mich zu viel kaputt gegangen ist…

Was meint ihr dazu? Ich freu mich über jeden ratschlag und jede meinung :)

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von oreo400 am 18.11.2011 um 12:40 Uhr

    Manchmal ist es einfach so, dass man sich in verschiedene Richtungen entwickelt und nicht mehr so gut versteht :-(

    0
  • von bluemchen85 am 16.02.2009 um 17:31 Uhr

    ich denke auch das ein Jahr lang ist aber wenn man sich wirklich interressiert dann kann man an der situation arbeiten!Hauptsache ihr führt keine freundschaft weil man sich lange kennt!das ist nämlich voll scheiße…..viel erfolg

    0
  • von PetraS am 16.02.2009 um 10:48 Uhr

    Eine Freundschaft ist wie eine Beziehung und beides erfordert das man daran arbeitet… Wenn ihr euch regelmäßig seht dann wird das bestimmt wieder, braucht aber wieder seine zeit

    0
  • von shesfresh am 15.02.2009 um 14:58 Uhr

    Ich glaube das ist ganz normal das man sich nach so einer langen Zeit ohne einander verändert und auseinander lebt. Vielleicht seit ihr mittlerweile zu verschieden geworden. Es kann sein, daß sie sich zu hause erst wieder einleben muss und noch etwas ändert, aber es kann gut sein, daß ihr einfach nicht mehr so viel gemeinsam habt. Das ist zwar sehr schade, aber total normal. Man hat nur sehr wenige Freunde im Leben, die man ein Leben lang behält und sie sich mit einem verändern. Es ist schön das Du neue Freunde hast und versuche einfach nur offen und nett ihr gegenüber zu sein. vielleicht entwickelt sich ja wieder etwas zwischen euch.

    0
  • von Kavgi am 15.02.2009 um 14:54 Uhr

    hmm… ich denke wenn ihr so lange befreundet wart, dann solltest du versuchen dich an alte Zeiten zu erinnern und mit ihr darüber zu reden. Vielleicht habt ihr einfach kein Gesprächsthema mehr weil ihr so lange nichts mehr miteinander zu tun gehabt habt.
    Ich würde kämpfen! Ich denke du solltest deine neuen Freunde mal unter die Lupe nehmen, und sie mit deiner alten besten Freundin vergleichen. Ich wette du findest Sachen die schlechter sind als bei deiner ehemaligen Freundin. 😉

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Die besten Freunde oder den Freund? Antwort

minicherry am 20.01.2011 um 16:46 Uhr
Hallo, ich möchte mal eure Meinung dazu wissen. Wer denkt ihr, ist wichtiger? Die Freunde oder der feste Freund? Bei mir sind es auf jeden Fall die Freunde. Ich liebe meinen Freund zwar sehr, aber er geht in ein paar...

Freunde kommen, Freunde gehen. Aber warum bleiben diejenigen bei deinen Freunden, über die sie erst so abgelästert haben? Antwort

Sommerregenduft am 03.09.2015 um 15:14 Uhr
Liebe Community, ich wende mich an euch in der Hoffnung, hier auf eine zu treffen, die ein ähnliches Problem hatte und mir vielleicht einen Rat geben kann. Ich habe mir immer wieder eingeredet: Das ist nur eine...

Freunde finde - aber wo? Antwort

GreyDreamer am 03.10.2010 um 15:52 Uhr
Hallo :) Ich weiß gar nicht, wie ich anfangen soll... Also, ich habe praktisch (fast) keine Freunde. Das liegt auch daran, dass ich eher ein bisschen schüchtern bin, nicht so gut auf Leute zugehen kann und ich...

Habe meist männliche Freunde und machmal Probleme mit deren Frauen oder Freundinnen, weil die eifersüchtig sind. Wie verhält man sich am Besten ? Antwort

JazlynLane am 10.01.2009 um 09:47 Uhr
Hallo Mädels. Ja ich weiß, daß es unangenehm ist, wenn sich eine andere Frau (auch wenn´s nur eine Freundin ist) mit dem eigenen Kerl gut unterhält bzw. versteht. Ich habe einen Beruf in einer Welt die zu 90 % von...

Freunde, die es doch nicht sind? Antwort

Grosshirn am 11.12.2009 um 21:49 Uhr
Huhu, Mädels, ich bin irgendwie verwirrt. Ich weiß nicht ob ich mir zu viele Gedanken mache oder nicht. Es geht um meine "Freunde". Ich habe nicht viel, aber dafür - dachte ich - gute. Sie haben sich bald einen...