HomepageForenKummerkastenFür wen würdet ihr sterben?

WildAngel

am 26.01.2010 um 19:10 Uhr

Für wen würdet ihr sterben?

Also wie schon der Titel sagt würde mich mal interessieren was ihr so zu dem Thema “Ich würde für sie/ihn sterben” sagt. Meiner Meinung nach ist das mal so leicht dahin gesagt, “ja ich liebe ihn/sie über alles, ich würde sogar für sie/ihn sterben” Aber wie würde es im Ernstfall aussehen, wenn ihr wirklich euer Leben für das einer anderen Person geben müßtet? Ich selbst bin der Meinung, dass es, auch wenn man sich im Moment sicher ist man würde für sie/ihn sterben, dann im Ernstfall doch so aussehen würde, dass man sich selbst der Nächste ist und nochmal darüber nachdenken würde bzw sein Leben nicht opfern würde.
Mich würde einfach mal die Meinung anderer interessieren, freue mich über jede Antwort :-)

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von rapunzelsgrauen am 27.01.2010 um 15:33 Uhr

    wenn ich mir das mal so überlege: Nur wenn ich mein Leben gebe, kann der/diejenige weiterleben.
    Dann denke ich mir: Ja, ich würde für meine Familie, meinen Freund und meine Besten Freunde sterben.
    Denn es ist eine viel schrecklichere Vorstellung ohne diese Menschen zu leben, in dem Wissen, dass sie jetzt auch noch da sein könnten.. meine Meinung ;)…

    0
  • von WildAngel am 27.01.2010 um 15:27 Uhr

    Hallo ihr Erdbeerchen :-)
    Ich bin überrascht auf was für ein großes Interesse die Frage gestoßen ist und freue mich sehr über die vielen unterschiedlichen und größtenteils sehr interessanten Antworten.
    Lg

    0
  • von marieechen am 26.01.2010 um 23:30 Uhr

    wenn sie es noch geben würde meine mutter
    und sonst ganz klar meine schwester und meine cousine.

    0
  • von haeschen am 26.01.2010 um 23:22 Uhr

    Meine Familie. Definitiv!

    0
  • von plasticdoll am 26.01.2010 um 23:15 Uhr

    hmm.. es ist vielleicht etwas sinnfrei, so eine aussage einfach so dahin zu sagen.. aber das hier ist doch nichts anderes? das hier ist auch nur theorie. keiner weiß, was er im ernstfall dann tatsächlich tun wird. wie joy über mir sagt, denke ich, dass das in dem moment einfach instinktiv sein wird.. wenns wirklich um leben und tod geht, und nicht gerade absichtlich von einem anderen menschen gesteuert wird.. dann passierts viel zu schnell, als dass man irgendwas groß abwägen könnte.

    ob ich für meine familie und meinen freund sterben würde, weiß ich nicht. aber ich hätte auf jeden fall lieber schmerz und leid, als dass meine geliebten es ertragen müssen, egal was für eine art leid es ist.

    0
  • von Joy085 am 26.01.2010 um 23:07 Uhr

    ich glaube da würde man in dem Moment instinktiv handeln. Also wenn meine Katze aus dem Fenster hüpft würde ich sie instinktiv fangen wollen, egal ob ich auch rausfalle….

    0
  • von Ashelin am 26.01.2010 um 21:59 Uhr

    wenn es dem quallosen überleben von jemand dient der mir unheimlich viel bedeutet.
    familie natürlich an erster stelle mein sohn, weil der ist noch zu klein um sich selber zu helfen.

    0
  • von BarbieOnSpeed am 26.01.2010 um 21:51 Uhr

    nur für meine familie und meine schwester, aber nicht für meine katze -.-

    0
  • von cccatlaq am 26.01.2010 um 21:26 Uhr

    für niemanden auf dieser welt – traurig aber wahr 😉

    0
  • von Lol_ipop95 am 26.01.2010 um 20:55 Uhr

    Das ist eine Frage bei denen viele wahrscheinlich nur so daher reden, es ist schwierig, denn ich denke das wir nicht wissen wie wir uns verhalten wenn unser Leben auf dem Spiel steht, so seh ich das…

    0
  • von Lol_ipop95 am 26.01.2010 um 20:43 Uhr

    jambalaya hat recht…^^

    0
  • von teddycool am 26.01.2010 um 20:14 Uhr

    einzig und allein für meine familie :-)

    0
  • von Lisa_Princess am 26.01.2010 um 20:13 Uhr

    ich finde auch, dass so etwas oft nur dahergesagt wird ..
    also, es klingt vielleicht egoistisch, aber ich würde für niemanden sterben. es gibt ein paar menschen, die mir wirklich seeehr seeehr seeehr wichtig sind. z.b. meine mutter und mein allerbester freund.
    aber für sie würde ich nicht sterben. meine mutter würde daran kaputt gehen, sich nur schuldgefühle machen usw. das weiß ich.
    also.. sie wäre wahrscheinlich dann noch schlechter dran.
    und mein allerbester.. ja klar. er ist neben meiner mutter der wichtigste mensch in meinem leben. aber für ihn sterben würde ich trotzdem nicht.

    0
  • von jambalaya am 26.01.2010 um 20:09 Uhr

    @ nathalie:
    Kannst du dir vielleicht nicht vorstellen, aber für mich gehört mein Kater zu meiner Familie. Ich finde es nicht okay über den Wert eines Lebens zu entscheiden. Wenn ich gesagt hätte, ich würde für meinen Freund sterben hätte das wohl niemand in Frage gestellt. Aber da es sich um ein Tier handelt geht bei vielen schon wieder der Alarm los, da man ja ein Tier und einen Menschen auf gar keinen Fall auf eine Stufe stellen kann.
    Wer es einem Wert ist sein Leben für ihn zu opfern entscheidet letzendlich jeder allein…

    0
  • von Elementarteil am 26.01.2010 um 20:04 Uhr

    wenn ich damit meine familie, (mutter und kleinen bruder) und meinen schatz vor dem tot retten könnte, dann würde ich für sie sterben!

    0
  • von amrei am 26.01.2010 um 19:45 Uhr

    Für meine Tochter.

    0
  • von Nachtkatze am 26.01.2010 um 19:39 Uhr

    hmm. ich würde, glaube ich, für niemanden mein leben hingeben.
    das klingt zwar irgendwie egoistisch, aber mein leben hingeben? eher nicht, vielleicht änder sich das, wenn ich kidner bekomme oder DEN mann meines lebens finde, aber im moment?
    klar, es gibt ne lange liste an leuten, die mich krass viel bedeuten und dderen tod ich lange nicht vreshcmerzen könnte, aber mein leben dafür hingeben halte ich für ein bisschen hochgegriffen und unrealistisch…

    0
  • von nathalie2711 am 26.01.2010 um 19:34 Uhr

    Man kann doch nicht ein Haustier mit der Famile vergleichen,,,welchen Vorteil sollte denn z. B. ein Kater vom Ableben seines Frauchens haben *kopfschüttel

    0
  • von Lol_ipop95 am 26.01.2010 um 19:24 Uhr

    Aber man kann sowas nicht behaupten wenn man sich noch nie in so einer Situation befunden hat, aber für meine Familie und die wirklich engen Freunde würde ich es tun

    0
  • von senfti am 26.01.2010 um 19:24 Uhr

    ich würde für meine familie kämpfen,ich beschütze sie ,aber sterben das ist so schell und dumm gesprochen,ich glaube das kann niemand von vorneherein sagen.

    0
  • von jambalaya am 26.01.2010 um 19:23 Uhr

    Für meine Eltern & meinen Kater^^

    0
  • von Jeannen am 26.01.2010 um 19:20 Uhr

    tja das ist echt schwierig zu sagen…
    ich kann mir eigentlich nicht vorstellen für jemand anderen zu sterben, es sei denn derjenige (Familie, Freund) soll zu tode gefoltert werden und nur ich kann ihn durch meinen tod retten, aber sonst ?
    ich habe keine kinder, könnte mir aber vorstellen, dass das die einzigen personen sind, für die man sterben würde…

    0
  • von Sammara am 26.01.2010 um 19:19 Uhr

    also, dass eltern für ihre kinder sterben würden glaube ich sofort. da gibt es denke ich keine zweifel. und ich sehe es auch so, dass es sicher viel zu oft einfach daher gesagt wird. bei mir persönlich ist es so, dass ich nur für meinen vater sterben würde. ich hab zu ihm eine extrem feste verbindung, aus gewissen gründen aus der vergangenheit aber auch aus der gegenwart, die ihn für mich zur wichtigsten person auf dieser welt gemacht haben. aber über eine liebe oder eine freundin einfach zu sagen “für sie würde ich sterben” ist meistens leeres gerede glaube ich. ich denke, um so eine aussage zu machen gehört einiges dazu..nicht nur, dass man sich gut mit der person versteht und gut mit ihr shoppen gehen kann oder so 😉

    0
  • von LittleKizz am 26.01.2010 um 19:19 Uhr

    ich weiß nicht ob ich für meinen freund sterben wollen würde…
    aber ich will auf jeden fall nie mehr ohne ihn leben.
    und meine mama will ich auch nciht hergeben..auch wenn i-wann sein muss :(

    0
  • von Plaume am 26.01.2010 um 19:17 Uhr

    für meine drei kinder,den die gibt es nur ein eiziges mal auf dieser welt und sind durch nix zu ersetzten! :-)

    0
  • von LadyBeetle83 am 26.01.2010 um 19:16 Uhr

    für meine Familie klar

    0
  • von sammy_cat am 26.01.2010 um 19:16 Uhr

    für meine familie und für niemand anders!

    0
  • von Feelia am 26.01.2010 um 19:15 Uhr

    nur wenn ich meine familie,meine besten freunde oder meinen schatz damit vor dem tod retten könnte…ansonsten find ich es sinnfrei,das zu behaupten.

    0
  • von suhsi am 26.01.2010 um 19:15 Uhr

    ich glaub dass es vielleicht viele sagen und da auch wirklich meinen, aber dass wenn die situation dann da ist..
    es kann sich glaub ich halt keiner richtig reinversetzen

    0
  • von nathalie2711 am 26.01.2010 um 19:15 Uhr

    Ich würde ´nur´für meinen Sohn sterben! Auch wenn ich meinen jetzigen Partner liebe, hat mich die Vergangenheit gelernt, dass Partner ersetzbar sind, ein Kind auf keinen Fall!!!

    0
  • von LoVve am 26.01.2010 um 19:13 Uhr

    Das sagen viele leute nur so, ja ich würde für ihn/sie sterben, wenn man extrem verliebt ist, aber kommt es dann drum und drauf an, machen es sicher viele nicht, ich würde sagen das es keiner macht und wenn dann nur die, die was nichts besseres wissen was sie mit ihrem leben anfangen können

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Für was würdest du dich entscheiden? Selbst zu sterben oder deinen Liebsten sterben zu lassen? Antwort

Necke am 11.10.2010 um 18:20 Uhr
Also ich würde ohne weiteres lieber selbst sterben,weil ich das dann wohl nicht verkraften würde. Ich meine,ich habe schon 3Freunde verloren,aber wenn ich mich entscheiden müsste und ich würde ihn nehmen,dann würde...

Geliebter Hund einerseits, geliebter Freund andererseits. Für wen würdet ihr euch entscheiden? Antwort

MiaWallace94 am 02.01.2014 um 16:09 Uhr
Es war mal wieder typisch: Ich bin zum Studium nach Leipzig gezogen, habe mich einsam gefühlt, mir einen süßen Welpen (Felix) aus dem Tierheim geholt und ihn liebgewonnen. Wie sollte man auch nicht? Jetzt, ein...

Wie würdet ihr reagieren wenn euer Star sterben würde? Antwort

Schokokeks01 am 29.10.2009 um 10:03 Uhr
Seit ihr mehr fanatische Fans die verzweifeln würden, oder mehr die Realisten? Ich glaube ich wäre wochenlang richtig fertig, ist vielleicht nicht normal, aber ist so...

Was würdet ihr tun? Antwort

DaBina am 10.10.2010 um 19:31 Uhr
einen schönen guten abend ;) also folgendes: mein freund und ich würden gerne zusammen ziehen. wir sind jetzt seit ca. 1 jahr und 2 monaten ein paar und wohnen theoretisch seit ca. 7 monaten zusammen. das heißt ich...

Wie würdet ihr HASS beschreiben? Antwort

NokNok am 25.08.2011 um 11:29 Uhr
Da hier in letzter Zeit sehr oft das Wort "Hass" benutzt wird und ich finde, das bei den meisten Threads einfach nur "sauer" reichen würde, würde ich gern von euch wissen, wie ihr das Wort beschreiben würdet? Ab wann...